Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

29. Juni 2016, 05:44:15
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Unbemannte Raumfahrt / Re: Falcon Heavy
« Letzter Beitrag von roger50 am Heute um 02:43:00 »
Moin,

yep, das ist der mittlere Booster der F9H. Wie auch in anderen Foren vermutet, ist es das Strukturtestmodell, das jetzt in McGregor getestet wird. Diese Tests sind zwingend erforderlich, bevor man an den Bau eines Flugmodells denken kann. Statische und dynamische Tests. Auch das Fehlen von Triebwerken deutet darauf hin, die werden bei solchen Tests durch Masse-Dummys ersetzt.

Wir auch Zeit, daß das 'Ding' endlich auf den Teststand geht, wenn man Ende des Jahres eine F9H fliegen will. Ich persönlich glaube nicht mehr an diesen Termin.

Gruß
roger50
2
Bemannte Raumfahrt / Re: QM-2 Fünfsegmentmotortest
« Letzter Beitrag von -eumel- am Heute um 02:15:55 »
Bill Ingalls hat den Booster Hotfire Test fotografisch dokumentiert.

Zuerst das Testgelände:
Beachtet die riesigen Klima-Anlagen des Gebäudes in der Vergrößerung!:
Photo Credit: NASA/Bill Ingalls

Bei vorherigen Tests wurde schon ein Teil des Berges abgetragen!  :o
Orbital ATK Propulsion Systems Test Facilities in Promontory, Utah

Booster und Treibstoff wurden auf 4°C herunter gekühlt:

Rollback des "Booster-Hauses".

Löscharm bereit zum Einschwenken nach Brennschluss:


Übersicht des Test-Aufbaus:


 
Blick durch das Fenster des Kamera-Bunkers:


Zündung!:




Beim Start der SLS werden die Booster 75% des Schubs liefern.


Da schmilzt Gestein!:


Das Interesse am Live Viewing war groß - der Sound dürfte gut gewesen sein 8) :


Nach dem Test: 
Photo Credit: NASA/Bill Ingalls 

Sieht alles noch gut aus!
Und so schmeißen sie die Dinger dann ins Meer! ::)
3
Raumfahrt-Modellbau / Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Letzter Beitrag von gino847 am Heute um 00:52:12 »
Hallo zusammen,

die freie Zeit vor dem Viertelfinal-Kracher gegen die Azzurris  :o will ich noch ausnutzen und habe nun nach diesem Prozedere mit der Herstellung der sechs 18''/12''-Abgänge begonnen.  8)

Die übrigen beiden inneren Abgänge unterscheiden sich ja von diesen sechs dadurch, dass sie sich direkt aus der 24''-Ringleitung auf 12'' verjüngen und eine spezielle Form haben, die ich gesondert biegen muss.  ???


Quelle: NASA

Nachdem ich die Bögen (Ø 3,2 mm) alle noch einmal geringfügig gekürzt und angeglichen habe, mussten nun die Abgänge (Ø 2,0 mm) für die Austrittsöffnungen am unteren Ende mit Ø 1,5 mm von Hand aufgebohrt werden.



Um die Bohrungen halbwegs mittig einzubringen, muss man aber schrittweise vorgehen und kann nicht sofort mit dem 1,5 mm-Bohrer loslegen.  ::) Deshalb musste zunächst die Mitte möglichst genau angekörnt werden, weil der Bohrer ansonsten bei der geringsten Abweichung außermittig verläuft.  :o



Danach folgten dann drei Bohrungen, zunächst mit Ø 0,8 mm



und 1,2 mm,



und erst danach mit Ø 1,5 mm.  8)

Anschließend wurden die Öffnungen mit der Rasierklinge halbiert. Dabei ist es ratsam, die Klinge stecken zu lassen und auf dieser die halbe Öffnung mit einer zweiten Klinge abzuschneiden, um nicht gleich die gesamte Öffnung zu kappen, was mir anfangs mal passiert ist.





Dabei muss man aber die unterschiedliche Schrägstellung der Austrittsöffnungen zur SRB-Mitte hin beachten, was in diesem Bild für den linken Schacht hinter dem LH2-TSM gekennzeichnet ist. Dabei sind die Abgänge 1 und 3 identisch, und Abgang 2 ist der eingangs gezeigte Abgang mit der speziellen Biegung.


Quelle: NASA

Und dies sind die Einzelteile für die Abgänge, links im Bild die identischen Abgänge 1 und 3 sowie der Abgang 4 für den linken Schacht, und rechts die Abgänge für den rechten Schacht hinter dem LOX-TSM.

Darunter liegen die Scheiben (Ø 2,5 mm) für die Leitbleche und daneben die Schutzbleche (3 mm x 4 mm), die aus 0,1 mm Styrol gerundet werden, sowie der Strip für die Halteleisten (0,25 mm x 0,5 mm).



Als Nächstes erfolgt dann die Montage der Abgänge.
4
Unbemannte Raumfahrt / Re: Juno - Mission beim Jupiter
« Letzter Beitrag von MR am Heute um 00:24:56 »
Wer sich schon immer gefragt hat, was man als PI einer Weltraummission in den USA verdient, der klickt hier: http://nasawatch.com/archives/2016/06/watching-where.html

Bei NH kriegt man mehr als bei Juno, hängt natürlich auch mit der Qualifikation zusammen.


Ist vielleicht etwas Oftopic, aber wie ist das zu interpretieren? Wird die Summe auf einmal ausgezahlt oder ist das eine Art Gehalt über die Jahre (NH geht immerhin weit über 10 Jahre, ohne die Zeit vor dem Start mitzuzählen).
5
Organisationen, Unternehmen und Programme / Re: CNES
« Letzter Beitrag von Klakow am Heute um 00:12:57 »
Ich hab E-Technik studiert, warum sind die ganzen Flintenweiber nicht dort gewesen und haben das auch studiert?
Von ca. 180 Studienanfängern waren keine 15 weiblich. aber ja da sind halt auch die Männer dran schuld, da standen Leute und haben alle Mädels mit Waffengewalt daran gehindert sich einzuschreiben  :o ob soviel Dummheit.
Komisch ist nur das dies im Nachbarbau bei der Architektur komplett anders war, da gab es Frauen zuhauf, ich weiß das ganz ganz genau weil ich eine davon geheiratet habe.
6
Unbemannte Raumfahrt / Re: Juno - Mission beim Jupiter
« Letzter Beitrag von tobi am Gestern um 23:48:34 »
Wer sich schon immer gefragt hat, was man als PI einer Weltraummission in den USA verdient, der klickt hier: http://nasawatch.com/archives/2016/06/watching-where.html

Bei NH kriegt man mehr als bei Juno, hängt natürlich auch mit der Qualifikation zusammen.
7
Unbemannte Raumfahrt / Re: Falcon Heavy
« Letzter Beitrag von NotTheAndroidYouSearching am Gestern um 23:32:20 »
Leider sieht man nicht, ob das ein FH Booster oder eine FH Zentralstufe ist. Oben sieht man Anschlüsse zum nächsten Core aber man sieht nicht, ob unten auch Anschlüsse sind.

Doch, es sind 4 Aufhängungen zu sehen, gibt noch andere Bilder auf Reddit & Co. Auf NSF wurde auch bestätigt das es ein Center Core ist.
8
Organisationen, Unternehmen und Programme / Re: CNES
« Letzter Beitrag von tobi am Gestern um 23:07:57 »
Die Toulouse Space Show wird von Feministinnen gestört:
https://twitter.com/pbdes/status/747838245162090500

Es geht gegen die männliche Dominanz im Raumfahrtsektor. Le Gall verspricht für Verbesserung zu sorgen.
9
Organisationen, Unternehmen und Programme / Re: BREXIT und Raumfahrt
« Letzter Beitrag von tobi am Gestern um 23:05:30 »
Zitat
EU Commission's Delsaux: Zero change to our space policy post-Brexit, because UK is full member, and thus status quo ante, until it's not.
Angeblich keine Änderung bei EU Raumfahrt und GB, solange GB noch in EU ist.
https://twitter.com/pbdes/status/747885759777116160

Na schauen wir mal, ob OHB/SSTL noch den Zuschlag bekommt.
10
Organisationen, Unternehmen und Programme / Re: SpaceX - Neuigkeiten
« Letzter Beitrag von tobi am Gestern um 22:59:09 »
NASA Bericht zu SpaceX Fehlstart in 2015:
https://oig.nasa.gov/audits/reports/FY16/IG-16-025.pdf
Seiten: [1] 2 3 ... 10