Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

24. Juni 2017, 03:42:30
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Unbemannte Raumfahrt / Re: Bulgariasat-1 auf Falcon 9v1.2♺
« Letzter Beitrag von Raffi am Heute um 03:07:53 »
Auch von mir nochmal nachträglich Glückwunsch an Space X für die erfolgreiche Mission und gelandete Erststufe, auch wenn sie diesmal das X in der Mitte ein bisschen verfehlt hat.   ::) Eine Stufe die an zwei verschiedenen Ozeanen gelandet ist, wahnsinn.

Beim Regensburger Raumcon Stammtisch haben wir zusammen den Start und die Landung mit Begeisterung live verfolgt.  :) Ich hoffe, dass -eumel- diesen Start auch noch vor Ort sehen konnte.

Was wird mit dieser gelandeten Stufe passieren? Wird das die erste Falcon 9 Stufe sein, die vielleicht eine dritte Reise ins All antritt?

Ansonsten sieht man sich morgen Abend im Iridium Thread beim nächsten Falcon 9 Start.  :)
2
Veranstaltungen/Events/Reiseberichte / Re: Regensburger RaumCon Stammtisch
« Letzter Beitrag von Raffi am Heute um 02:42:04 »
So, ich bin jetzt seit mehreren Minuten zu Hause. Wir hatten einen sehr unterhaltsamen Stammtisch. Wir haben einen neuen Rekord aufgestellt, was die Teilnehmerzahl betrifft, nämlich 11  :) (zum ersten Mal zweistellig): Folgende Leute haben teilgenommen:
Schneefüchsin, Pirx, Rücksturz, James, proton01, Brainstorm64, Star-Light, m.hecht, brunokieser, Pham und last, but not least: ich. Wir hatten gleich drei neue Teilnehmer, nämlich Schneefüchsin, den Imperator Pham und brunokieser. Ich hoffe, dass es ihnen sehr gefallen hat und dass wir sie ab jetzt als regelmäßige Teilnehmer begrüßen können. Danke nochmal an brunokieser für das Mitbringen meiner Plakate vom Raumcon Treff. :)

Das große Highlight des Stammtisches war der Falcon 9 Start inklusive Stufenlandung. Wir haben zunächst verfolgt, dass der Start um eine Stunde verschoben wurde. Danach haben wir pünktlich vor dem Abheben die Internetprobleme behoben, so dass wir ab da alles mit Begeisterung verfolgen konnten. Natürlich haben wir uns über die gelandete Stufe gefreut, die zum ersten Mal an zwei verschiedenen Ozeanen gelandet ist. 8)

So vor 22 Uhr mussten wir ins Innere wechseln, wo wir unsere Diskussionen fortgesetzt haben. Diskutiert haben wir u.a. über folgende Themen: Entwicklung der Ariane 6, Wiederverwendung bei Space X, aktuelle Entwicklung der Falcon Heavy, aktuelles von JUNO, zukünftige Missionen ins äußere Sonnensystem, Entwicklung der bemannten Raumfahrt, Fehler bei der Schirapelli-Landung, Schwarze Löcher, Gravitationswellen, etc... Durch die hohe Teilnehmerzahl liefen dieses Mal mehrere Diskussionen parallel.

Dann haben wir an einer bestimmten Sache gerätselt. Aber jetzt ist bisschen spät. Darüber werde ich morgen (wenn ich Zeit habe) schreiben, vielleicht kann uns da einer der Mitlesenden helfen. :) Außerdem werde ich morgen paar Bilder hinzufügen.

Durch das Bürgerfest war die Parkplatzsituation sehr kompliziert. Der große Parkplatz war komplett voll, so mussten wir weit weg in einer Wohnsiedlung parken und dann einen Tagesmarsch zum Lokal und zurück hinlegen. Dann gab es auf dem Rückweg noch eine Vollsperrung der A3, so dass sich unsere Ankunft zu Hause weiter verzögert hat. Auf dem Rückweg haben zwei Füchse die Straße überquert. Einer auf der Umleitungsstrecke, der andere bei der Einfahrt nach Nürnberg. Es bestand aber keine Gefahr, da wir an diesen Stellen langsam unterwegs waren. Zufälligerweise hat bei dem Stammtisch eine gewisse Schneefüchsin teilgenommen.  :) Ob diese beiden Dinge irgendetwas miteinander zu tun haben, wer weiss.  ;)

Der nächste Regensburger/Nürnberger Raumcon Stammtisch findet in Nürnberg statt. Als Termin haben wir dabei frühestens den September angepeilt. Davor findet die Sommerpause statt. Vielleicht sieht man sich aber trotzdem bei der NAA-Starparty am 29. Juli 2017 nördlich von Nürnberg.  Meine Teilnahme an dieser Veranstaltung ist aber auch noch nicht sicher. In diesem Zeitraum bin ich sozusagen ein Jubilar, denn da werde ich mein 10-jähriges Forumjubiläum feiern.  :) Ich habe mich hier am 24. Juli 2007 registriert.
3
Konzepte und Perspektiven: Raumfahrt / Re: GCNR Antriebe
« Letzter Beitrag von Ldf am Heute um 01:33:02 »

Und dann der Satz: "The nuclear waste can be dumped into the sun during orbit."
Da stellen sich mir leider alle Nackenhaare auf.
Egal was da sonst noch steht, das diskreditiert die Seite für ernsthafte Raumfahrtanwendungen.

Viele Grüße
Rücksturz

Was ist da so haarsträubend? Der radioaktive Abfall eines Nuklearen Raumschiffantriebs hat auf die hochradioaktive Sonne einen geringeren Einfluß, als ein Fingerhut Wasser auf den Pazifik.
4
Bemannte Raumfahrt / Re: Wostok-Programm
« Letzter Beitrag von Steffen am Heute um 01:08:57 »
zur E15000-01 habe ich folgende Angaben gefunden:
Quelle: SPACEFLIGHT, Vol. 40, December 1998

Launch Date: 1. Jun 1962
Launch Serial: 8A92
Vehicle Number: E15000-01
Payload Code Mission: 11F61, Zenit-2
Results, Comments: U. At T+1.8s, engine 8D74 of the strap-on booster Block B suddenly cut off [1]. The booster B broke away from the launcher and fell to the pad. The launcher went out of control and fell back to Eartl't about 300 m from the pad [1]. The cause lay in a commutator which knocked out the power supply circuit of booster B's engine automatics.

1.  V. Agapov, "Launches of Zenit-2 Spacecraft", Alovosti Kosmonavtiki (News of Comonautics), Two-weekly aerospace magazine of the Videokosmos Company. Vol.6, No.10/125, 6-19 May 1996, pp.6869.

Als Autor des Artikeln wird TIMOTHY VARFOLOMEYEV, St. Peterburg, Russia genannt.


zu dieser Beschreibung passt ein Schnipsel aus diesem Film:
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=10775.msg395872#msg395872
bei 0:37 kann man für ein paar Sekunden einen Start sehen, bei dem einer Außenblöcke wegbricht.

viele Grüße
Steffen
5
Unbemannte Raumfahrt / Re: Bulgariasat-1 auf Falcon 9v1.2♺
« Letzter Beitrag von Ldf am Heute um 00:15:48 »
Jetzt hat SpaceX auch die hier neulich aufgeworfene Frage nach der designation beantwortet. Für den ersten Flug hieß die erste Stufe B1029, für BulgariaSat hieß sie B1029.2. einfacher geht es nicht.
6
Organisationen, Unternehmen und Programme / Re: Russische Raumfahrt
« Letzter Beitrag von Ldf am Gestern um 23:33:10 »
Die Sojus 7K-L1 zum Mondumfliegen gab es bereits. Sie hatte, um mit der Proton gestartet werden zu können, keine Orbitalsektion, keine Reservefallschirme und wäre, falls Sie bemannt geflogen wäre, zweisitzig gewesen.

Einen Träger gibt es heute nicht dafür, da die damals verwendete 8K82K Proton K nicht für bemannte Starts zertifiziert (man rated) war. Vorgesehen war das einmal für die TKS-VA, wurde aber nie gemacht, weil die Proton dafür hätte modifiziert werden müssen. Dafür gab es keinen Grund, denn man hatte ja das Sojus-System. Die Proton-M wurde nie für bemannte Starts in Erwägung gezogen.

Das Konkurrenzmuster, LOK, ebenfalls für zwei Mann Besatzung, hatte eine Orbitalsektion und eine vergrößerte Gerätesektion. Dafür war die N1 erforderlich. Heute stände dafür kein Träger zur Verfügung.

Ein gegenüber der 7K-OK verstärktes Hitzeschild gab es für beide Mondflugvarianten. Es wurde sogar getestet im Sond-Programm. Vielleicht kann man das heute leichter bauen, als vor 50 Jahren, aber eine Freimasse für das TM kommt da nicht bei raus.

Begonnen hatte alles mit der Variante 7K-9K-11K, einer Sojus, einem Booster und drei Tankern. Das Ganze ist auch als Sojus A , B und W bekannt, wofür man fünf Sojus-Träger-Starts gebraucht hätte. Dieses Projekt kam über eine Studie nicht hinaus.

Fazit:
Die Sojus bekäme man modifiziert also irgendwie zum und um den Mond, denn dafür war sie ursprünglich gedacht, wenngleich auch alle Verbesserungen von den Mondflugvarianten wegführten, wie Jakda andeutet, denn der Mond stand nicht mehr auf dem Programm.  Es steht heute die selbe Frage wie damals: Mit welchem Träger?

Ich kann mir nicht vorstellen, daß die klammen Russen Geld in ein kommerzielles Mondprogramm mit Sojus stecken; als Mitnahmeeffekt ist das denkbar, es gibt aber das eigentliche Programm dazu nicht. Der Kreis, der das privat bezahlen kann und will ist um ein Vielfaches kleiner, als der für eine ISS-Touristenreise.  Der Touri-Flug zur ISS oder Mir war ein klassischer Mitnahmeeffekt, denn es gab ALLES, was man dazu braucht. Für den Flug um den Mond ist das nicht der Fall.

Ein kommerzieller Mondflug mit Sojus entfällt also und ein Roskosmos-Flug mit Sojus um den Mond macht keinen Sinn.
7
Unbemannte Raumfahrt / Re: Bulgariasat-1 auf Falcon 9v1.2♺
« Letzter Beitrag von tobi am Gestern um 23:32:00 »
8
Unbemannte Raumfahrt / Re: Bulgariasat-1 auf Falcon 9v1.2♺
« Letzter Beitrag von Klakow am Gestern um 23:25:45 »
und in zwei Tagen der nächste Start
9
Unbemannte Raumfahrt / Re: Bulgariasat-1 auf Falcon 9v1.2♺
« Letzter Beitrag von McPhönix am Gestern um 23:24:49 »

In der Tat. Aluminium und Alulegierungen schmelzen bevor sie glühen. Daher macht schweißen soviel Spaß - alles ist gut und auf einmal plotzt ein riesen Teil aus dem Blech auf den Boden und man steht vor einem Loch 8-)
Deshalb macht man immer mal zwischendurch einen "Strich" mit einem Stück Holz. ;)
Das hilft etwas , ohne daß man aber nun gleich unvorsichtig werden darf.
10
Unbemannte Raumfahrt / Re: Bulgariasat-1 auf Falcon 9v1.2♺
« Letzter Beitrag von tobi am Gestern um 23:17:25 »
Das war die 12. erfolgreiche Landung.

Und jetzt auch schon der zweite erfolgreiche Start & Landung eine wiederverwendeten Stufe.

Es geht vorwärts. 8)

PS_ Die Falcon könnte dieses Jahr die Rakete mit den meisten Starts werden, wenn es so weiter geht.
https://en.wikipedia.org/wiki/2017_in_spaceflight#Orbital_launch_summary

Derzeit ist die Falcon 9 auf Platz 1 vor Sojus. Die F9 ist auch öfter oder gleich oft gestartet wie jedes andere Land aktuell.

Ebenfalls interessant: von 39A gab es bisher mehr Starts als von jedem anderen Weltraumbahnhof dieses Jahr...

Nach dem Shuttle war 39A erstmal tot und zack plötzlich ist man der aktivste Startplatz auf dem Planeten.
Seiten: [1] 2 3 ... 10