Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

22. Juli 2018, 02:46:57
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 11:37 MESZ - Shenzhou 10 : 11. Juni 2013
  • 07:10 MESZ - Shenzhou 10 - Docking: 13. Juni 2013

Autor Thema: Shenzhou 10  (Gelesen 116806 mal)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Shenzhou 10
« am: 30. Oktober 2012, 17:21:16 »
Ankündigung Shenzhou 10

«Shenzhou 10» wird im nächsten Jahr gestartet und an Bord werden wieder 3 chinesische Raumfahrer sein. Das sagte der Stellvertretende Direktor des Vorbereitungsprogramms für bemannte Kosmosflüge Yang Liwei bei der Eröffnung der Ausstellung über das "Bemannte Kosmosprogramm der VR China".
Dabei soll die Hauptaufgabe von Shenzhou 10 die Optimierung und Vervollkommnung der Kopplungstechnik sein, als Vorbereitung auf eine Raumstation 2020.
Nach seinen Worten will China aber nicht im Weltraumtourismus aktiv werden.

Ausgehend von diesen Aussagen, nehme ich an, dass die wichtigsten Auswertungen des Fluges von Shenzhou 9 positiv abgeschlossen wurden. Denselben Eindruck hatte ich, als ich von der Auszeichnung der Shenzhou-9-Mannschaft gelesen (und unter Shenzhou-9 http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=10467.msg240093#msg240093  berichtet) habe.

Einzelheiten zur Auswertung sind nicht genannt worden, doch ich bin sicher, dass man sich mit der Ortung und optischen Zielerfassung des passiven Zielkörpers bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen beschäftigt hat. Das würde die Wartezeiten auf "gutes Licht" wesentlich verkürzen und diese Zeit für andere Experimente freimachen. Ausserdem wird wohl das chinesische GPS-System in die Flugsteuerung in seinem neuesten Stand eingebunden werden. Sicher hat man auch Erkenntnisse aus den Kommunikations-Experimenten gewonnen und die Technik dann auf den neuesten Stand gebracht.

Insgesamt glaube ich, dass es doch noch ein Weilchen dauern wird, bis uns wieder Nachrichten zur Vorbereitung des Trägers, der Mannschaft und des eigentlichen Starts erreichen.

Beste Grüße, HausD
« Letzte Änderung: 12. Juni 2013, 01:01:18 von tomtom »

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Shenzhou 10
« Antwort #1 am: 10. November 2012, 22:16:18 »
Ankündigung des Shenzhou-10 Starttermins
Am 10.11.12 hat der stellvertretender Leiter des chinesischen bemannten Raumflug- Programms, Niu Hunguan, angekündigt, dass «Shenzhou-10» Anfang Juni des nächsten Jahres zur Station Tiangong-1 starten soll.
Dabei eröffnete er auch, dass "die Besatzung der «Shenzhou-10», wie schon die der «Shenzhou-9» aus zwei Männern und einer Frau bestehen wird."
Als wichtiges Ereignis im Jahr 2014 nannte er,  dass dann der Start von Chinas Raumlabor  «Tiangong-2»  geplant ist.

Gruß, HausD

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19642
  • SpaceX-Optimist
Re: Shenzhou 10
« Antwort #2 am: 10. November 2012, 22:19:22 »
Juni 2013? :o Die Chinesen lassen sicht echt Zeit mit ihrem bemannten Programm.

Kein Vergleich mit dem Rekordstarttempo bei den unbemannten Missionen. Das zeigt wieder, dass die bemannte Raumfahrt keine hohe Priorität hat. Das wundert auch nicht, schließlich ist das chinesische Raumfahrtprogramm unter militärischer Kontrolle und bemannte Missionen bringen militärisch nichts.
"La France et les Etats-Unis plus proches que jamais!" - "Frankreich und die USA sind sich näher als jemals zuvor." Zitat von CNES Chef Jean-Yves Le Gall am 24. April auf Twitter bei Besuch im weißen Haus bei Donald Trump - https://twitter.com/JY_LeGall/status/988845258002849792

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Shenzhou 10
« Antwort #3 am: 29. Dezember 2012, 18:55:42 »
Der Träger für SZ-10 im Bau



Die Trägerrakete für die im Juni anstehende Mission Shenzhou-10 wird gebaut und getestet.

Gruß, HausD

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19642
  • SpaceX-Optimist
Re: Shenzhou 10
« Antwort #4 am: 09. Januar 2013, 22:41:49 »
CASC hat ein Bild von Shenzhou 10 im Bau veröffentlicht:
http://www.spacechina.com/n25/n144/n206/n133097/c330778/content.html
"La France et les Etats-Unis plus proches que jamais!" - "Frankreich und die USA sind sich näher als jemals zuvor." Zitat von CNES Chef Jean-Yves Le Gall am 24. April auf Twitter bei Besuch im weißen Haus bei Donald Trump - https://twitter.com/JY_LeGall/status/988845258002849792

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Shenzhou 10
« Antwort #5 am: 09. Februar 2013, 09:46:56 »
Fahrplan - vorläufig
Vor dem Start von Shenzhou 10 mit der Trägerrakete CZ-2F Y10 sind weitere Tests vorgesehen bevor sie zum Startzentrum geschickt werden.
( http://www.calt.com/ZiXunZhongXin/ZhongYaoXinWen/Detail/?ContentId=8417 )


_______________________________

         Vorläufiger Fahrplan:
_______________________________

Werktests Ende               19.04.13
Abschicken von Peking     06.05.13
Start                               16.06.13
_______________________________

      Vorbereitung TG-1:
_______________________________

Anhebung 1 TG-1             04.02.13
Anhebung 2 TG-1             04.02.13
_______________________________

Damit decken sich die Bedingungen für den Start mit denen, die beim Start von SZ-9 vorlagen.

( http://www.zarya.info/Diaries/China/Shenzhou/10/Shenzhou10.php )

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Shenzhou 10
« Antwort #6 am: 23. Februar 2013, 11:05:53 »
Shenzhou 10 Timeline startet
Die Trägerrakete für Shenzhou 10 hat nun alle Werks-Prüfungen hinter sich gebracht.
Die CZ-2F soll am 03.04.2013 an das  Jiuquan Satellite Launch Center geliefert werden.

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Shenzhou 10
« Antwort #7 am: 25. Februar 2013, 15:46:33 »
确保“神十”与“天宫”对接万无一失
Das Docking von "SZ zehn" und "TG-1" ist nun narrensicher

Die Chinesische Aerospace Science und Industry Corporation hat am 01.02.2013 eine Sitzung zu den bemannten Raumfahrt-Projekten abgehalten. Dabei ging es hauptsächlich um die nächste bemannte Mission  "Shenzhou-10" und "Tiangong-1"  bezüglich der Rendezvous-und Docking-Aufgaben.
Die an der Aufgabe beteiligen Arbeits-Gruppen bestätigten, dass sie die höchste Priorität auf die Qualität gelegt haben, und dazu nach sorgfältigen Untersuchungen noch bestehender Schwächen  und der Durchführung einer Risikoanalyse sowie komplexen  Überprüfungen die Qualität und die Zuverlässigkeit des Produkts voll gewährleisten können.
Quelle: www.shenkong.net   vom 07.02.

Gruß, HausD


Offline Voyager_VI

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 621
Re: Shenzhou 10
« Antwort #8 am: 26. Februar 2013, 08:07:49 »
@HausD,

vielen Dank für den Beitrag!

Ob man es in China zur Kenntnis nimmt oder nicht, ein Restrisiko bleibt, das man nur mit dem Sammeln von Erfahrungen reduzieren kann. Fehlschläge sind in der Raumfahrt nie völlig ausgeschlossen.
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
Immanuel Kant

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Shenzhou 10
« Antwort #9 am: 26. Februar 2013, 20:09:59 »
Neue Innenverkleidungen für Tiangong-1

Offenbar ist die sehr leichte Bauart der Trennwände im TG-1 ein Kritikpunkt bei der Auswertung von SZ-9 gewesen.
In  http://www.shenkong.net/News/1301/SZSHJYSDSJJXHW-NSB03114243.htm
wird berichtet, dass
... bis Ende Dezember 2012 von "Aerospace" (Ber. 7)  die Fertigstellung und die Lieferung einer neuen "Tiangong-1"-Innenverkleidung erfolgt ist.
Die neue Innenverkleidung von Tiangong-1 unterscheidet sich von der vorhergehenden durch  eine Wabenplatten-Struktur (mit neuen Dichtungsmaterial). Dieses neue Zell(ulose?)material wird das erste Mal in der Tiangong-1 angewendet werden.
Der Lieferumfang der Innenverkleidungen umfasst mehr als hundert Stück, die nach mehr als 30 Studien, innerhalb von zwei Monaten hergestellt werden konnten.
Diese Verkleidungsteile sind die ersten bekannt gegebenen Güter, die von der SZ-10 Mission geliefert werden sollen.


s. auch: http://210.82.31.84:9000/rp/fs/cp/98/36/20121221/4/index.html
顺利交付天宫一号内饰板  Die reibungslose Lieferung der Tiangong-1 Innenverkleidungen

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Shenzhou 10
« Antwort #10 am: 01. März 2013, 19:41:51 »
Frau auf nächster bemannten Mission Chinas
 2013.03.01 21.47.45               
Xinhua hat heute gemeldet, dass mit Shenzhou-10 drei chinesische Astronauten, darunter eine Frau, "irgendwann zwischen Juni und August starten werden".
Zhou Jianping, der Chefdesigner der bemannten Raumfahrt Chinas Programm, sagte Xinhua, : "Die drei Astronauten sollen für 15 Tage in der Umlaufbahn bleiben.  12 Tage davon werden sie innerhalb des gekoppelten Komplexes von Shenzhou-10 und Tiangong-1 arbeiten".
Ausserdem soll es auch Videokonferenzen und Vorlesungen für Studenten über die Arbeit und Forschung im Tiangong-1 Labor-Modul geben.
s. auch: http://news.xinhuanet.com/english/china/2013-03/01/c_132201807.htm

Gruß, HausD

Offline Wilga35

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 525
Re: Shenzhou 10
« Antwort #11 am: 02. März 2013, 11:29:21 »
           
Xinhua hat heute gemeldet, dass mit Shenzhou-10 drei chinesische Astronauten, darunter eine Frau, "irgendwann zwischen Juni und August starten werden".

Damit würde sich bei Tiangong-1 nach der Mission Shenzhou-9 die unbemannte Einsatzzeit bis zum erneuten bemannten Betrieb auf mehr als ein Jahr belaufen. Das wäre dann länger als bei jeder anderen Raumstation bisher. Die längste Unterbrechung des bemannten Einsatzes einer Raumstation bisher lag bei der Sowjetstation Saljut-7 bei acht Monaten und sechs Tagen, vom 2. Oktober 1984 (Landung der Sojus T-11-Crew) bis zum 8. Juni 1985 (Kopplung von Sojus T-13).
Wie sieht es nach der langen Einsatzzeit von Tiangong-1 im erdnahen Orbit eigentlich mit den Treibstoffvorräten aus, weis da jemand genaueres? Bis zum heutigen Zeitpunkt dürfte ja schon ein Großteil der ursprünglichen Vorräte verbraucht worden sein!

Viele Grüße, Wilga35

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Shenzhou 10
« Antwort #12 am: 02. März 2013, 11:57:27 »
Vorräte auf Tiangong-1
...Wie sieht es nach der langen Einsatzzeit von Tiangong-1 im erdnahen Orbit eigentlich mit den Treibstoffvorräten aus, weis da jemand genaueres? Bis zum heutigen Zeitpunkt dürfte ja schon ein Großteil der ursprünglichen Vorräte verbraucht worden sein!
Viele Grüße, Wilga35 
-Nichts Genaues weiss man nicht-
Im Februar hat es eine Bahnanhebung von TG-1 gegeben, die nicht gering war und damit einige Monate bis zum voraussichtlichen Start von SZ-10 wirkt.
Doch dann muss eine weitere Bahnkorrektur erfolgen, zu der noch genügend Treibstoff vorhanden sein muss und sicher auch vorhanden ist.
Dann muss wohl SZ-10 einigen Treibstoff mitbringen und auf TG-1 transferieren. Immerhin wurde von "Tankvorgängen" bei der zukünftigen Mission gesprochen.
-Das sind jedoch keine Missions-Fakten von chinesischer Seite, sondern nur Bemerkungen und Aussagen von mehr oder weniger Beteiligter an der nächsten Mission. ... und in Chinesisch, ... und damit auch noch z.T. missverständlich interpretierbar. So sehe ich es jetzt...
Die Mission wird es zeigen, es wird sicher nicht langweilig...
Beste Grüße, HausD

Offline Wilga35

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 525
Re: Shenzhou 10
« Antwort #13 am: 02. März 2013, 12:14:05 »
Das Tiangong-1 nachtankbar ist und das Betanken dann bei der neuen Shenzhou-Mission erfolgen könnte, wusste ich nicht. Danke für die Info.
Gruß, Wilga35

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7209
Re: Shenzhou 10
« Antwort #14 am: 02. März 2013, 12:39:42 »
Ich glaube es auch nicht. Ich denke, das Nachtanken ist erst für Tiangong 2 vorgesehen.

Offline muzker

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: Shenzhou 10
« Antwort #15 am: 02. März 2013, 17:23:15 »
Neue Innenverkleidungen für Tiangong-1
Offenbar ist die sehr leichte Bauart der Trennwände im TG-1 ein Kritikpunkt bei der Auswertung von SZ-9 gewesen.

Das ist mir damals auch sehr stark bei den Bildern aufgefallen, die Wände waren ja wirklich nur sehr dünn und instabil, die Besatzung hat beim Halten immer ziemlich rumgewackelt
Der Weltraum - unendliche Weiten
Grüße vom Muzker

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Shenzhou 10
« Antwort #16 am: 02. März 2013, 17:41:59 »
Haltegriffe
Hallo muzker,
da ist dir vielleicht auch aufgefallen, dass es Haltegriffe oder Halteschlaufen mit unterschiedlichen Farben im Tiangong-1 gibt.
Die blauen sind nur am Stoff befestigt, also instabil, und die grünen sind an der Konstruktion fest montiert, dort kann man ruhig dran zerren ohne dass einem etwas entgegen kommt.

Beste Grüße, HausD

Offline muzker

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: Shenzhou 10
« Antwort #17 am: 02. März 2013, 18:11:10 »
hmm, ja stimmt hab ich ganz übersehen ... Stimmt natürlich   :o
Danke für den Hinweis :D

Der Weltraum - unendliche Weiten
Grüße vom Muzker

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7306
Re: Shenzhou 10
« Antwort #18 am: 03. März 2013, 00:43:18 »
Moin,

Dann muss wohl SZ-10 einigen Treibstoff mitbringen und auf TG-1 transferieren.

Warum so kompliziert? Man wird die Bahnanhebung mit Sicherheit von Shenzhou-10 durchführen lassen, mit allem was an Treibstoffen im Raumschiff selbst nicht erforderlich ist.

Wenn die Crew Tiangong-1 wieder verlassen hat, kann das Labor ungestört absinken und verglühen. Denn Shenzhou-11 wird m.E. wahrscheinlich schon zu Tiangong-2 fliegen... 8)

Gruß
roger50

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Shenzhou 10
« Antwort #19 am: 04. März 2013, 17:31:52 »
Was die Shenzhou-10 Astronauten im Weltraum tun werden
 Vorträge
神十航天员将在太空做讲座
Der Chefkonstruteur Zhou Jianping hat auch über die nächste Shenzhou-Mission gesprochen.
Danach soll die Annäherung an Tiangong-1 innerhalb von 2 Tagen erfolgen und die drei Taikonauten insgesamt 15 Tage im Orbit arbeiten. Zu den Aufgaben sollen wieder mehrfach Koppelmanöver zwischen SZ-10 und TG-1 gehören, jedoch wird es keine Aussenbordaktivitäten geben.

http://bbs.9ifly.cn/forum.php?mod=redirect&goto=findpost&ptid=10781&pid=241708

Damit bestätigt sich, dass man zwar neue Wände mit nach oben zum TG-1 nimmt, aber zusätzlich Treibstoffe oder Technische-Gase eher nicht.

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Shenzhou 10
« Antwort #20 am: 06. März 2013, 16:54:41 »

"Shenzhou 10" - die Taikonautin kann Yaping werden
“神十”女航天员或为王亚平

Der Chefkonstrukteur Chinas bemannter Raumfahrttechnik, Zhou Jianping, beantwortete  Fragen zu den Astronauten-Kandidaten  und sagte den Reportern deutlich, dass: "Nur Yaping bei der Auswahl berücksichtigt werden wird , da sie als einzige weibliche Astronautin an der Auswahl und Ausbildung beteiligt war. "

Bei "Shenzhou 9" im letzten Jahr, haben die Medien mehr mit Wang Yaping und weniger mit Liu Yang spekuliert, dass sie die erste weibliche Astronautin wird.
Wang Yaping  (ganz li. , Ersatzmannschaft SZ-9).
Nach den Daten, wurde Wang Yaping, 7. Charge von weiblichen Piloten in China, im April 1978 in Yantai, Shandong, geboren.
 
Wang Yaping, Pilotin der Chinesischen Armee

Doch Zhou Jianping stelle auch klar, dass die endgültige Auswahl noch nicht getroffen ist und nach dem Programm für die nächste Mission noch weiter trainiert wird.
s. auch : http://scitech.people.com.cn/n/2013/0306/c1057-20687774.html

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Shenzhou 10
« Antwort #21 am: 25. März 2013, 16:44:57 »
Fallschirm
Vor einigen Tagen habe ich in SPACE NEWS (China) einen Artikel gefunden, der sich mit dem Fallschirm der Shenzhou-Rückkehr-Kapsel und seiner Herstellung beschäftigt.

Der Fallschirm von Shenzhou-9 auf einer Ausstellung

Der Hauptschirm  der Shenzhou Rückkehr-Kapsel ist  mit 1200 m² einer der größten Fallschirme. Für das gesamte Schirm-Dach wird allein Nahtmaterial bis zu 10 km Länge verbraucht. An der Herstellung sind  über 10 Arbeiterinnen in enger Zusammenarbeit  sechs Monate lang beschäftigt.
" Jedes Mal, wenn ich sehe, wie die "Schwestern" in geschickter Handarbeit sich in den Wust der Schirmstoffe vertiefen, sehe ich den Willen, die sichere Rückkehr der Taikonauten zu ermöglichen ... und damit auch einem sicheren Weg durch die Luft nach Hause." sagte eine der Arbeiterinnen.

Weltraumheld Yang Liwei sieht den Fallschirm in Entwicklung, Verarbeitung und Lieferung so:
"Es gibt diesen Schirm und dieses Team, dabei fühle ich mich sicher."

Gruß, HausD
 

McFire

  • Gast
Re: Shenzhou 10
« Antwort #22 am: 25. März 2013, 17:44:38 »
Auch mal interessant, sowas ! 

[Ironiemodus on]
Die ESA braucht keine Fallschirme und so Zeugs, da brauchen sie sich auch nicht um Publicity und so Zeugs zu kümmern.
[Ironiemodus off]

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Shenzhou 10
« Antwort #23 am: 28. März 2013, 17:29:28 »
Testteam zum Startplatz gefahren

Aus der Shanghai Academy of Spaceflight Technology wurde berichtet, dass die Testteams von Shenzhou-10 am 25. März mit der Bahn zum Startplatz nach Jiuquan gefahren sind, um die Shenzhou-10 Vorbereitungen für den Start Anfang Juni zu machen.

Gruß, HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7238
Re: Shenzhou 10
« Antwort #24 am: 31. März 2013, 16:10:55 »
Die Abreise von Shendzhou 10
神十飞船 出行记
Der Transport von Shendzhou 10 erfolgt in Einzelteilen per Flugzeug. Mit zwei IL-76s werden die Orbital-Sektion, die Rückkehrkapsel und die Geräte- und Triebwerkssektion, einzeln verpackt und reisefertig gemacht, zum Startplatz gebracht.

Die Orbital-Sektion wird verpackt. Hier ist die Einstiegs - und Ausstiegsluke eben noch zu erkennen.

Im Hintergrund hängt an der Wand etwas wie eine Art Kalender? Sind es zu
diesem Zeitpunkt vielleicht noch "119" Tage bis zum Start?


Shendzhou 10 wird reisefertig gemacht - ein Blick auf die Triebwerksseite

Das Tragwerk mit den Entfeuchtungsbeutelchen ...

... und der "Deckel" mit einer Klimaanlage.

Darüber noch eine Plane gedeckt ...

... aus der die Klimaanlage herausschaut.
Nun kann es zum Flugzeug gehen...
Hier im Video: http://news.cntv.cn/2013/03/31/VIDE1364700961531161.shtml

Gruß, HausD

 

Tags: