Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

17. November 2019, 16:16:59
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 18:00 MESZ Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE: 29. September 2013

Autor Thema: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE  (Gelesen 211325 mal)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« am: 12. September 2012, 22:27:46 »
Der Jungfernflug der verbesserten Falcon 9 v1.1 soll angeblich im März/April 2013 stattfinden:
Zitat
Bjelde: CRS -1 mission launches early October, CRS -2 in mid-January. Next F9 launch will then be CASSIOPE from VAFB, March/April. #aiaaspace

https://twitter.com/jeff_foust/status/245592092682903552

Der Flug ist gleichzeitig der erste Flug von Vandenberg.

Da bin ich aber mit dem Datum noch etwas skeptisch.
« Letzte Änderung: 24. September 2013, 19:41:33 von tobi »
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Chewie

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 751
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #1 am: 13. September 2012, 10:16:18 »
CASSIOPE ist ein geplanter kanadischer Forschungssatellit der Canadian Space Agency, der die Ionosphäre erforschen soll.
"Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen." Niels Bohr

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13963
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #2 am: 14. September 2012, 03:33:31 »

CASSIOPE Missions-Logo

Missionsseite bei CSA ASC:
http://www.asc-csa.gc.ca/eng/satellites/cassiope.asp
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. November 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #3 am: 17. September 2012, 19:03:03 »
Hier ein Interview mit Shotwell:
http://www.aviationweek.com/Blogs.aspx?plckBlogId=Blog:04ce340e-4b63-4d23-9695-d49ab661f385&plckPostId=Blog%3A04ce340e-4b63-4d23-9695-d49ab661f385Post%3A8039e573-151a-434a-808d-bb5a8a3ad59b

Darin geht es auch darum, warum die Triebwerksanordnung bei der Falcon 9 v1.1 anders ist. Im Gegensatz zu 3x3 Triebwerken hat man jetzt ein Mitteltriebwerk und die restlichen acht Triebwerke ringförmig darum angeordnet. Der Grund ist, dass die Lasten über die Außenhaut übertragen werden, weshalb es mehr Sinn macht, mehr Triebwerke außen anzuordnen.

Tja und warum hat man das nicht von Anfang an gemacht? Antwort: Man ist sich dieser Idee vorher nicht bewusst gewesen. ;)
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

NCC1701

  • Gast
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #4 am: 18. September 2012, 22:58:42 »
...warum die Triebwerksanordnung bei der Falcon 9 v1.1 anders ist. Im Gegensatz zu 3x3 Triebwerken hat man jetzt ein Mitteltriebwerk und die restlichen acht Triebwerke ringförmig darum angeordnet. Der Grund ist, dass die Lasten über die Außenhaut übertragen werden, weshalb es mehr Sinn macht, mehr Triebwerke außen anzuordnen.

Tja und warum hat man das nicht von Anfang an gemacht? Antwort: Man ist sich dieser Idee vorher nicht bewusst gewesen. ;)

Das erinnert mich dann aber wirklich an die N1.

ABER ich drücke nach wie vor alle meine Daumen für SpaceX. Die Falcon 9 v1.1 wird kommen und auch funktionieren. Da bin ich sicher.

Und in wenigen Monaten kommt die F9 Heavy - das glaube ich dann nicht mehr.

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #5 am: 19. September 2012, 14:15:07 »
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sind auch bei der "alten" Falcon 9 alle äußeren Triebwerke mit der Außenhaut verbunden, oder?

Neu wäre, dass sie in gleicher Weise mit der Außenhaut verbunden wären. Damit wären die wirkenden Kräfte gleichmäßig verteilt und die Befestigung zudem standardisiert (also eher massenfertigungstauglich).

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16374
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #6 am: 19. September 2012, 19:37:23 »
Also ich seh da nicht ganz durch. Der Triebwerksblock der F9 war doch schon vorher ein eigenständiger Block, dessen interne(s) Schubgerüst(e) die Kräfte auf sein ringförmiges oberes Strukturende führte.

Das wird jetzt bei einer F9 1.1 auch nicht anders sein. Die Triebwerke sind innerhalb des Blocks halt anders angeordnet. Den Vorteil der neuen Anordnung haben wir wohl noch wirklich nicht ergründet.

Irgend etwas gasdynamisches? Kann man die Struktur in der neuen Bauform vllt. leichter machen?

Gruß   Pirx

Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

websquid

  • Gast
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #7 am: 19. September 2012, 19:41:28 »
Kann man die Struktur in der neuen Bauform vllt. leichter machen?
Da würde ich von ausgehen. Derzeit muss die Struktur von einer eckigen auf eine runde Form die Kraft übertragen - das dürfte einige Diagonalstreben z.B. erfordern, um stabil zu sein. In der neuen Form kann die Schubkraft der äußeren Triebwerke aber direkt nach oben übertragen werden und nur die vom mittleren Triebwerk muss irgendwie nach außen geleitet werden. Rein intuitiv wird das Schubgerüst durch die neue Anordnung wirklich leichter und einfacher. Dazu kommt noch, dass ein Achteck aus weniger verschiedenen Teilen besteht als das bisherige Viereck (Stichwort Serienfertigung)

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11405
    • spacelivecast.de
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #8 am: 19. September 2012, 19:42:02 »
Kann man die Struktur in der neuen Bauform vllt. leichter machen?

Vermutlich. Denn es müssen, wenn die Triebwerke passgenauer am kraftaufnehmenden Rahmen verlaufen, weniger oder leichtere Querverstrebungen die Kräfte umleiten.

Gruß, Klaus

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #9 am: 01. Oktober 2012, 00:54:06 »
SpaceX hat das Merlin 1DVac Triebwerk, das auf der Oberstufe der Falcon 9v1.1 zum Einsatz kommen soll, getestet:
https://twitter.com/elonmusk/status/252528724602400768/photo/1/large

Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Führerschein

  • Gast
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #10 am: 01. Oktober 2012, 11:30:28 »
SpaceX hat das Merlin 1DVac Triebwerk, das auf der Oberstufe der Falcon 9v1.1 zum Einsatz kommen soll, getestet:
https://twitter.com/elonmusk/status/252528724602400768/photo/1/large

In nasaspaceflight.com wurde gefragt, wie Merlin 1D mit ca. 80t fast doppelt so viel Schub haben kann wie Merlin 1C. Eine Antwort war, die Merlin 1C vac war gedrosselt, weil es thermische Probleme gab. Die sind offenbar gelöst und die erreichte Leistung ist die vac-Version eines ungedrosselten Merlinn 1D, ein Riesenschritt vorwärts, viel größer als der Schritt Merlin 1C zu Merlin 1D.




Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #11 am: 10. November 2012, 11:40:26 »
Die Konstruktion des Startplatzes in Vandenberg liegt im Zeitplan berichtet SpaceNews:
http://www.spacenews.com/article/spacex-gears-up-for-launches-at-vandenberg-air-force-base
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Pat89

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 149
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #12 am: 11. November 2012, 01:42:45 »
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und bitte daher um Nachsicht.

Wie wird die Anordnung der Triebwerke für die Falcon Heavy sein? Ist diese denn nicht schon in Planung/im Bau?
Wird die NASA SpaceX die Falcon Heavy überhaupt benötigen und einen neuen Vertrag mit SpaceX machen?

Grüße Pat89
“The universe is a pretty big place. If it's just us, seems like an awful waste of space.”
― Carl Sagan, Contact

Führerschein

  • Gast
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #13 am: 11. November 2012, 09:12:50 »
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und bitte daher um Nachsicht.

Wie wird die Anordnung der Triebwerke für die Falcon Heavy sein? Ist diese denn nicht schon in Planung/im Bau?
Wird die NASA SpaceX die Falcon Heavy überhaupt benötigen und einen neuen Vertrag mit SpaceX machen?

Grüße Pat89

Die Falcon Heavy benutzt die gleichen Kerne wie die Falcon 9 1.1. Also wird die Triebwerksanordnung genauso sein, anders als bei der Falcon 9, die jetzt fliegt. Die Triebwerke sind nicht mehr als 3x3 angeordnet, sondern ein Triebwerk im Zentrum und 8 als Ring darum herum. Das hat den Vorteil, daß der Druck der Triebwerke praktisch direkt auf die Tankwandung wirkt, also optimal vom Standpunkt der Lastverteilung.

Die erste Falcon 9 1.1 ist schon gebaut und wir alle warten auf den ersten Flug, den es nächstes Jahr geben soll. Es wird nur noch einen Flug der derzeitigen Falcon 9 geben. Die Produktion ist schon vollständig auf Falcon 9 1.1 umgestellt. Der dritte ISS-Versorgungsflug wird schon damit geflogen werden.

Ich empfehle, die Space-X Threads durchzulesen (auch andere). Es gibt viele interessante Informationen darin.

Die Falcon Hevy wird nicht für ISS-Versorgungsflüge benötigt. Sie hat auch andere Kunden als NASA, z.B. Kommunikationssatelliten. Um sich für die wissenschaftlichen Flüge der NASA zu den Planeten zu qualifizieren, muß sie erst ihre Zuverlässigkeit beweisen. Sie wird zwar preisgünstig sein, aber die Nutzlasten sind extrem teuer. Da geht die NASA kein Risiko ein, um ein paar hundert Millionen Dollar beim Start zu sparen.


Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #14 am: 11. November 2012, 17:11:03 »
Die erste Falcon 9 1.1 ist schon gebaut und wir alle warten auf den ersten Flug, den es nächstes Jahr geben soll. Es wird nur noch einen Flug der derzeitigen Falcon 9 geben. Die Produktion ist schon vollständig auf Falcon 9 1.1 umgestellt. Der dritte ISS-Versorgungsflug wird schon damit geflogen werden.

Naja die erste F9 v1.1 ist noch nicht fertig. Das Einzige, was man weiß, ist, dass die Triebwerke gerade intensiv getestet werden und dass der Startplatz wohl rechtzeitig fertig wird. Einen verlängerten Tank hat man noch nicht gesehen und einen Test mit mehreren Merlin 1Ds gabs auch noch nicht (zumindestens nicht öffentlich bekannt).
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2649
    • raumfahrtinfos.de
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #15 am: 02. Dezember 2012, 14:23:22 »
Hallo,

dieses Foto zeigt vermutlich die Ertstufe für den Jungfernflug der Falcon 9 v1.1 oder einen der folgenden Flüge:


Bild: jurvetson (flickr)
« Letzte Änderung: 02. Dezember 2012, 15:50:44 von spacer »
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #16 am: 17. Dezember 2012, 20:08:11 »


Es ist deutlich zu sehen, dass das Triebwerk auf das wesentliche reduziert wurde. ;)
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #17 am: 09. Januar 2013, 22:30:53 »
Auf der PK für CCiCap wurde gerade gesagt, dass das Merlin 1D die Qualifikationstests abgeschlossen hat. Als Nächstes dürfte man dann ein Test mit 9 Triebwerken in der neuen Konfiguration auf dem Teststand in Texas sehen. Im April soll der Flug stattfinden, alles wieder sehr ambitioniert.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1745
  • ex luna, scientia
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #18 am: 11. Januar 2013, 22:11:14 »
Was bei einer Rakete zwischen dem Tank und den Triebwerken liegt? Jede Menge Rohre und Strukturteile. Da dies bei der Falcon 9 v1.0 wohl etwas zu viel war, wird die v.1.1 wesentlich weniger davon ausweisen. Hier mal ein Foto von den Rohren und der Befestigungsstruktur bei der derzeitigen Falcon:
http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?action=dlattach;topic=28882.0;attach=490158;image

Bei der v1.1 soll es mindestens um die hälfte weniger davon geben, also eine deutliche Vereinfachung :)
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #19 am: 17. Januar 2013, 22:47:49 »
Wenn man sich diese beiden Bilder anschaut, was fällt auf:

Die Aufrichtungskonstruktion wird gerade zusammengeschweißt. Ich vermute mal diesselbe Struktur wird auch für die F9 v1.1 benutzt.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline MX87

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1745
  • ex luna, scientia
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #20 am: 18. Januar 2013, 00:47:24 »
Entweder es täuscht oder die Falcon Heavy wird sehr knapp in den Hangar passen zumindest macht dies für mich den Eindruck...

Mich wunderts noch ein wenig dass wir noch nichts von der F9 v1.1 gesehen haben, also Bilder auf dem Teststand oder der ersten Stufe zumindest mal.. also abgesehen von "im Bau" bildern...
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #21 am: 07. Februar 2013, 14:45:47 »
Der Jungfernflug der verbesserten Falcon 9 v1.1 soll angeblich im März/April 2013 stattfinden:
Zitat
Bjelde: CRS -1 mission launches early October, CRS -2 in mid-January. Next F9 launch will then be CASSIOPE from VAFB, March/April. #aiaaspace

https://twitter.com/jeff_foust/status/245592092682903552

Der Flug ist gleichzeitig der erste Flug von Vandenberg.

Da bin ich aber mit dem Datum noch etwas skeptisch.

Mitte des Jahres heißt es jetzt:
Zitat
Standing up pad at Vandenberg. Expect first launch there mid-year.

Quelle:
http://www.newspacewatch.com/articles/faa-conf-wed-afternoon-pt-2-notes.html
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

do1jkb

  • Gast
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #23 am: 12. Februar 2013, 15:20:16 »
Hier
http://photos.dailynews.com/2013/02/photos-first-lookspacex-launch-complexvandenberg-afb/
gibt es neue Bilder von den SpaceX-Anlagen in Vandenberg.

Dort gab es wohl gestern eine Pressetour, bei der auch NASA-Administrator Charles Bolden anwesend war.



Jetzt zeigt sich auch, wie der TEL nach der Fertigstellung aussieht.


Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Falcon 9 v1.1 Jungfernflug mit CASSIOPE
« Antwort #24 am: 04. März 2013, 13:37:59 »
Ein struktureller Testtank der F9 v1.1 auf dem Prüfstand in Texas:
http://www.flickr.com/photos/jimntexas/8506134704/#sizes/k/in/photostream/

Bei NSF sind einige schon der Meinung, dass der CRS2 Flug der letzte SpaceX Start dieses Jahr war, da viel von der F9v1.1 Hardware noch fehlt bzw. nicht gebaut/getestet ist.
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Tags: