Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

25. Mai 2018, 16:47:24
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • ISS-Außeneinsatz US EVA-24 (Mastracchio/Hopkins): 21. Dezember 2013
  • ISS-Außeneinsatz US EVA-25 (Mastracchio/Hopkins) : 24. Dezember 2013
  • ISS-Außeneinsatz RU EVA-37 (Kotov/Ryazanskiy): 27. Dezember 2013
  • ISS-Außeneinsatz RU EVA-37A (Kotov/Ryazanskiy): 27. Januar 2014

Autor Thema: **ISS** Expedition 38  (Gelesen 58496 mal)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7034
**ISS** Expedition 38
« am: 08. November 2013, 16:43:47 »
**ISS** Expedition 38 läuft bald an...



Gruß, HausD

-wieder schlauer geworden HausD
« Letzte Änderung: 22. Januar 2014, 12:20:08 von STS-125 »

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2628
    • raumfahrtinfos.de
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #1 am: 08. November 2013, 18:03:33 »
Hallo,

gemäß internationaler Vereinbarungen beginnen und enden die ISS-Expeditionen immer mit dem Abflug einer Sojus. Somit beginnt Expedition 38 offiziell erst am Montag, wenn Sojus TMA-09M abdockt. Die EVA morgen gehört demnach noch zu Expedition 37.
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline muzker

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 436
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #2 am: 08. November 2013, 18:41:15 »
Hallo,

gemäß internationaler Vereinbarungen beginnen und enden die ISS-Expeditionen immer mit dem Abflug einer Sojus. Somit beginnt Expedition 38 offiziell erst am Montag, wenn Sojus TMA-09M abdockt. Die EVA morgen gehört demnach noch zu Expedition 37.
muss ich dir voll und ganz zustimmen ;-)
Der Weltraum - unendliche Weiten
Grüße vom Muzker

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7034
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #3 am: 08. November 2013, 19:27:48 »
... ich auch s.o., HausD

Offline Minotaur IV

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 835
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #4 am: 17. November 2013, 23:49:31 »
Mit dem Abkoppeln von Sojus TMA-09M hat die Expedition 38 begonnen.


                                                                                                              Credit: NASA
von links Sojus TMA-11M Crew:

Michail Tjurin (Roscosmos, 3. Raumflug)
Koichi Wakata (JAXA, 4. Raumflug)
Rick Mastracchio (NASA, 4. Raumflug)

und Sojus TMA-10M Crew:

Sergei Rjasanski (Roscosmos, 1. Raumflug)
Oleg Kotov (Roscosmos, 3. Raumflug und Kommandant der Expedition 38)
Michael Hopkins (NASA, 1. Raumflug)

Es ist ein russischer Weltraumausstieg (ISS Russian EVA-37) während der Expedition 38 geplant. Dieser soll laut Plan am 23. Dezember von Oleg Kotov und Sergei Rjasanski durchgeführt werden.

Das Crew Poster:


Gruß
Minotaur IV

Offline Minotaur IV

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 835
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #5 am: 17. November 2013, 23:59:15 »
Am Dienstag den 12. November gab es das erste In-Fligt Interview der Expedition 38. Dabei wurden NASA-Astrnaut Michael Hopkins und Rick Mastracchio von WCIA-TV in Champaign, Illinois.


Space Station Crew Members Discuss Life in Space with University of Illinois Alumni and Media

Gruß
Minotaur IV

Offline Minotaur IV

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 835
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #6 am: 20. November 2013, 20:51:26 »
Gestern am Dienstag den 19. November hatte NASA-Astronaut Rick Mastracchio ein In-Flight Interview mit WPKN Radio in Bridgeport, Connecticut und WRGB-TV in Schenectady, New York. Die Fragen handeln unter anderem von der olympischen Fackel und vom Leben auf der ISS.


Space Station Crew Member Discusses Life in Space With the Media

Gruß
Minotaur IV

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7282
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #7 am: 22. November 2013, 17:23:01 »
N'abend,

bevor es übersehen wird: am Dienstag, 19.11. hat Koichi Wakata mittels des Kibo-Manipulators und einer Spezialvorrichtung drei kleine Cubesats ausgesetzt. Die Cubesats wurden vom letzten HTV zur ISS gebracht:


NASA

Sieht so aus, als ob er eine 6, eine 3 und eine 1 gewürfelt hätte.... ::)

Gruß
roger50
.

Offline Minotaur IV

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 835
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #8 am: 23. November 2013, 00:44:03 »
Hier ein Grußwort von NASA-Astronaut Michael Hopkins und Rick Mastracchio zu Thanksgiving. Im zweiten Teil sieht man die drei Kosmonauten von Roscosmos Oleg Kotov, Sergei Rjasanski und Michail Tjurin beim Thanksgiving Mahl ;).


Thanksgiving Message From Station's Expedition 38 Crew

Gruß
Minotaur IV

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 12470
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #9 am: 27. November 2013, 03:26:35 »

Kommandant Oleg Kotow übt im Swesda Modul das manuelle Andocken mit TORU (Telerobotically Operated Rendezvous System).

Am Freitag, dem 29.November 2013 um 23:28 Uhr MEZ soll Progress 53 vollautomatisch am hinteren Port von Swesda andocken.
Sollte es jedoch irgendwelche Probleme mit dem automatischen Dockingsystem KURS geben, kann Kotow manuell andocken.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 25. Mai 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline jakda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3624
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #10 am: 27. November 2013, 07:46:12 »
... hat sich mal schnell 'ne Kiste genommen, damit er eine ordentliche Sitzposition hat.
Kenn ich...
Und - wer hat Schuld? - Russland

McFire

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #11 am: 27. November 2013, 17:45:32 »
Alte Fliegerweisheit - man fliegt auch mit dem Arsch !

Offline user234

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 166
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #12 am: 27. November 2013, 18:04:14 »
Kann man überhaupt in der Schwerelosigkeit sitzen?
Was hält das beste Stück, an dem man am meisten fühlt,  auf dem Platz?
Bitte sag mir jetzt nicht mit doppelseitigem Klebeband.   ;)

McFire

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #13 am: 27. November 2013, 18:32:55 »
selbst wenn er sich selbst nur leicht dagegenspannt mit den Füßen, das ist dann ein "Bezugspunkt" für das Muskelgedächtnis und der Armkoordination gegenüber dem Körperschwerpunkt.

Offline jakda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3624
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #14 am: 28. November 2013, 07:00:09 »
Kann man überhaupt in der Schwerelosigkeit sitzen?
Was hält das beste Stück, an dem man am meisten fühlt,  auf dem Platz?
Bitte sag mir jetzt nicht mit doppelseitigem Klebeband.   ;)

Wir sind doch im High-Tech-Bereich - da nimmt man Klettband...
Und - wer hat Schuld? - Russland

Offline Minotaur IV

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 835
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #15 am: 06. Dezember 2013, 19:20:32 »
CBS News Radio Network und Columbia Missouri's KOMU-TV hatten am Dienstag den 3. Dezember ein In-Flight Interview mit NASA-Astronaut Michael Hopkins, Rick Mastracchio und JAXA-Astronaut Koichi Wakata.


International Space Station Crew Chats About Life in Space with the Media

Gruß
Minotaur IV

McFire

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #16 am: 06. Dezember 2013, 19:31:31 »
Und wieder ist Kirobo nicht zu sehn. Nicht mal so nebenherschwebend neben Wakata. Und das, wo doch so ein Sums gemacht wurde um den Kleinen. Gibts da einen Transportschaden ?

Offline Major Tom

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2354
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #17 am: 12. Dezember 2013, 07:28:49 »
An der ISS ist offenbar ein FCV (Flußkontrollventil) an einem der beiden Kühlkreisläufe ausgefallen. Es sollte eigentlich das Mischungsverhältnis aus warmem und bereits abgekühltem Ammoniak regeln. Die Temperatur des betroffenen Kreislaufs ist jetzt viel zu niedrig, vermutlich muß sehr schnell ein Spacewalk zur Reparatur durchgeführt werden.

In einer Woche soll Cygnus zur ISS fliegen, möglicherweise wird dieser Zwischenfall die Planung aber beeinflussen.

Quelle: http://www.nasaspaceflight.com/2013/12/iss-suffers-coolant-loop-issue-spacewalks-possible/
„Die Erde ist die Wiege der Menschheit, aber der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben. Das Sonnensystem wird unser Kindergarten.“ K. E. Ziolkowski

-

Stolzer Träger einer Raumconverwarnung wegen Schreibens unbequemer Wahrheiten.

Offline jakda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3624
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #18 am: 12. Dezember 2013, 08:04:48 »
Sind diese Angaben richtig?

Am 11.12.13 Erhöhung der Umlaufbahn der ISS um 1,7 km.
Brenndauer der Triebwerke von PROGRESS M-21M  461,2 Sekunden.
Und - wer hat Schuld? - Russland

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17824
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #19 am: 12. Dezember 2013, 08:10:59 »
Offenbar schaltet man einige System in den Laboren des vorderen Stationsteils ab bzw. fährt sie runter, um die thermale Last zu reduzieren.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

Und die Antwort auf die unbekannte Frage hieß auch gar nicht 42, sondern SpaceX. (Pirx/Thomas)

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7821
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #20 am: 12. Dezember 2013, 08:43:51 »
Offenbar ist das Problem in Kühlkreislauf A aufgetreten.
Das US Lab und das Airlock können vollständig auf den Kühlkreislauf B geschaltete werden, was man offenbar gemacht hat. Mit allen Modulen  kann man das aber nicht machen, d.h. es gibt in diesen Modulen Systeme, die auf einen bestimmten Kühlkreislauf angewiesen sind. Deshalb hat man teilweise Systeme in Node 2, JEM und Columbus heruntergefahren, die auf Kreis A angewiesen sind.

Hmm keine einfache Situation, ich denke die werden das Pumpenmodul tauschen müssen…allerdings gilt ja im Moment noch immer das US EVA Verbot. Das wollten sie eigentlich erst aufheben, wenn der Anzug wieder am Boden ist, das ist allerdings erst für Februar geplant.

Gruß,
KSC

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15622
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #21 am: 12. Dezember 2013, 10:43:35 »
Sind diese Angaben richtig?

Am 11.12.13 Erhöhung der Umlaufbahn der ISS um 1,7 km.
Brenndauer der Triebwerke von PROGRESS M-21M  461,2 Sekunden.
"..worked 459 seconds. As a result, ISS received increment speed of 1 m / s. The average height of its orbit by 1.7 km and reached 415.4 km. According to the service ballistic and navigation support MCC after the ISS orbit maneuver parameters were as follows: - Minimum height - 415.6 km- Maximum height - 432.2 km - Period - 92.819 min - Inclination - 51,67 °." sagt das ZUP / TsUP (http://www.mcc.rsa.ru/).

Gruß   Pirx

Offline Hegen

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 318
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #22 am: 12. Dezember 2013, 12:24:21 »
…allerdings gilt ja im Moment noch immer das US EVA Verbot. Das wollten sie eigentlich erst aufheben, wenn der Anzug wieder am Boden ist, das ist allerdings erst für Februar geplant.

Welches EVA-Verbot? :o Ich denke der "Wasseranzug" wurde repariert? :( Außerdem gibt es ja die russ.Alternative - wenn das Problem ernst ist.
Gruß
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2013, 12:48:48 von Nitro »
Hegen

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7821
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #23 am: 12. Dezember 2013, 14:28:55 »
Man hat eine Reparatur durchgeführt und der betroffene Anzug hat alle weiteren Tests bestanden.
Trotzdem wollte man nach bisherigem Plan einen anderen Anzug im Austausch zur Erde bringen und untersuchen.
Erst danach wollte man die offizielle Freigabe für weitere EVAs erteilen, d.h. es gibt bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Freigabe.
Die russischen Anzüge sind keine Alternative, soweit ich weiß hat die EVA Crew nicht damit trainiert und umgekehrt sind die russischen Kosmonauten nicht mit der wegen des Ammoniaks recht diffizilen Austauschprozedur vertraut.

Gruß,
KSC


Offline Mim

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 512
Re: **ISS** Expedition 38
« Antwort #24 am: 12. Dezember 2013, 14:52:35 »
Hallo,
besteht bei einem Notfall die Möglichkeit, daß 2 Leute mit je einem US Anzug und einem russischen Anzug gemeinsam eine EVA machen?
Gruß, Mim

Tags: