Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

21. Mai 2019, 19:24:35
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 07:42 MESZ Proton-K mit Oko: 30. März 2012

Autor Thema: Proton-K mit Oko  (Gelesen 2528 mal)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Proton-K mit Oko
« am: 26. März 2012, 16:07:20 »
Am 30.03 um 07:42 MESZ  soll eine Proton-K mit Oko starten. Angeblich letzter Proton-K Start.

Quelle: NSF & SFN
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11405
    • spacelivecast.de
Re: Proton-K mit Oko
« Antwort #1 am: 26. März 2012, 16:10:23 »

websquid

  • Gast
Re: Proton-K mit Oko
« Antwort #2 am: 26. März 2012, 16:22:53 »
Angeblich letzter Proton-K Start.
Definitiv letzter Proton-K-Start. Es handelt sich hier um eine als Reserve eingelagerte Rakete, die man für den Fall in der Hinterhand haben wollte, dass eine Rakete ausfällt (das muss kein Fehlstart sein - man erinnere sich an den Bahnunfall letztes Jahr). Da die Produktion der Proton-K längst ausgelaufen und die Reserve auch für das Militär inzwischen eine Proton-M ist, wird die Proton-K nicht mehr als Reserve benötigt und kann verschossen werden.

Zugleich ist es auch der letzte Start eines Oko-Satelliten - das Nachfolgesystem EKS steht in den Startlöchern.

Holi

  • Gast
Re: Proton-K mit Oko
« Antwort #3 am: 30. März 2012, 08:38:05 »
Guten Morgen,

Ria Novosti meldet den erfolgreichen Start der Rakete um 05:49 UTC:

http://ria.ru/defense_safety/20120330/609760984.html

Gruß
Holi

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16216
Re: Proton-K mit Oko
« Antwort #4 am: 30. März 2012, 09:28:59 »
Nach Angaben der Kyiv Post soll der militärische Satellit um 4:27 Uhr pm Moskauer Zeit, d.h. um 14:27 MESZ, am 30. März 2012 von der DM-2-Oberstufe ausgesetzt werden.

Quelle: http://www.kyivpost.com/news/russia/detail/125209/

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16216
Re: Proton-K mit Oko
« Antwort #5 am: 30. März 2012, 15:10:27 »
Hallo Zusammen!

Katalogdaten gibt es:
NORAD: 38.101
Cospar: 2012-012A

Gruß   Pirx
« Letzte Änderung: 30. März 2012, 16:27:34 von Pirx »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: Proton-K mit Oko
« Antwort #6 am: 31. März 2012, 13:20:18 »
Auch russianforces berichtet nun: Der Start erfolgte von Rampe 24 des Startkomplex 81 in Baikonur. Der Satellit wurde auf einem nahezu geostationaeren Orbit auf 90E ausgesetzt und driftet nun laut NORAD Angaben. Kosmos-2479 ist der einzige Fruehwarnsatellit Russlands auf einem GEO, nachdem der letzte (Kosmos-2440) im Februar 2010 ausgefallen ist. Wie bereits geschrieben ist es der letzte Satellit des US-KS/US-KMO Systems.

http://russianforces.org/blog/2012/03/cosmos-2479_-_the_last_geostat.shtml
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

Holi

  • Gast
Re: Proton-K mit Oko
« Antwort #7 am: 04. April 2012, 23:24:33 »
Hallo,

Hier noch zwei Videos zum Start von TV-Roscosmos nachgereicht. Transport der Proton zur Startrampe bzw. Aufrichten der Rakete dort und schließlich der Start selbst. :)


Вывоз РКН Протон-К с КА серии Космос


Пуск РКН Протон-К с КА серии Космос

Quelle: http://www.youtube.com/user/tvroscosmos/videos

Gruß
Holi

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16216
Re: Proton-K mit Oko
« Antwort #8 am: 21. November 2012, 12:01:57 »
Zwischenzeitlich ist Kosmos 2479 von 80 Grad Ost (nicht 90 Grad Ost - ein Typo von russianforces) nach 166 Grad Ost umgezogen. Letztere Position wird als Prognoz 6 bezeichnet und ist nun seit Ende Oktober 2012 zum ersten Mal mit einem Frühwarnsatelliten besetzt. Erst seit April 2012 ist eine Bodenstation im Osten Russlands in Betrieb, die eine Nutzung der Position im Rahmen des russischen Frühwarnsystems überhaupt erlaubt.

Quelle: http://russianforces.org/blog/2012/11/changes_in_russias_early_warni.shtml

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Tags: