Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

01. Oktober 2016, 14:17:51
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu Gravitationswellen im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
SpaceX / Re: SpaceX - Diskussion
« Letzter Beitrag von Terminus am Heute um 13:44:37 »
Ich möchte zu diesem ganzen Sabotage Thema mal kurz erwähnen, dass bei der Entwicklung der Atlas V und Delta 4, Boeing der Industriespionage überführt wurde. Somit glaube ich ist die Hemmschwelle bei einem derartigen Konkurennt wie SpaceX nicht viel höher.

Industriesabotage ist aber schon nochmal ein anderer Level, und eine andere Hemmschwelle, als Industriespionage. Der Auftraggeber bzw. Saboteur selbst kann sich vor Allem nicht sicher sein, dabei keine Menschenleben zu gefährden (dass in dem Fall nichts passiert ist, kann man vorher nicht wissen). Schon allein die Moral sollte ihn davon abhalten, ansonsten das Bewusstsein, dass dann auch genauer ermittelt wird als bei "nur" Sachschaden.

Nur mal ein Beispiel für eine Überlegung aus der Sicht eines Saboteurs: "Beim Start der Rakete ist das Pad sicher besser geräumt als bei einem Test und dann sehen auch noch mehr Medien zu als nur (zufällig) USLaunchreport - also mache ich den Anschlag doch lieber gleich beim Start?!" Oder: "Mir ist das zu riskant und auffällig mit der Explosion. Mir reicht es, wenn die Rakete einfach nicht starten kann. Das ist doch ein kompliziertes System, da kann man viel kaputt machen. Wo könnte ich da sonst noch ansetzen, als gleich mit einem Riesenknall?"
2
SpaceX / Re: SpaceX - Diskussion
« Letzter Beitrag von Sensei am Heute um 13:35:59 »
Durchaus auch möglich dass jemand anderes als ULA dahinter steckt (WENN es überhaupt Sabotage war). So würde man seine Fährte noch besser Verwischen und gleich noch einen anderen Konkurrenten beschuldigen.

Aber ich glaub auch nicht dran dass die Rakete abgeschossen wurde. Da müsste zu viel zusammen kommen ..
3
Technik & Wissenschaft: Astronomie / Re: Dunkle Materie
« Letzter Beitrag von Tobias Kolkmann am Heute um 13:24:55 »
Wie gesichert ist eigenltich die Aussage, dass es sich bei Dragonfly 44 tatsächlich um eine Galaxie handelt?
Gab es wiederholte Beobachtungen oder nur das eine Bild?
Nur an dem einen Bild gemessen könnte ich mir auch vorstellen, dass ein Objekt sich im Vordergrund vorbei schiebt, allerdings komplett unfokussiert ist. Konnte soetwas bereits ausgeschlossen werden?

Nachtrag: Habe das Paper hier zum Download gefunden:
https://arxiv.org/abs/1606.06291

Dort steht, dass die Beobachtungen stattgefunden haben: January 15-16,  March 11-12,  April  9-10  2016 mit insgesamt 33,5 Std. Beobachtungszeit. Dass es ein Objekt im Vordergrund (unserem Sonnensystem) ist würde ich daher inzwischen auch selber ausschließen.

Gibt es weitere Galaxien, die einen sehr hohen dunklen Materie Anteil haben? Ich dachte bisher, dass der dunkle Materie-Anteil in Galaxien meist recht gleichbleibend ist...
4
Veranstaltungen/Events/Reiseberichte / Re: Südhessischer RaumCon Stammtisch
« Letzter Beitrag von Nitro am Heute um 13:24:51 »
Der nächste Südhessische Raumcon Stammtisch findet am

4. Oktober um 18:30 Uhr im Restaurant Khan in Darmstadt

statt.

5
SpaceX / Re: SpaceX - Diskussion
« Letzter Beitrag von blackman am Heute um 12:53:48 »
Ich möchte zu diesem ganzen Sabotage Thema mal kurz erwähnen, dass bei der Entwicklung der Atlas V und Delta 4, Boeing der Industriespionage überführt wurde. Somit glaube ich ist die Hemmschwelle bei einem derartigen Konkurennt wie SpaceX nicht viel höher.
6
SpaceX / Re: SpaceX - Diskussion
« Letzter Beitrag von McPhönix am Heute um 12:45:04 »
Über den direkten Weg Sabotage gabs nun einige Vermutungen. Aber evtl. Verursacher müssen ja nicht immer perfekt sein ...
Z.B. ULA - Dach
Ein Profi des Levels hinterläßt keine Spuren, nicht mal Schmauchspuren. Ein Schalldämpfer kann man durch Zusatzmaßnahmen ergänzen. Aber - so ist bei einer Beschuldigung von ULA dann SpaceX selbst im negativen Focus. Das wär schon ein hübsches Ergebnis...

Wenn doch Profi - wer sagt denn, daß genau dieser Treffer (zufällig sehr effektiv) beabsichtigt war? Sniper können darüber berichten, daß bei Kilometern Entfernung und selbst einer V0 von 1,2 km/s eine Windbö heftig stören kann.

Ansonsten stimme ich zu - man kannst nicht ausschließen, aber so richtig glauben kann ichs auch nicht...
7
Hallo zusammen,

unsere jährlichen Aufräumarbeiten in der Nutzerdatenbank stehen an. Wir haben alle Mitglieder angeschrieben, die seit mehr als 600 Tagen nicht mehr in der Raumcon online waren. Zum 1. November werden deren Accounts gelöscht. Wenn sie sich durch die Email erneut motiviert sehen und uns besuchen, bleiben ihre Accounts natürlich erhalten. Eine Neuanmeldung nach der Löschung ist natürlich auch jederzeit möglich. Da von den angeschriebenen nicht mehr alle E-Mails gültig waren, ist es auch möglich, dass ihr keine Benachrichtigung bekommen habe, aber trotzdem betroffen seid.

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an mich wenden.

Gruß, Simon
8
SpaceX / Re: SpaceX - Diskussion
« Letzter Beitrag von Schneefüchsin am Heute um 12:17:44 »
Ich gehe davon aus, dass es eines der zwei Großen Gebäude ist:
https://www.google.de/maps/place/Space+Launch+Complex+40/@28.5481575,-80.5920458,1964m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x88e0bb1a0a9edd77:0x983d6a01a54ad7e5!8m2!3d28.5620893!4d-80.577228
leicht nach Nordosten befindet sich das Pad.

Weis jemand was das für eine Halle direckt am Pad LC40 ist? also nicht auf dem Weg dahin, sondern genau auf der anderen Seite, genau am Pad?

Grüße aus dem Schnee
9
SpaceX / Re: SpaceX - Diskussion
« Letzter Beitrag von Captain-S am Heute um 12:08:08 »
Wo genau befindet sich denn dieses ULA-Gebäude, habt ihr da mal ein Photo?
10
gibt's schon*. Wobei da sicher mehr als nur eine Geschichte drum geschrieben werden kann  ;)
Stimmt, der Roman (kein Zyklus) erschien erst letztes Jahr und ist sogar von nem deutschen Autor geschrieben ;)

genau den hatte ich im Sinn  :)

Gruß
Sir Falcon
Kenn ich zwar immer noch.nicht, erinnere mich abet an die erste Folge der Kurzgeschichten Serie »Raumkadetten« im DDR Jugendheft  Technikus von Steinmüller (?) als der Prüfling Barnads Stern finden sollte und durchfiel, da nicht auffindbar. Da musste ein größeres Teleskop ran, das ihn Dysonsphäre eingebaut fand. So etwa 40 Jahre her
Seiten: [1] 2 3 ... 10