Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

21. Februar 2018, 16:03:40
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Raumcon-Treff 2018 vom 06. bis zum 10. Mai - jetzt anmelden
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Auf diese Karte sind die Sicherheitsbereiche bei SpaceX Starts an Ost- und Westküste eingetragen:

https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1bZcVS6Whth8XtrTt0kpYL6IQF66D8nCk&ll=36.46438490044226%2C-90.14006300271615&z=5 

Speziell für die nächsten beiden Starts mit PAZ von Vandenburg und Hispsat 30W-6 von Cape Canaveral.
22
SpaceX / Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Letzter Beitrag von tobi am Heute um 12:03:18 »
Ja richtig von Baikonur. Es gibt nur 4 Sojus pro Jahr von Kourou (völlig unzureichend für Konstellationen und zu teuer im Vergleich zu Baikonur) und Ariane 6 ist ja nicht wettbewerbsfähig bei Konstellation auch wenn Alain Charmeau im neusten Interview erzählt, dass Ariane 6 extra auch für Konstellation entwickelt worden wäre und alles super ist.
23
SpaceX / Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Letzter Beitrag von jakda am Heute um 11:57:22 »
Es gibt z.Z. für One Web
2019 13x SOJUS 2-1b BAIKONUR (bei 6x steht "oder WOSTOTSCHNIJE")
2020   2x SOJUS 2-1b BAIKONUR oder WOSTOTSCHNIJE
2021   3x SOJUS 2-1b BAIKONUR oder WOSTOTSCHNIJE

Die KOUROU-Version "ST" startet nicht in Russland...

Quelle: Startkalender NovKos       
24
SpaceX / Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Letzter Beitrag von Nitro am Heute um 11:45:08 »
One Web hat hauptsächlich Soyuz als Träger bestellt. Die Europaversion, aber gestartet in Baikonur. Gut für die Inklination und viel billiger als Kourou. Für später haben sie schon New Glenn bestellt. Und als "Scherzoption" Virgin orbital.

Baikonur anstatt Kourou? Das waere mir neu. Hast du dafuer eine Quelle?

Ich habe nur gelesen dass die meisten von Baikonur starten, aber nicht alle.
25
SpaceX / Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Letzter Beitrag von Nitro am Heute um 11:43:01 »
Wie möchte OneWeb oder die Anderen ihre Satelliten ins All bringen ?

OneWeb hat 21 Soyuz und 39 LauncherOne Starts gebucht. Desweiteren hat meine eine Option auf bis zu 3 Ariane 6 Starts.


26
SpaceX / Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Letzter Beitrag von MarsMCT am Heute um 11:40:26 »
Rad hard Komponenten hat SpaceX mit Sicherheit nicht einmal in Erwägung gezogen. Schirmung auch nicht, da bin ich mir ziemlich sicher.

Rad hard ist viel zu teuer und viel zu wenig leistungsfähig, vor allem die Leistungsfähigkeit schließt das aus. SpaceX verwendet nicht einmal für NASA Crew Dragon rad hard Komponenten. Für Dragon verwendet man 3 Paare von Komponenten. Für bemanntg 4 Paare. Ich denke man wird für die Satelliten 2 Paare verwenden. Es gibt relativ robuste Technologien. Wenn trotzdem was ausfällt, gibt es genug Ersatz.

Mich würde schon interessieren, welche Komponenten Airbus für One Web einsetzt, aber da habe ich gar keine Information.

One Web hat hauptsächlich Soyuz als Träger bestellt. Die Europaversion, aber gestartet in Baikonur. Gut für die Inklination und viel billiger als Kourou. Für später haben sie schon New Glenn bestellt. Und als "Scherzoption" Virgin orbital.
27
Heute die zweite Ausgabe des NSC unter dem Titel "Moon, Mars, and Worlds Beyond: Winning the Next Frontier."

Im Nutzer-Beratergremium sind etliche bekannte Namen aus Organisationen und Unternehmen ernannt worden.
http://spaceref.com/news/viewpr.html?pid=52266
28
SpaceX / Re: Starlink - Satellitenkonstellation
« Letzter Beitrag von GermanSpaceNews am Heute um 10:57:39 »
Wie möchte one web oda die Anderen ihre Satelliten ins All bringen ?

Ich meine alleine One web hat fast 800 geplant, und die F9 ist mit Starlink eig dann voll ausgelastet ?
Und wahrscheinlich möchte jeder beim billigsten Starten ;)

Haben die überhaupt einen Anbieter der das bewerkstelligen kann, bzw nähmen sie einfach alle ein bisschen her? :D
29
Unbemannte Raumfahrt / Iridium-Next Flug 5 auf Falcon 9v1.2
« Letzter Beitrag von RonB am Heute um 10:38:39 »
Für den 20. März um 16:08 Uhr MEZ ist der Start mit 10 Satelliten geplant. Als Trägerstufe wird der Booster verwendet, der bereits beim 3. Flug am 09. Oktober 2017 10 Satelliten in die Umlaufbahn gebracht hat.

https://spaceflightnow.com/launch-schedule/
30
Organisationen, Unternehmen und Programme / Re: Bigelow
« Letzter Beitrag von Doc Hoschi am Heute um 10:31:40 »
Du beziehst dich sicherlich auf folgenden Artikel: https://www.ulalaunch.com/about/news/2017/10/17/bigelow-aerospace-and-united-launch-alliance-announce-agreement-to-place-a-b330-habitat-in-low-lunar-orbit

Darin heißt es:
Zitat
The B330 would launch to Low Earth Orbit on a Vulcan 562 configuration rocket, the only commercial launch vehicle in development today with sufficient performance and a large enough payload fairing to carry the habitat.

Man wundert sich schon. Weshalb dann die ganze Planerei mit der Atlas V?
Interessanterweise wird das Mond-Vorhaben bzw. die entsprechende Kooperation mit der ULA auf der BSO-Seite mit keiner Silbe erwähnt.
Also meine Meinung dazu ist: Wenn ein B330 irgendwie mit einer Atlas V nach oben zu bringen ist, dann sollte Bigelow das auch machen, egal wie teuer, sonst läuft er nur Gefahr von weiteren Verzögerungen bei Vulcan und ACES betroffen zu sein. Letztere wird laut obiger ULA-Pressemeldung für das Mond-Vorhaben 2022 ohnehin benötigt. 2016 hieß es mal, dass die ACES sich auf 2024 verschieben könnte. Ist die Gefahr denn zwischenzeitlich schon wieder vom Tisch?
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10