Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

10. Dezember 2016, 00:08:27
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Raumfahrt-Modellbau / Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
« Letzter Beitrag von gino847 am Gestern um 17:54:24 »
Hallo allerseits,

also, dann wollen wir die Verlängerung der Ringleitung mit dem Düsenrohr mal um die Ecke bringen.  8)

Beim Betrachten der zum Glück wieder verfügbaren NASAtech.net-Panoramen ist mir plötzlich dieser Spannring auf der Verlängerung wieder aufgefallen, den ich auf der anderen Seite doch tatsächlich vergessen hatte und nun nachträglich angebracht werden muss.  ::)


Quelle: NASA

Der lässt sich natürlich leichter anbringen, wenn die Verlängerung noch nicht mit der Ringleitung verklebt ist. Und das habe ich natürlich gleich mal erledigt, wobei ich der Einfachheit halber wieder Bleidraht (Ø 0,4 mm) verwendet habe, den ich mit MEK verklebt habe, jawohl, mit MEK!!!

Und das geht tatsächlich, ob Ihr es glaubt, oder nicht. Dieser verblüffende Effekt war mir nämlich schon mehrfach negativ beim Verkleben von PE-Teilen auf einer Blechunterlage aufgefallen, die plötzlich an der Unterlage haften blieben. Und diesen Nebeneffekt habe ich diesmal vorteilhaft nutzen können, zumal der Spannring ja nichts groß auszuhalten hat.



Und hier ist die Verlängerung bereits verklebt und passt gut um die Ecke des TSM-Dummys.





Sodele, das alles soll jetzt in stabiler Lage erst mal richtig aushärten,



dann kann's weiter gehen.
22
Konzepte und Perspektiven: Raumfahrt / Re: EmDrive
« Letzter Beitrag von rok am Gestern um 17:38:51 »
Hallo McPhönix, nein das Thema ist anscheinend immer noch nicht tot  ::)

Das aktuelle Posting

http://phys.org/news/2016-12-mars-days-expert-discusses-nasa.html

ist ein Artikel mit der Überschrift "To Mars in 70 days: Expert discusses NASA's study of paradoxical EM propulsion drive".

Dort wird ein Dr. Brice Cassenti
interviewt, was er denn davon hält. Er ist Dozent an der University of Connecticut, Abteilung "Mechanical Engineering", hat offenbar keine ausgewiesene Kompetenz für das Thema.

Sein Schlusswort lautet so etwa:

"Ich habe in meinem Berufsleben schon viel gesehen, ausser "Schwarze Löcher" ist davon nichts Realität geworden."  Die Wahrscheinlichkeit für einen funktionierenden EmD hält er für "dünn, aber nicht null".

Das ist einfach das Problem bei dieser Diskussion, man kann die Nichtfunktion eines Gerätes nicht nachweisen. Genausowenig wie für Wünschelruten und ähnliches.

Robert
23
Organisationen, Unternehmen und Programme / Re: Blue Origin
« Letzter Beitrag von Doc Hoschi am Gestern um 17:23:49 »
Hier mal noch das von Bezos gepostete Foto zum Baufortschritt, von dem Axel bereits im New Glenn-Thread berichtet hat.
Meiner Sicht nach fehlt die Haupthalle noch gänzlich (wohl zwischen den beiden Fundamentstreifen) und wenn die beiden Streifen, was ich vermute, als Auflager für den späteren Hallenkran dienen sollen, wird die Haupthalle nicht nur lang, sondern richtig breit, was folglich für einen recht großen Brückenkran sprechen würde (aber die Dinger gibt es ja ohnehin in echt groß)


Quelle: Geekwire (dort von BO)

Auf dem Gelände sah es zur Jahresmitte auch noch durchaus anders aus:

Quelle: Aerial Innovations
24
Bemannte Raumfahrt / Re: H-2B mit HTV Kounotori-6
« Letzter Beitrag von HausD am Gestern um 17:05:03 »
"Schön ..."


Das Bild vom Start finde ich schön                                          Foto: Sankei via FCS

Der Berg, über den die H-2B fliegt, ist der Sakurajima, der selbst auch "feurig"(vulkanisch) ist.

Gruß, HausD
25
Bemannte Raumfahrt / Re: H-2B mit HTV Kounotori-6
« Letzter Beitrag von Doc Hoschi am Gestern um 16:34:31 »
Das erinnert mich wieder daran, wie unterschiedlich die Wahrnehmung in dem Bereich ist.
Es ist tatsächlich echt verblüffend, wie subjektiv die Meinungen hinsichtlich "schönes Raketendesign" zu sein scheinen.
Kann jetzt aber auch nicht gerade sagen, dass ich eine schmalere Oberstufe nebst breiterem Fairing pauschal toll finde, denn das traf ja bekanntlich auch für die Ariane-4 zu, die mir bei weitem nicht so gefiel.
   
Hier mal noch der Link zu besagtem Thread (wenn man ihn denn schon erwähnt): https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=7121.0
26
Unbemannte Raumfahrt / Re: PSLV (C36) mit Resourcesat 2A
« Letzter Beitrag von D.H. am Gestern um 16:27:59 »
Es gibt zum ersten Mal Onboard-Video eines indischen Starts  :o
http://spaceflightnow.com/2016/12/08/on-board-camera-replays-from-this-weeks-pslv-launch/

Die Videoqualität ist nicht so gut (Framerate sehr niedrig, Artefakte und dergleichen, Videolänge begrenzt), aber hey Videos.  :D

Die Photos im Artikel zum Start sind hervorragend.
27
Bemannte Raumfahrt / Re: H-2B mit HTV Kounotori-6
« Letzter Beitrag von tobi am Gestern um 16:11:06 »
Das Thema schönste Rakete gibt es bereits.
28
Bemannte Raumfahrt / Re: H-2B mit HTV Kounotori-6
« Letzter Beitrag von stillesWasser am Gestern um 15:54:53 »
das in meinen Augen tolle Design der HIIB-Rakete

Das erinnert mich wieder daran, wie unterschiedlich die Wahrnehmung in dem Bereich ist. Ich finde die HIIB beispielsweise alles andere als eine Augenweide, weil ich kein Fan davon bin, wenn die Oberstufe schmaler ist als die Unterstufe, und dann das Fairing wieder breiter wird  ;D
Eine Abstimmung zum Thema "schönste" Rakete fände ich mal interessant  ;)
29
Schwarzes Brett / Re: John Glenn gestorben
« Letzter Beitrag von Nitro am Gestern um 15:53:47 »
Ich hab hier vergeblich nach einem Thread gesucht, aber offenbar ist es hier noch keinem aufgefallen, John Glenn ist gestern im Alter 95 Jahren gestorben :(

Er war 1962 der erste US-Amerikaner im Erdorbit und stellte 1998 noch einen Rekord auf, indem er im Alter von 77 Jahren mit der Discovery ins All flog wurde er mit Abstand zum ältesten Menschen auf einem Weltraumflug.

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-12/raumfahrtpionier-john-glenn-tot

https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3193.msg380300#msg380300
30
Bemannte Raumfahrt / Re: Astronauten & Kosmonauten Nachrichten
« Letzter Beitrag von jok am Gestern um 15:45:25 »
Hallo,

Eine sehr traurige Nachricht , so langsam verlassen uns die Helden aus der Geburtsstunde der bemannten Raumfahrt.

Bei seiner ersten Mission war ich noch nicht Anwesend.Dafür habe ich seine zweite Mission im Space Shuttle verfolgt , großen Respekt für diese Leistung im fortgeschrittenen Alter.

Er war Astronaut im Ersten ( Mercury ) und auch bisher letzten geflogenen-bemannten US Raumfahrtprogramm ( Space Shuttle ) .

Die Erinnerung und Leistungen dieses Astronauen werden immer ALLgegenwärtig sein.

Ruhe in Frieden ,

In Verneigung vor einem großen Mann

Jok
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10