Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 15

19. April 2015, 21:04:14
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser mobiles Design für alle mit Smartphone oder Tablet!
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Organisationen, Unternehmen und Programme / Re: ESA
« Letzter Beitrag von tobi am Heute um 20:53:00 »
Überhaupt: Immer wieder hört man hier diesen Tenor heraus, dass die Leute in der deutschen/europäischen Raumfahrt offenbar alles falsch machen.

Alles läuft nicht falsch aber aktuell kann man nicht umhinkommen eine gewisse Ernüchterung zu bemerken.

Ein paar Beispiele:
1. ESA/EU Integration: es gab eine Diskussion (Positiv), Ergebnis: man lässt alles wie bisher :/
2. Ariane 6: man redet von Konsolidierung und Beschränkung auf wenige Standorte aber nach der Ministerratskonferenz ist vor allem die doppelte Boosterproduktion das große Thema und die Industrie, die mit dem Investment hadert, was auf Zweifel am business-case schließen lässt
3. Wiedereintritt: Die Mission Expert verschwindet in der Versenkung, IXV fliegt (positiv) aber für die schnelle Übertragung von Bildern vom Meer ins Internet sollte man bei der ESA dann doch mal bei SES anrufen. Inspirierende Bilder von einer Onboardkamera gibts sowieso nicht (und das hätte ja mal fast nichts gekostet). Nachfolgeprogramme sind unklar, es fehlt an Geld wegen Ariane 6 :/
4. ATV eingestellt, dafür bauen wir jetzt 1 Orion Servicemodul. Auch hier ist die Zukunft unklar, Amerikaner werden uns da wohl entgegen kommen müssen. Reiter freut sich über ESA-Astronauten auf Orion. Mit Ariane 6 (Stichwort: bemannte Anforderungen) will Reiter offensichtlich nichts zu tun haben. Er redet mit China (positiv) aber wie Europa China für einen ESA-Astronauten auf Tiangong-X kompensieren will, ist derzeit völlig unklar.

Sicher gibt es viele und richtige Ideen, die aber zu häufig an "europäischen Realitäten" scheitern. Und wenn ich dann sehe, dass eine gewisse andere Firma in 4 Monaten 3 Plattformlandungen versucht während bei Ariane 6 Airbus bei 400 Millionen Euro Investment rumeiert, dann lässt mich das dann doch arg zweifeln... :-\
2
Bemannte Raumfahrt / Re: ISS Versorger ATV
« Letzter Beitrag von Nitro am Heute um 20:22:50 »
Nicht mal eine grobe Richtlinie?
Das Shuttle war ja zum Beispiel für 16 Tage ausgelegt, Dragon für bis zu 2 Jahren, HTV 40 Tage,... usw.
Da gibt es keine ähnlichen Infos zum ATV?

Das sind aber auch alles Mindestlebensdauern, außer beim Shuttle. Dort waren nach rund zwei Wochen die Brennstoffzellen leer. Und Dragon kann doch mit Sicherheit weit mehr als 2 Tage alleine im All verweilen. Ich meine mal was von 6 Monaten gelesen zu haben. Wie soll Dragonlab sonst funktionieren?
3
Schwarzes Brett / Re: Unternehmen in der Luft- und Raumfahrt? Jobeinstieg?
« Letzter Beitrag von Chaser am Heute um 19:52:40 »
Hallo,
ich bin Wirtschaftsingenieur und möchte in Richtung Projektmanagement und Produktion etwas finden.
In einem zu kleinen Unternehmen möchte ich ehrlich gesagt nicht arbeiten.
Habe meine Bachelorarbeit bei Airbus geschrieben, aber die Konzernpolitik sagt mir da nicht so zu und momentan wird da auch mehr entlassen als eingestellt.
Deswegen suche ich eben andere interessante Unternehmen in dieser Branche.

Wenn du französisch kannst, geh zu Thales Alenia Space. Thales hat bei den kommenden Satelliten-Konstellationen die besten Chancen in Europa und baut z.B. die Irdiumkonstellation oder O3b.

Das Unternehmen sieht interessant aus. Lerne aber gerade Spanisch, Französisch kommt erst danach. :-(
4
Schwarzes Brett / Re: Unternehmen in der Luft- und Raumfahrt? Jobeinstieg?
« Letzter Beitrag von tobi am Heute um 19:45:08 »
Hallo,
ich bin Wirtschaftsingenieur und möchte in Richtung Projektmanagement und Produktion etwas finden.
In einem zu kleinen Unternehmen möchte ich ehrlich gesagt nicht arbeiten.
Habe meine Bachelorarbeit bei Airbus geschrieben, aber die Konzernpolitik sagt mir da nicht so zu und momentan wird da auch mehr entlassen als eingestellt.
Deswegen suche ich eben andere interessante Unternehmen in dieser Branche.

Wenn du französisch kannst, geh zu Thales Alenia Space. Thales hat bei den kommenden Satelliten-Konstellationen die besten Chancen in Europa und baut z.B. die Iridiumkonstellation oder O3b.

Nachtrag: Außerdem hat Thales mit den ITAR freien Satelliten (inzwischen eingestellt) meiner Meinung nach Innovation gezeigt (auch ein bischen rebellisch ;)).
5
Schwarzes Brett / Re: Unternehmen in der Luft- und Raumfahrt? Jobeinstieg?
« Letzter Beitrag von Chaser am Heute um 19:43:35 »
Hallo,
ich bin Wirtschaftsingenieur und möchte in Richtung Projektmanagement und Produktion etwas finden.
In einem zu kleinen Unternehmen möchte ich ehrlich gesagt nicht arbeiten.
Habe meine Bachelorarbeit bei Airbus geschrieben, aber die Konzernpolitik sagt mir da nicht so zu und momentan wird da auch mehr entlassen als eingestellt.
Deswegen suche ich eben andere interessante Unternehmen in dieser Branche.
6
Bemannte Raumfahrt / Re: ISS Versorger ATV
« Letzter Beitrag von roger50 am Heute um 19:42:08 »
N'abend,

ich kenne keine. Aber ich kenne natürlich auch nicht alle 1 Phantastillion ATV-Dokumente.... :-\

Gruß
roger50
7
SLIM wurde nach Hisaki und ERG als dritte wissenschaftliche Mission für den Start mit einer Epsilon-Rakete ausgewählt.

http://www.japantimes.co.jp/news/2015/04/19/national/jaxa-plans-japans-first-moon-shot-in-2018/
8
Bemannte Raumfahrt / Re: Progress M-27M (№426) auf Sojus 2-1A
« Letzter Beitrag von roger50 am Heute um 19:40:26 »
N'abend,

@ Rakete54: Danke für die Erläuterung. Darin könnte die Differenzen begründet sein. ;)

Werde meine Tabellen mal überprüfen.

Und jetzt zurück zum Threadthema..... 8)

Gruß
roger50
9
Unbemannte Raumfahrt / Re: New Horizons Mission
« Letzter Beitrag von Lumpi am Heute um 19:39:44 »
Ja ich denk auch, wenn ich den Aufnahmewinkel sehe, werden wir uns mal schön in Geduld fassen müssen. Und Spekulationen betreffs Strukturen mit etwas Gehalt sind ja wohl erst ab 15 Pixel sinnvoll.

Das mag so sein, deswegen hatte ich ja auch geschrieben glaubt man zu erkennen...  ;)
10
Bemannte Raumfahrt / Re: ISS Versorger ATV
« Letzter Beitrag von muzker am Heute um 19:36:10 »
Nicht mal eine grobe Richtlinie?
Das Shuttle war ja zum Beispiel für 16 Tage ausgelegt, Dragon für bis zu 2 Jahren, HTV 40 Tage,... usw.
Da gibt es keine ähnlichen Infos zum ATV?
Seiten: [1] 2 3 ... 10