Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

22. November 2019, 04:02:48
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion  (Gelesen 8983 mal)

H.J.Kemm

  • Gast
Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« am: 21. August 2006, 20:51:31 »
Moin.

Unser Mitglied Antares hat sich die Mühe gemacht, alle Raumfahrer, alle Missionen und die entsprechenden Relationen in einer mySQL-Datenbank zu erfassen.
 
Dadurch lassen sich einige interessante Fragen sofort beantworten, so z.B.
 
- Wer ist der älteste, noch lebende Raumfahrer?
- Wie viele Frauen flogen bisher ins All?
- An welchen Missionen nahm Raumfahrer x teil?
- Wer nahm an Mission y teil?

 
Nachzulesen sind diese Daten >>>>>  



 
Für Beiträge steht der Thread *Datenbank - Diskussion* offen: >>>>>

Ansonsten bleibt der

Jerry

« Letzte Änderung: 20. September 2006, 10:28:33 von H.J.Kemm »

Offline Antares

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #1 am: 18. August 2006, 17:03:48 »
Hallo,

ich habe mir mal die Mühe gemacht, alle Raumfahrer, alle Missionen und die entsprechenden Relationen in einer mySQL-Datenbank zu erfassen.

Dadurch lassen sich einige interessante Fragen sofort beantworten, so z.B.

- Wer ist der älteste, noch lebende Raumfahrer?
- Wie viele Frauen flogen bisher ins All?
- An welchen Missionen nahm Raumfahrer x teil?
- Wer nahm an Mission y teil?

u.s.w.

Hier der Link:
http://www.urbin.de/statistik/statistik.htm

Gruß
Antares
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2008, 09:12:56 von MSSpace »

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #2 am: 19. August 2006, 13:30:44 »
Moin Antares,

mir blieb die Spucke weg!

Das ist ja wieder eine Superleistung hier im Raumcon.

Ich komme noch heute über PN und stelle Dir da einige Fragen. Wäre schön, wenn Du mir dann darauf antwortest.

Jerry


PS: Und mach weiter so!

SWL-CHMY

  • Gast
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #3 am: 19. August 2006, 20:19:12 »
Hallo Antares!

Ich war auf Deiner Seite super Leistung wirklich. Auch habe ich natürlich nach
unserem Raumfahrer gesucht und Ihn gefunden.

Meine Hochachtung, vor allem die Nachforschung der Daten, sowie
das Eingeben der Daten.

Weiter soo.

mfg
SWL-CHMY

Offline Antares

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #4 am: 19. August 2006, 20:38:59 »
Hallo,

dank der Datenbank kann man sehen, dass uns demnächst der 1.000ste Flug eines Menschen (mit Mehrfachflügen) ins All bevorsteht (zur Zeit 986).
Wenn das kein Grund zu feieren ist!

Gruß
Antares

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13969
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #5 am: 19. August 2006, 21:37:04 »
Gute Übersicht, danke! :)

Allerdings vermisse ich in der 'Liste aller Raumfahrer, sortiert nach Erstflug'
den ersten Flug von Alan Shepard am 5.5.1961 mit seiner Mercury-Kapsel 'Freedom 7',
gestartet auf einer Redstone-Rakete in Cape Canaveral.

Damit war er der zweite Mensch im Weltraum - deshalb war es ein sehr bedeutender Flug!
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. November 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Antares

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #6 am: 19. August 2006, 21:49:29 »
Hallo -eumel-,

es sind nur orbitale Missionen mit mindestens einem Umlauf aufgeführt.
Deshalb fehlt z. B. auch die letzte Challenger-Mission.

Gruß
Antares
« Letzte Änderung: 19. August 2006, 21:49:58 von Antares »

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13969
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #7 am: 19. August 2006, 22:44:26 »
Das habe ich mir schon gedacht. Aber warum eigentlich?

Bei der Ausschreibung des X-Prises mußte auch die Grenze zum Weltraum festgelegt werden.
Diese wurde bei 100 Km festgelegt - das ist allgemein anerkannt.

Shepard flog mit seiner Mercury in eine Höhe von 115 Meilen - hat also die Grenze zum Weltraum deutlich überschritten!
Ohne Zweifel befand sich Shepard mit seinem kleinen, primitiven Raumschiff im lebensfeindlichem Weltraum und ich meine schon, daß man das anerkennen sollte.
Orbialer Flug, oder nicht - ein Raumflug war es trotzdem!

Man sollte auch die außerordentliche Bedeutung seines Fluges bedenken.
Der Schock bei den Amerikanern saß tief, als die Sowjetunion den ersten Sputnik starteten und dann mit Jury Gagarin den ersten Menschen im Weltraum hatten. Sie fühlten sich überrumpelt und setzten wirklich alles wirklich alles daran, auch möglichst schnell in den Weltraum zu kommen.
Es begann der Wettlauf der Supermächte, der die Raumfahrt in relativ kurzer Zeit bis zum Mond brachte.

Ohne diesen Wettlauf wäre die Raumfahrt mit Sicherheit heute nicht auf diesem Stand, denn sie hätte niemals die erforderlichen Mittel und Kapazitäten erhalten.
Nur durch diesen Wettlauf gab es auf beiden Seiten praktisch unbegrenzte Budgets.

Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. November 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #8 am: 20. August 2006, 05:02:03 »
Moin,

diese hervorragende Auflistung stammt von Antares und er hat die Daten in einem von ihm festgelegten Rahmen berücksichtigt:
 
es sind nur orbitale Missionen mit mindestens einem Umlauf aufgeführt.

Vielleicht können wir ihn überreden, auch die nur *ballistischen Weltraumflüge* mit aufzunehmen, dann wäre die Datensammlung richtig komplett.

Der Start der Mission Mercury-Redstone 3 erfolgte am 5. Mai 1961 und war nicht als Erdumkreisung geplant. A. Shepard erreichte in der *Freedom 7* eine Höhe von 187 km.

Jerry
 

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13969
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #9 am: 20. August 2006, 15:42:23 »
Zitat
Vielleicht können wir ihn überreden, auch die nur *ballistischen Weltraumflüge* mit aufzunehmen, dann wäre die Datensammlung richtig komplett.

Ja!  *überred-überred-überred* ::)
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. November 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2446
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #10 am: 20. August 2006, 20:05:14 »
Mahlzeit!

Danke für diese Datenbank. Und nicht nur diese Datenbank, sondern die gesamte Hompädsch ist Spitze! Ich habe mich da festgelesen und schwupps war der Samstag rum...

Tschüssikovvski!

Offline MSSpace

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2024
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #11 am: 21. August 2006, 10:24:53 »
Mal fetten Respekt für die Homepage. Ist echt übersichtlich gemacht und übertrifft meine eigene Sammlung (leider nur in Papierform). Weiter so...  :D
MSSpace
Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit!

SSRMS, EVA und SARJ???  Hier hilft das Abkürzungsverzeichnis!

Offline Marauder

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 434
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #12 am: 21. August 2006, 13:48:29 »
Zitat
Mal fetten Respekt für die Homepage. Ist echt übersichtlich gemacht und übertrifft meine eigene Sammlung (leider nur in Papierform). Weiter so...  :D
MSSpace
*zustimm*

Ich nehme an, daß Roger Chaffee (Apollo 1) entsprechend fehlt, weil er nie im All war? Ebenso 3 Mitglieder der letzten Challeger-Besatzung.

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7240
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #13 am: 25. August 2006, 22:06:59 »
Ich glaube, die Flüge werden nur dann offiziell als Raumflüge anerkannt, wenn sie über mindestens eine Erdumrundung gehen.

Mit den möglicherweise bevorstehenden ballistischen Touristenflügen würde die Datenbank auch sehr schnell ins Unermessliche anwachsen. Da würde ich doch lieber eine extra Datenbank vorschlagen. Das wäre dann aber so, als würde man die Passagierlisten einer Fluglinie abtippen...

GG

Offline Michiru-Kaiou

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #14 am: 25. August 2006, 22:59:59 »
Zitat
Ich glaube, die Flüge werden nur dann offiziell als Raumflüge anerkannt, wenn sie über mindestens eine Erdumrundung gehen.
Raumflug hat nix damit zu tun ob man eine Runde schafft oder nicht, sondern mit der Höhe, wer die 100km Höhe schafft (und sei es nur eine Sekunde) hat einen Raumflug unternommen, er hat die Grenze zum Weltall überschritten.

viele Grüße Michiru

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6217
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #15 am: 26. August 2006, 03:04:57 »
Hallo,

zu dem Thema ,gibt es eine Definition für einen Weltraumflug???Also das was offiziell anerkant wird.
Zum Beispiel Shephard mit der Redstone-Mercury war ja auch nur ein ballistischer Flug.Erst Glenn mit der Atlas-Mercury umkreiste die Erde .
Aber was ist schon offiziell...wenn die Definitionen geändert werden...siehe zur Zeit Planeten!!! (Pluto)
Was gilt?????

gruß jok

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13969
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #16 am: 26. August 2006, 12:52:12 »
Zitat
Zum Beispiel Shephard mit der Redstone-Mercury war ja auch nur ein ballistischer Flug.

Flugbahn hin und Flugbahn her - war´s ein Raumflug, oder nicht??

Ich meine ja, denn er war eindeutig im Weltraum!
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 29. November 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Antares

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #17 am: 26. August 2006, 14:14:22 »
Hallo,

ohne die Leistung suborbitaler Flüge schmälern zu wollen:
Für mich beginnt Raumfahrt im Orbit.

Gruß
Antares

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6217
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #18 am: 26. August 2006, 14:17:24 »
Hallo,

..ich meine auch es war ein Raumflug!!Gipfelhöhe der Flugbahn war 187 Km.Aber nach mir gehts ja nicht.Auf diesen Planeten ist doch so schön alles Reglementiert ;)
Also ab wann wird ein Flug als Raumflug anerkannt?????

Die FAI- Fédération Aéronautique Internationale (engl. The World Air Sports Federation); legt den Maßstab für einen Raumflug so fest:
Es muß die höhe von 100 Km überschritten werden und die "erste kosmische Geschwindigkeit von 7,9 Km/s erreicht werden. ;) so stehts zumindest bei Wikipedia ;)

gruß jok

« Letzte Änderung: 26. August 2006, 14:27:55 von jok »

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #19 am: 26. August 2006, 14:30:25 »
Moin liebe, sehr engagierte Diskussionsteilnehmer,

ich hatte das schon einmal erwähnt: Antares hat in seiner Superarbeit den von ihm bearbeiteten Bereich exakt abgesteckt und in diesem Bereich uns konzentriert Daten beschert, die wir erst nach mühsamen Suchen gefunden hätten (wenn überhaupt).

Ich unterstelle Antares, dass er sehrwohl weiß, was ein Raumflug ist und ab wann der zählt. Er hat aber eben nunmal für sich in dieser Datei festgelegt, dass er nur dann Daten einbaut, wenn eine von ihm festgelegte Bedingung erfüllt ist.

Ballistikflüge gehören für ihn mal nicht dazu. Wenn ich es richtig verstanden habe, auch dann nicht, wenn da mal jemand 200 km hoch und wieder runter gedüst ist. Aber die Bedingung für seine Datei ist nicht erfüllt; also wird dieses Ereignis nicht erwähnt.

Ihr dürft selbstverständlich einen zweiten Teil selber erstellen. Da werden dann all die Ballistikflüge oder so was ähnliches aufgelistet und ich setze diese Datei dann auch unter Sticky und Schloss.

Wie wär´s?


Jerry
« Letzte Änderung: 26. August 2006, 14:31:34 von H.J.Kemm »

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6217
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #20 am: 26. August 2006, 14:48:51 »
Hallo,

....die Datenbank ist so Perfekt!!!
Hätte mich nur gern Interressiert wie die offizielle Definition für Raumflüge ist.
Und die vier Herren (mehr fallen mir nicht ein) mit ihren Ballistischen Flügen 2 mal Mercury mit Shephard und Grissom und 3 mal Space Ship One mit Michael Melvill und Brian Binnie werden es überleben wenn sie nicht erscheinen.
In anbetracht der wohl in den nächsten Jahren zahlreichen Flüge in diesem Segment ..wäre es sicher nicht mehr überschaubar....und diese Personen auch nicht wichtig ;)

jok

Offline Antares

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #21 am: 26. August 2006, 15:07:42 »
Hallo,

flogende Missionen tauchen in meiner Datenbank nicht auf:

- 05.05.1961: Mercury 3 (suborbital)
- 21.07.1961: Mercury 4 (suborbital)
- 05.04.1975: Sojus 18A (Orbit nicht erreicht)
- 26.09.1983: Sojus T-10A (Explosion der Trägerrakete beim Start)
- 28.01.1986: STS-51L (Explosion nach Start)

Desweiteren fehlen die drei SpaceShipOne-Flüge und die entsprechenden X-15-Flüge, die gerne vergessen werden:
http://www.urbin.de/usa/x15/x15.htm

Bei den X-15-Flügen haben all die Piloten die Astronautenschwinge der NASA verliehen bekommen, die höher als 80 km (50 Meilen) geflogen sind.

Ich erinnere mich, dass ich irgendwo mal gelesen habe, dass eine Kommision (FAI ?) Raumfahrt-Flug-Nr. vergibt. Ich habe aber keine Info mehr darüber gefunden.

Gruß
Antares

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7240
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #22 am: 26. August 2006, 15:41:06 »
Dito, wobei Sojus-T 10-1 und STS 51L definitiv auch nicht mal mit der Nasenspitze im Weltraum waren, genauso wie Apollo-Test (Apollo 1). In welcher Höhe der Sojus 18-1 - Flug endete, ist mir nicht bekannt, mal wikipedieren... Also der Abbruch fand in einer Höhe von 192 Kilometern statt. Ein Orbitalflug war es aber trotzdem nicht. Außerdem haben Makarow und Lasarew ihren Flug ein paar Wochen später nachgeholt. (Das sind Kerle! Die 21g haben sie mehr oder weniger locker weggesteckt.)

GG

Übrigens habe ich in meiner DB auch 245 Flüge mit 443 Raumfahrern aus 35 Nationen mit 986 Einsätzen und knapp 29353 Tagen Gesamtflugzeit. Durch die Übereinstimmungen mit der DB von Antares fühle ich mich auf jeden Fall besser. Ich hoffe, dass sie demnächst auch hier angeboten werden kann. Habe sie zur Begutachtung schon mal an Jerry geschickt. In der Access-DB kann man dann übrigens seine eigenen Abfragen völlig frei formulieren (für alle Kundigen auch in SQL).

Angefangen hat das bei mir Mitte der Siebziger auch auf Papier, dann wurde ein Word-Dokument draus (welche Zeitverschwendung) und erst dann eine Datenbank. Man lernt eben immer dazu.

Noch eine Ergänzung:

Die FAI existiert seit 1905 und in ihr sind mittlerweile etwa 100 Staaten vertreten. Laut FAI-Festlegung beginnt der Weltraum bei 100 Kilometern, so dass SpaceShip One tatsächlich im Weltraum war. Die Homepage der FAI findet man unter http://www.fai.org.
« Letzte Änderung: 26. August 2006, 16:06:30 von GG »

Offline Antares

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 181
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #23 am: 26. August 2006, 16:29:08 »
Hallo GG,

schön, dass unsere Daten übereinstimmen!
Meine Daten stimmen auch mit der Datenbank von Bruno Stanek überein.

Ein weiteres Problem sehe ich in der Zuordnung zu den Ländern des ehemaligen Ostblocks (Sowjetunion, Tschechoslowakei, DDR...).

Welcher Nation ordnest du z. B. Sergej Krikaljow zu?

Gruß
Antares

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7240
Re: Datenbank bemannte Raumfahrt / Diskussion
« Antwort #24 am: 26. August 2006, 17:19:33 »
Da triffst Du einen wunden Punkt. Ich hatte schon etwa ein Jahr nichts mehr an meiner Datenbank gemacht. Als ich nun durch Deine DB erneut inspiriert wurde und ein paar schöne Muster-Abfragen erstellt habe, bin ich auch wieder auf das Problem gestoßen. Man kann einen Raumfahrer in einer relationalen Datenbank ja nicht mehreren Nationen zuordnen. Ich bin also noch am überlegen. Sigmund Jähn ist bei mir übrigens, gemäß Einigungsvertrag, automatisch Deutschland zugeordnet worden. Bei Vladimir Remek tendiere ich zu Tschechien (er ist ja Tscheche) und bei den Russen aus der UdSSR zu Russland (RSFSR). Die meisten Raumfahrer der ehemaligen UdSSR sind ja Russen. Ich muss aber noch ein paarmal drüber schlafen. Ein Gedankenaustausch zu diesem Thema ist daher auch von mir gewünscht.

Außerdem gibt es bei einigen Missionen auch Diskrepanzen in der Flugdauer, meist nur ein oder zwei Minuten. Hier weiß ich wirklich nicht genau, welcher Quelle ich wirklich vertrauen kann. Gibt es irgendwo eine "offizielle" Liste?

Es gibt aber auch ein paar Differenzen zu Deiner DB. Diese betreffen die Reihenfolge der Raumfahrer. Wenn mehrere Raumfahrer bei einer Mission neu sind, dann habe ich sie zumindest bei den Kapselflügen nicht alphabetisch sortiert, sondern nach ihrer Aufgabe bei der Mission: zuerst Kommandant, dann Pilot und abschließend Wissenschaftler. So sind bei Dir Feoktistow 11, Jegorow 12 und Komarow 13, bei mir Komarow 11, Feoktistow 12 und Jegorow 13.

Übrigens kenne ich die DB von Herrn Stanek noch nicht. Kann man da auch im Web mal einen Blick darauf werfen?

GG

P.S. Früher hatte ich auch die ballistischen Flüge mit drin. Die habe ich aber vor kurzem (mühevoll) wieder entfernt. Dabei musste ich die Raumfahrernummern und Missionsnummern von Hand überprüfen, da ich (noch) keine automatische Nummerierung verwendet hatte (wieder ein Unwissenheitsfehler). Die Daten habe ich aber noch.
« Letzte Änderung: 26. August 2006, 17:28:53 von GG »

Tags: