Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 17

21. Dezember 2014, 18:52:28
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser mobiles Design für alle mit Smartphone oder Tablet!
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Konzepte und Perspektiven: Raumfahrt / Re: Aerospike
« Letzter Beitrag von Jens am Heute um 11:45:17 »
Hallo Willi,

ich hätte Fragen zu deinem Konzept.
Reicht die Kegeloberfläche für die Kühlung aus?
Welcher Massedurchsatz ist für das Triebwerk geplant?
Ist der Wasserstoffvorlauf zur Spitze Kälteisoliert?

In meinen Konzepten verwende ich alle drei Aggregatzustände für die Kühlung.

Gruß,
Jens   
22
Bemannte Raumfahrt / Re: Space Launch System (SLS) - Planung und Processing
« Letzter Beitrag von Zenit am Heute um 11:44:20 »
Mal wieder ein Update zu den Arbeiten an den Triebwerkstests:
"SLS: Chill Test des Haupttriebwerks"
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/21122014113543.shtml

Gruß
Zenit
23
Bemannte Raumfahrt / Re: **ISS** Expedition 42
« Letzter Beitrag von Doc Hoschi am Heute um 11:40:08 »
Wieso Kugellager? Ein Gleitlager genügt und ein Zahnkranz.

Das mag ja sein. Wollte nur darauf hinaus, dass Ratschensteckschlüssel missverständlicherweise auf eine Mechanik schließen lässt....siehe auch Post von McFire.

Hat schon mal jemand daran gedacht, dass die gedruckten Teile zurück auf die Erde kommen, zur Materialprüfung?

Ich persönlich glaube nicht, dass sich die Werkstoffeigenschaften eines aufgeschmolzenen und wieder abgekühlten Polymers in der Schwerelosigkeit ändern. Wir haben es bei dem eingesetzten Thermoplast (hier ABS) ja immer mit einem amorphen Polymer zu tun. Ich kann mir nicht vorstellen, wie die Polymerkettenknäuel plötzlich anders sein sollten. Interessanter wären da unter Umständen teilkristalline Polymere wie PP, Teflon oder PEEK, die Kristallite ausbilden.
Von daher erwarte ich eigentlich identische mechanische Eigenschaften und die kann man parallel anhand der auf der Erde gedruckten Pendants prüfen. Aufgrund des geringen Gewichts wird man wohl trotzdem erste gedruckte Teile zeitnah rückführen und untersuchen. Es würde mich aber sehr überraschen, wenn man da große Unterschiede feststellen sollte. Aber man weiß ja nie... ;D

Edit:

Zitat
The ratchet was designed as one print with moveable parts without any support material

 :o :-[ :o >:(....hat mal jemand nen Besen??

Zitat
The ratchet will be returned to Earth along with all of the other parts printed so far in order to perform detailed observations on the differences between made in space parts and the corresponding parts that were printed on Earth


24
Bemannte Raumfahrt / Re: **ISS** Expedition 42
« Letzter Beitrag von McFire am Heute um 11:31:33 »
Naja alles soweit ganz lustig. Aber damit kann man nur doppelt linkshändige Nichttechniker beeindrucken. Jeder, der nur annähernd eine Ratsche kennt und in etwa weiß, wie sie "drin" aussehen muß, um zu funktionieren, weiß daß man das Teil nicht komplett im 3D Drucker hinkriegt. Denn das wird ja hier wohl suggeriert. Das Drucken "auf Zuruf" mit späterer Überprüfung ist ok, aber bei dem Teil fühle ich mich ein wenig verscheißert....
25
Rosetta Spezial / Re: Philaes Landeplatz beim "Perihel Cliff "
« Letzter Beitrag von SpaceMech am Heute um 11:28:58 »
Ist Philae lokalisiert ??

In einem Kommentar auf dem ESA ROSETTA Blog behauptet Robin Sherman,
den Standort von Philae auf der Oberfläche von 67 P/C-G gefunden zu haben :



  Quelle :https://www.flickr.com/photos/124013840@N06/16058382452/in/photostream/

Mal sehen, ob das von OSIRIS bald bestätigt wird...

Edit:  Mattias Malmer hat auf NavCam Bildern einen spiegelnden Fleck (glint) gefunden,
der sehr gut Philae sein könnte ; kleines Video unter :
http://mattias.malmer.nu/wp-content/uploads/2014/12/GLINT.gif

   Gruss  HHg
26
Bemannte Raumfahrt / Re: **ISS** Expedition 42
« Letzter Beitrag von HausD am Heute um 10:52:49 »
... Mag ja sein, dass Wilmore nach einem Ratschensteckschlüssel gefragt hat, aber was er gesendet bekommen hat war bestimmt keiner. ...
Mich interessiet weniger was es nicht ist, sondern was es wirklich ist ... und was letztlich damit gemacht werden soll!

Hat schon mal jemand daran gedacht, dass die gedruckten Teile zurück auf die Erde kommen, zur Materialprüfung?

HausD
27
Kommunikation mit dem ROSETTA Orbiter

Eine gute Zusammenfassung der technischen Subsysteme hierfür gibt es zB im
Planetary Data System, Instrument Host Information ROSETTA :
http://pds.nasa.gov/ds-view/pds/viewHostProfile.jsp?INSTRUMENT_HOST_ID=RO
im Abschnitt "Telecommunication Design" : Transponder, Antennen, Frequenzen etc

Rosetta will utilize an S-band telecommand uplink and S- and X-band telemetry and science-data downlinks, with data transmission rates from 5 to 20 kbits/s. Communication equipment includes a 28 W RF X-band TWTA and a dual 5 watt RF S/X band transponder.

   Gruss HHg
28
Bemannte Raumfahrt / Re: **ISS** Expedition 42
« Letzter Beitrag von Führerschein am Heute um 10:24:42 »
Die Nasa reagierte auf eine Anfrage von ISS Kommandant Barry Wilmore wegen eines Ratschensteckschlüssels und schickte ihn "per Email" zur ISS.
Mag ja sein, dass Wilmore nach einem Ratschensteckschlüssel gefragt hat, aber was er gesendet bekommen hat war bestimmt keiner.
Ich fress nen Besen, wenn das gedruckte Teil ein Kugellager drin hat.

Wieso Kugellager? Ein Gleitlager genügt und ein Zahnkranz. Ob das Ding mehr als 1 oder 2 vorsichtige Benutzungen aushält, ist eine andere Sache. Wurde gesagt, ob es als ein Teil gedruckt wurde oder aus ein paar Teilen zusammengesetzt?

29
Unbemannte Raumfahrt / Re: Angara-A5 (Erstflug)
« Letzter Beitrag von jakda am Heute um 10:16:45 »
21.12.2014
Die ANGARA A5 steht auf dem Startplatz...

http://itar-tass.com/kosmos/1662815
30
Bemannte Raumfahrt / Re: **ISS** Expedition 42
« Letzter Beitrag von Doc Hoschi am Heute um 10:12:22 »
Die Nasa reagierte auf eine Anfrage von ISS Kommandant Barry Wilmore wegen eines Ratschensteckschlüssels und schickte ihn "per Email" zur ISS.
Mag ja sein, dass Wilmore nach einem Ratschensteckschlüssel gefragt hat, aber was er gesendet bekommen hat war bestimmt keiner.
Ich fress nen Besen, wenn das gedruckte Teil ein Kugellager drin hat.
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10