Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

13. Dezember 2017, 10:11:13
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013  (Gelesen 10325 mal)

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 996
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« am: 06. Mai 2013, 06:54:46 »
Liebe Freunde !
Raumcon-Treff 2013 ist vorbei, da kommt schon das nächste Event ...

14. Raumfahrttage vom 07. - 09. Juni 2013
„Frauen in der Raumfahrt - 50 Jahre Erstflug einer Frauins All“
„35 Jahre bemanntes Interkosmos Programm“


Aktuelles Programm siehe jetzt von jakda....

Anmeldung und aktuelles Programm unter:
http://www.deutsche-raumfahrtausstellung.de/veranstaltungen/index.htm


« Letzte Änderung: 06. Mai 2013, 16:48:38 von F-D-R »

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 996
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #1 am: 06. Mai 2013, 07:09:14 »
Nachtrag:
Nach meinen Informationen hat Anton Nikolajewitsch Schkaplerow zugesagt.
Dagegen wird vermutlich V.Tereschkowa nicht kommen (können). (Info von der Astrophil am 12.4.13 - Berlin)
Aber vieleicht wird noch "gezaubert" ....

Offline jakda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3521
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #2 am: 06. Mai 2013, 16:29:12 »
Das Programm hat sich ein wenig geändet.
Hier der Stand von 06.05.2013:

Freitag, den 07.06.2013
18.00 Uhr
Vortrag zur Sonderausstellung
Faszinierende Ausblicke – Das Welterbe aus dem All
Dr. Doris Klein (DLR Oberpfaffenhofen)

Sonnabend, den 08.06.2013
09.45 Uhr
Begrüßung
Wissen für Morgen - eine zukunftsfähige deutsche Raumfahrt im Verbund der ESA
Eröffnung und Vortrag durch Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich Wörner (DLR)

10.30 Uhr
35 Jahre bemanntes Interkosmos-Programm
"35 Jahre - Erlebnisse und Erinnerungen"
Vortrag Dr. Sigmund Jähn

11.15 Uhr
Mission
Sojus TMA- 22
Anton Nikolajewitsch Schkaplerow (russischer Kosmonaut)

12.00 Uhr
Mittagspause

13.30 Uhr
Radarsatelliten TerraSAR-X und TanDEM-X
Dr. Edith Maurer (Deutsches Raumfahrtkontrollzentrum - GSOC Oberpfaffenhofen)

14.00 Uhr
Test von Raketentriebwerken
Dipl.- Ing. Anja Frank (DLR – Lampoldshausen)

14.30 Uhr
Weltraumschrott: Gefahren und Aufgaben für die Raumfahrtindustrie
Charlotte Lücking (OHB System AG)

15.00 Uhr
Forschungsprojekt „SMART Rockets“
Studenten der TU Dresden - Fakultät Maschinenbau - Professur Raumfahrtsysteme

15.45 Uhr
Kaffeepause

17.00 Uhr
Autogrammstunde

19.00 Uhr
geselliger Abend

Sonntag, den 09.06.2013
10.00 Uhr
Talkrunde mit allen Referenten

gegen 12.00 Uhr Ende der Veranstaltung
Und - wer hat Schuld? - Putin

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 996
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #3 am: 06. Mai 2013, 16:42:39 »
Toll! Ich hatte das heute früh so von der Page der Raumfahrtausstellung kopiert.... !
Nu ja .....  ;)
Ich streiche/lösche das oben mal aus, damit es keine Verwechselungen gibt.
Die Zeit rennt ..... wir rennen mit (oder so ähnlich)

Offline jakda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3521
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #4 am: 07. Mai 2013, 15:36:05 »
Da eine ganze Reihe aktueller und ehemaliger Raumconer nach Morö zu den Raumfahrttagen kommen,
werden wir (wie schon angekündigt) einen MDRCS integrieren.

Für die Anmeldung bitte das Formular hier
http://www.deutsche-raumfahrtausstellung.de/veranstaltungen/index.htm
verwenden oder einfach eine Mail schreiben.

Am Sonnabend zum geselligen Abend gibt es ein "Kosmisches Barbecue" - also für uns ein Muss...
Das Geld unter Angabe des Namens nach Möglichkeit schon vorher überweisen.

Ausdrücklich viele Grüße vom netten Team der Raumfahrtausstellung
« Letzte Änderung: 07. Mai 2013, 18:04:12 von jakda »
Und - wer hat Schuld? - Putin

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6055
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #5 am: 08. Mai 2013, 10:13:42 »
Hallo,

So habe gestern nochmal mit Holi telefoniert. Übrigens viele Grüße an die RaumConler hier  :) Haben uns nochmal zwecks Anreise abgestimmt. Das "Kosmische Barbecue" haben wir gebucht ......was es wohl sein mag?
-Grillabend unter freiem Himmel mit ISS Überflug?
-Steaks zubereitet unter einem Sojus Triebwerk  ;) .....egal  :)

Freue mich Euch dort zu treffen.

gruß aus Chemnitz
jok

Offline Swesda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 521
  • Dream-Art-Life---Sky is not the Limit
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #6 am: 08. Mai 2013, 12:42:32 »
Also wenn jemand aus Richtung Frankfurt da hin fährt, und mich einsammeln kann, dann setze ich alle Hebel in Bewegung, um da irgendwie frei zu bekommen. ;-)
звезд - Dream, Art, Live -Sky is not the Limit

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6436
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #7 am: 09. Mai 2013, 08:27:45 »
Zu Valentina Tereschkowa lese ich gerade dass...
Der Tag der Stadt Jaroslawl am Samstag, dem 25. Mai und dem 50. Jahrestag des Fluges von Valentina Tereschkowa ins All gewidmet sein wird. 

Da kann es schon sein, dass dieser Termin einen höheren Stellenwert hat sowie etwas zu eng am den 14. RT in Mo-Rö liegt ...

Gruß, HausD

Offline ThomasK

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 14
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #8 am: 25. Mai 2013, 21:27:14 »
Ich habe mich auch für die Raumfahrttage angemeldet. Ich freue mich darauf die bekannten Gesichter vom letzten mitteldeutschen Raumconstammtisch in Dresden und vom Jahrestreffen in Bad Honnef wiederzusehen. :)
After one look at this planet any visitor from outer space would say "I want to see the manager." --William Burroughs

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6055
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #9 am: 30. Mai 2013, 15:24:53 »
Hallo,

Nachdem es in unserer Ecke schon unzählige Stunden Dauerregen gibt und sich das noch übers Wochenende halten soll , habe ich noch den Programmpunkt "Schönes Wetter" für unser Treffen hinzugefügt.  :D

...und auch bestellt  ;)

gruß jok

Offline fl67

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1843
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #10 am: 02. Juni 2013, 15:37:05 »
Zitat
12.13 Uhr: Auf 2,49 Meter war der Pegel der Zwickauer Mulde am Sonntag, 5 Uhr, in Morgenröthe-Rautenkranz gestiegen. Seit Mitternacht herrscht Hochwasserstufe 4. Die wird ausgerufen, wenn der Pegel 2.10 Meter erreicht hat  Die B 283 musste zwischen Schönheide-Süd und Jägersgrün gesperrt werden. Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr Muldenhammer versuchen im Mündungsbereich der Großen Pyra und der Zwickauer Mulde mit einer Mauer aus Sandsäcken ein Überfluten der Straße zu verhindern. Auch die angrenzenden Wohngebäude wurden mit Sandsäcken gesichert. Auch in Jägersgrün stand die B 283 unter Wasser, dort war die Zwickauer Mulde über die Ufer getreten. Zwischen Hammerbrücke und Friedrichgrün ergoss sich das Wasser aus dem Friedrichsgrüner Hochmoor in die Unterführung der Eisenbahn. In Zwota trat der Zwota-Bach über die Ufer, im Ortsteil Waldhäuser wurden wieder Wohnhäuser zu Inseln. Das hatte es zuletzt beim Hochwasser im Januar diesen Jahres gegeben. In Klingenthal war der Pegel der Zwota am Zusammenfluss mit der Döbra von 91 Zentimetern (Samstag, 12 Uhr) auf 1,49 Meter (Sonntag 6.30 Uhr) gestiegen. Im Stadtgebiet Klingenthal ist das Bachbett der Döbra zum Überlaufen voll. Überflutungen durch mächtig angeschwollene Waldbäche gibt es auch auf der B 283 in Tannenbergsthal, und auf der Straße zwischen Jägersgrün und Friedrichsgrün.
Quelle: http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/TOP-THEMA/Hochwasser-in-Sachsen-Mehrere-Orte-evakuiert-artikel8408992.php

 :o   bis nächstes Wochenende wird es wohl wieder abgeflossen sein ....


Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6055
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #11 am: 02. Juni 2013, 17:43:48 »
Hallo,

und wieder mal das Wetter  :(
War es beim letzten Treffen in Dresden die Schneemassen die meine Teilnahme verhindert haben macht jetzt das Hochwasser Probleme.
So langsam säuft hier im Chemnitzer Raum einiges ab.Das dürfte dann in den kommenden Tagen Probleme auf Arbeit u.s.w geben.
Habe mit Holi kontaktiert er wird nicht kommen können....und er bedauert es sehr!!
Unser geplantes Quartier werden wir erstmal absagen.
Je nach Entwicklung in den kommenden Tagen werde ich dann sehen ob ich am Samstag in MR dabei bin oder nicht.

gruß jok

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 996
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #12 am: 04. Juni 2013, 22:50:18 »
Ich bin zur Zeit in Bad Brambach einige Tage und hoffe, dass die Straße nach Klingenthal am Samstag wieder auf ist. Ursprünglich wollte ich schon am Freirag vorbei schauen. Werde mir das aber verkneifen.
Heute ist das Wasser zumindestens in dieser Gegend sehr schnell zurück gegangen.
Hoffentlich trifft es nicht noch die Elbe...
Bis hoffentlich Samstag.

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2367
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #13 am: 04. Juni 2013, 23:23:30 »
Mahlzeit!

Die aktuellen Hochwasserdaten für Sachsen gibt es hier:
http://www.umwelt.sachsen.de/umwelt/wasser/7806.htm
Ja, hoffentlich wird es an der Elbe nicht so schlimm wie bei uns hier in der Gegend (das wahrscheinlich stärkste Hochwasser der letzten 500 Jahre). Es war ein grusliches Gefühl mit der Straßenbahn durch die Straßen zu fahren und die Leute am Straßenrand versuchten ihre Häuser dicht zu machen. Stunden später konnte dort keine Straßenbahn mehr fahren -- nur noch Boote ...

Gruß
Peter

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 996
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #14 am: 05. Juni 2013, 16:16:54 »
Kleiner Hinweis:
Das Programm hat sich leicht geändert.
Stand vom 4.6.13
http://www.deutsche-raumfahrtausstellung.de/veranstaltungen/14.%20Raumfahrttage%20-%20%20Programm%20-.pdf

T.Reiter steigt in die Bütt !
Da können wir ihn gleich mal nach den neusten ereignissen fragen:
http://www.gerhardkowalski.com/?p=6531

Ich hoffe, die Nachricht geht raus. Das WLAN ist hier sehr dünne...





Offline jakda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3521
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #15 am: 06. Juni 2013, 17:37:54 »
Es gibt eine Info zur Anreise:

Achtung! Hinweis für die Anreise zu den Raumfahrttagen!

Derzeitige Sperrungen aus Richtung Oelsnitz und Aue, die
bis nächste Woche dauern können!

Anreise möglich über Autobahnabfahrt Treuen oder Reichenbach,
dann über Auerbach - Jägersgrün nach Morgenröthe-Rautenkranzs


Leider wird das Hochwasser bei einigen die Teilnahme verhindern, so dass wir nicht
die erhoffte "Starke Truppe" werden. Aber das ist natürlich verständlich.
Obwohl wir hier im Raum Zeitz sehr große Probleme haben, werde ich versuchen,
am Freitag einigermaßen pünktlich los zukommen.

Beste Grüße an alle Raumfahrtfreunde

jakda... - oder einfach Andreas
Und - wer hat Schuld? - Putin

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 996
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #16 am: 07. Juni 2013, 21:54:44 »
wir waren heute in klingenthal von bad brambach aus. gestern in plauen
also sollte man wia plauen-klingenthal ran kommen.
die damen von der rezeption haben mir gerade gesagt, das von aue nach MR die straße wirklich dicht ist.
ich versuche morgen bis 9uhr anzureisen und bin dann bis abend da.

geregnet hat es heute nachmitag auch und morgen ist unbeständiges wetter angesagt.
schaun wir mal. Ich freue mich über jeden, der kommen kann. Und die, die kämpfen müssen gegen das wasser viel glück.... das braucht man jetzt wirklich!

Andreas mit gruß an alle

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6055
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #17 am: 08. Juni 2013, 07:29:32 »
Hallo.

Ich mache mich dann auf den Weg und werde gegen neun Uhr vor Ort sein.

Gruß jok

Offline kirsten_on_earth

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 459
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #18 am: 08. Juni 2013, 16:23:49 »
Und ich hoffe, dass Ihr alle gut hin gekommen seid und viel Spass hattet ! Selbst habe ich hier in Delft, 1,60 m unter dem Meeresspiegel, den ganzen Samstag Nachmittag schoen trocken bei ca 23 Grad in der Sonne gelegen ... ;) *fiesgrins*Ist übrigens jetzt, Sonntag mittag, wieder kühler.

Neugierige Frage mal: sind dieses Jahr auch mal ein paar "Neue" dabei gewesen, oder war es wieder dieser harte Kern von Leuten, den man fast immer auf fast allen Raumfahrtveranstaltungen trifft ? 
« Letzte Änderung: 09. Juni 2013, 13:17:35 von kirsten_on_earth »

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6436
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #19 am: 09. Juni 2013, 17:07:00 »
Hallo Freunde,
ich war gerade 5 Minuten von meinem Sohn wieder nachhause gebracht worden (, wir waren 4 Tage in Krakau und hatten auf der Rückreise Sonnenschein bis an die Grenze, dann schüttete es wie aus Eimern, -) klingelte es bei mir.
Wilga35 brachte mir Autogramme von Anton Schkaplerow auf den Bildern, die ich vorbereitet hatte, mit. So konnte mein "Baikonur-Sohn", der schon auf dem Sprung zur Weiterfahrt war, diese auch noch sehen.
Wir haben uns sehr gefreut und möchten uns bei allen nochmals bedanken, die dabei mit geholfen haben:
HausD und  M.H.

Hoffentlich wares trotz der Einschränkungen ein schönes Treffen!

Offline jakda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3521
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #20 am: 09. Juni 2013, 19:17:53 »
Um bei der "Hoffnung" von HausD zu bleiben:
Ja - es war wieder ein schönes Treffen.

Nun ist es schwer, ein solches WE zu beschreiben, gerade wenn so viele Eindrücke und Informationen vorhanden sind.
Also:

14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
vom 07.06. bis 09.06.2013
"Frauen in der Raumfahrt -
50 Jahre Erstflug einer Frau ins All"
35 Jahre bemanntes Interkosmosprogramm




Leider musste unsere Freitags-Dozentin, Frau Dr. Doris Klein, wegen einer plötzlichen Infektion absagen.
So versammelten wir uns im Ausstellungskino und sahen den neuen (ausstellungseigenen) Film an.
Sehr interessant und gut für die Besucher erstellt.
Als das Licht "aufflammte" öffnete Sigmund Jähn die Kino-Tür und begrüßt uns in seiner herzlichen Art.
Und da gerade auch noch Anton Schkaplerow ankam, gab es gleich noch einen gemeinsamen Ausstellungsrundgang.

Am Sonnabend ging es dann nach der Begrüßung durch Konrad Stahl, dem "Chef" und Lokalmatador,
mit den Vorträgen los.



Prof. Dr.-Ing. Johann-Dieter Wörner (DLR)
hielt in seiner lockeren, sympathischen Art die "Begrüßungsrede" unter dem Thema:
Wissen für Morgen - eine zukunftsfähige deutsche Raumfahrt im Verbund mit der ESA
Eine kleine technische Panne überspielte er gekonnt mit dem Witz über ein "gleichberechtigtes" Jointventures,
welches eine Henne einem Schwein vorschlägt, wobei am Ende "Ham and Eggs" rauskommt...
Er ging auch auf das Frauenthema ein, u.a. mit Leutnant Tamara Jagellovsk von der "ORION"  ;), sprach aber auch
den "Konflikt" DLR <-> ESA <-> Europa an.




_________________________________________________________________________________________________________________



Dr. Thomas Reiter (ESA)
Europäische Perspektiven für Exploration
Gerade vom Start ATV 4 aus Kourou direkt nach MoRö - und immer wieder gern - schilderte Thomas Reiter
die möglichen zukünftigen Entwicklungen und Zusammenarbeiten der ESA.
Ausführlich schilderte er die mögliche Zusammenarbeit mit ROSKOSMOS bei Mondmissionen.



________________________________________________________________________________________________________________



Dr. Sigmund Jähn
35 Jahre bemanntes Interkosmos-Programm
"35 Jahre - Erlebnisse und Erinnerungen"

Mit vielen Anekdoten versehen, erzählte Sigmund Jähn über seine verschiedenen Begegnungen mit Persönlichkeiten
aus der Weltraumfahrt, z.B. auch Walentina Tereschkowa oder Hermann Oberth.



Die berühmten 4 Thesen hat er immer bei sich...


Hier die "neudeutsche" Übersetzung:
•   Prämisse 1:
Beim heutigen Stand der Wissenschaft und der Technik ist der Bau von Maschinen, die höher steigen können, als die Erdatmosphäre reicht, wahrscheinlich.
•   Prämisse 2:
Bei weiterer Vervollkommnung können diese Maschinen derartige Geschwindigkeiten erreichen, dass sie nicht auf die Erdoberfläche zurückfallen müssen und sogar imstande sind, den Anziehungsbereich der Erde zu verlassen.
•   Prämisse 3:
Derartige Maschinen können so gebaut werden, dass Menschen (wahrscheinlich ohne gesundheitlichen Nachteil) mit emporfahren können.
•   Prämisse 4:
Unter gewissen wirtschaftlichen Bedingungen kann sich der Bau solcher Maschinen lohnen. Solche Bedingungen können in einigen Jahrzehnten eintreten.

__________________________________________________________________________________________________________________________



Anton Nikolajewitsch Schkaplerow
Mission Sojus TMA-22

Ausführlich und mit vielen Dokumenten unterlegt, ging Anton Schkaplerow auf die vielen wissenschaftlichen Experimente
bei seiner Mission ein.
Ein ausdrücklicher Dank auch an Gerhard Kowalski, der, wie immer, für die ausgezeichnete Übersetzung sorgte.



(Mittagspause)
« Letzte Änderung: 09. Juni 2013, 20:58:36 von jakda »
Und - wer hat Schuld? - Putin

Offline jakda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3521
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #21 am: 09. Juni 2013, 20:36:16 »


Dr. Edith Maurer (GSOC Oberpfaffenhofen)
Radarsatelliten TerraSAR-X und TanDEM-X
Kann man z.B. Längenausdehnungen von Gebäudedächern im mm-Bereich aus der Umlaufbahn messen?
Anschaulich beschreibt Edith Maurer, wie im Verbundflug dieser 2 Satelliten entsprechende Messdaten entstehen.
Wie kompliziert die Steuerung ist, wenn man ständig mit 150 m Abstand fliegt...



__________________________________________________________________________________________________________________________



Dipl.-Ing. Anja Frank (DLR - Lampoldshausen)
Test von Raketentriebwerken
Detaillierte Beschreibungen der Teststände für die verschiedenen Triebwerksgrößen, unterlegt auch mit Filmen.
Beeindruckend auch der Vakuumteststand für das Hauptstufen-Vulcain-Triebwerk, schon allein von den Bauausmaßen.



_________________________________________________________________________________________________________________



Charlotte Bewick, MSc, PhD cand. (OHB System AG)
Weltraumschrott: Gefahren und Aufgaben für die Raumfahrtindustrie
Ein immer aktueller (oder besser akuter) werdendes Thema.
Es wurden die Mengen-Entwicklung der Schrottpartikel und möglicher Varianten der Beseitigung, oder besser,
der Minimierung aufgezeigt.
Auch eine eigene (Bewick-) Entwicklungsidee war dabei.




_________________________________________________________________________________________________________________



Dr. Olaf Przybilski (TU Dresden - Professur Raumfahrsysteme)
Forschungsprojekt "SMART Rockets"
Schon als "Dauerreferent" sprach Dr. Przybilski über den Beitrag der TU Dresden am Stern-Programm des DLR.
Dabei geht es um ein "praxisnahe" Studium und die Entwicklung einer Klein-Rakete mit LOX - Mathan-Triebwerk.
Die Rakete soll dabei eine Höhe von mind. 3 bis 5 km bei einer Nutzlastn von 200 g erreichen.




_________________________________________________________________________________________________________________

Natürlich bekamen alle Referenten wieder eine kleine Aufmerksamkeit.
Alle, die schon die bekannten "Rachermannl" besitzen...



... erhielten eine  "neudesignete", von den "Damen der Ausstellung gestrickte", Wintermütze.
Hier Sigmund Jähn bei der Anprobe neben Konrad Stahl.
Ein Kleidungsstück, das man unbedingt am Kältepol Deutschlands besitzen sollte...

Nach der obligatorischen Autogrammstunde, zu der man höchstens 3 Autogramme "fordern" darf
(HausD: jetzt kannst Du Dir vielleicht vorstellen, welchen Charme wir gegenüber den Damen "versprühen"
mussten, um Deine 2 Umschläge signieren zu lassen  ;)),
ging es zum gemütlichen Abend über. Leider hatte Gerhard Kowalski sein Akkordeon vergessen, so dass es nichts mit
dem gemeinsamen Singen wurde. Trotzdem gab es in der Runde der "Langsitzer", oder der "Letztgeher", viel Spaß...

_________________________________________________________________________________________________________________

Sonntag, wie immer, der Fragevormittag an die Referenten, rege genutzt.
Anton Schkaplerow ging übrigens auf die 6-Stunden ISS-Anreise ein. Es hat nichts mit irgendwelchen "Übelkeiten" zu tun.
Wichtig ist die Zeitausnutzung auf der ISS und auch der schnelle Transfer bestimmter Experimente, die die SOJUS mitbringt.

Leider verhinderte die Hochwassersituation die Anreise einiger Raumfahrtfreunde. Das ist natürlich verständlich - aber eben auch
sehr schade, zumal es wieder eine hervorragend vorbereitete Veranstaltung war.

Ein herzliches Dankeschön an Konrad Stahl und Romy Mothes, stellvertretend für all die netten Mitarbeiterinnen und Helfer,
übermitteln die Teilnehmer des RAUMCON-Tisches:


Wilga35, sj78rk, jakda, F-D-R, jok, KMausD, ThomaK (leider nicht auf dem Bild...)

Für alle, die ausführlichere Informationen haben wollen:
Kommt doch in 2 Jahren einfach mit, zu den 15. Raumfahrttagen in Morgenröthe-Rautenkranz ...

... wünscht sich jakda - oder einfach Andreas
Und - wer hat Schuld? - Putin

Offline -eumel-

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11720
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #22 am: 10. Juni 2013, 00:24:37 »
Danke für den Foto-Bericht von den Raumfahrttagen! :)
Die Vorträge hätten mich auch interessiert.
Vielleicht schaffe ich es beim nächsten mal wieder dabei zu sein.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. Dezember 2017 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Wilga35

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 431
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #23 am: 10. Juni 2013, 09:22:19 »
Hallo alle zusammen,
nach den sehr kurzweiligen 14. Raumfahrttagen hat uns nun der Alltag wieder eingeholt. Leider auch das Hochwasser in weiten Teilen Deutschlands, welches wohl noch lange Zeit das Leben in den betroffenen Gebieten bestimmen wird.
Ich hatte das Glück, gemeinsam mit Prof. Dr. Karl-Heinz Marek (einer der Protagonisten der Erdfernerkundung der DDR mit der MKF-6) in Sachsengrund in der Pension Waidmannsheil zu wohnen. Im Gespräch mit ihm wiederspach er auch der Mär, dass der Export der MKF-6 in Drittländer am Veto der Sowjetunion gescheitert sei - vielmehr lag es an hausgemachten Problemen seitens des VEB Carl Zeiss Jena.
Ich habe mit da erstmal ein Heft von ihm aus der Schriftenreihe der Ausstellung zugelegt, um das nochmal in Ruhe nachlesen zu können.
Hiermit auch nochmals ein herzliches Dankeschön an all die fleißigen Bienchen der Deutschen Raumfahrtausstellung für die hervorragende Organisation und Durchführung der Veranstaltung.
Mit dem Wunsch auf ein Wiedersehen zu den Raumfahrttagen 2015 verbleibt herzlichst

Wilga35

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6055
Re: 14. Raumfahrttage in Morgenröthe-Rautenkranz 2013
« Antwort #24 am: 10. Juni 2013, 18:00:45 »
Hallo,

Auch ich möchte nochmal dem Team der Raumfahrtausstellung in MR für die hervorragende Organisation und dem freundlichen Empfang danken.
Es waren sehr informative und kurzweilige Stunden.
Leider konnte ich nun doch nur als Tagesgast am Samstag vorbeischauen......aber die Ereignisse der letzten Woche machten einen längeren Besuch nicht möglich.

Aber wie mit Andreas schon besprochen, werden wir uns in MR auf jeden Fall bald wieder sehen lassen  ;)

Gruß jok

Tags: