Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

20. Februar 2018, 16:26:52
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars  (Gelesen 1541710 mal)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6543
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2425 am: 09. Juli 2013, 22:51:36 »
Hallo @Mim
Hallo Gertrud,
was bedeutet in dem Zusammenhang der Begriff 'skaliert'?
Mit freundlichen Grüße, Mim  :)

P.S. Habe mir gerade das Bild angeschaut. Da sind frische Bruchstücke zu sehen. War das vorher schon oder wurde das bei einer Untersuchung gemacht?
Wie schon @alswieich gut erklärt hatte,
skaliere= verkleinere ich ein Moasik, damit es gut im Forum anzusehen ist. Leider ist dadurch die Ansicht der großartigen Einzelheiten nicht sehr gut. Aber so hat man einen zusammenhängenden Blick auf das Gelände und kann sich unter den Einzelbildern eher etwas vorstellen.
Die von Dir bemerkten Bruchstücke wurden wohl durch die Räder des Rovers erzeugt. Wenn Du von der "Blase" leicht nach oben links die weißen Stellen auf den Marsgestein verfolgst, ist die Spur erkennbar.

Hallo @alswieich,
schön, das Du auch den Ansichten so entgegenfieberst. :)

Mit den  besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Mim

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 505
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2426 am: 10. Juli 2013, 08:39:28 »
Vielen Dank für eure Erklärungen.  :)
Mim

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2427 am: 11. Juli 2013, 04:10:40 »
Mahlzeit!


Da ist gestern ein ganzes Bündel Bilder über mich hergefallen und deshalb gibt es heute wieder etwas auf die Augen. In einige 3D-Bilder habe ich hier und da fantastische Höhenfehler eingebaut. Sowas kann vermutlich niemand besser alswie ich.

Mastkameras, Sol 309, oberer Bildteil:

Mastkameras, Sol 309, unterer Bildteil:

Diese Trennung war nötig weil das 3D-Gesamtbild zu viel Tiefe hatte.

Mastkameras, Sol 311:


Mastkameras, Sol 313, linker Teil (im rechten Teil fehlen noch Bilder):


Lupenkamera, Sol 324, neue Version mit etwas mehr Tiefenschärfe:

Zum Vergleich nochmal die ursprünglich zur Erde gesendete Version:


Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/
Die Farben habe ich unverändert gelassen.
Wie immer sind die Grau-Anaglyphen für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die farbigen MPO-Dateien für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. die Bilder für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten. Alle Mars-3D-Bilder, die ich bisher angefertigt habe, sind hier und hier zu finden.
Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.



Gruß
Peter


Ergänzung: Curiosity ist gestern (Sol 329) 41,05 m in westliche Richtung gefahren.

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6543
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2428 am: 11. Juli 2013, 18:50:14 »
Hallo alswieich,
da bin ich aus dem Staunen nicht mehr rausgekommen.
 Die 3D Bilder sind wirklich atemberaubend, Danke dafür. :)
 Besonders das Mosaik der Mastkameras, Sol 311, hat mich verblüfft.
Diese Spitze hat wirklich seltenheitswert. :)
Bei den mikroskopischen Aufnahmen dachte ich erst,
was kann da schon besonderes sein, erst beim Anklicken zeigte sich welche Überraschung der Marsboden bietet.
Es erleichtert mich unendlich, das ich zu unbedarft bin,  ;)  um die von Dir erwähnten Höhenfehler zu sehen.

Deine Bilder zeigen erst die Vielfalt des Marsbodens.
Danke fürs Teilen, :)
mit begeisterten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2429 am: 12. Juli 2013, 00:20:08 »
Mahlzeit!


... Es erleichtert mich unendlich, das ich zu unbedarft bin,  ;)  um die von Dir erwähnten Höhenfehler zu sehen. ...
Das folgende hat nichts mit Astronomie und Raumfahrt zu tun, aber eine kleine Erklärung kann hier bestimmt nicht schaden: Höhenfehler sind ein Problem bei 3D-Bildern, das dadurch entsteht wenn sich das Bild (oder Teile des Bildes) für das eine Auge nicht in gleicher Höhe wie das Bild für das andere Auge befindet. Man müsste also mit einem Auge etwas nach oben schauen und mit dem anderen Auge etwas nach unten. Das kann man bis zu einer gewissen Grenze und dann wird es anstrengend. Man kann sich damit behelfen den Kopf entsprechend schräg zu halten. Am besten sieht man die Höhenfehler wenn man ein 3D-Bild ohne 3D-Brille betrachtet. Besonders bei den großen Panoramen, die aus vielen Bildern bestehen entstehen oftmals solche Höhenfehler weil die von mir verwendete Software zunächst ein 2D-Panorama für das eine Auge berechnet und dann unabhängig vom ersten 2D-Panorama das 2D-Panorma für das andere Auge berechnet. Wie man sehen kann sind diese Panoraman oftmals gebogen. Das ist zwar normal, aber schon eine geringe Abweichung bei der Berechnung (je nach Bildinhalt) der beiden Panoraman für ein 3D-Panorama ergibt dann diese Höhenfehler. Die beiden 2D-Panoraman bilden dann das Ausgangsmaterial für eine andere Software, die dann daraus ein 3D-Bild macht. Diese Software kann Höhenfehler leider nur bis zu einer gewissen Grenze ausbügeln. Ich kann zwar auch an verschiedenen Stellen manuell eingreifen, aber zaubern kann ich leider auch nicht. Meistens gehe ich dann Kompromisse ein (Hauptsache die (meiner Meinung nach) interessanten Details sind angenehm zu betrachten) oder ich zeige dem Bild die ewigen Jagdgründe.

Die Bilder für dieses 2D-Panorama hat die linke Mastkamera angefertigt:

Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/
Die Bilder wurden kurz nach der Fahrt vom Sol 329 (10. Juli 2013) angefertigt. Auf der rechten Seite sind wieder alte Rover-Spuren (wahrscheinlich) vom Sol 50 (26. September 2012) erkennbar. Die Farben habe ich unverändert gelassen.


Gruß
Peter

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2430 am: 12. Juli 2013, 16:05:25 »
Hallo,

Curiosity ist vor wenigen Stunden erneut gefahren. Diese Fahrt, welche um 06:07 MESZ begann ( das entspricht 13:32 lokaler Marszeit am heutigen Sol 331), führte über eine Distanz von 27,94 Metern in die südwestliche Richtung.

Hier die entsprechende Karte, erstellt von Phil Stooke vom UMSF-Forum : 
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=7442&view=findpost&p=201590 

Erste Bilder dieser Fahrt vom Sol 331 findet Ihr mittlerweile auf der Internetseite des JPL
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline udolein

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 742
    • Alles über den Mars
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2431 am: 13. Juli 2013, 00:14:11 »
Hier mal was anderes als immer nur Felsen, Staub und Steinbrocken von Sol 323. Endlich mal wieder ein bisschen Landschaft:


Klicken für eine vergrößerte Ansicht

Blickausschnitt der MastCam nach Süden an Sol 323 auf einen dünengefüllten Krater am Fusse des Aeolis Mons. Die Farben habe ich so geändert, dass man auch etwas sehen kann außer den immer gleichen rosafarbenen Bonbonbildern, die die MastCam liefert.



Klicken für eine vergrößerte Ansicht

Ausschnittsvergrößerung aus vorstehendem Bild

Grüsse, Udo
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Offline udolein

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 742
    • Alles über den Mars
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2432 am: 14. Juli 2013, 15:46:27 »
Noch einmal eine etwas aufgepeppte Version des Sonnenuntergangsvideos von Sol 312, als Curiosity noch bei Shaler stand:


Klicken für eine vergrößerte Ansicht

Sonnenuntergangsfilm von Sol 312

Grüsse, Udo

Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2433 am: 14. Juli 2013, 21:39:03 »
Mahlzeit!

Curiosity ist heute früh (Sol 333) 15,48 m in südwestliche Richtung gefahren.

Gruß
Peter

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2434 am: 14. Juli 2013, 22:25:16 »
Hallo,

@udolein: Einfach nur genial...

Im Anschluss an die Fahrt vom gerade abgelaufenen Sol 333 wurde zudem erneut die ChemCam eingesetzt, um die am aktuellen Standort gegebene chemische Zusammensetzung der Marsoberfläche zu bestimmen.

Durch diese Fahrt erhöhte sich der Kilometerstand von Curiosity übrigens auf 999,7 Meter. Es ist immer noch ein weiter Weg, bis Curiosity bezüglich der zurückgelegten Entfernungen in Konkurrenz mit Opportunity treten kann, aber die Roverdriver von Curiosity arbeiten intensiv daran. Die nächste Fahrt dürfte am Dienstag erfolgen...

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2435 am: 16. Juli 2013, 02:59:01 »
Mahlzeit!

Ein von mir angefertigtes 2D-Panorama von Bildern der linken Mastkamera:

Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/
Die Bilder wurden kurz nach der Fahrt vom Sol 333 (14. Juli 2013) angefertigt. Wegen Dateigrößenbeschränkung auf 75 % der Originalgröße verkleinert. Die Farben habe ich unverändert gelassen.

Gruß
Peter

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6543
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2436 am: 16. Juli 2013, 08:46:12 »
Hallo Zusammen;
das Panorama von Sol 312, den 22.06.2013, führt in der Treppenform den Hang hinauf bis zum Klippenrand. :)
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=312&camera=MAST%5F

Hallo @alswieich,
Danke Dir für die ausführliche, verständliche Erklärung zu den Höhenfehlern. :)
Da wünsche ich mir aber dennoch, das vielen Bildern die ewigen Jagdgründe erspart bleibt.
Gerade Deine Bearbeitungen offenbaren so viele Einzelheiten von der Marsoberfläche. :)

Hallo @udolein,
Deine Farbwiedergabe zeigen super die unterschiedlichen Materialien.
Dein Sonnenunterganggif ist durch die Zeitangaben wesentlich praktischer.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6543
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2437 am: 16. Juli 2013, 12:30:11 »
Hallo Zusammen,
jetzt purzeln die Aufnahmen alle zur Erde  ;)
und hier ist ein skaliertes Mosaik von Sol 313, den 23.06.2013, aus der "Shaler-Zeit".
Wenn sich jemand die einzelnen Bilder genauer ansehen möchte, kann in dieser Quelle stöbern.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=313&camera=MAST%5F

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6543
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2438 am: 16. Juli 2013, 13:29:54 »
Hallo Zusammen,
ein etwas skaliertes, nicht sehr perfektes Panorama von Sol 333,den 14.07.2013, aus den Aufnahmen der rechten Navcam, (NAV_RIGHT_B). Licht und Schatten zeigen doch viele Einzelheiten vom Marsboden. Die Marsatmosphäre ist doch ziemlich klar, die Hügel von Mount Sharp sind gut zu erkennen.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=333&camera=NAV%5FRIGHT%5F

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline pikarl

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4856
    • AstroGeo: Podcast und Blog
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2439 am: 16. Juli 2013, 16:37:09 »
Hallo in die Runde,

ich versuche gerade, die Mission von Curiosity über das letzte Jahr zu bilanzieren. Dabei suche ich ein paar Zahlen:
- Wie viele Bilder wurden von Curi grob übertragen?
- Wie viele Terabytes Daten wurden übermittelt?

Habt ihr Ideen, wie ich die abschätzen könnte?
Aktuell im AstroGeo Podcast: AG028 Die Alpen

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6543
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2440 am: 16. Juli 2013, 17:05:36 »
Hallo in die Runde,

ich versuche gerade, die Mission von Curiosity über das letzte Jahr zu bilanzieren. Dabei suche ich ein paar Zahlen:
- Wie viele Bilder wurden von Curi grob übertragen?
- Wie viele Terabytes Daten wurden übermittelt?

Habt ihr Ideen, wie ich die abschätzen könnte?

 
Zitat
Wie viele Bilder wurden von Curi grob übertragen?

Hallo Karl,
das kann ich Dir nur genau  ;) beantworten:
Total: 67,703 Images
Quelle oben rechts abzulesen:
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/

Die Terabytes Daten muß ich auch erst suchen,
vielleicht weiß es jemand schneller.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline chrisi01

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 287
    • Homepage
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2441 am: 16. Juli 2013, 19:00:41 »
hi

war nicht irgendwo (Achtung keine Quelle jetzt zur Hand nur aus dem Kopf) von einem Maximum von 250MBIT pro Tag die Rede?

Dann kannst du dir das theoretische Maximum ausrechnen ;)

mfg

chris

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2442 am: 16. Juli 2013, 20:54:30 »
Hallo Chris,

gutes Gedächtnis...  ;D

Curiosity kann theoretisch pro Tag tatsächlich bis zu 250 Megabit an Daten übertragen, wenn hierfür die Kommunikationslage des Marsorbiters MRO als "Relaisstation" eingesetzt wird.

Mehr zur Kommunikation Curiosity <-> Kontrollzentrum auf unserer Curiosity-Sonderseite : 
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/curiosity/kommunikation.shtml 

Allerdings ist es wohl etwas gewagt, aus dieser Rate die tatsächlich übertragene Datenmenge hochzurechnen, denn diese maximale Rate wird bestimmt nicht jeden Tag "bis zum Anschlag" ausgereizt. Zudem war Curiosity zwischenzeitlich im Sicherheitsmodus und übertrug dabei über mehrere Tage hinweg lediglich grundlegende Telemetriedaten und im April war aufgrund der damaligen Sonnenkonjunktion sogar über mehrere Wochen hinweg überhaupt keine Kommunikation möglich.

Für den Orbiter MRO werden manchmal die Mengen der inzwischen übertragenen Daten erwähnt ( auf die Schnelle gefunden :  http://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?release=2010-073 ), für Curiosity habe ich diesbezüglich bisher leider noch nichts gelesen...

@pikarl: Hierfür solltest Du Dich eventuell direkt an das JPL wenden...

Ansonsten hat Curiosity im Rahmen einer am heutigen Tag erfolgten Fahrt die Marke von einem auf der Marsoberfläche zurückgelegten Kilometer durchbrochen. Die Fahrt begann um 12:45 lokaler Marszeit ( 09:38 MESZ ), dauerte 51 Minuten und 31 Sekunden und führte über eine Distanz von 38,16 Metern in die südwestliche Richtung. Hierdurch erhöhte sich der Kilometerstand des Rovers auf mittlerweile 1.037 Meter...

Mehr dazu auf unserer Portalseite :  http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/16072013200807.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2443 am: 16. Juli 2013, 22:26:33 »
Mahlzeit!

Für eine bessere Übersicht missbrauche ich mal das von Gertrud angefertigte Mosaik der Bilder der rechten Mastkamera:
... und hier ist ein skaliertes Mosaik von Sol 313, den 23.06.2013, aus der "Shaler-Zeit".
...
Leider ließ sich dieses Mosaik nicht in einem Stück in ein 3D-Bild verzaubern, denn den nahesten Bildteil unten rechts und den entferntesten Bildteil oben links konnte man nicht in einem 3D-Bild betrachten. Die Tiefe war einfach zu stark. Deshalb war ich gezwungen drei Teile daraus zu machen. Aber auch hier gilt: Bitte nicht jedes Pixel auf die Goldwaage legen. Durch die große Tiefe waren Scheinfensterverletzungen und Höhenfehler (besonders mittleres Bild unten links) leider unvermeidbar. Für die Höhenfehler gibt es aber einen uralten Indianertrick: Kopf schief halten, Augen auf und durch:


Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/
Die Farben habe ich unverändert gelassen.
Wie immer sind die Grau-Anaglyphen für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die farbigen MPO-Dateien für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. die Bilder für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten. Alle Mars-3D-Bilder, die ich bisher angefertigt habe, sind hier und hier zu finden.
Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.


Gruß
Peter

Offline pikarl

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4856
    • AstroGeo: Podcast und Blog
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2444 am: 17. Juli 2013, 08:12:55 »
Allerdings ist es wohl etwas gewagt, aus dieser Rate die tatsächlich übertragene Datenmenge hochzurechnen, denn diese maximale Rate wird bestimmt nicht jeden Tag "bis zum Anschlag" ausgereizt. Zudem war Curiosity zwischenzeitlich im Sicherheitsmodus und übertrug dabei über mehrere Tage hinweg lediglich grundlegende Telemetriedaten und im April war aufgrund der damaligen Sonnenkonjunktion sogar über mehrere Wochen hinweg überhaupt keine Kommunikation möglich.

Für den Orbiter MRO werden manchmal die Mengen der inzwischen übertragenen Daten erwähnt ( auf die Schnelle gefunden :  http://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?release=2010-073 ), für Curiosity habe ich diesbezüglich bisher leider noch nichts gelesen...

@pikarl: Hierfür solltest Du Dich eventuell direkt an das JPL wenden...

Ich habe aufgrund dieser Grafik mal extrapoliert:



Und komme auf 116 GB bis Sol 330. Allerdings ist das eine obere Grenze, weil (wie du schreibst) Rechnerausfall, Konjunktion und mehr einzurechnen ist. Außerdem glaube ich, dass während der ~130 Sols bei Yellowknife Bay keine sehr großen Datenmengen übertragen wurden.

Wahrscheinlich kann man locker nochmal ein Drittel abziehen.
Aktuell im AstroGeo Podcast: AG028 Die Alpen

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1885
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2445 am: 17. Juli 2013, 10:06:30 »
Ich habe aufgrund dieser Grafik mal extrapoliert:

Und komme auf 116 GB bis Sol 330. Allerdings ist das eine obere Grenze, weil (wie du schreibst) Rechnerausfall, Konjunktion und mehr einzurechnen ist. Außerdem glaube ich, dass während der ~130 Sols bei Yellowknife Bay keine sehr großen Datenmengen übertragen wurden.

Wahrscheinlich kann man locker nochmal ein Drittel abziehen.

Die Grafik zeigt anscheinend Mega-Bit (Mb) statt Mega-Byte (MB).  So sind es extrapoliert 116 Gb = 14,4 GByte.
Gar nicht mal viel - wenn es 67.000 Bilder waren bleibt pro Bild grade mal 200 kB  (kann das stimmen ?).
Und es werden ja außer Bildern auch noch andere Daten übertragen.

Frank

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12145
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2446 am: 17. Juli 2013, 13:05:36 »
Ja, das kommt wohl hin.
Größer sind die Bild-Dateien nicht.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 23. Februar 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2447 am: 17. Juli 2013, 19:17:41 »
Hallo,

auch am heutigen Tag, dem Sol 336 der Mission, ist Curiosity gefahren. Diese Fahrt begann um 12:15 lokaler Marszeit ( 10:06 MESZ ), dauerte diesmal 50 Minuten und 56 Sekunden und führte über eine Distanz von 32,95 Metern erneut in die südwestliche Richtung.

Hier die entsprechende Karte, erstellt von Phil Stooke vom UMSF-Forum : 
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=7442&view=findpost&p=201719 

Die hier eingezeichnete aktuelle Position des Rovers wird diesmal allerdings lediglich als "vorläufig" beschrieben. Es ist selbst für einen erfahrenen Wissenschaftler wie Phil Stooke relativ kompliziert die Vielzahl an kleinen Kratern und Geländestrukturen in der unmittelbaren Umgebung des Rovers, welche sowohl auf den Aufnahmen der HiRISE-Kamera des Marsorbiters MRO als auch auf den Aufnahmen von Curiosity zu erkennen sind, auf die Schnelle in Übereinstimmung zu bekommen. Eventuell wird die aktuelle Position von Curiosity auf dieser Karte deshalb noch einmal korrigiert.

Falls Euch die Karten von Phil Stooke eventuell zu ungenau sein sollten... Auch das JPL veröffentlicht solche "Traverse Maps" regelmäßig - allerdings in der Regel erst einige Tage nach einer erfolgten Fahrt - auf der Internetseite http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/images/

Die nächste Fahrt von Curiosity könnte übrigens theoretisch bereits am morgigen Tag erfolgen...

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2448 am: 18. Juli 2013, 19:28:25 »
Hallo,

Zitat von gestern :  "Die nächste Fahrt von Curiosity könnte übrigens theoretisch bereits am morgigen Tag erfolgen..."

...und führte am heutigen Tag, dem Sol 337, über eine Distanz von 40,12 Metern, welche innerhalb von knapp 77 Minuten überbückt wurden. Auch bei dieser Fahrt bewegte sich Curiosity in die südwestliche Richtung. Aktuell hat Curiosity somit fast genau 1.111 Meter auf der Marsoberfläche zurückgelegt...

Erste Aufnahmen vom heutigen Sol sind mittlerweile auf der entsprechenden Internetseite des JPL abrufbar : 
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/ 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko


Nachtrag

Die aktuelle Karte, erstellt von Phil Stooke vom UMSF-Forum : 
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=7442&view=findpost&p=201760 
« Letzte Änderung: 18. Juli 2013, 21:02:32 von redmoon »
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2449 am: 19. Juli 2013, 18:26:04 »
Hallo,

wir schreiben den Sol 338, den 19. Juli 2013...

Eine weitere Fahrt von Curiosity führte am heutigen Tag über eine Distanz von rund 40 Metern erneut in die südwestliche Richtung... 

Die entsprechende Karte, erstellt von Phil Stooke vom UMSF-Forum : 
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=7442&view=findpost&p=201783 

Curiosity befindet sich gegenwärtig am nordwestlichen Rand eines offensichtlich sehr alten, da bereits stark erodierten Impaktkraters, welcher ursprünglich über einen Durchmesser von etwa 100 Metern verfügt haben muss...

@Peter:  Verdeutlichen die 3D-Aufnahmen eventuell das Ausmaß dieser Erosion? Der nordwestliche Kraterrand scheint auf den 2D-Aufnahmen noch relativ gut erhalten zu sein. Weiter in die südöstliche Richtung hin ist von dem Krater dagegen kaum noch etwas zu erkennen...

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Tags: