Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

25. Mai 2020, 12:36:50
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Opportunity & Spirit  (Gelesen 1772090 mal)

Offline worchel

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 109
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1600 am: 18. März 2010, 19:32:48 »
...Goddard-Krater und "von Braun" wird Spirit wohl nicht mehr erreichen können....

das kann ja oppy dann in nen paar jahrzehnten machen, wenn er mit seinem eigenen kram fertig ist...  ;D

(ich entschuldige mich hiermit auch gleich bei den mods für diese nicht ganz ernstgemeinte anmerkung, aber ich konnts mir nicht verkneifen...)


marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1601 am: 18. März 2010, 21:32:58 »
hallo! Na,auf seinem Weg nach Endaevour hat oppy noch viele,viele,viele Sanddünen vor sich....Spirit hat es auch plötzlich und unerwartet erwischt.Ich guck schon immer ganz skeptisch auf Oppy`s Räder,ob noch alles "klar " ist !Und:Auch oppy sass schon mal fest,ich meine nur wegen der Jahrzehnte..  mfg Marslady.

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1602 am: 18. März 2010, 21:46:17 »
hola ! Spirit sendet ja noch wie ein Wilder!!!!Weiss jemand neue Daten oder sonst wichtiges von Spirit ? mfg marslady :)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1603 am: 19. März 2010, 17:16:50 »
Hallo,

nur ganz kurz :  Die offiziellen Rover-Updates des JPL sind noch nicht veröffentlicht. Scott Maxwell schreibt allerdings, dass Spirit nur noch 139 Wattstunden/ Sol generiert, sich dabei allerdings noch nicht im Hibernation Mode befindet...

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline udolein

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 742
    • Alles über den Mars
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1604 am: 19. März 2010, 18:48:13 »
... außerdem wird es RICHTIG kalt an Bord: -41 Grad Celsius ! (siehe http://twitter.com/MarsRovers/statuses/10731983966)

die Schmerzgrenze liegt bei -45 Grad, wenn die Spezifikationsgrenzwerte für einige der Bauteile im Roverkern erreicht werden.

Vermutlich ist deshalb in den letzten beiden Sols die relativ große Menge von alten Bildern aus dem Onboard-Flash heruntergeladen worden. Aktivität erzeugt ein bisschen Abwärme und verhindert allen Batteriewerten zum Trotz ein zu starkes Absinken der Temperaturen ...

Grüsse, Udo
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14315
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1605 am: 19. März 2010, 22:22:09 »
Und die letzten Bilder werden gesichert, bevor wir Spirit verlieren...

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1606 am: 20. März 2010, 00:06:29 »
Hallo ! Ich habe mir einen schicken Spirit-ordner angelegt,mit den besten und interessantesten Aufnahmen (Beginn mit seiner Landung) der letzten 6 Jahre,zur Erinnerung daran,welche tollen Einblicke er uns  in eine uns fremde und  fantastische Welt gegeben hat.-Der Mars-so fremd-und doch auch der Erde so ähnlich....Ausserdem:SPIRIT ist Kult !!!!  mfg Marslady

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1607 am: 20. März 2010, 03:48:51 »
Und die letzten Bilder werden gesichert, bevor wir Spirit verlieren...
Vorbei ists erst, wenns vorbei is...

Irgendwann im April wird Spirit übrigens den alten Rekord von Viking 1 knacken (2245 Sols auf der Marsoberfläche "überlebt").
Falls bis dahin der Kontakt verlorengeht, wissen wir natürlich erst wenn der Rover wieder mit uns kommuniziert, ob der Rekord auch wirklich erreicht wurde.
Dieses "Problem" bezeichnen sie derzeit scherzhaft als Schrödingers Katze Rover. :D
42/13,37 ≈ Pi

Offline Sven11

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 478
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1608 am: 20. März 2010, 12:37:24 »
"Irgendwann im April" Ja -> der 29.! -.-  :'(

@marslady: So einen Ordner habe ich bereits schon jahrelang, ebenfalls mit Opportunity.  ;)

Einen Ordner für alle Raw Images und nochmal einen für alle Farbpanoramen und 3D Bilder.
Geht es dem einen Rover schlecht, geht es dem anderen Rover gut.

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1609 am: 20. März 2010, 13:15:19 »
Hallo,

Opportunity ist am gestrigen Sol 2186 wieder gefahren. Bei dieser Fahrt wurden im Rückwärtsgang etwa 58 Meter in die südwestliche Richtung zurückgelegt. Hier die entsprechende Karte von Eduardo Tesheiner vom UMSF-Forum : 
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?showtopic=681&st=2702 

Opportunity befindet sich jetzt etwa 315 Meter nördlich des Zwillingskraters, welcher ja das nächste Ziel darstellt. Diese Distanz sollte in vier bis fünf Fahrten überbrückt werden können. Kurz vorher wird dann auch die Marke von 20 auf der Marsoberfläche zurückgelegten Kilometern "geknackt" werden. Opportunitys nächste Fahrt ist für den Sol 2188 vorgesehen und sollte somit am 21. März 2010 gegen 08:00 MEZ beginnen.

Am 17. März 2010 ( Sol 2185 ) generierte Opportunity 283 Wattstunden Energie/ Sol. Der Tau-Wert lag dabei bei 0,405 und der Staubfaktor betrug 0,523. Somit haben sich alle drei Werte im Vergleich zur Vorwoche leicht verbessert ( 278 Wattstunden pro Sol / 0,446 Tau / 0,504 Solarpaneele am 9. März 2010 ). Bis zum 17. März 2010 ist der Rover 19.778,24 Meter auf der Marsoberfläche gefahren.


Bei Spirit ist noch positiv zu vermerken, dass sich der Ladezustand der Batterien trotz der jetzt nur noch 139 pro Sol generierten Wattstunden Energie ( Stand vom 15. März 2010/ Sol 2203 ) nur unwesentlich verschlechtert hat. Am JPL wird dies so interpretiert, dass der Rover immer noch nicht energienegativ ist. Die täglich generierte Energiemenge reicht also auch weiterhin aus, um den Basisbedarf zu decken, ohne auf die Reserven aus den Batterien zurückgreifen zu müssen. Trotzdem, so die Erwartung, kann Spirit praktisch täglich in den Low-Power-Modus übertreten.

Am Freitag wurde ein neuer 7-Tage-Aktivitätsplan an Spirit übermittelt, welcher sich allerdings nicht sonderlich vom vorherigen unterscheidet ( tägliche kurze Aufwachphase mit Systemcheck und Tau-Messungen ). Der nächste Daten-Downlink zur Erde ist für das Wochenende vorgesehen. Montag könnte es also vielleicht weitere Bilder aus dem Flash-Speicher geben...

Außerdem hat man wohl irgendeinen Weg gefunden, die täglich benötigte Energiemenge für den Basisverbrauch auf jetzt nur noch rund 120 Wattstunden pro Sol zu begrenzen. Dadurch, so die Hoffnung des Ingenieur-Teams am JPL, kann der anstehende Hibernation-Modus vielleicht noch ein paar Wochen hinausgezögert werden.
http://twitter.com/marsroverdriver/status/10737408465 

Die so schon dünne Mars-Luft wird also immer dünner für Viking-1-Lander und dessen Rekord...  ;)

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline runner02

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2724
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1610 am: 20. März 2010, 21:46:20 »
Zitat
Vermutlich ist deshalb in den letzten beiden Sols die relativ große Menge von alten Bildern aus dem Onboard-Flash heruntergeladen worden. Aktivität erzeugt ein bisschen Abwärme und verhindert allen Batteriewerten zum Trotz ein zu starkes Absinken der Temperaturen ...

Sonst würde die Energie 'ungenützt' in dn Heizelementen 'verschwendet'. Bei elektrischer Aktivität entsteht immer Wärme, ich denke die müsste die selbe sein wie bei einem Heizelement, nur ohne Sendeleistungs-'Verluste' ?
(über Musk) “He wants to make people a multi-planet species, and he’s not going to quit. He’ll change the model, or he’ll spend more of his own money—he’ll do something. He’s not in it to build the rockets; that’s a means to an end. It’s a religion for him.”

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1611 am: 21. März 2010, 00:34:24 »
Hallo runner02,

je mehr elektronische Systeme zeitgleich aktiviert sind, desto mehr "Abwärme" entsteht dann auch dabei. Mit anderen Worten :
Aktivierte Heizelemente = Wärme
Aktivierte Heizelemente + gleichzeitige Kommunikation = Noch mehr Wärme

Sobald die Temperatur im Roverkern unter einen bestimmten Wert sinkt, sollten eigentlich die Heizelemente aktiviert werden, um die Temperatur wieder auf den vorgesehenen Wert zu steigern. Die ursprüngliche Konfiguration ging dabei von -40°C im Roverkern aus. Die entsprechenden Protokolle wurden mittlerweile abgeändert, so dass Spirit auch noch weiter in Richtung Minusgrade agieren kann. Trotzdem wird man alle Möglichkeiten nutzen, um das Unterschreiten dieser Temperatur möglichst lange hinauszuzögern. Eine Kombination der Wärme der Heizung und der Wärmeabstrahlung der betriebenen Funkanlage ist eine der dabei gegeben Möglichkeiten - wenn auch nur kurzfristig....

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14315
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1612 am: 21. März 2010, 02:45:15 »
Und die letzten Bilder werden gesichert, bevor wir Spirit verlieren...
Vorbei ists erst, wenns vorbei is...

Klar, vorbei ist es, wenn keine Funkübertragung mehr möglich ist.
Alle Bilder und Daten, die bis dann nicht übertragen wurden, sind verloren.

Greuti

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1613 am: 21. März 2010, 09:39:14 »
Hallo,

Wer bei UMSF mitliest hat es vermutlich mitbekommen. Es sind für Oppy zwei Gipfel vom noch vorhandenen "Rest" des riesigen Miyamoto Kraters sichtbar geworden. Sie liegen im prominenten östlichen Teil des Kraterrandes. Hier im rechten ersten Viertel die gaaanz schwachen Verdunkelungen am Horizont:
https://qt.exploratorium.edu/mars/opportunity/pancam/2010-03-19/1P322251484EFFAD00P2394R1M1.JPG

Aufgrund dessen hat John Spencer unser geliebtes "Weltraumauge" Hubble ins Spiel gebracht, bzw. eine Brücke geschlagen zwischen dem was Oppy in der Ferne sieht und dem was für Hubble beim Mars möglich ist: http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?showtopic=6438&view=findpost&p=157319

Ich würde sogar behaupten, dass man in der schärfsten Hubbleaufnahme von 2003 (siehe anschliessenden Beitrag dort) den Bopolu Krater erahnen kann, der für Oppy immer deutlich am Horizont erscheint: https://qt.exploratorium.edu/mars/opportunity/pancam/2010-03-19/1P322251851EFFAD00P2394R1M1.JPG

Gruss Peter  :)



Offline Sven11

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 478
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1614 am: 21. März 2010, 11:05:03 »
Deshalb wollen die Roverfahrer nicht endlich nach Südosten fahren - man hat Miyamoto als eigentliches Ziel angesehen!  ;D (natürlich ein Scherz)

Wie kalt glaubt ihr, dass Spirit werden kann? Wird es da noch kälter werden?  :-\ Es sind jedenfalls sehr gute Nachrichten, dass man nun einen Weg gefunden hat, den Rover noch bis 120Wh/Sol energiepositiv halten zu können!  :D

Willkommen zum Duell Spirit vs. Viking 1;)
Geht es dem einen Rover schlecht, geht es dem anderen Rover gut.

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1615 am: 21. März 2010, 18:35:14 »
hallo ! Hier im Forum,wurde geschrieben,das Spirits Sensoren schon mal -110 Grad gemessen haben:Seeeeehr kalt also.Garnicht gut für den Kleinen!  mfg Marslady  :-[

Offline Sven11

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 478
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1616 am: 21. März 2010, 22:42:56 »
Selbstverstänldich meinte ich dabei im Inneren des Rovers...
Geht es dem einen Rover schlecht, geht es dem anderen Rover gut.

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1617 am: 23. März 2010, 16:45:57 »
Spirit ist mittlerweile bei 133Wh/Sol angekommen, hoffentlich gehts nicht weiter so schnell auf die 120 Wh/Sol zu...
Aber immerhin hat Spirit gestern nochmal 2 Bilder gesendet.

Opportunity gehts zwar energiemäßig ganz klar besser, aber täglich kann man jetzt so wies aussieht auch nichtmehr fahren.
Allerdings is Oppy gestern (oder eher heute morgen nach unserer Zeit?) wieder gefahren, dann dürften ja bald die Twin-Craters am Horizont auftauchen :D
42/13,37 ≈ Pi

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1618 am: 23. März 2010, 18:45:44 »
Hallo !Ich dachte,da Oppy näher  am Äquator ist,hat er nicht oder kaum mit Energie-Problemen zu kämpfen ?  mfg Marslady 

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1619 am: 23. März 2010, 20:08:54 »
Nunja, wirkliche Probleme sind es nicht, man kann nur nicht jeden Tag fahren.
Opportunity produziert derzeit ca. 280 Wattstunden pro Sol, also ganz und gar nicht bedrohlich.
Die Motoren nehmen während einer Fahrt ca. 100 Watt auf.
Der Rover fährt mit ca. 1cm/s Durchschnittsgeschwindigkeit, also würde man auf 100 Minuten Fahrzeit für 60m kommen. Gut, der Rover fährt nicht die ganze Zeit, also rechnen wir mal mit 90 Minuten.
Also es werden 1h30min lange 100 Watt Leistung aufgenommen, also braucht der Rover für 60 Meter um die 150 Wattstunden Energie.
Wenn man jetz den Grundbedarf mit 150 Wattstunden und noch ein wenig Nebenbedarf (Kommunikation etc.) miteinberechnet, kommt man leicht auf einen Wert über 300Watt, also mehr, als derzeit über die Solarzellen reinkommt, was dazu führt, dass die Batterien auf Dauer leer werden würden.
Aber wenn man einen Tag Pause macht, spart man sich ja die Energie, die die Fahrten brauchen würde, und kann die Batterien so wieder voll laden.

Tau- und Bedeckungswerte sind bei beiden Rover etwa gleich, also der Energieunterschied kommt fast nur von der unterschiedlichen geographischen Breite, (Oppy bei ca. 2° Süd und Spirit bei ca. 15° Süd), und natürlich der unterschiedlichen Ausrichtung gegenüber der Sonne, und die Ausrichtung von Spirit ist ja leider ziemlich mies derzeit. Schau' ma moi... ;)
42/13,37 ≈ Pi

Greuti

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1620 am: 23. März 2010, 20:25:52 »
Allerdings is Oppy gestern (oder eher heute morgen nach unserer Zeit?) wieder gefahren, dann dürften ja bald die Twin-Craters am Horizont auftauchen :D

Hallo,

Ja, sie werden mehr und mehr sichtbar, d.h. eigentlich nur der eine von beiden. Nur den rechten Krater kann man hier langsam erahnen:
https://qt.exploratorium.edu/mars/opportunity/pancam/2010-03-23/1P322605880EFFADNWP2399R1M1.JPG
Der ander liegt (von der Mitte aus) unsichtbar im linken Teil des Bildes.
« Letzte Änderung: 23. März 2010, 20:54:26 von Holi »

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1621 am: 23. März 2010, 20:58:02 »
Juch Hu....endlich wieder ein Freshcrater...Mfg Marslady   

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1622 am: 23. März 2010, 22:30:29 »
Hallo,

die aktuelle Energiesituation ist wohl letztendlich auch der Hauptgrund dafür, dass Opportunity in letzter Zeit bis auf wenige Ausnahmen immer nur alle zwei Tage gefahren ist und dabei Distanzen von jeweils weniger als 70 Metern überbrückt hat. Vor ein paar Monaten fanden solche ( und längere ! ) Fahrten bei einer besseren täglichen Energieausbeute noch täglich statt. Obwohl für Opportunity momentan zwar kein Grund zur Sorge besteht, ist diese Situation laut Scott Maxwell trotzdem ärgerlich : 
"...Even Opportunity is having power problems (not nearly as dire as Spirit's, but annoying)..."
http://twitter.com/marsroverdriver/status/10889551875   
Ebenes und damit wohl auch relativ leicht zu passierendes Gelände voraus, aber halt nicht genügend Energie für tägliche Fahrten...

Die Entwicklung der Energiesituation, auch über längere Zeiträume, kann man sehr gut im Opportunity-Update-Archiv des JPL verfolgen : 
http://marsrovers.jpl.nasa.gov/mission/status_opportunity.html#recient 

Die letzte Fahrt am Sol 2190 führte übrigens über eine Distanz von rund 60 Metern. Hier noch die entsprechende Karte von Eduardo Tesheiner vom UMSF-Forum : 
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?showtopic=681&st=2704 

Damit sollten es jetzt noch etwas weniger als 200 Meter bis zu den Zwillings-Kratern sein, welche vielleicht bereits am kommenden Sonntag erreicht werden könnten... Dies würde allerdings voraussetzen, dass man beim gegenwärtigen 2-Tage-Rhythmus verbleibt und dabei auch weiterhin 60 - 70 Meter pro Fahrt überbrückt.

NACHTRAG :  Und so kann man sich irren...Laut der entsprechenden Seite der Cornell University ist die nächste Fahrt von Opportunity bereits für den jetzt gerade angebrochenen Sol 2191 vorgesehen. Diese Fahrt dürfte gegen 09:30 MEZ am 24. März 2010 beginnen. Die entsprechenden Bilder sollten gegen 15:40 MEZ bei Exploratorium online gehen.

Aber einmal ein paar Worte zu den "distant vistas", den Blicken auf den Horizont. Okay, das umgebende Gelände ist relativ eben. Trotzdem finde ich es schon ziemlich beeindruckend, dass die Kameras von Opportunity in der Lage sind, auch relativ weit entfernte Geländeerhebungen wie die Ränder des Endeavour-Kraters, des Iazu-Kraters oder jetzt auch des noch bedeutend weiter entfernten Miyamoto-Kraters zu erblicken. Endeavour und Iazu gerieten dabei ja bereits im Jahr 2008 ins Blickfeld.

Der west-südwestliche Randbereich des Miyamoto-Kraters war übrigens lange Zeit eines der möglichen Landegebiete für das MSL, mittlerweile in Curiosity umbenannt.
 
Image Credit :  NASA, JPL
Größere Version :  http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up023910.jpg  ( 1,1 MB )

Wenn ich mich jetzt nicht irre, dann basiert dieses Bild auf den Daten des MOLA Laser Altimeters des Mars Global Surveyor der NASA. Östlich der in gelber Farbe eingezeichneten Lande-Ellipse befindet sich der Bopolu-Krater. In der Verlängerung liegt am rechten Bildrand der Iazu-Krater und direkt darüber der Endeavour-Krater. Links oberhalb davon befindet sich dann wiederum der Victoria-Krater.
Im Herbst 2008 ist der Miyamoto-Krater dann doch aus der Kandidatenliste gestrichen worden, da die verbliebenen vier potentiellen Landeplätze die Anforderungen von Wissenschaftlern und Ingenieuren besser erfüllten.

Zum Abschluss noch etwas Interessantes für die Leute aus dem Raum Karlsruhe :  Am Donnerstag, dem 25. März 2010 findet an der dortigen VHS ab 19:30 ein Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde statt : 
http://www.weltraum-fun.de/events/vortraege/mars/mer_100325.html 
Thema :  Missionen auf dem Mars - Spirit und Opportunity
Ort :  Kaiserallee 12e, Ulrich-Bernay-Saal
Der Eintrittspreis beträgt zwar 12 Euro, beinhaltet dafür aber auch ein Buch und ein Freigetränk. Tickets gibt es auch noch an der Abendkasse. Einer der Teilnehmer ist übrigens auch hier im Forum vertreten ( Da hättest Du ja aber auch mal etwas "Reklame" machen können, oder... ;) )

Schöne Grüße aus Hamburg und bis Freitag in Berlin - Mirko

P.S.: Kurz zu Spirit :  Nach der Veröffentlichung der ersten beiden Bilder erfolgte sechs Stunden später ein weiteres Update der Exploratorium-Seite. Alle am 22. März 2010 an das DSN übermittelten Bilder findet Ihr hier  : 
NavCam :  http://qt.exploratorium.edu/mars/spirit/navcam/2010-03-22/ 
PanCam :  http://qt.exploratorium.edu/mars/spirit/pancam/2010-03-22/ 
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline trallala

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 750
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1623 am: 24. März 2010, 08:53:09 »
Opportunity hat eine neue Gelegenheit (opportunity ;) ) bekommen wissenschaftlich interessante Steine selbstständig aus Weitwinkelaufnahmen zu erkennen und detailierte Fotos davon anzufertigen. Bisher mussten die Weitwinkelaufnahmen immer erst zur Erde übermittelt werden, um dort analysiert zu werden. Bis dahin konnte der Rover aber schon weitergefahren sein. Nach Wolken und DustDevils erkennt Oppy also nun auch interessante Steine :)

Mehr dazu hier:
http://www.nasa.gov/mission_pages/mer/news/mer20100323.html

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #1624 am: 24. März 2010, 16:25:37 »
Hallo ! Sehr interessant,das mit den Steinen.Was mich mal interessiert,viele Steine weisen Strukturen auf,die aussergewöhnlich sind.Einige Wissenschaftler haben ja die These vom Wüstenlack auf Marssteinen postuliert,aber irgendwie erfährt man nie so richtig,was Oppy so bei seinen Analysen heraus bekommt.Weiss jemand was zu diesem Thema ?  Danke für Antworten mfg  Marslady