Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

14. Dezember 2019, 06:21:12
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars  (Gelesen 1852163 mal)

Offline udolein

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 742
    • Alles über den Mars
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3775 am: 08. September 2014, 22:58:12 »
Curiositys Plutoniumbatterie liefert 5000 W Wärmeenergie, die durch geeignete Thermoelemente in 110 W elektrische Energie pro Sol umgesetzt wird. Die überschüssige Energie wird zum Teil für die Heizung des Roverkörpers verwendet und zum größten Teil durch die Kühlrippen des Hecks in die Umgebung abgestrahlt. Bei großer Temperaturdifferenz arbeiten die Peltier-Thermoelemente dann besonders effektiv.

Der trotzdem nur mäßige Wirkungsgrad einer Plutoniumbatterie beträgt etwa 6%.

Das SAM zieht bei voller Aktivität etwa 240 W, d.h. die Aktivität des Analysenlabors geht jedesmal voll auf die Batterien. Diese müssen deshalb vor einer Messung immer gut geladen sein. Ein voller Messzyklus über alle drei im SAM enthaltenen Spektrometer dauert etwa 2-3 Sols, kann aber bei nicht genügender Batterieladung auch unterbrochen und später fortgesetzt werden.

Eine Messreihe muß deshalb immer wohlgeplant sein, denn der Rover kann dabei nichts nebenher tun. Die Messung kann durchaus nachts ausgeführt werden, allerdings sind danach die Batterien leer und der Rover kann am nächsten Sol dann nicht mehr fahren.

Es haben bisher drei Messungen von drei Bohrstellen stattgefunden, wobei eine im Chimra aufbewahrte Probe durchaus nochmal gemessen werden könnte. Aber nur dann, wenn eine Ruheperiode folgt, die wieder für volle Batterien sorgt.

Grüsse, Udo.
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Offline stonemoma

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 151
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3776 am: 08. September 2014, 23:22:09 »
Die Bodenproben waren ja was Organik angeht eher etwas einsilbig. Darum wurden so gut wie keine GC-Messungen gemacht sondern vor allem Evolved Gas Analysis. EGA ist etwas Energie günstiger und kürzer, da sie bei um die 25°C pro Minute Ofen Aufheizung schon nach 40 Minute bei 1000°C sind und dann die Messung zu ende ist. Was ich mitbekommen habe ist das Tunable Laser Spectrometer wohl der genügsamste Teil von SAM. Leider kann ich mich  erinnern ob sie schon was vom Gas aus den Öfen in TLS analysiert haben oder ob es nur zur Messung von Methan in der Atmosphäre genutzt wurde.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14025
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3777 am: 09. September 2014, 04:04:31 »
2 Bilder vom Sol 743 (8. September 2014):

-eumelstereo-
Anaglyph - Rot/Cyan Brille erforderlich
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Dezember 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3778 am: 09. September 2014, 12:19:16 »
Hallo,

Curiosity hat am gestrigen Tag eine Fahrt durchgeführt und sich dabei um etwa 92,6 Meter in die westliche Richtung bewegt. Hier die entsprechende Karte, erstellt von Phil Stooke vom UMSF-Forum : 
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=7442&view=findpost&p=212784 

Offensichtlich wird zum Erreichen der "Pahrump Hills" doch nicht das "Amargosa Valley" durchquert. Der Rover bewegt sich stattdessen gegenwärtig am nördlichen Rand des "Owens Valley" entlang und wird in Zukunft wohl den "Panamit Butte" an dessen westlicher Seite umfahren. Auf diese Weise werden die Gebiete mit den größten Sanddünen in dieser Region weitest gehendst gemieden.

Für den heutigen Tag, den Sol 744 der Mission, sind Routineaufnahmen der Räder ( Suche nach weiteren Beschädigungen ) sowie diverse Aufnahmen der MastCam vorgesehen. Außerdem soll die ChemCam - unterstützt von der MastCam - eingesetzt werden, um verschiedene Ziele in der Umgebung zu untersuchen. Die Navigationskameras des Rovers sollen dagegen den Himmel abbilden und nach dort eventuell befindlichen Wolkenformationen Ausschau halten...

http://astrogeology.usgs.gov/news/astrogeology/sol-744-update-on-curiosity-from-usgs-scientist-ryan-anderson-driving-in-amargosa-valley  ( engl. ) 

Schöne Grüße aus Estoril - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14025
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3779 am: 10. September 2014, 01:41:42 »
Panorama aus fünf Aufnahmen der linken Mastcam am Sol 743:
-eumelpanorama-
Credit: NASA / JPL-Caltech / Malin Space Science Systems

Zur Orientierung hier die Routen-Karte von Phil Stooke:

Quelle
« Letzte Änderung: 10. September 2014, 09:27:44 von -eumel- »
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Dezember 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3780 am: 10. September 2014, 20:18:49 »
Hallo,

morgen Abend ( 11. September, 19:00 Uhr ) live im Internet : 

Die NASA veranstaltet eine Telekonferenz, bei der über den aktuellen Status und die zukünftigen wissenschaftlichen Arbeiten von Curiosity diskutiert werden soll. Details findet Ihr in der entsprechenden Meldung des JPL
http://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?release=2014-305  ( engl. )

Da ich gerade anderweitig beschäftigt bin, kann ich mir das leider nicht anhören. Vielleicht hat ja einer von Euch Zeit und kann eine kurze Zusammenfassung geben... ? 

Schöne Grüße aus Estoril - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3781 am: 11. September 2014, 12:57:56 »
Hallo,

Curiositys nächste Fahrt soll am heutigen Sol 746 erfolgen und dürfte somit in etwa vier bis fünf Stunde beginnen. Sehr wahrscheinlich wird das aber nur ein verhältnismäßig kurzer 'Abstecher' in die südliche Richtung. Dort befindet sich eine Geländeerhöhung namens "Jubilee Pass", die den Blick auf das dahinter befindliche Gelände versperrt.

Hier die entsprechende Karte, erstellt von Phil Stooke vom UMSF-Forum : 
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=7442&view=findpost&p=212834 

Curiosity soll im Rahmen einer Neun-Meter-Fahrt auf "Jubilee Pass" hinauffahren und dann Fotos von der anderen Seite anfertigen ( diese Aufnahmen sind für die Planung der nächsten Fahrt notwendig ).

Noch vor dieser Fahrt sind jedoch Aufnahmen und Untersuchungen von drei anderen Oberflächenformationen ( "Anvil Spring Canyon", "Epaulet Peak" und "Copper Queen" ) vorgesehen. Hierbei sollen ChemCam und MastCam zum Einsatz kommen.

Schöne Grüße aus Estoril - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

fourth planet

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3782 am: 11. September 2014, 18:24:17 »
Wieder mal ein tolles 360 cities Panorama zum zoomen....

https://www.360cities.net/image/mars-panorama-curiosity-solar-day-739#248.83,2.06,20.0

Alien World pur.

Mfg fourth planet

fourth planet

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3783 am: 11. September 2014, 23:30:31 »
Neuer Science Plan für Curiosity:

Weniger fahren, mehr bohren.....also mehr Wissenschaftliche Ergebnisse.

Deshalb wird Curiosity mit diesem Prozess der Wissenschaftlichen Arbeit am Mount Sharp, seinem eigendlichem Ziel, an dessen Hängen beginnen und einen neuen Einstiegspunkt in der Nähe um einen Felsvorsprung namens Pahrump Hills ansteuern, anstatt  den zuvor geplanten , aber weiter entfernten Eingangspunkt Murray Buttes .

Mfg, fourth planet

http://mars.jpl.nasa.gov/msl/news/whatsnew/index.cfm?FuseAction=ShowNews&NewsID=1705
http://redplanet.asu.edu/?p=9423

Credit: Nasa/jpl-Caltech/Univ. of Arizona
Credit : Nasa/JPL-Caltech

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2122
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3784 am: 12. September 2014, 10:01:11 »
Gerade in den Nachrichten: "Curiosity hat sein Ziel erreicht"   ???

Zitat
Rund zwei Jahre nach der Landung auf dem Mars hat der Rover "Curiosity" das Ziel seiner Reise erreicht. Der Forschungsroboter sei bis zum Berg "Mount Sharp" gefahren, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Den etwa 4000 Meter hohen Berg hatten die Entwickler von "Curiosity" vor der Reise als Zielort ausgewählt.
http://www.n-tv.de/wissen/Curiosity-erreicht-sein-Ziel-article13594756.html

Und ich dachte, die Fahrt geht noch weiter.....    ;)

Offline wildboar

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 71
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3785 am: 12. September 2014, 10:24:11 »
Gerade in den Nachrichten: "Curiosity hat sein Ziel erreicht"

Man kann sein Ziel schneller erreichen, indem man einfach "Ziel" umdefiniert.  :) So habe ich das jedenfalls verstanden.

fourth planet

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3786 am: 12. September 2014, 18:52:03 »
Ja, zumal diese Ankündigung kurz nach den kritischen Anmerkungen des Planetary Science Hearing erfolgte.

http://www.space.com/27123-curiosity-rover-mars-mountain-destination.html

Left Navcam, Sol 746:

Hoffendlich muss Curiosity nicht wieder umkehren, so wie im Hidden Valley, unbedingt " pflegeleicht " sehen die neuen Roverspuren nicht aus...

Credit :Nasa/JPL-Caltech

Mfg, fourth planet

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14025
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3787 am: 14. September 2014, 03:09:44 »
Gerade in den Nachrichten: "Curiosity hat sein Ziel erreicht"

Man kann sein Ziel schneller erreichen, indem man einfach "Ziel" umdefiniert.  :) So habe ich das jedenfalls verstanden.

Curiosity, sind wir schon da?
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Dezember 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 716
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3788 am: 14. September 2014, 13:09:11 »
Wenn der Weg das Ziel ist, dann ist man immer da!
Ommmm.
(Das spaceige Wort zum Sonntag)
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

fourth planet

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3789 am: 14. September 2014, 18:42:53 »

Hier ein weiterführender und recht erklärender Artikel bezüglich des neuen "Science Planes " von Curiosity :

http://www.space.com/27140-nasa-defends-mars-rover-curiosity.html

Mfg; fourth planet

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14025
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3790 am: 15. September 2014, 02:16:13 »
An Sol 744 ging die Fahrt durch Owens Valley nach Pahrump Hills:

Credit: NASA/JPL-Caltech

Dort bot sich dieses prächtige Bild von Gesteinsablagerungen von Pahrump:
Credit: NASA/JPL-Caltech 
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Dezember 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14025
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3791 am: 15. September 2014, 02:33:22 »
Vom Sol 747 gibt es ein Panorama:
-eumelpanorama-
Credit: NASA/JPL

vom Sol 748 ein Stereobild:
-eumelstereo- 
Anaglyph - Rot/Cyan Brille erforderlich

Vom Sol 741 hat Zelenyikot ein Giga-Panorama erstellt:
http://www.gigapan.com/gigapans/162567 
Unbedingt ansehen, das ist wirklich sehenswert! 8)
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Dezember 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Mim

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 609
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3792 am: 15. September 2014, 08:49:52 »
Guten Morgen  :)
Was ist das für eine "zick-zack"-Linie im Stereobild ganz unten am Rand? Jeweils am Ende liegt ein Steinchen.
Grüße, Mim

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1854
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3793 am: 15. September 2014, 18:08:33 »
Sieht ja toll aus...
Wie sind diese geschichteten Gesteinsformationen wohl entstanden?

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14025
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3794 am: 15. September 2014, 23:55:34 »
Wie sind diese geschichteten Gesteinsformationen wohl entstanden?

Diese Frage kommt bei der Betrachtung der Mars-Landschaften natürlich auf.

Es hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Sedimentgesteinen, die wir von der Erde kennen.
Dazu bitte das ansehen: http://de.wikipedia.org/wiki/Sedimente_und_Sedimentgesteine
Sowas kann durch Ablagerung im Wasser oder auf dem Land entstehen.

Es können aber auch Eruptivgesteine sein - Ablagerungen von Lava und Asche bei schneller Abkühlung.
Wahrscheinlich ist der größte Teil der Marsoberfläche vulkanischen Ursprungs und sehr alt (wenig Erosion).

Curiosity operiert aber in der Tiefe des Gale Kraters weit unterhalb der regulären Mars Oberfläche.
Wenn Gale ein Einschlagkrater ist, hat ein riesiger Brocken einen beträchtlichen Teil der Oberfläche weggesprengt.
Tiefengestein war aber höherem Druck ausgesetzt und sieht anders aus.

Inzwischen hat die Curiosity-Mission gezeigt, dass es dort früher einmal Wasser gegeben hat und Curiosity offenbar ein ehemaliges Flussbett erforscht.
Wasser hat wohl auch in dieser Zeit Material abgelagert und weggespült.

Das war vor sehr langer Zeit, denn bei dem Atmosphärendruck ist schon lange kein flüssiges Wasser mehr möglich.
Danach hat der Wind diese Rolle übernommen.
Auch wenn die Luft sehr dünn ist, kann der Wind hohe Geschwindigkeiten erreichen und Material anlagern oder abtragen.

Daher kann ich mir vorstellen, dass wir verschiedene Entstehungsgeschichten im Gale Krater vorfinden.
Vielleicht kann sich mal ein Geologe dazu äußern.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Dezember 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2446
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3795 am: 16. September 2014, 01:26:31 »
Mahlzeit!


Ein Pilzkenner bin ich ganz bestimmt nicht, aber ...
... vom Sol 748 ein Stereobild:
-eumelstereo- 
Anaglyph - Rot/Cyan Brille erforderlich ...
... ist das etwas links von der Mitte nicht ein Pfifferling?
:D

... Vom Sol 741 hat Zelenyikot ein Giga-Panorama erstellt:
http://www.gigapan.com/gigapans/162567 
Unbedingt ansehen, das ist wirklich sehenswert! 8)
... und hier in 3D:

Da der Hintergrund sehr weit weg ist musste ich den Vordergrund etwas aus dem Monitor herausschauen lassen. Achja, wegen des großen Bildes sind die astronomisch starken Höhenfehler auch wieder mit von der Partie. Besonders in den Bildecken lohnt es sich deshalb den Kopf etwas nach rechts oder links zu neigen.

Nach seiner 243. Fahrt am 2014-09-13 (Sol 748) steht der Rover nun hier und die nähere und fernere Umgebung schaut nun so aus (2D, linke Mastkamera):

Allerdings stecken noch etliche Bilder der ferneren Umgebung im Datenstau.

Die Farben habe ich wieder unverändert gelassen.
Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/
Wie immer ist die Grau-Anaglyphe für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die farbige MPO-Datei für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. das Bild für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten. Viele 3D-Mars-Bilder, die ich bisher angefertigt habe, sind hier und hier zu finden.
Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.



Gruß
Peter

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14025
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3796 am: 16. September 2014, 02:26:20 »
Klasse Bilder, Peter! :)

Wenn es mehr Einzelbilder gibt, wird die Auflösung gut.
Dann kann man einzoomen und durch das Bild wandern - köstlich! :D
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Dezember 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14025
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3797 am: 16. September 2014, 02:51:25 »
Routenänderung:

Credit: NASA/JPL-Caltech/Univ. of Arizona

Die neue Route führt schneller zu den Hängen des Mount Sharp.
Außerdem enthält sie mehr wissenschaftliche Ziele.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Dezember 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3798 am: 16. September 2014, 03:18:59 »
Als Ergaenzung zu Eumels Beitrag, gebaenderte Gesteine koennen auch tief unter der Oberflaeche entstehen, wenn durch fraktionierte Kristallisation in grossen Magmenkammern Minerale in bestimmten Abfolgen ausfallen. Beruehmtestes Beispiel ist der gewaltige Bushveld Komplex in Suedafrika, welcher die weltweit groessten Vorraete an Platingruppenelementen und Chrom enthaelt. Dieser Komplex ist moeglicherweise auch das Resultat eines Meteoriteneinschlages. Jedoch sind solche Gesteine durch die typische Mineralogie (grobe Chromite, Pyroxenite, Magnetitlagen u.a.) und Geochemie (ultramafisch bis mafisch) leicht zu erkennen.


https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Chromitite_Bushveld_South_Africa.jpg
UG-1 Chromitlagen des Bushveld Komplexes.



 
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

Offline voschi

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 86
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3799 am: 16. September 2014, 13:02:26 »
Hallo,
wir haben ja während der letzten Monate viele schöne Bilder vom Gale-Krater gesehen.(Dank den fleißigen Bearbeitern).
Allerdings gibt es scheinbar keinen Experten (im Forum),welcher die Geologie der schönen Bilder erläutern kann.   
Gibt es auf der Erde eine Landschaft die vergleichbar wäre?
Was gibt es denn nach 2 Jahren Forschung an gesicherten Wissen über das Gelände?
 

Tags: