Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 0

20. April 2021, 14:29:56
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Opportunity & Spirit  (Gelesen 1838600 mal)

Offline Liftboy

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 439
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1350 am: 14. Januar 2010, 18:39:10 »
Es hört sich bei einigen hier so an, als wäre der Instrumentenarm nach einer Benutzung zum "freigraben" zu 100% vollkommen funktionsuntüchtig - das steht doch noch gar nicht fest, oder? Von daher bin ich auch der Meinung, dass man es versuchen sollte, wer weiß was man vielleicht noch erreicht. Und wenn es nicht funktioniert hat man nichts verloren. Ich weiß nicht viel über die wissenschaftliche Relevanz von "Bildern" - aber so ganz unaussagekräftig über eventuelle Bodenbeschaffenheiten/Geländestrukturen o.Ä. sind sie doch auch nicht - für den Fall das der Instrumentenarm nicht mehr funktioniert, Spirit aber tatsächlich frei kommt.

Offline 1234567891011a

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 379
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1351 am: 14. Januar 2010, 19:03:56 »
Es hört sich bei einigen hier so an, als wäre der Instrumentenarm nach einer Benutzung zum "freigraben" zu 100% vollkommen funktionsuntüchtig - das steht doch noch gar nicht fest, oder? Von daher bin ich auch der Meinung, dass man es versuchen sollte, wer weiß was man vielleicht noch erreicht. Und wenn es nicht funktioniert hat man nichts verloren. Ich weiß nicht viel über die wissenschaftliche Relevanz von "Bildern" - aber so ganz unaussagekräftig über eventuelle Bodenbeschaffenheiten/Geländestrukturen o.Ä. sind sie doch auch nicht - für den Fall das der Instrumentenarm nicht mehr funktioniert, Spirit aber tatsächlich frei kommt.

Natürlich hat niemand behauptet, das bei einer Freigrabe-aktion die Funktionsuntüchtigkeitswahrscheinlichkeit 100% beträgt, aber das Risiko ist zu groß. Und wenn es nicht funktioniert hat man am ende den Arm verloren und steckt immer noch fest. Und für den Fall das Spirit freikommt, aber der Instrumentenarm defekt ist, bekommt man vielleicht Bilder; aber keine darüber hinausgehenden Informationen. Ohne die im Arm untergebrachten Spektrometer, Magnetfeldsensoren und den Gesteinsanalysator haben die Aufnahemn praktisch keinen ernstzunehmenden wissenschaftlichen Wert.
Raumfahrt ohne Vision ist nichts. Also lasst uns das Unmögliche wahr werden!

Online DeepSpace

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 172
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1352 am: 14. Januar 2010, 20:24:49 »
Wenn sowas wirklich passieren sollte, ist das natürlich höchst ärgerlich! Aber dann könnte man Spirit immer noch abschalten. Es geht ja erst einmal darum, dass Spirtit, sollte er in der nächsten Zeit nicht mehr frei kommen, keine Chance mehr auf überleben hat. Ich schlage vor den Arm zu riskieren! Sollte es Spirit nicht schaffen frei zu kommen, ist es sowieso egal. Schafft es Spirt doch frei zu kommen und ist der Arm noch einigermaßen brauchbar (sollte z.B. ein Aktor ausfallen) ist es super.

Offline Ruhri

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4042
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1353 am: 14. Januar 2010, 23:19:22 »
Das Team wird die Möglichkeiten schon genau durchdenken. Und die Idee ging ja auch nicht darum, dass Spirit sich selbst aus dem Sand gräbt, sondern nur darum, ein paar Steinchen oder kleine Sandhäufchen vor die Räder zu platzieren. Das hält der Arm dann wahrscheinlich schon aus - bleibt nur die Frage, ob es auch hilft.

Online DeepSpace

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 172
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1354 am: 15. Januar 2010, 17:43:19 »
Hallo

Die neue Karte zur fahrt von Sol 2124 von Opportunity ist jetzt im UMSF-Forum von Tesheiner online gestellt worden. Oppy hat dabei die 19 Kilometer Marke überschritten :D.

Link zur Karte: http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?act=attach&type=post&id=20288

Hazcam vorwärts: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008091.JPG
Hazcam rückwärts: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008092.JPG

Die fahrt ging im Rückwärtsgang über etwa 45m.

p.s. Jetzt bin ich auch ein Full Member ;)

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1590
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1355 am: 16. Januar 2010, 01:55:55 »
Gratz zum Hundersten, DeepSpace :D

Was wird denn das bei Spirit jetz?
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008090.gif
Mit diser Rückwärtsfahrt ist der minimale Fortschritt von den letzten Wochen wieder weg, ich bin ja mal gespannt, was damit letztendlich erreicht werden soll.

Die Bilder gibts wie immer hier:
http://qt.exploratorium.edu/mars/spirit/forward_hazcam/2010-01-15/
42/13,37 ≈ Pi

Offline Sven11

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 478
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1356 am: 16. Januar 2010, 10:28:17 »
Hallo, ich melde mich auch mal wieder;

Mittelerweile kann man ja fast tatenlos zusehen, wie unser Rover um sein Überleben kämpft... Dazu ist meine Meinung: Es ist mir ganz egal, was die Leute beim JPL machen, Hauptsache unser Rover wird diesen Winter überleben in egal welchem Zustand.

Um ein Abschalten des Rovers ist noch lange nicht zu denken. Um die Ressourcen in MSL zu stecken ist erst recht irrelevant, da bis zur Landung noch 2-3 Jahre vergehen werden und es ebenfalls keine Garantie dafür gibt, dass diese Mission erfolgreich sein wird und dann hätten wir gar nichts.
Geht es dem einen Rover schlecht, geht es dem anderen Rover gut.

Online DeepSpace

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 172
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1357 am: 16. Januar 2010, 11:06:24 »
Auch an Sol 2125 ist Oppy wieder gefahren. Die fahrt ging über 40m im Rückwärtsgang in Richtung Süden. Opportunity ist jetzt etwa 225m Luftlinie von dem kleinen Krater entfernt. Würde er jeden Tag vergleichbare Etappen von etwa 40m fahren, kann es gut sein, dass er in einer Woche dort ankommt.

Die Karte von Tesheiner vom UMSF-Forum:http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?act=attach&type=post&id=20303


Blick nach vorne: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008088.JPG
Blick nach hinten:http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008089.JPG

Außerdem ist Opportunity jetzt genau 11km Luftlinie von seiner Landeplttform im Eagle Crater entfernt :D. Mach weiter so!!!

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1590
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1358 am: 17. Januar 2010, 14:31:04 »
Mhhh, diese Rückwärtsfahrten bringen die Hinterräder bzw. teils auch die Mittelräder ans Tageslicht,
ein Vergleich von Sol 2088: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008081.JPG
 und dem gestrigen 2147: http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008082.JPG

Die Rückwärtsfahrten von Sol 2143, 2145 und 2147 aus Sicht der Forward hazcam:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008083.JPG
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008084.JPG
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008085.JPG

bzw. der rear hazcam:

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008086.JPG
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008087.JPG
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008082.JPG


Der Rover dreht sich dabei anscheinend zum Krater hin - kommt man dann auch leichter rückwärts raus?
Unser Twitterer Scott Maxwell is leider diese Woche im Urlaub, der kann uns also auch nix über diese Taktik verraten  :D
42/13,37 ≈ Pi

Sirius_Alpha

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1359 am: 17. Januar 2010, 15:58:36 »
Spirit viel bessere Fortschritte als wenn vorwärts bewegen. Spirit ist vorbei wo es früher war wenn Extraktion begann. Ich hoffe das funktioniert!  :-\

Offline udolein

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 742
    • Alles über den Mars
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1360 am: 17. Januar 2010, 17:48:52 »
Spirit viel bessere Fortschritte als wenn vorwärts bewegen. Spirit ist vorbei wo es früher war wenn Extraktion begann. Ich hoffe das funktioniert!  :-\

Spirit bewegt sich definitiv, siehe http://www.marspages.eu/index.php?section=news&cmd=details&newsid=286  !
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Offline McGyver

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1361 am: 17. Januar 2010, 20:15:32 »
Hallo,

auf der Marspages-Seite verfolge ich die Fortschritte auch immer, aber hier ist ist es in der Regel aktueller... ;)

Das sieht doch ganz nach einem Erfolg aus.
Warum wurde nicht früher versucht, rückwärts herauszufahren?
Waren nicht alle Versuche darauf ausgerichtet, nach vorne herauszufahren?

greetz

McGyver

Offline ARES

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1362 am: 17. Januar 2010, 21:12:50 »
Wiedermal ein klasse Bericht und weiter so :-)

Hoffen wir das beste bei der neuen Strategie... Sieht aber besser aus als alle anderen Ideen bis jetzt.

Gruß
ARES

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1363 am: 17. Januar 2010, 22:13:39 »
Hallo,

hier die mittlerweile schon lange überfällige Zusammenfassung der letzten Wochen für Spirit : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/17012010204733.shtml 

@Ares :  Du liest ja schneller, als ich schreiben kann... ;)

@ McGyver :  Zuerst einmal Herzlich willkommen im Forum ( das gleiche übrigens auch an Sirius_Alpha ! )
Die vorangegangenen monatelangen Testversuche am JPL haben Ergebnisse erbracht, welche vermuten ließen, dass die besten Chancen für eine Befreiung von Spirit darin bestehen, den Rover in die nördliche Richtung zu bewegen (aus der er ja ursprünglich auch kam). Dazu passt auch die Tatsache, dass die Fahrt auf dem Mars in die südliche Richtung ursprünglich dazu geführt, dass Spirit sich immer weiter in den Untergrund eingegraben hat. Außerdem befindet sich noch dieser Stein unterhalb des Rovers, welcher lange Zeit als ernsthaftes Problem angesehen wurde. Es bestand die Befürchtung, dass Spirit sich bei einer Fortsetzung der Fahrt in die südliche Richtung an diesem Stein festfahren könnte. Ein Aufsetzen auf diesem, so die ursprüngliche Annahme, würde eine Weiterfahrt unmöglich machen.
Mittlerweile ist Spirit jedoch durch das permanente Absinken in den Untergrund sehr wahrscheinlich definitiv mit diesem Stein in Kontakt gekommen. Das Gewicht des Rovers scheint jedoch dazu zu führen, dass dieser Stein in den Untergrund hereingedrückt wird und kein "wirkliches" Hindernis darstellt.

Es ist auch schwer zu beurteilen, was die Rover-Driver gerade exakt planen. Will man momentan "lediglich" erreichen, dass Spirit eine bestmögliche Ausrichtung der Solarpaneele in Richtung auf die Sonne durchführt? Oder ist das derzeitige Manöver eine direkte Fortsetzung der bisherigen Befreiungsversuche ( hält man also an der Strategie einer "wirklichen" Befreiung von Spirit fest? )? Die Fahrten während der zukünftigen Sols und die am nächsten Freitag veröffentlichten aktuellen Energiewerte werden dazu vielleicht eine Antwort liefern...

@udolein :  Deine Website über die beiden Rover und den Mars allgemein ist echt lesenswert :  http://www.marspages.eu/ 
Kompliment!!! Es wäre wirklich schön, hier öfters Deine Ansichten und Meinungen zu den verschiedenen Themen lesen zu können!

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1364 am: 18. Januar 2010, 00:52:53 »
Hallo,

mal etwas anders ( Hallo Jerry - Astronomie...!!!  ;) ) :  Wenn Ihr Eure Blicke genau jetzt, einen wolkenfreien Himmel vorausgesetzt, auf die Sterne über Euch richtet, dann könnt Ihr im Südosten das Sternbild des Krebs erkennen. An dessen östlichen Rand, in Richtung zum Sternbild Löwen hin, erkennt Ihr einen alleine schon von der Helligkeit her auffälligen "kleinen roten Punkt". Dieser rote "Stern" ist der Mars.

Wie jeder andere Planet auch rotiert der Mars um seine eigene Achse und wendet damit der Erde immer eine andere Stelle seiner Oberfläche zu. Im Laufe der nächsten Woche wird der Mars dabei während seiner Sichtbarkeit am Nachthimmel genau die Seite seiner Oberfläche in Richtung auf die Erde wenden, auf welcher auch Spirit unterwegs ist.
http://twitter.com/MarsRovers/status/7880024392 

Wenn Ihr also in den nächsten Tagen den Mars beobachtet, egal ob durch ein Teleskop oder mit dem bloßen Auge, dann betrachtet Ihr gleichzeitig auch die Region um den Gusev-Krater und damit auch den Rover Spirit! Und unabhängig davon gewinnt Ihr einen Eindruck von der wundervollen Schönheit des Weltalls!!!

Also - einmal kurz weg von den Computern und ab an die "frische Luft"!!!

Viel Spaß beim Beobachten und schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline McGyver

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1365 am: 18. Januar 2010, 01:34:46 »
Dann heisst es wohl *Daumendrück*, das Spirit es schafft...

@udolein: Deinen Namen hab ich erst jetzt in Verbindung mit http://www.Marspages.eu gebracht... :)
Ich bleibe aber weiterhin ganz treuer Leser und schaue 1-2 mal pro Tag rein... ;)
Echt klasse Seite über den Mars!

greetz

McGyver



Offline armstrong

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 352
  • www.vulkanlandsternwarte.at
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1366 am: 18. Januar 2010, 11:49:04 »
Noch ein unkonventieneller Vorschlag: eine bemannte Marsmission zum Anschieben der Rover! ;)

lg

Günter
Folge dem Leitstern!

Sirius_Alpha

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1367 am: 18. Januar 2010, 14:32:40 »
Der Versuch, rückwärts zu fahren. Ein ist kleiner aufgrund der maximale Upload-Größe auf UMSF.

Von der Front.


Von der Rückseite.

Offline ARES

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1368 am: 18. Januar 2010, 15:26:34 »
Mal eine andere Frage:

Vorrausgesetzt man schafen es Spirit zu befreien, in wie weit wird er noch einsatzfähig sein mit 4 Funktionierenden Rädern und zwei Rädern die Blockieren?

Kann er dann überhaupt noch Steigungen bewältigen?

In wie weit kann man ihn anschließend noch in eine günstige Sonneneinstralrichtung fahren wenn er keine Steigungen mehr bewältigen kann?

Zwei Blockierende Räder müßten doch auch einen höheren Verscheiß für die anderen Räder bedeuten (größerer Schlupf)?

Naja wie seht ihr das? Ist ein gedankenspiel von mir :-)

Gruß ARES

rm39

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1369 am: 18. Januar 2010, 15:59:54 »
Spirit wird sich nach seiner Befreiung auf jeden Fall noch weiter bewegen können. Aber in welchem Umfang noch Fahrten möglich sind, wie weit und wie lange, keine Ahnung. Sonst hätten sie sich den ganzen Aufwand doch sparen können, oder?  ???

websquid

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1370 am: 18. Januar 2010, 16:03:56 »
Spirit wird sich nach seiner Befreiung auf jeden Fall noch weiter bewegen können. Sonst hätten sie sich den ganzen Aufwand doch sparen können, oder?  ???
Das stimmt zwar, aber die Frage ist, wohin kann man Spirit dann noch fahren lassen? Mit vier Rädern ist das natürlich eingeschränkt im Vergleich zur normalen Konfiguration. ich denke mal ,dass man sich dann Wege sucht, die relativ einfach zu befahren sein sollten. Eine Bergziege ist  Spirit jetzt sicherlich nicht ;)
mfg  websquid

Offline Liftboy

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 439
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1371 am: 18. Januar 2010, 16:09:27 »
Zitat
ich denke mal ,dass man sich dann Wege sucht, die relativ einfach zu befahren sein sollten

Die Erfahrung lehrt, das klappt nicht immer, sonst wäre Spirit sicherlich nicht da, wo er jetzt grade ist :D

Aber dennoch, wenn Spirit es tatsächlich schaffen sollte mit 4 Rädern aus dieser "Sandfalle" rauszukommen, dann kann er sich sicherlich auf halbwegs festem Boden immernoch gut bewegen - auch ein Stückchen bergauf.

Offline technician

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2523
    • SPACELIVECAST.DE
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1372 am: 18. Januar 2010, 16:48:36 »
Hallo,

mal etwas anders ( Hallo Jerry - Astronomie...!!!  ;) ) :  Wenn Ihr Eure Blicke genau jetzt, einen wolkenfreien Himmel vorausgesetzt, auf die Sterne über Euch richtet, dann könnt Ihr im Südosten das Sternbild des Krebs erkennen. An dessen östlichen Rand, in Richtung zum Sternbild Löwen hin, erkennt Ihr einen alleine schon von der Helligkeit her auffälligen "kleinen roten Punkt". Dieser rote "Stern" ist der Mars. .....

Viel Spaß beim Beobachten und schöne Grüße aus Hamburg - Mirko



..siehe hierzu auch den Marsthread indem Raffi einen schönen Beitrag zur bevorstehenden Opposition geschrieben hat...

bzw. in meinem Beitrag in dem man Anhand von Videos den Mars in seiner jetzigen Position und den Verlauf der Opposition sehen kann.

Mirko, ich schließe mich deinen Beobachtungswünschen an.
Thomas

Offline ARES

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 160
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1373 am: 18. Januar 2010, 16:58:33 »
Spirit wird sich nach seiner Befreiung auf jeden Fall noch weiter bewegen können. Aber in welchem Umfang noch Fahrten möglich sind, wie weit und wie lange, keine Ahnung. Sonst hätten sie sich den ganzen Aufwand doch sparen können, oder?  ???

So gesehen gebe ich dir recht. Aber die ausgefallenen Räder befinden sich an einer Seite des Rovers. Das heißt für mich das ein Rad gegen 2 Blockierte Räder schieben muß.

Wie lange macht das Rad dieses mit?

Desweiteren kann ich mir wie gesagt kaum vorstellen das damit noch Steigungen zu bewältigen sind. Und ein sicheren weg gibt es eigentlich nie.

Bin wie gesagt sehr gespannt wenn die Befreiung klapt welche fahrleistung da noch rauszuhollen sein sollte.

Ich schätze durch den hohen Schlupf (durchdrehen des Rades was noch funktionsfähig ist auf der Seite) unter 20 Meter bei genügent hoher Energie die zur verfügung steht.

Und wie gesagt mache ich mir um die zusätzliche Belastung des letzten Rades gedanken! Wenn das dann ausfällt wäre es wirklich ein total ausfall der Mobilität.

Gruß
ARES

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1590
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1374 am: 18. Januar 2010, 18:42:28 »
Steigungen kann man ja zur Not auch in Serpentinen fahren. ;)
42/13,37 ≈ Pi