Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

30. März 2020, 12:15:38
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135  (Gelesen 71094 mal)

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 705
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #100 am: 14. März 2012, 07:58:47 »
Sag ich doch, es lohnt sich allemal, etwas genauer hinzuschauen. Hauptsache man findet gute Referenzfotos.  8)
Stimmt, Manfred. Man entdeckt immer wieder neue Details.
___________

Es geht in kleinen Schritten voran. Gestern konnte ich mich nochmal etwas an die Kabelkanäle setzen. Für den ein oder anderen sieht es zwar nach einem schwachen Ergebnis aus, aber auch das waren knapp 2 Stunden Arbeit, da ich mir für die senkrechten Kanäle Anlegeschablonen gemacht habe, damit es auf allen Levels auch gleich aussieht. Für die Lage der Kanäle ist das bekannte PDF echt hilfreich. Die Anzahl der Kanäle nimmt dann nachher nach oben hin ab. Und so sieht es im Moment aus...



Hierfür hab ich Profile von 4 x 1 mm genommen. Die jetzt noch fehlenden Schächte werden aus 5 x 1 mm Profilen.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3151
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #101 am: 14. März 2012, 11:17:02 »
Das geht mir bei meinem MLP genauso, tröste Dich. Was schon mal nur die Strukturierung der Seiten mit den vielen Profilen und Details so für Zeit kostet, ist kaum zu glauben, aber das wollen wir ja so, stimmts?  ???

Durch die Kabelkanäle wird Dein Tower immer schmucker, sieht jetzt schon echt toll aus. Bin schon gespannt, was da noch so alles dran kommt. Ja was doch diese Details so ausmachen können ...  ;D

 ;)


Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 705
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #102 am: 15. März 2012, 08:50:19 »
Danke Manfred. Langsam verschwindet die Leere im Tower. Aber leider ist das nur die "Rückseite".  :-

________


Nochmal etwas an den Kabelschächten weiter gemacht. Aber nur solange, bis mir das Material ausging.
Bis zum fünften Level sind alle fertig. Ab da sind es ja nicht mehr so viele.





So, dann muss ich jetzt wohl mal noch für Nachschub bei den Profilen sorgen... ;)
Und dann würden mich die horizontalen Kanäle unter den Etagen-Böden ja auch noch reizen. Vielleicht kann ich die ja wenigstens noch andeuten. Würde die ganze Struktur irgendwie schön füllen.  ;) Hm........

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3151
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #103 am: 16. März 2012, 00:38:08 »
Wie heißt es doch so, ein schöner Rücken kann auch entzücken. Die Seite gehört doch auch dazu und soll nicht zurück stehen.

Da warst Du aber fleißig über's Wochenende, aber hallo, sieht echt geil aus mit den Kanälen, fast wie beim Original.   8)  Und mal ganz ehrlich, die Kabelkanäle runden das Bild Deines ohnehin schon imposanten Towers immer weiter ab. Du legst die Latte ganz schön hoch, mein Lieber, da kribbelts mir schon richtig in den Fingern. Die kleben aber vorerst noch am MLP, da geht's z.Z. auch nur mit kleinen Schritten voran.  :-

Gerade wollte ich schon (wenn auch ungern, bin nämlich auch kein Erbsenzähler) den Kabelkanal ganz rechtsaußen monieren, der nach den Framing Plans zwischen Level 80 und 120 nicht durchgehend ist, aber wenn ich mir Dein 1. Bild genauer anschaue, glaube ich erkennen zu können, dass Du den tatsächlich, wie nach Plan, etwas versetzt hast, oder täuscht das? Bist halt doch ein Adlerauge.   ::)

Übrigens, ich bin noch auf einen weiteren umfangreichen Kabelkanal-Plan gestoßen, der auch noch Teilpläne der Kanäle unterhalb von Level 80 (Level 30 und 60) enthält. Das ist der Bereich am Fuß des Towers, in dem einige Kanäle leicht schräg nach oben verlaufen. Leider sind die Teilpläne teilweise sehr unscharf, weshalb man nichts genaues erkennen kann. Werde mal versuchen, ob man die mit der Bildbearbeitung noch irgendwie verdeutlichen kann.

Hier mal dazu ein Originalfoto von ganz unten, da sieht man auch die horizontalen Verteiler schön:


Quelle: NASA

Also hau rein, wenn der Nachschub da ist.

 ;)


Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 705
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #104 am: 16. März 2012, 08:17:41 »
Hast natürlich recht, Manfred. Muss ja von allen Seiten was her machen. Sonst wäre das ja à la Hollywood.  ;)

Auf dem Bild sind die Kabelkanäle gut zu sehen. Ich hatte das so geplant, dass ich die Verlängerung des untersten Levels dann mache, wenn ich den Shuttle-Stack, das MLP und die RSS soweit haben, dass ich eine echte Stellprobe machen kann. Dann hab ich das genaue Maß für die Verlängerung und hab noch bißchen Spielraum. Wenn das erledigt ist, werden die Kabelkanäle zwischen Boden und erstem Level installiert.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3151
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #105 am: 16. März 2012, 09:02:42 »
Und die unterste Etage des Fahrstuhlschachtes inkl. Vorraum natürlich auch.   ::)  Genauso würde und werde ich es auch machen, das wird das Beste sein.

 ;)

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 705
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #106 am: 16. März 2012, 13:55:45 »
Natürlich, der darf nicht vergessen werden.  :)

__________


Und vorm WE noch dies....


Da ich ja auf das Material für die Kabelschächte warten muss, hab ich nochmal an anderer Stelle weiter gemacht.
Deswegen wurde der Maschinenraum ganz oben mal grundiert und montiert. Dann noch schnell ne Treppe spendiert und so hatte ich auch paar Teile weniger auf der Werkbank liegen. ;)



Weil noch etwas Zeit war ging´s nochmal in Richtung White Room. Hier hab ich noch ein paar Zuleitungen zurecht gebogen. Auf den Bildern ist das nur mal provisorisch befestigt. Auch die untere und obere Halterung des Schwenkarms hat mir nicht gefallen und habe sie deshalb mit Sheet etwas dem Original näher gebracht.



Jetzt noch paar kleine Details, bißchen spachteln und lackieren und dann ist das auch schonmal soweit fertig. Bin auch mal gespannt, ob die Verbindung der Rohrleitungen beim Anschluss an die Rohre in der FSS so funktioniert wie ich mir das denke.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3151
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #107 am: 17. März 2012, 11:32:15 »
Sieht weiterhin alles gut aus auf Deiner Baustelle. Dein Orbiter Access Arm hat sich ja ganz schön gemausert, macht echt was her, gefällt mir.  8)

Hast doch sicherlich Fotos von der Anbindung der Rohre in der FSS, oder? Lass doch mal sehen. Die Verbindungen müssten ja flexibel sein, damit man den Arm dann auch schwenken kann (evtl. Schläuche?). Aber daran hast Du garantiert längst gedacht, wie ich Dich kenne. :-\ 

Bin schon mal gespannt, wie's aussehen wird.

 ;)

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 705
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #108 am: 21. März 2012, 11:20:23 »
Jetzt fragen sich bestimmt einige: "Hey, warum geht´s nicht weiter?" :)
Bis jetzt war der Baubericht ja nur eine Zusammenfassung von dem was bisher geschah. Mit dem Bau begonnen habe ich schon im Juli 2011 und dann gesellte sich auch noch der Manfred dazu (ätsch angesteckt  ;D ) damit ich kein Einzelkämpfer bin.
Und da ja jetzt, der schon ganz gut besuchte Modellbau-Bereich entstand, war es mir natürlich eine Ehre als schon längeres Raumcon-Mitglied mein Projekt auch in diesem Forum zu zeigen.
Deshalb habe ich euch dann mal Tag für Tag näher an den aktuellen Stand gebracht.

Das bringt natürlich jetzt mit sich, dass der Baufortschritt ab sofort in Echtzeit und somit nicht in dem gewohnten Tempo gepostet wird.  :-

Und dann ist da noch der Verursacher, der kleinen momentanen Schaffenspause am Launch Pad:



Ich hoffe trotzdem, dass ihr dabei bleibt und ich euch noch weiter etwas unterhalten kann! :)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3151
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #109 am: 21. März 2012, 12:59:33 »
Hallo Jörg,

der kleine Abstecher zum Airboss ist schon ok, man muss zur Entspannung hin und wieder auch mal ein paar andere Teile zwischen die Finger kriegen. Umso besser geht's dann wieder vorwärts.  8)

 ;)

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 705
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #110 am: 21. März 2012, 13:36:13 »
Genau so isses!!! Und die Finger jucken jetzt schon ganz schön....

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14243
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #111 am: 07. Mai 2012, 03:39:55 »
Hallo inselaner,
was machen die Finger? :)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3151
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #112 am: 30. Mai 2012, 11:05:12 »
Der Gute hat seine Finger z.Z. in (zu) vielen anderen Sachen drin, u.a. im Sandkasten!!! 

 ;)

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 705
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #113 am: 03. Juli 2012, 08:38:42 »
Finger sind erholt.... ;D

So, jetzt ist aber höchste Zeit nochmal an der Großbaustelle zu arbeiten!

Nach den ganzen Überlegungen zum ET des Airfix-Bausatzes musste zur Abwechslung nochmal das MLP her! :)

Allzuviel gibt´s da nicht zu sehen, aber Arbeit war´s trotzdem. Dazu gekommen sind mal die ganzen vertikalen Streben an den vier MLP-Sides. An Side 1 fehlen noch ein paar.

Side 1 & 2


Side 3 & 4


Endlich bekommt das ganze mal etwas Struktur! Dann geht´s als nächstes weiter mit den ganzen horizontalen Streben und den Blast Decks im hinteren Bereich und um die Exhaust Holes für Booster und Shuttle. Dann möchte ich auch endlich die erste Farbe ins Spiel bringen. :)

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3151
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #114 am: 03. Juli 2012, 13:12:54 »
Na endlich sehe ich mal wieder ein anderes MLP.   ::)

War ja lange nichts mehr zu sehen davon und sieht schon noch ziemlich jungfräulich aus, was sich ja nun vermutlich bald ändern dürfte. Bin deshalb schon echt gespannt auf Deine Strukturierung und die vielen Details, und auf die Farbe natürlich auch! 


Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 705
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #115 am: 03. Juli 2012, 14:32:40 »
Ob Du es glaubst oder nicht: Bin auch gespannt drauf. Und zwischendurch will ich ja auch noch den Shuttle Stack weiter machen. Jetzt hab ich aber wieder schön Luft um zwischen den Baustellen zu springen.  ;)  Abwechslung muss sein, wenn Du weißt was ich meine.  :D

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3151
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #116 am: 04. Juli 2012, 09:42:52 »
Let's see action!

Bist Du schon in Dein neues Haus eingezogen, dass Du so viel Platz hast für Deine Baustellen?  ;D

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 705
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #117 am: 04. Juli 2012, 10:42:09 »
Nee, das ist noch aufm Papier das Häusle....Baubeginn frühestens Anfang 2013.
Aber Hobbyraum ist fest im Plan!!!  8)

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 705
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #118 am: 06. Juli 2012, 12:25:16 »
Ich hoffe es wird nicht so schlimm, wie es aussieht. Dann kann ich ja gleich mal den neuen Vallejo Spachtel testen. :)

Gestern hatte ich nur kurz Zeit. Deswegen hab ich mal schnell das Blast Shield für´s MLP Deck ausgeschnitten. Benutzt habe ich hier Sheet in 0,3 mm Stärke. Jetzt sagen einige, dass ist ja viel zu dünn. Stimmt. ;) Deswegen schneide ich das gleiche Stück am WE nochmal aus 0,4mm Sheet. dieses zweite Stück wird aber am äusseren Rand etwas kleiner gefertigt. Auf den Original-Fotos ist ja zu sehen, dass das Blast Shield so aufgebaut ist, dass das Wasser der Water-Nozzles usw da vom Deck abfließen kann. Denke ich zumindest mal. Und das will ich dann so andeuten.
Hier mal das erste Teil:



Und da kommt´s hin...



Und da sieht man, dass der Blast Shield "hohl" ist.



Quelle: NASA

(Sorry für´s schlechte Licht. Muss mal ne andere Glühlampe für meine neue Tisch-Leuchte kaufen)
Dann mal schönes WE an alle...

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 705
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #119 am: 09. Juli 2012, 10:00:10 »
Hatte am WE noch etwas Zeit und hab mir mal überlegt wie ich die ganzen Gitterroste am Launch Pad ohne diese teuren PE-Teile wie Manfred sie benutzt darzustellen. Dafür hatte ich mir schon vor einiger Zeit mal im Bastelladen Geschenk-Verpackungs-Band gekauft. Habe dann ein kleines Stück mit Vallejo grundiert und dadurch wurde es schon stabiler. Lässt sich auch so sehr gut verarbeiten und mit dem Skalpell auch leicht schneiden. Der LOX Vent Arm musste dann für einen ersten Test herhalten. Und wie ich finde, sieht es gar nicht mal so schlecht aus.





Ein paar "Löcher" wurden durch die Grundierung verschlossen. Die muss ich nur noch mit einer Nadel aufstechen. Kein Problem.

Offline gino847

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3151
  • I need my Space!
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #120 am: 09. Juli 2012, 13:21:32 »
Die Geschenkband-Variante habe ich ja auch schon erfolgreich eingesetzt, das ist dafür 'ne durchaus brauchbare und vor allem preisgünstige Alternative.  8) 

Was mir allerdings überhaupt nicht gefällt, sind generell die Access Arms des Revell Kits.  :o  Die sehen derart brutal nach Gobschmiedearbeit aus, insbesondere beim Oxygen Vent Arm, der ja in Wirklichkeit eine filigrane Frame-Struktur hat, wie auf diesem Bild hier zu sehen ist.


Quelle: NASA

Dadurch sticht bei Deiner Probe der Kontrast zu der feinen Struktur der Seitengitter noch brutaler ins Auge. Deshalb würde es sich fast empfehlen, dafür 'ne eigene Frame-Struktur aus Rundprofilen zu scratchen, meine ich mal. Macht zwar etwas mehr Arbeit, die sich aber vermutlich lohnen würde. ::)

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 705
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #121 am: 09. Juli 2012, 14:02:41 »
Da hast du recht. Das selbe habe ich heute morgen beim betrachten der Bilder auch gedacht.
Ich baue aber jetzt mal so weiter. Gibt ja noch genug zu scratchen und vielleicht mache ich dann auch noch den LOX Vent Arm. Erst mal sehen wie ich mich beim scratchen der Slidewire Platform und der ET GOX Vent Hood Access Platform für´s Beanie Cap so mache.  :)  Und das Weather Protection System nicht zu vergessen...

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #122 am: 09. Juli 2012, 15:02:49 »
Ich verfolge dieses Projekt - genau wie sein "Schwestervorhaben" von gino - sehr gespannt und bin jedes Mal wieder begeistert, was ihr da so aus dem Ärmel schüttelt  :)
I miss the Shuttle

Offline inselaner

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 705
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #123 am: 20. Juli 2012, 16:46:31 »
Vorm Wochenende noch zwei Bilder vom Blast Shield auf dem MLP das ich diese Woche fertig bekommen habe. Wie ich schonmal beschrieben habe, besteht das Blast Shield aus zwei Sheet mit 0,3 und 0,4mm Stärke. Das untere ist etwas kleiner um die Abflusskanäle für das ganze Wasser beim Start anzudeuten.





Die Kanten zu den Exhaust Holes hin sind im original ausgerundet. Deswegen kommen da jetzt noch Halbrundprofile hin.
Anschließend geht es an die acht SRB-Supports wo die Booster dann drauf kommen. Damit wäre dann auch die Höhe zur FSS und den Schwenkarmen festgelegt.

Heute Abend hat meine Freundin Frauenabend und ich bin allein zu Hause...Herrlich, nicht wahr? :)

Offline smn

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
  • TPS-Doktor
Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Atlantis STS-135
« Antwort #124 am: 20. Juli 2012, 18:14:39 »
Das sieht doch schon richtig gut aus! Und irgendwie klingt es bei dir nach Bastelabend … ;D

Was mich in diesem Zusammenhang interessiert: Müsst ihr (du und Manfred) die Maße der ganzen Komponenten aus Bildern ableiten oder gibt es irgendwo etwas mehr Informationen als die Kantenlängen der MLPs? Auf so etwas wie eine technische Zeichnung wage ich ja gar nicht zu hoffen, aber ein paar mehr Abmessungen als LxBxH wären schon schön. Vor allem, falls ich wirklich mal eine MLP in 1:72 in Angriff nehmen sollte …  ::)
I miss the Shuttle

Tags: