Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 12

30. April 2017, 18:43:13
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 22:58:07 MEZ Start von Shenzhou 8: 31. Oktober 2011

Autor Thema: Shenzhou 8  (Gelesen 48143 mal)

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2331
    • Multispace
Shenzhou 8
« am: 29. September 2011, 19:54:02 »
So, nachdem Tiangong 1 gestartet ist, wird es wohl Zeit für einen Thread zu Shenzhou 8:

Shenzhou 8 wird der erste unbemannte Shenzhou-Flug seit 9 Jahren sein. Das Raumschiff soll dabei ein Rendevouz mit Tiangong 1 machen und auch an sie ankoppeln. Es wird vor allem ein Test für die kommenden Flüge, Shenzhou 9 und 10 sein. Der Start ist z.Z. für November diesen Jahres geplant. Zu erwähnen wäre vielleciht, dass, wie schon bei Shenzhou 7, man auf die Solarpaneele am Orbitalmodul verzichtet.

Hier ein Bild vor einem Test (da kann man nochmal das Orbitalmodul ohne Solarpaneele sehen):


Dazu noch der Thread bei NSF (die haben dort noch einiges mehr an Daten und Bildern):
http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=23897.0

An die Mods: Wenn das Thema doch eher ins Bemannte passt, dann bitte verschieben. :)
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2011, 15:17:47 von Holi »
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18138
  • SpaceX-Optimist
Re: Shenzhou 8
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2011, 22:26:18 »
In einer DLR Presseeinladung über Informationen für das SIMBOX Experiment, das auf Shenzhou 8 starten wird, - eine Kooperation zwischen DLR und China - wird ein Startdatum vom 31. Oktober 22:00 MEZ für Shenzhou 8 genannt.

Bei diesem Presseevent wird auch Raumfahrer.net voraussichtlich wieder vertreten sein.

Mehr Informationen zu SIMBOX gibts hier:
http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10253/361_read-776

Bleibt mir noch hinzuzufügen, dass diese Zusammenarbeit meiner Meinung nach eindeutig ein richtiger und wichtiger Schritt für die Zukunft ist. :)

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2331
    • Multispace
Re: Shenzhou 8
« Antwort #2 am: 26. Oktober 2011, 20:46:24 »
Hi allesamt!

In Jiuquan läuft bisher alles nach Plan für den Start von Shenzhou 8. Heute wurde die Rakete auch aus dem VAB zur Startrampe gefahren. Dort werden noch eine Reihe von Tests, etwa zum Treibstoff etc. mit der Rakete und der Kapsel durchgeführt und schließlich betankt für den Start.

Diesbezüglich eine Meldung von Xinhua:

http://news.xinhuanet.com/english2010/china/2011-10/26/c_131213272.htm


Hier noch ein Bild der Kapsel vor der Integration mit der Rakete:


Und noch ein paar Bilder vom Rollover zur Rampe:


Bislang hält man am geplanten Starttermin fest. Es gab zwar kurzzeitig Gerüchte, dass es eine Verschiebung des Starts geben würde, doch haben sie sich bislang nicht bewahrheitet. Dazu hat Xinhua auch etwas geschrieben:

http://news.xinhuanet.com/english2010/china/2011-10/26/c_131213235.htm
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2331
    • Multispace
Re: Shenzhou 8
« Antwort #3 am: 26. Oktober 2011, 21:56:34 »
Zum Rollout zur Startanlage gibt es inzwischen einen Artikel im Portal: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/26102011215607.shtml
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline runner02

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2724
Re: Shenzhou 8
« Antwort #4 am: 27. Oktober 2011, 09:51:31 »
Wow, die Chinesen ziehen ja an... Der letzte Start ist noch gar nicht so lange aus....

Hoffentlich bleibt die Frequenz so ;)
(über Musk) “He wants to make people a multi-planet species, and he’s not going to quit. He’ll change the model, or he’ll spend more of his own money—he’ll do something. He’s not in it to build the rockets; that’s a means to an end. It’s a religion for him.”

Offline Schillrich

  • Global Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17137
Re: Shenzhou 8
« Antwort #5 am: 27. Oktober 2011, 09:58:29 »
Na das musste doch hier so sein, da Shenzhou 8 und Tiangong 1 zusammengehören. Die eine Mission macht ohne die andere jeweils keinen/kaum Sinn. Aber generell scheinen die Chinesen immer in der zweiten Jahrehälte "Gas zu geben".
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel
It's hard to build a bridge across a river, but easy to cross the bridge once someone else has built it. And while you're trying to build the bridge, it's helpful to be able to fly.

schillrich.de

Offline bfler

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 39
Re: Shenzhou 8
« Antwort #6 am: 27. Oktober 2011, 11:11:29 »
Hallo,

ist Shenzhou eigentlich eine Eigenentwicklung der Chinesen , oder haben die mit den Russen zusammen gearbeitet ?

Das Raumschiff schaut aus wie eine Kopie einer Sojus, bis auf das Dockingmodul welches nicht Kugelförmig ist.

mfg thomas

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2331
    • Multispace
Re: Shenzhou 8
« Antwort #7 am: 27. Oktober 2011, 12:16:40 »
ist Shenzhou eigentlich eine Eigenentwicklung der Chinesen , oder haben die mit den Russen zusammen gearbeitet ?

Na ja, die Chinesen haben es nicht mit den Russen entwickelt (die Sojus fliegt ja schon seit 1967, die Shenzhou erst seit 1999). Sie haben sich aber reichlich an der Sojus bedient, wobei Shenzhou größer und moderner ist als sein russisches Pendant. Man hat auch versucht, bewährte Elemente weiterzubenutzen und veraltete zu ersetzen. Auch ist der Kopplungsadapter nicht eine chinesische Entwicklung, sondern basiert aus dem APAS-89-Kopplungssystem, welches zunächst für die Buran geplant war und auf der Mir und später sowohl aus dem Space Shuttle und auf der ISS genutzt wurde und wird.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2331
    • Multispace
Re: Shenzhou 8
« Antwort #8 am: 27. Oktober 2011, 15:47:33 »
Hier noch zwei Links von der Uni Hohenheim, die an der Entwicklung von SIMBOX beteildigt waren. Laut der Website wird SIMBOX erst jetzt, also nachdem die Rakete auf der Startrampe steht, im Raumschiff integriert:

https://membranphysiologie.uni-hohenheim.de/69705

https://membranphysiologie.uni-hohenheim.de/89577

Toll ist es, dass in einem Link auch Bilder der Delegation der Uni in Jiuquan Bilder ins Internet gestellt hat, vor allem vom Transport der Langer Marsch 2F zum Startturm.

Der Start ist weiterhin für den 31. Oktober um 23:00 MEZ (1.11. um 6:00 Uhr Ortszeit) geplant.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline LarryXXL

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Shenzhou 8
« Antwort #9 am: 27. Oktober 2011, 17:20:03 »
Sind noch mehr Information Betreff der Energieversorgung ohne Solarzellen vorhanden ?
Ist eine Rückkehr des Forschungsmoduls angedacht ? Wenn ja wie ?

Insgesamt sehr Interessant!

Online STS-125

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3362
Re: Shenzhou 8
« Antwort #10 am: 27. Oktober 2011, 17:23:32 »
Hallo,

SIMBOX wird im Rückkehrmodul von Shenzou 8 zur Erde zurückkehren. Weitere Informationen über die Mission werden wir morgen erhalten, da findet beim DLR eine Pressekonferenz zu dem Thema statt, bei der auch Redakteure von Raumfahrer.net anwesend sein werden.

Gruß, Simon

rm39

  • Gast
Re: Shenzhou 8
« Antwort #11 am: 27. Oktober 2011, 17:37:38 »
Ergänzend noch die Meldung zum Rollout der CMSE dazu.

http://en.cmse.gov.cn/show.php?contentid=1127

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5854
Re: Shenzhou 8
« Antwort #12 am: 27. Oktober 2011, 21:55:55 »
ist Shenzhou eigentlich eine Eigenentwicklung der Chinesen , oder haben die mit den Russen zusammen gearbeitet ?
Das Raumschiff schaut aus wie eine Kopie einer Sojus, bis auf das Dockingmodul welches nicht Kugelförmig ist.
Zur Zusammenarbeit: - die hat eher im Stillen stattgefunden.

Dieses Bild habe ich 2008 bei RKK Energia im Museum gemacht. Dazu wurde erläutert:
Ab Ende 1996 haben zwei chinesische Taikonauten-Kandidaten im russischen Kosmonauten-Ausbildungszentrum ZPK Gagarin mit der russischen Technik Sojus und MIR das gesamte Programm durchlaufen.

Zum Dockingmodul: - es gibt noch keinen "Knoten", aber es sollen mehrere Kopplungen automatisch zwischen SZ-8 und TQ-1 getestet werden.

Quelle: chinamil.com
Die direkte Kopplung  (erinnert an Sojus 4/5, Sojus/Apollo - aber nur entfernt)
Interessant ist die (Modellierung der) Kamera, die auf das "Target" gerichtet ist.
Was in diesem Modell fehlt, sind die Annäherungsradar-Antennen, die in anderen Bildern zu sehen sind. Eine müsste bei SZ-8 (links) unten zu sehen sein, die andere "Ersatz"-Antenne wäre dann hinter dem SZ-8 und nicht zu sehen. Es wird aber auch von einem modifizierten SZ-8 geschrieben, jedoch die Modifikation nicht genannt.
Seien wir gespannt...!             Gruß HausD

Offline fion1

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 304
Re: Shenzhou 8
« Antwort #13 am: 28. Oktober 2011, 09:26:50 »
Warum wurde eigentlich bei diesem unbemannten Flug die Fluchtrakete auf der Spitze verbaut. Wären die extra Kilogramm Nutzlast nicht so wichtig?

Möchte man die Station längerfristig bemannen, kommt man um unbemannte Versorgungsflüge nicht drum rum. Spätestens dann ist man doch über jedes Kilogramm dankbar  ???

Online STS-125

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3362
Re: Shenzhou 8
« Antwort #14 am: 28. Oktober 2011, 10:52:45 »
Im DLR in Bonn findet heute ein Pressegespräch zur deutschen Experimentierbox SIMBOX statt.

Gruß, Simon

Offline Schillrich

  • Global Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17137
Re: Shenzhou 8
« Antwort #15 am: 28. Oktober 2011, 10:58:48 »
Warum wurde eigentlich bei diesem unbemannten Flug die Fluchtrakete auf der Spitze verbaut. Wären die extra Kilogramm Nutzlast nicht so wichtig?

Möchte man die Station längerfristig bemannen, kommt man um unbemannte Versorgungsflüge nicht drum rum. Spätestens dann ist man doch über jedes Kilogramm dankbar  ???

Hallo,

da dürfte es um die bekannte aerodynamische und auch sonstige Konfiguration des Trägers gehen. Bevor man "alles" neu macht und auch neu verifizieren muss, fliegt man einfach wie gehabt. Noch muss man ja nicht die Nutzlast optimieren.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel
It's hard to build a bridge across a river, but easy to cross the bridge once someone else has built it. And while you're trying to build the bridge, it's helpful to be able to fly.

schillrich.de

P2S

  • Gast
Re: Shenzhou 8
« Antwort #16 am: 28. Oktober 2011, 13:06:14 »
Wer möchte kann hier einen vor Ort Blog des SimBox Teams verfolgen

https://membranphysiologie.uni-hohenheim.de/89577

Viel Spaß

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18138
  • SpaceX-Optimist
Re: Shenzhou 8
« Antwort #17 am: 28. Oktober 2011, 13:59:10 »
Wer möchte kann hier einen vor Ort Blog des SimBox Teams verfolgen

https://membranphysiologie.uni-hohenheim.de/89577

Viel Spaß

Die Uni Hohenheim macht hier wirklich vorbildliche Öffentlichkeitsarbeit. :)

Die ganze chinesische Raumfahrt ist ja immer noch eine große Unbekannte in der westlichen Welt. Bei Newsmeldungen hier bei Raumfahrer.net besteht häufig sogar das Problem an entsprechendes Bildmaterial zu kommen, dass man a) benutzen darf und b) vielleicht nochmal ein bischen mehr zeigt, als ein Modell auf einer Ausstellung.

Insofern ist das Bildmaterial und die ganzen Informationen über die Abläufe und chinesischen Traditionen für jeden interessierten an der chinesischen Raumfahrt eine wahre Goldgrube! :)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14953
Re: Shenzhou 8
« Antwort #18 am: 28. Oktober 2011, 19:51:19 »
Tolle Bewegtbilder vom Rollout der Rakete mit Shenzhou 8 an der Spitze gibt es in diesem CCTV-Video:

http://v.cctv.com/flash/mp4video15/TMS/newscenter/20111026/482995_mp4.mp4

Gruß   Pirx

rm39

  • Gast
Re: Shenzhou 8
« Antwort #19 am: 28. Oktober 2011, 20:13:56 »
Zum SIMBOX Projekt hat das DLR heute noch eine weitere Meldung veröffentlicht.

Aber lest selbst:

Deutsch-chinesisches Weltraumprojekt SIMBOX startklar

Quelle: DLR (klick für höhere Auflösung, dann F dücken für hohe Auflösung) weitere Bilder in unserer Mediengalerie

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18138
  • SpaceX-Optimist
Re: Shenzhou 8
« Antwort #20 am: 28. Oktober 2011, 21:43:19 »
Die 4 großen Zeichen auf der Rakete unter dem StarTrek-Symbol:
中国航天
zhōng guó háng tiān

heißen übrigens soviel wie "China" und "Raumfahrt", also Chinesische Raumfahrt.

Und auf dem Gebäude steht groß von oben nach unten:
中国酒泉卫星发射中心
zhōng guó jiǔquán wèixīng fāshè zhōngxīn

Und heißt: China (中国) Jiuquan (酒泉) Satelliten (卫星) Start (发射) Zentrum (中心).

Auf dem Band links (siehe Bild oben) steht: 弱水河畔华夏儿女万众一心共圆飞天梦. Ich vermute mal, dass das irgendeine chinesische Weißheit ist.

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2331
    • Multispace
Re: Shenzhou 8
« Antwort #21 am: 28. Oktober 2011, 21:45:16 »
China (中国) Jiuqan (酒泉) Satelliten (卫星) Start (发射) Zentrum (中心).

Das ist übrigens der Name des Startzentrums: Jiuquan Satellite Launch Center.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Online STS-125

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3362
Re: Shenzhou 8
« Antwort #22 am: 29. Oktober 2011, 13:52:14 »
Zur SIMBOX gibt es jetzt auch einen ausführlichen Artikel im Portal: http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/raumsonden/simbox.shtml

Gruß, Simon

Ian

  • Gast
Re: Shenzhou 8
« Antwort #23 am: 29. Oktober 2011, 15:39:27 »
Hi,

der Artikel von tomtom und mir ist nu auch fertig:
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/29102011152253.shtml
Viel Spaß beim Lesen! :)

Hier noch nen Video von der SIMBOX:

SIMBOX auf Shenzhou 8
Gruß Ian

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1083
Re: Shenzhou 8
« Antwort #24 am: 29. Oktober 2011, 15:40:19 »
Sehr schöner Artikel.  :)

Finde bloss den Vergleich etwas seltsam:

Zitat
Bei dieser Mission ist die Shenzhou ein unbemannter Transporter, vergleichbar mit den russischen Progress Kapseln welche am 31.10. 23:00 Uhr auf der chinesischen Trägerrakete Langer Marsch 2F starten wird und nach zwei Tagen an die chinesische Raumstation Tiangong 1 ankoppeln soll.


Die Shenzou 8 würde ich eher als "echten" Testflug für die nächste bemannten Shenzou sehen. Denn bei Shenzou 8 wird nicht auf den Rettungsturm verzichtet (siehe Portalbilder) - im Gegensatz zum Progress-Start. Mich würde nur noch interessieren, ob auch das Innere der Shenzou 8 - Kapsel ebenfalls identisch mit der bemannten Version ist?

Als zukünftigen Frachttransporter sehe ich eher die Tiangong-Version.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Tags: China