Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

29. August 2016, 16:29:06
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Unbemannte Raumfahrt / Re: GOES-R (16) auf Atlas V 541
« Letzter Beitrag von -eumel- am Heute um 00:57:43 »
Eine sehr einfache Erklärung des Starts  8):

https://www.youtube.com/watch?v=JGcqxlihy4Y#t=71.262312
22
Bemannte Raumfahrt / Re: Falcon 9/ Dragon CRS-9
« Letzter Beitrag von Minotaur IV am Heute um 00:45:38 »
Das Undocking:
https://www.youtube.com/watch?v=mPpdlVKN3Ug


Gruß
Minotaur IV
23
Unbemannte Raumfahrt / Re: GOES-R (16) auf Atlas V 541
« Letzter Beitrag von -eumel- am Heute um 00:15:14 »
Kein Space Shuttle, sondern eine Galaxy C-5 Transportmaschine der USAF
im Anflug auf die Shuttle Landebahn (SLF) im KSC:
Photo Credit: NASA/Kim Shiflett

Geliefert wird GOES -R, der neueste Wettersatellit für die NOAA.

Photo Credit: NASA/Kim Shiflett

Der Spezialtransporter kann ihn während der Abfahrt von der Rampe bodenfrei halten:


Photo Credit: NASA/Kim Shiflett

Dann wird der Container kurz abgesetzt, um alle Versorgungsleitungen zu verbinden:


Danach wieder auf Transporthöhe angehoben - und ab geht´s nach Titusville ins AstroTech:
Photo Credit: NASA/Kim Shiflett
Fotos vom 22. August 2016
24
Ich habe die email für einigermaßen fragwürdig eingestuft, denn da heißt es:

"We would like to boost the interest for this debate from persons who do not have any specific interest on space issues."
25
Unbemannte Raumfahrt / Re: Chinesische Trägerstarts
« Letzter Beitrag von Pirx am Gestern um 23:57:46 »
In dem folgenden Artikel wird geschrieben, dass die Station TIANGONG-2 ein Gewicht von etwa 20 t hat.
http://spaceflights.news/?launch_category=confirmed-launches
Die Trägerrakete Long March 2F kann aber soviel ich weiss nurca. 8.5 t Nutzlast befördern.
Kennt jemand die Lösung dieses Problems?

Dankbar RonB
Jepp. Das Problem ist die Doppelverwendung der Bezeichnung Tiangong 2. Der bevorstehende Tiangong-2-Start gilt wieder einem um die rund 8,5 Tonnen schweren Modul.

Das Zentralmodul einer künftigen größeren chinesischen Station aus mehreren Elementen, die gerne auch mal Tiangong 2 genannt wird, soll so im Bereich 20 - 22 Tonnen liegen. 60 Tonnen, die auch kursieren, passen dann gut zu künstlerischen Darstellungen mit drei großen Modulen. Die sind dann sämtlich Nutzlasten für LM-5-Raketen.

Gruß   Pirx
26
Unbemannte Raumfahrt / Re: Juno - Mission beim Jupiter
« Letzter Beitrag von MR am Gestern um 23:56:39 »
Und mit den jahrhunderten scheint er es auch nicht so genau zu nehmen.

Man kennt den GRF erst seit etwas über 300 Jahren, aber man kann wohl durchaus davon ausgehen, das er bereits seit Tausenden von Jahren existiert. Insofern ist das nicht mal falsch. Zwar schrumpft der GRF aktuell, aber das dürfte nur vorübergehend sein.
27
Hat von euch die sich angemeldet haben eine Antwort E-Mail dieses Wochenende erhalten? Ich hab eine E-Mail erhalten. Diese Email verweist nur auf http://www.citizensdebate.space/de_DE und bittet für den Event über Soziale Netzwerke Werbung zu machen. Kein Wort ob die Entscheidung gefallen ist oder nicht. Planungssicherheit sieht anders aus
Habe auch keinen anderen Stand, habe aber geschaut, dass ich alternativ als Pressevertreter für uns teilnehmen kann. Deswegen steht meine Reiseplanung.

Gruß   Pirx
28
Hat von euch die sich angemeldet haben eine Antwort E-Mail dieses Wochenende erhalten? Ich hab eine E-Mail erhalten. Diese Email verweist nur auf http://www.citizensdebate.space/de_DE und bittet für den Event über Soziale Netzwerke Werbung zu machen. Kein Wort ob die Entscheidung gefallen ist oder nicht. Planungssicherheit sieht anders aus
29
Organisationen, Unternehmen und Programme / Re: SpaceX - Diskussion
« Letzter Beitrag von Hugo am Gestern um 23:01:55 »
>> und die Ariane geht unter

Wäre die alles Marktwirtschaft würde ich Dir zustimmen. Aber hier wird es Subventionen, geben, welche der Logik der Marktwirtschaft widersprechen. Alleine schon, um Militärsatelliten starten zu können, wird Arianespace zum überleben subventioniert werden.
30
Organisationen, Unternehmen und Programme / Re: SpaceX - Diskussion
« Letzter Beitrag von thecrusader am Gestern um 22:36:25 »
Oder, drittens, beide überleben und teilen sich einen steigenden Markt
Zum Teil hast du, fürchte ich, recht. Denn  Arianespace wird dank dem Geld europäischer Steuerzahler noch lange weiter machen wie bisher. Aber den Markt wird SpaceX nicht mit denen teilen. Der größte Teil des Kuchens wird an SpaceX gehen. Und der Rest werkelt auf Staatskosten weiter.
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10