Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

14. Juli 2020, 21:31:38
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: ARES  (Gelesen 115425 mal)

knt

  • Gast
Re: ARES
« Antwort #375 am: 29. Juli 2009, 16:56:53 »
Nette Übersicht über die Ares V von April 2008:
http://event.arc.nasa.gov/aresv/ppt/Saturday/2Sumrall/2Sumrall.pdf

jakda

  • Gast
Re: ARES
« Antwort #376 am: 30. Juli 2009, 10:08:38 »
ES gibt heute (30.07.) bei ROSKOSMOS ein Interview mit PATRIK BASSARD, ständiger Vertreter der NASA in Russland...

Darin sagt er auf die Frage der Wirtschaftskrise:

- Die Kosten müssen gesenkt werden

Frage wie:

- z.B. beim Träger für das Mondprogramm durch Verwendung von existierenden Komponenten des Shuttles, externer Tank, Booster...

Beim in kürze stattfindenden Treffen von BOLDEN und PERMINOW wird es ein konkretes Angebot Russlands für ein gemeinsames Mondunternehmen geben. Halte er (Bassard) eine positive Antwort für möglich:

- ja, ich halte eine Wendung für möglich, die NASA wird den Vorschlag sehr Ernst nehmen.

Link - leider z.Z. nur in Russisch:
http://www.roscosmos.ru/NewsDoSele.asp?NEWSID=6925

Grüße
jakda...

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14469
Re: ARES
« Antwort #377 am: 30. Juli 2009, 10:24:03 »
Wow!

knt

  • Gast
Re: ARES
« Antwort #378 am: 30. Juli 2009, 10:39:37 »
Cool! Nix mit Wettlauf! Kalte Krieger aller Länder vereinigt euch!  ;)

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11420
    • spacelivecast.de
Re: ARES
« Antwort #379 am: 30. Juli 2009, 10:48:28 »
Das wäre genial!   :D

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20279
  • EU-Optimist
Re: ARES
« Antwort #380 am: 30. Juli 2009, 10:54:29 »
Naja ganz unerwartet kommt das nicht. Über das Treffen hatte ich schon hier vor drei Wochen geschrieben:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3439.msg104959#msg104959

Offline Nitro

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5493
Re: ARES
« Antwort #381 am: 30. Juli 2009, 10:57:39 »
Das sind aber zwei verschieden Treffen, oder? Einmal zwischen Obama und Medwedew und dann zwischen Bolden und Perminow.  ;)
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20279
  • EU-Optimist
Re: ARES
« Antwort #382 am: 30. Juli 2009, 11:12:28 »
Nein, ich hatte auch schon von dem Treffen zwischen Bolden und Perminov geschrieben:
Zitat
The two Presidents agreed to create a Bilateral Presidential Commission, which they will chair and Secretary of State Clinton and Foreign Minister Lavrov will coordinate.  The Commission will include the following working groups.  Additional working groups will be created and announced in the coming months, along with sub-groups under each working group as appropriate.  Secretary Clinton will travel to Moscow in the fall for the first meeting of the Commission coordinators.

[...]

- Space Cooperation: Anatoly N. Perminov, Head of Roskosmos, and Administrator, NASA

[...]

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: ARES
« Antwort #383 am: 30. Juli 2009, 11:16:21 »
Erst mal muss man abwarten, was bei dem/den Treffen raus kommt.
Kurz bis mittelfristig ändert sich sowieso nichts. Ares/Orion wird es trotzdem geben, als reines US Projekt, ohne ausländische Beteiligung.

Gruß,
KSC

knt

  • Gast
Re: ARES
« Antwort #384 am: 30. Juli 2009, 11:20:26 »
Ares/Orion wird es trotzdem geben, als reines US Projekt, ohne ausländische Beteiligung.
Ja, davon ist zu auszugehen. Was bedeutet das? Ares+Orion+Altair bekommen eine Mondlandung alleine hin. Wenn also kooperiert wird, dann doch wahrscheinlich bei etwas das über ein, zwei, drei Landungen dieses Gespanns hinausgeht. Damit werden wohl doch wohl eher keine Impaktoren oder Orbiter gemeint sein.... abwarten was aus dem Treffen wird - eine großé Rolle wird spielen welche Mission diese Al-dingens Kommision den nun empfiehlt.

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18769
Re: ARES
« Antwort #385 am: 30. Juli 2009, 11:25:59 »
@knt

Das Human Space Flight Committee, aka Agustine? ;)
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11420
    • spacelivecast.de
Re: ARES
« Antwort #386 am: 30. Juli 2009, 11:26:48 »
Ares/Orion wird es trotzdem geben, als reines US Projekt, ohne ausländische Beteiligung.

Das schon. Zumindest Ares-I und Orion. Aber was ist mit Ares-V und Altair usw??? Das ist doch noch längst nicht in trockenen Tüchern oder?

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: ARES
« Antwort #387 am: 30. Juli 2009, 11:29:15 »
Das ist schwer zu sagen. An Ares/Orion wird schon gebaut, Altair ist erst in der Entwurfsphase. Könnet sein, dass sie nur ARES/Orion (oder eine adäquatere Alternative) im Alleingang bauen und den Mondflug dannen in Zusammenarbeit angehen wollen. Vielleicht wird auch die Zusammenarbeit bei der kürzlich praktisch gestrichenen Mondstation angestrebt…
Vieles ist denkbar.

Gruß,
KSC

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16983
Re: ARES
« Antwort #388 am: 01. August 2009, 08:12:03 »
...statischer Brennversuch mit DM-1 ...
Der für den Test vorgesehene Motor ist mittlerweile im Teststand eingebaut. Der Test soll am 25.08.2009 stattfinden...

Dazu ein kurzes "Marketingvideo" von ATK:

http://www.youtube.com/watch?v=ziQxZMOY13o

Bilder des Motors samt Teststand gibt es bei der NASA:
http://www.nasa.gov/mission_pages/constellation/ares/09-053.html

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Mogli

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 467
  • Sapere aude!
    • Mein Foto-Stream
Re: ARES
« Antwort #389 am: 01. August 2009, 22:26:53 »
Ein  Punkt der mir Kopfzerbrechen bereitet  :P: Die Ares V soll (so denn sie gebaut wird) eine Nutzlast von max. 188 Tonnen  :o :o in den Erdorbit befördern (laut Wiki) - wozu??? Hat da die US-Army etwa ihre Hände mit im Spiel ...?
„Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.“ (Friedrich Nietzsche)

Offline Nitro

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5493
Re: ARES
« Antwort #390 am: 01. August 2009, 22:40:43 »
Ein  Punkt der mir Kopfzerbrechen bereitet  :P: Die Ares V soll (so denn sie gebaut wird) eine Nutzlast von max. 188 Tonnen  :o :o in den Erdorbit befördern (laut Wiki) - wozu??? Hat da die US-Army etwa ihre Hände mit im Spiel ...?

Sollte das nicht klar sein? Man will zurück zum Mond. Warum hatte die Saturn 5 eine Nutzlastkapazität von 118 Tonnen?
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16983
Re: ARES
« Antwort #391 am: 02. August 2009, 16:49:20 »
Hallo Zusammen!

Im nsf habe ich darüber gelesen, und auch dort http://blogs.orlandosentinel.com/news_space_thewritestuff/2009/08/nasa-begs-to-differ-on-ares-i-launch-aborts.html gibt es einen Hinweis, daß man sich bzgl. der Ares I hinsichtlich bestimmter Abortsituationen Sorgen macht. Das Rettungsraketensystem würde die Orionkapsel mit der Besatzung nicht schnell genug aus dem Dunstkreis eines platzenden oder absichtlich gesprengten Boosters der ersten Stufe bringen. Umeinanderfliegender brennender Treibstoff und/oder die stark erhitzte Luft könnten zur Zerstörung der Fallschirme von Orion führen.

Gruß   Thomas
« Letzte Änderung: 02. August 2009, 17:43:03 von tonthomas »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Olli

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3040
  • Sternenstaub - eine wunderbare Sache...
    • Raumfahrer Net
Re: ARES
« Antwort #392 am: 02. August 2009, 17:51:05 »
Mhh...interessant ist ja, dass hier lediglich von favorisierte LAS gesprochen wird und nicht vom MLAS, welches ja bereits erfolgreich getestet wurde.

Gibt es Daten bzw. Vorhersagen, wie sich das MLAS verhalten würde? Ist das schnell genug?

Grüße,
Olli
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Re: ARES
« Antwort #393 am: 03. August 2009, 14:55:52 »
Ein  Punkt der mir Kopfzerbrechen bereitet  :P: Die Ares V soll (so denn sie gebaut wird) eine Nutzlast von max. 188 Tonnen  :o :o in den Erdorbit befördern (laut Wiki) - wozu??? Hat da die US-Army etwa ihre Hände mit im Spiel ...?

Die Sache ist ja die:
Du musst erstens mal die Mondlandefähre Altair in den Orbit bringen, und dann musst du noch genügend Treibstoff haben, um Altair+Orion zum Mond zu bringen.
Und dafür musst du Treibstoff für eine Geschwindigkeitsänderung (ausgehend von ner LEO-Umlaufbahn) von ca 3km/s ausgehen. Das ist schon ne ganze Menge und erklärt auch 188t LEO-Nutzlast recht gut. Die Nutzlast zum Mond wird mit 71t angegeben, der Mondzug soll zwar nur um die 40t wiegen, aber man will mit der Ares V auch noch zum Mars!

Ausserdem: Was sollte das Militär mit einer so hohen Nutzlast anfangen?
Wenn es die wirklich gebraucht hätte, hätten sie wohl auch das Shuttle-C durchgesetzt.
42/13,37 ≈ Pi

Offline STS-49

  • Medienverwalter
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2153
Re: ARES
« Antwort #394 am: 03. August 2009, 22:43:42 »

Ich hab mal ne Frage...
Ist eigentlich schon bekannt wie der Flame Trench bei Ares eingesetzt wird ?

Wird der Schubstrahl von Ares I Richtung Atlantic (Shuttle SRBs) oder zum Crawlerway (SSME) abgeleitet ?
Wie sieht das bei Ares V aus ?

nico
"If we were not meant to explore the universe, we would not have been given the ability to wonder about it."

Basileios

  • Gast
Re: ARES
« Antwort #395 am: 04. August 2009, 07:16:39 »
http://www.floridatoday.com/article/20090731/NEWS02/907310322/1006/NEWS01/Spaceflight+panel++Reviewers+will+consider+scrapping+the+Ares+Ilight+panel++Reviewers+will+consider+scrapping+the+Ares+I%3C/a%3E

Da die Kosten der Ares I stark gestiegen sind spielt die Augustine Commission mit der Idee, das Ares I - Programm zu stoppen und direkt eine Schwerlastrakete zu bauen. Natürlich wird dies nicht die jetzige Version der Ares V sein, da diese für eine Zwei-Start Architektur unnötig groß und schwer ist.

Das ist indirekt ein Wechsel zu DIRECT, auch wenn das in der NASA natürlich keiner mit einem Wort erwähnen würde.  ;)

Diese neue Schwerlastrakete würde aber auch mit 5-Segment Feststoffboostern und einer J-2X Oberstufe ausgestattet, weil die Verträge schon vergeben sind.

Wenn man Constellation so wie jetzt forführen würde, würde sich der Zeitpunkt der ersten Mondlandung auf den Zeitraum von 2024 bis 2028 oder später verschieben. Ein Witz, wenn man das mal mit früher vergleicht, wo man es in acht Jahren geschafft hat.

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16983
Re: ARES
« Antwort #396 am: 15. August 2009, 20:11:20 »
... Bilder des Motors samt Teststand gibt es bei der NASA: http://www.nasa.gov/mission_pages/constellation/ares/09-053.html

Dort http://news.cnet.com/2300-13576_3-10001165-1.html gibt es eine Galerie vom Motor (DM-1) und dem Teststand (T-97).

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16983
Re: ARES
« Antwort #397 am: 15. August 2009, 22:21:46 »
Bilder von der Montage des Endstücks der Ausstromdüse des DM-1 bei ATK in Promontory, Uthah:


(zum Vergrößern anklicken) (Quelle: NASA)


(zum Vergrößern anklicken) (Quelle: NASA)

Die Bilder sind aus der Ares Weekly Summary vom 03.07.2009.

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Nitro

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5493
Re: ARES
« Antwort #398 am: 17. August 2009, 06:49:41 »
Im Dryden Flight Research Center wird gerade ein Orion Flugtestmodul fuer den Transport nach White Sands zum ersten Pad Abort Test (PAT) vorbereitet. Die Orion soll Dryden am 19. August verlassen, der Test selbst wird Anfang naechsten Jahres stattfinden.

In White Sands werden dann weitere Tests an der Kapsel sowie am Launch-Abort System (LAS) durchgefuehrt bevor beide miteinander verbunden werden. Beim PAT 1 werden 600 Sensoren und eine Hochgeschwindigkeitskamera an Bord der Kapsel waehrend des kurzen Fluges Daten aufnehmen. Das LAS wird dabei die Kapsel auf eine Hoehe von etwa anderthalb Kilometer tragen und nach 22 Sekunden abgesprengt werden. Die Orion landet danach an ihren eigenen Fallschirmen.

Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: ARES
« Antwort #399 am: 17. August 2009, 15:47:08 »
Beiträge zum Thema alternative Wiedereintrittsmethoden wurden hier hin verschoben:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=6250.0

Gruß,
KSC

Tags: