Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

24. August 2016, 10:39:06
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars  (Gelesen 970395 mal)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5710
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2225 am: 16. Mai 2013, 17:57:31 »
Hallo zusammen,
Curiosity hat mit der MAHLI-Kamera sehr gute Aufnahmen von "Cumberland" aufgenommen. Dieses Aufnahme von Sol 275, den 15.05.2013, entstand nach der Zählposition 13023 und beschreibt damit, das die Schutzkappe geöffnet war. Der Abstand  der Kamera zu der Gesteinsplatte "Cumberland"  betrug zwischen 25 bis 30 cm.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=0275MH0256001000E1_DXXX&s=275

Dies ist eine Composit- Aufnahme der MAHLI-Kamera und die Zählposition beim ersten Bild war bei 13497. Dieses Bild ist ein Verschmelzung aus acht Bildern, die auf dem Mars erfolgt und nur zwei Bilder werden zur Erde geschickt.
Ob Curiosity in eine Noppe bohrt.?
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=0275MH0258000001R0_DXXX&s=275

hoffentlich habe ich das Prinzip richtig begriffen.?

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Tuner

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2226 am: 16. Mai 2013, 19:25:22 »
Hallo Gertrud,

mach Dir doch keinen Kopf wenn Panoramen Artefakte enthalten, Lücken haben oder runde Räder "eiern"! Ich finde es toll, dass Du es versuchst, die Ursprungsaufnahmen sind halt nicht dafür gedacht, daraus ein "Superpanorama" zu machen! Auch @alswieich muss sicherlich suchen, um überhaupt passende Aufnahmen für Seine tollen 3D-Aufnahmen zu finden. Ich finde es schön, dass Ihr Euch dier Mühe macht, den Nasa-Bilderberg für uns zu sichten und die schönsten Ergebnisse für uns zu posten. Eure Bilder vom Mars sind einfach ein Genuss...

Danke! Weiter so!

LG Sven

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2219
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2227 am: 16. Mai 2013, 21:54:07 »
Mahlzeit!


Tja, die Räders wollte ich auch zusammenstellen, aber ... das Ergebnis war absolut nicht anguggbar. Das hat Gertrud bedeutend besser hinbekommen. Und weil es gerade so schön passt habe ich hier mal einige misslungene Berechnungen meiner Rechenmaschine zusammengestellt (nachdem sie das Kühlwasser nach einer halben Stunde fast zum kochen gebracht hatte):

Kann man ja schon fast als Kunst bezeichnen. Das waren einfach zu viele Bilder (linke Mastkamera, Sols 136 bis 141). Hier hatte ich versehentlich ebenfalls einige Bilder zuviel ausgewählt (Lupenkamera, Sol 177):

Wahrscheinlich "dachte" sich die Software: Rover-Räder schießen bestymmt überall wie Pilze aus dem Boden und im Weltenraum gibt es sowieso weder oben noch unten.

Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/


Gruß
Peter

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5710
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2228 am: 17. Mai 2013, 19:43:06 »
Hallo alswieich,
echt stark, Deine Skisprungschanze auf dem Mars. ;D ;D
Gestern habe ich mit einem Schmunzeln den PC ausgestellt.
Danke Dir für die Kunstwerke, das muntert mich doch sehr auf.
Da fühle ich doch gleich nicht als zu "blond" um etwas brauchbares zu stande zu bringen.
Meine "Kunstwerke" haben sich leider mit dem Festplattencrash verabschiedet. :(
Wie Du Dich fühlst, wenn sich endlich nach langen arbeiten des PC das Panorama zum Vorschein kommt, und es wieder etwas von der "anderen Art" ist, ;) kenne ich zu gut.
Vor lauter Haareraufen habe ich bald Glatze... ;D ;) :D
Da ich ja bei Oppy mit dem Üben der Mosaike begonnen hatte,
und natürlich nicht sofort das Prinzip begriffen hatte, kamen wirklich  ::)  Bilder zu stande. Inzwischen habe ich etwas Übung und sehe die Zusammenhänge schneller.
Deine 3D- Werke genieße ich immer und freue mich über jedes Bild. Schön, das Du sie mit uns teilst. :)
Mein Wunsch an Dich:
"Alleman so weiter"
Die Zukunft wird mit den zu erwartenden Fahrten der Rover spannend werden und sehr sehenswerte Ansichten kommen da auf uns zu. :)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Mim

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 443
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2229 am: 17. Mai 2013, 20:03:49 »
Hallo ihr 2  :)
An deinen outtakes sieht man als Laie mal erst, was ihr euch für eine Arbeit macht.
Grüße, Mim  :)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5710
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2230 am: 17. Mai 2013, 22:08:23 »
Hallo Zusammen,
in diesem Video wird sehr anschaulich der Weg des Bohrmaterials durch den Instrumentenarms bis in die jeweiligen Instrumente in dem "Bauch" von Curiosity.
Curiosity Rover Report (May 16, 2013): Rover Readies for Second Drilling


Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2219
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2231 am: 18. Mai 2013, 00:03:04 »
Mahlzeit!


Soeben habe ich noch vier Bilder der Mastkameras vom Sol 269 gefunden, die gestern noch nicht angekommen waren und gleich mal ein kleines 3D-Panoramachen gebastelt:

Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=269&camera=MAST_
Die Farben habe ich unverändert gelassen.
Wie immer ist die Grau-Anaglyphe für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die farbige MPO-Datei für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. das Bild für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten. Alle Mars-3D-Bilder, die ich bisher angefertigt habe, sind hier und hier zu finden.
Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.


Bitte nicht böse sein, wenn ich nur selten etwas dazu schreibe was da zu sehen ist. Meistens weiß ich es nämlich (noch) nicht und überlasse es den Leuten, die mehr Ahnung davon haben als ich.


Gruß
Peter

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5710
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2232 am: 18. Mai 2013, 18:02:33 »
Hallo zusammen,
(.......................................)
Dies ist eine Composit- Aufnahme der MAHLI-Kamera und die Zählposition beim ersten Bild war bei 13497. Dieses Bild ist ein Verschmelzung aus acht Bildern, die auf dem Mars erfolgt und nur zwei Bilder werden zur Erde geschickt.
Ob Curiosity in eine Noppe bohrt.?
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=0275MH0258000001R0_DXXX&s=275

hoffentlich habe ich das Prinzip richtig begriffen.?

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Welch eine Freude, mein Rufen und Wünschen wurde erhört, Curiosity hat mit der Mahli an Sol 276, den 16.05.2013, eine Aufnahme  bei geöffneten Staubschutz gemacht. Die interne Zählposition der MAHLI  war 14042. Der ungefähre Abstand zu dem untersuchten Gestein "Cumberland"  lag zwischen 5 bis 6 cm.Es ist rechts deutlich zu sehen, das eine "Noppe" gespalten ist. :)
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=0276MH0168001001C0_DXXX&s=276

Mit begeisterten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2219
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2233 am: 18. Mai 2013, 21:47:38 »
Mahlzeit!

Das Ziel der nächsten Lochung ("Cumberland") in 3D:

Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=275&camera=MAST_
Mastkameras, Sol 275. Die Farben habe ich unverändert gelassen.
Wie immer ist die Grau-Anaglyphe für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die farbige MPO-Datei für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. das Bild für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten. Alle Mars-3D-Bilder, die ich bisher angefertigt habe, sind hier und hier zu finden.
Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.


Gruß
Peter

Offline udolein

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 742
    • Alles über den Mars
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2234 am: 19. Mai 2013, 19:25:41 »
Pfingstsonntag ist Curiositys Sol 279 auf dem Mars und wir stehen hier:


(Foto von Ed Truthan, "curiosityrover.com")

Curiosity hat mit den Arbeiten bei Cumberland angefangen, zunächst mal mit dem APXS:


Grüsse, Udo
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2219
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2235 am: 19. Mai 2013, 21:03:57 »
Mahlzeit!


Sieht so aus als wenn dies der geplante Aufenthaltsort des nächsten Lochs werden soll:

Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=276&camera=MAHLI
Lupenkamera, Sol 276. Die Farben habe ich unverändert gelassen.


Und wie ich so stöbere sehe ich die beiden Bilder nochmals im Verzeichnis von Sol 277. Genau die gleichen Bilder ...
Moment mal! Da gibt es doch Unterschiede!
*nochmalgenauhingugg*
Tatsächlich minimale Unterschiede (durch aufgesetzte Instrumente verursacht?):

Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=277&camera=MAHLI
Lupenkamera, Sol 277. Die Farben habe ich unverändert gelassen.
Wie immer sind die Grau-Anaglyphen für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die farbigen MPO-Dateien für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. das Bild für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten. Alle Mars-3D-Bilder, die ich bisher angefertigt habe, sind hier und hier zu finden.
Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.



Gruß
Peter

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2219
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2236 am: 20. Mai 2013, 13:50:20 »
Mahlzeit!

Die neue Lochung wurde durchgeführt:
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=279&camera=MAHLI

Gruß
Peter
« Letzte Änderung: 20. Mai 2013, 19:48:00 von alswieich »

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5710
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2237 am: 20. Mai 2013, 15:23:23 »
Hallo Zusammen,
an Sol 279, den 19.05.2013 hat Curiosity auf "Cumberland" die Bohrung durchgeführt. :) Eine Aufnahme mit der Front Hazcam,Left B (FHAZ_LEFT_B) von dem Bohrer nach der erfolgreichen Bohrung von Cumberland.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=FLB_422265777EDR_F0060082FHAZ00211M_&s=279

Das Bohrloch mit der Navcam, Right B (NAV_RIGHT_B) aufgenommen.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=NRB_422269576EDR_F0060082NCAM00375M_&s=279

Mit der MAHLI, aus einer Entfernung um 30 cm und bei geöffneter Staubkappe.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=0279MH0268001000E1_DXXX&s=279

Bei diesem Bild war die MAHLI unter 20 cm von Cumberland entfernt und die Staubkappe der Kamera war geöffnet.
Das Bild habe ich ausgewählt, da das Innere des Bohrlochs scharf zu sehen ist.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=0279MH0269004000E1_DXXX&s=279

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2219
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2238 am: 20. Mai 2013, 20:46:56 »
Mahlzeit!


Ein Davor-/Danachbild (selbstgebastelte GIF-Animation):


Und die selbstgebastelte 3D-Ansicht des Lochs:

Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=279&camera=MAHLI
Lupenkamera, Sol 279. Die Farben habe ich unverändert gelassen.
Wie immer sind die Grau-Anaglyphen für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die farbigen MPO-Dateien für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. das Bild für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten. Alle Mars-3D-Bilder, die ich bisher angefertigt habe, sind hier und hier zu finden.
Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.


Auf diesem Bild kann man schön eine Struktur an der Innenseite des Lochs erkennen:

Quelle und größere Version des Bildes


Gruß
Peter

Offline udolein

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 742
    • Alles über den Mars
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2239 am: 20. Mai 2013, 23:34:26 »
Grabungsaktivität an Sol 279. Ging offenbar wie durch Butter, es gab keinerlei Probleme:



Grüsse, Udo
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Offline udolein

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 742
    • Alles über den Mars
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2240 am: 20. Mai 2013, 23:52:20 »
Das dritte Bohrloch in der "richtigen" Orientierung relativ zum Rover. Die Aushubfahne liegt in Süd-Nord-Richtung. Die Sonne kommt aus Westen, d.h. der Schatten im Loch kennzeichnet die Westseite, und die ist in der 2 Uhr-Position. Die Sonne scheint auf die 7 Uhr-Position, und das ist die Ostseite des Loches:



Grüsse, Udo
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1664
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2241 am: 21. Mai 2013, 00:46:02 »
Wie breit und tief ist das Bohrloch ?

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5710
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2242 am: 21. Mai 2013, 01:12:44 »
Hallo fl67,
Wie breit und tief ist das Bohrloch ?
das hatte mich auch sehr interssiert.
Dazu die offiziellen Angaben,
das Loch auf Cumberland hat einen Durchmesser von etwa 1,6 cm. Die Tiefe des Lochs beträgt ungefähr 6,6 cm.
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA16936

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3215
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2243 am: 21. Mai 2013, 06:53:44 »


Die Aushubfahne liegt in Süd-Nord-Richtung.

Warum eigentlich? Ich hätte gedacht, die Luft ist auf dem Mars so dünn und damit weht der Wind so schwach, dass er keine derart deutliche "Fahne" blasen kann ??? . Ist der Untergrund vielleicht geneigt und der Staub also abgerutscht? Oder ist das der Form des Bohrkopfes geschuldet? Oder ist es tatsächlich einfach Wind?

Terminus
"Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren" - Leonardo da Vinci (1452 – 1519)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5710
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2244 am: 21. Mai 2013, 12:18:13 »
HalloTerminus,
welche verschiedenen Gründe für diese, bis jetzt  immer einseitige Anlagerung des Bohrmaterial führen , kann ich als Laie nur Vermutungen äußern. Dass der Wind eine Rolle mitspielt ist in der neuen Nachricht von Ken Herkenhoff zu lesen. Er führt darin an, das für Sol 281 das Sieben der Proben und anschließend die Zuführung des Materials an SAM erfolgen soll.  Und dieser Übergabevorgang soll erst am späten Nachmittag erfolgen, da dann erwartet wird, dass die Winde geringer sind. Die Wissenschaftler wollen vermeiden, das bei der Einfüllung in SAM ein Teil der Proben verloren geht. SAM soll in der Nacht die Analyse der Probe starten. 
http://astrogeology.usgs.gov/news/category/astrogeology/item/sol-280-update-on-curiosity-from-usgs-scientist-ken-herkenhoff-drilling-success

Zum Wind auch diesen Bericht.
Wirbelwindnachweis im Gale-Krater durch Curiosity,
 Bild-Kredit: NASA / JPL-Caltech / CAB (CSIC-INTA) / FMI / Ashima Forschung

es geht in diesem Bericht um den Nachweis von Wirbelstürmen, die Curiosity mit derRover Environmental Monitoring Station (REMS)  erkannt hat. Die Ereignisse traten durch kurze Einbrüche in dem Atmosphärendruck auf und manchmal wurden sie durch andere messbare Effekte erkannt. Die linke obere Grafik in diesem Bild zeigt den Druck dip eines Wirbels, der durch REMS detektiert wurde. Die Zeit auf der horizontalen Achse gibt die Anzahl der Sekunden vor und nach dem Ereignis wieder. Der Druck wurde in Pascal angegeben. Die linke untere Grafik zeigt einen entsprechenden Sprung in der Menge von UV-Licht, das durch REMS gemessen wurde, wenn der Staub durchfegte. Dieser Indikator unter den Wirbeln wurde von REMS selten erkannt. Das Untersuchungsgebiet im Gale-Krater zeigt nicht die Spuren von Wirbelwinde, wie es in anderen Teilen auf dem Mars zu sehen ist. http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA09610
 Es kann aber auch sein, das die Wirbelstürme im Gale-Krater in der Regel ohne viel Anheben von Staub auftreten. Die rechte untere Grafik zeigt eine kurze Unterbrechung in der Winderfassung von REMS in den Sekunden vor und nach einer Druck-Dip-Veranstaltung. Die rechte obere Grafik stellt Vergleiche während der ersten 100 Sole von der Curiosity-Mission  mit der Pathfinder-Mission  im Jahr 1997 und von der Phoenix - Mission im Jahr 2008.Obwohl die drei Missionen in verschiedenen Regionen des Mars gelandet sind, beobachteten sie den Druck in ähnlicher Größenordnung
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/images/?ImageID=5207

Es werden @udolein und @redmoon oder andere kundige Leser bestimmt noch schlüssigere Erklärungen haben.
Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5710
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2245 am: 21. Mai 2013, 18:05:37 »
Hallo Zusammen,
ein selbsterstelltes Panorama von Mount Sharp aus den Aufnahme der rechten Navcam (NAV_RIGHT_B) an Sol 275, den 15.05.2013.
Die senkrechten Streifen im Panorama entstanden durch das Zusammenfügen der Aufnahmen.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=275&camera=NAV%5FRIGHT%5F

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5710
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2246 am: 21. Mai 2013, 18:12:38 »
Hallo Zusammen,
die folgenden Aufnahmen sind von Sol 279, den 19.05.2013,
mit der linke Mastcam (MAST_LEFT) von Curiosity gemacht worden.
Das Bohrloch auf Cumberland.

Die Inspektion des Bohrers nach der erfolgreichen Bohrung auf Cumberland.

Die Schaufel mit Gesteinsmehl

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2247 am: 21. Mai 2013, 20:25:21 »
Hallo Terminus,

zu der Orientierung der "Aushubfahne" : 

Genau weiß ich es zwar nicht, aber ich gehe eigentlich davon aus, dass diese Fahnen ( auch bei der ersten Bohrung ist eine solche entstanden ) in erster Linie wirklich durch Windaktivitäten erzeugt werden. Das im Rahmen der Bohrungen pulverisierte und an die Oberfläche beförderte Material weist eine Partikelgröße unterhalb des Millimeterbereiches auf. Speziell kleinere und entsprechend massearme Partikel könnten dabei durchaus vom Wind erfasst und über mehrere Zentimeter hinweg verfrachtet werden.

An einer "Neigung des Bodens" kann es jedenfalls nicht liegen, denn der Untergrund ist eben.

Ganz allgemein :  Unterschätze nicht den Wind auf dem Mars...

Nach der Bohrung bei "John Klein" wurde noch vor dem Beginn der Konjunktion Ende März/ Anfang April unmittelbar neben diesem Bohrloch der Laser der ChemCam eingesetzt, um dort an mehreren Stellen Oberflächenmaterial zu verdampfen. Vier Wochen später war von den dabei erzeugten "Löchern" im Marsboden nichts mehr zu sehen. Sie wurden in der Zwischenzeit von anderen Ablagerungen überdeckt.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5710
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2248 am: 21. Mai 2013, 22:03:47 »
Hallo Zusammen,
aus den Bilder der linken Front Hazcam (Left B) von Sol 279 habe ich dieses Gif von der Bohrung auf Cumberland selbst erstellt. Beim Anklicken des Bildes bewegt sich die Animation.
Es sieht aus, als würde der Bohrer durch Butter gehen. :)
Quelle der Bilder:
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=279&camera=FHAZ%5F

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2219
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #2249 am: 21. Mai 2013, 22:13:22 »
Mahlzeit!


Für die Aushubfahne habe ich auch noch etwas Senf übrig:
Der Rover stand während des bohrens am Sol 279 nicht ganz waagerecht (siehe hier). Aber ob diese Stelle in Richtung der Aushubfahne abschüssig ist wage ich nicht zu beurteilen. Wie man auf den 3D-Bildern sehen kann (siehe weiter oben) ist die Umgebung des Bohrlochs nicht eben. Und selbst bei nur einer sehr geringen Neigung dieser Gesteinsplatte wandert der Aushub durch die Erschütterungen des Bohrers automatisch in eine bestimmte Richtung. Immerhin haben sich auch Steine bewegt. Siehe dazu Antwort #2238 und hier auf diesem Bild der NASA:

Quelle und größeres Bild
Und natürlich spielt meiner Meinung nach bei dem sehr feinen Material auch der Wind eine Rolle.

Am Sol 177 hat Curiosity wieder ein Selbstporträt angefertigt, welches er am Sol 270 vervollständigt hat:

Quelle und größeres Bild


Gruß
Peter

Tags: