Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 12

28. Juli 2016, 18:21:53
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 23:25 MESZ Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M: 17. August 2011

Autor Thema: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M  (Gelesen 14201 mal)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14507
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #50 am: 02. September 2011, 08:08:47 »
Ohne Kontakt kann man nichts initiieren.

Gruß, KSC
Hey, warum wohl schrieb ich "theoretisch" ....?
"Man muß aber auch von einem leichten Buch verlangen, daß es wenigstens so richtig ist, als es beim heutigen Stand der Wissenschaft und beim Zweck, den es verfolgt, überhaupt sein kann." (Hermann Oberth)

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7796
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #51 am: 02. September 2011, 08:20:24 »
Ahso  :D
Klar könnte man das machen. Die Abtrennung ist normalerweise in einer automatischen Sequenz.
Man kann das aber auch manuell auslösen, obwohl ich das System nicht kenne, gehe ich davon aus dass es auch bei dieser Oberstufe so ist.
Aber eben, auch für die Theorie braucht man einen funktionierende Telemetrie und Kommandoverbindung  ;)

Gruß,
KSC


Offline max-q

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 146
    • Olafs Raumfahrtkalender
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #52 am: 02. September 2011, 10:30:24 »
Aber eben, auch für die Theorie braucht man einen funktionierende Telemetrie und Kommandoverbindung  ;)

Na ja, während STS-51D gab es 1985 sogar in der Praxis mal einen Versuch, einen Satelliten "auf russische Art" zu aktivieren, was damals allerdings auch nicht gelang. Und man brauchte ein Space Shuttle dazu...
siehe http://www.raumfahrtkalender.de/raumfahrtchronik/19850412
P.S. Natürlich ist mir auch klar, dass man das Risiko nicht eingegangen wäre, hätte man keine Telemetrie gehabt. Ist aber trotzdem eine coole Vorstellung, ein Rendevous zu fliegen, eine EVA zu unternehmen und dann den roten Notstart-Knopf zu drücken. SciFi-Mode aus...
Geschichte und Geschichten aus mehr als 5 Jahrzehnten Raumfahrt:
http://www.raumfahrtkalender.de

rm39

  • Gast
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #53 am: 08. September 2011, 18:42:53 »
Nach dem Verlust von Express-AM4 plant der Satelliten Betreiber GPKS (RSCC ) ein Ersatzraumfahrzeug vor 2015 zu starten. Der stellvertretende Direktor von GPKS Jewgeni Buidinow sagte dazu, dass es der leichteste Weg wäre eine genaue auf die vorhandenen Entwürfe basierte Kopie zu bauen. Der neue Satellit würde Express-AM4R benannt, wobei "R" für "Replacement" steht. Zwischenzeitlich könnten ausländische Satelliten in dieser Orbitalposition die geplanten Dienste zur Verfügung stellen. Die Versicherungszahlungen für den verlorenen Satelliten decken nicht die verlorene Gewinne ab, die während den drei Einsatzjahren bis zu einem Ersatzstart erwartet wurden.

http://www.russianspaceweb.com/express.html#am4r

Dazu passt auch noch der durch ILS veröffentlichte Untersuchungsbericht, das meiste kennen wir aber schon.

http://www.russianspaceweb.com/proton_2011.html#investigation

Offline Schillrich

  • Global Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16540
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #54 am: 13. September 2011, 06:50:12 »
Man hat jetzt Kontakt zu Express-AM4. Er hat seine Solarzellen (teil-)entfaltet und wartet seit dem Start im Sicherheitsmodus auf Instruktionen. Eine Einflug in den GEO erscheint weiter nicht möglich/sinnvoll.

Quelle: http://spacenews.com/satellite_telecom/110912-controllers-contact-russian-sat.html
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel
It's hard to build a bridge across a river, but easy to cross the bridge once someone else has built it. And while you're trying to build the bridge, it's helpful to be able to fly.

www.schillrich.de[/

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14507
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #55 am: 18. September 2011, 10:15:58 »
Der Präsident von ILS, Frank McKenna, hat sich laut einer Meldung von Aviation Week am 13. September 2011 dahingehend geäußert, dass es innerhalb einer Woche nach dem Start den zuständigen Offiziellen bekannt war, dass das Erreichen der falschen Umlaufbahn durch die Eingabe eines falschen Werts in die Software zur Steuerung verursacht worden war.

Der Präsident von Astrium Europa, Evert Dudok, hat nach Angaben von Aviation Week mitgeteilt, Express-AM 4 funktioniere normal, befinde sich aber weit entfernt von der ursprünglich geplanten Bahn.

Darauf, was weiter mit dem Satelliten geschehen werde oder könnte, ging Aviation Week nicht ein.

Gruß   Pirx
"Man muß aber auch von einem leichten Buch verlangen, daß es wenigstens so richtig ist, als es beim heutigen Stand der Wissenschaft und beim Zweck, den es verfolgt, überhaupt sein kann." (Hermann Oberth)

Offline Schillrich

  • Global Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16540
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #56 am: 18. September 2011, 13:33:05 »
Es ist schon interessant was man mit dem Satelliten vielleicht noch macht. Bei ausgedienten, zuerst auf einer 8 treibenden, Kommunikationssatelliten im GEO ist es durchaus so, dass sich sekundäre Betreiber finden, die kurzfristig diese Satelliten für Spezialanwendungen oder Experimente nutzen. Vielleicht ist es hier auch so, dass irgendjemand etwas mit einem funktionsfähigen Kom-Satelliten auf einem nutzlosen Orbit anfangen kann.
Zu lange wird man sich diese Suche aber nicht antun, denn so lange kostet es ja auch Geld ihn "zu betreiben".
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel
It's hard to build a bridge across a river, but easy to cross the bridge once someone else has built it. And while you're trying to build the bridge, it's helpful to be able to fly.

www.schillrich.de[/

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14507
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #57 am: 21. Januar 2012, 12:48:28 »
Die Russian Satellite Communications Company (RSCC ) hat zwischenzeitlich von der Versicherungsgesellschaft OSAO Ingosstrakh Zahlungen erhalten, berichtete der Versicherer am 17. Januar 2012. Mit 7.522.920.166,30 Rubel soll der Verlust des Satelliten vollständig abgegolten worden sein.

Quelle: http://www.ingos.ru/en/news/releases/index.php?id4=5915

Gruß   Pirx
"Man muß aber auch von einem leichten Buch verlangen, daß es wenigstens so richtig ist, als es beim heutigen Stand der Wissenschaft und beim Zweck, den es verfolgt, überhaupt sein kann." (Hermann Oberth)

Offline Schillrich

  • Global Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16540
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #58 am: 16. März 2012, 06:29:07 »
Guten Morgen,

ganz interessant: AM4 wird mit einem De-Orbit-Manöver zwischen dem 20. und 26. März über dem Pazifik versenkt.

Man hat keine sinnvollen Rettungs- oder Nutzungszenarien gefunden. Der Satellit hat auf seinem Transferorbit jetzt zu viel Zeit in Regionen mit hoher Strahlung verbracht. Die elektronischen Komponenten sind bereits stark geschädigt und man rechnet nicht mehr mit viel Lebenszeit. Ein Plan war u.a. den Satelliten für Polarforscher als Kommunikationsrelay zu repositionieren.

Quelle: http://spacenews.com/civil/031512-russia-poised-de-orbit-express-am4-satellite.html
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel
It's hard to build a bridge across a river, but easy to cross the bridge once someone else has built it. And while you're trying to build the bridge, it's helpful to be able to fly.

www.schillrich.de[/

Offline Schillrich

  • Global Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16540
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #59 am: 26. März 2012, 06:00:32 »
Das war's ... Express-AM4 wurde über dem Pazifik versenkt. Das Angebot und der Wunsch der US-amerikanischen Polar Broadband Systems Ltd. den gestrandeten Satellit für die Kommunikation mit Polarforschern zu übernehmen, blieben offenbar ungehört.

http://www.spaceflightnow.com/news/n1203/25expressam4/



Eigentlicht schade ... warum hat man das nicht gemacht? Vielleicht wegen der schon kassierten Versicherungssumme?
« Letzte Änderung: 26. März 2012, 07:41:50 von Schillrich »
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel
It's hard to build a bridge across a river, but easy to cross the bridge once someone else has built it. And while you're trying to build the bridge, it's helpful to be able to fly.

www.schillrich.de[/

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14507
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #60 am: 26. März 2012, 19:23:13 »
Das war's ... Express-AM4 wurde über dem Pazifik versenkt. Das Angebot und der Wunsch der US-amerikanischen Polar Broadband Systems Ltd. den gestrandeten Satellit für die Kommunikation ....
Eigentlicht schade ... warum hat man das nicht gemacht? Vielleicht wegen der schon kassierten Versicherungssumme?

Hat der Sat auf seiner unplanmäßigen Bahn vielleicht schon zu viel Strahlung abbekommen? Nun ja, von Astrium haben wie diesbezüglich noch nichts gehört.

Ein paar Sätze zum "Versenken" des Satelliten finden sich im Portal: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/26032012183331.shtml

Gruß   Pirx
 
"Man muß aber auch von einem leichten Buch verlangen, daß es wenigstens so richtig ist, als es beim heutigen Stand der Wissenschaft und beim Zweck, den es verfolgt, überhaupt sein kann." (Hermann Oberth)

Offline Schillrich

  • Global Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16540
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #61 am: 26. März 2012, 19:26:23 »
Einige Strahlung schon. Offenbar gehen gingen die Expertenmeinungen zur verbleibenden Lebenszeit der Elektronik auseinander.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel
It's hard to build a bridge across a river, but easy to cross the bridge once someone else has built it. And while you're trying to build the bridge, it's helpful to be able to fly.

www.schillrich.de[/