Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

11. Dezember 2019, 00:37:01
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Opportunity & Spirit  (Gelesen 1733092 mal)

Offline SFF-TWRiker

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 716
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5625 am: 08. Dezember 2014, 00:59:03 »
Laut Update zum Sol 3851/27.11.2014 ist Opportunity, wie eine Woche vorher, mit 41,3km noch 895m von der vollen Marathon-Distanz von 42,195km entfernt. Das wird dann noch ein paar Monate dauern.
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Offline akku

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1098
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5626 am: 08. Dezember 2014, 01:47:48 »
zu pixelfehler
da ist momentan die sonne schuld
http://www.swpc.noaa.gov/wsa-enlil/
mars ist in dem bild grad unten auf ca 19h
daher hatte gerade viel zum bildzeitpunkt abbekommen

McFire

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5627 am: 08. Dezember 2014, 12:02:51 »
ah so - danke :)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7184
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5628 am: 16. Dezember 2014, 15:14:12 »
Hallo Zusammen,

an Sol 3862, den 4.12.2014, wurde diese False-Color Aufnahme einer Bodenformation mit den Filtern 257 der Pancam auf dem Wege zum Cape Tribulation von Opportunity aufgenommen.
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up043490.jpg

Mit den Aufnahmen der Pancam an Sol 3870, den 13.12.2014, habe ich dieses Mosaik von einer Felsengruppe zusammengestellt.
http://qt.exploratorium.edu/mars/opportunity/pancam/2014-12-15/

Der Standort von Opportunity an Sol 3870 auf der Karte von Phil Stooke.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5629 am: 20. Dezember 2014, 18:52:33 »
Hallo,

die Probleme mit dem Flash-Speicher haben vor zwei Wochen ein so großes Ausmaß angenommen, dass sich die verantwortlichen Mitarbeiter dazu entschlossen, Opportunity bis auf weiteres ohne den Flash-Speicher zu betreiben. Trotzdem setzt der Robotergeologe seine Fahrten und Untersuchungen fort und soll bereits Anfang Januar 2015 den Gipfel des Cape Tribulation erreichen. Anschließend - so die Planungen - führt die Fahrt wieder 'bergab'. Das dabei langfristig angepeilte Ziel "Marathon Valley" ist derzeit noch etwa 720 Meter entfernt.

Mehr dazu auf unserer Portalseite :  http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/20122014084836.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

McFire

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5630 am: 20. Dezember 2014, 20:51:34 »

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7184
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5631 am: 25. Dezember 2014, 19:58:00 »
Hallo Zusammen,
nach einer Fahrt von ca. 71 Meter nahm Opportunity an Sol 3881, den 24.12.2014, mit der Pancam dieses Gelände in Richtung Cape Tribulation auf.
http://mars.nasa.gov/mer/gallery/all/opportunity_p3881.html

Dieses Mosaik mit den Filtern 257 der Pancam von Sol 3870, den 13.12.2014, zeigt in False -Color eine Felsengruppe auf dem Wege zum Cape Tribulation. Weiter oben im Thread ist die Felsengruppe auch in Schwarz-weiß zu sehen.

Mit den  besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5632 am: 29. Dezember 2014, 15:09:03 »
Hallo,

wie bereits vor einer Woche auf unserer Portalseite berichtet ( http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/20122014182859.shtml ) wurde ja in der zweiten Dezemberwoche mit der MARCIE-Kamera an Bord des Marsorbiters MRO ein Staubsturmgebiet beobachtet, welches sich - dem "Acidalia Storm Track" folgend - von dem auf der Nordhälfte des Mars gelegenen Chryse Planitia bis weit in die südliche Hemisphäre bewegte. Zum 'Stillstand' kam dieses spezielle Sturmgebiet erst über dem östlich des Aryre Planitia gelegenen Hochland Noachis Terra.

Der Acidalia Storm Track hat seinen Ursprung in der Tiefebene Acidalia Planitia auf der nördlichen Marshemisphäre. Diese Region ist eine der typischen 'Geburtsstätten' von Staubstürmen auf unserem Nachbarplaneten. Von dort aus ziehen diese Stürme dann in die südliche Richtung. Sie bewegen sich dabei zuerst über das Chryse Planitia, erreichen anschließend das Xanthe Terra und überqueren dann den östlichen Bereich der am Marsäquator gelegenen Valles Marineris. Von dort aus bewegen sie sich bis zu dem Impaktbecken Aryre Planitia und dem westlich davon gelegenen Aonia Terra auf der südlichen Hemisphäre.

Bedingt durch die jahreszeitlich bedingten klimatischen Veränderungen auf dem Mars treten solche dem Acidalia Storm Track folgenden Stürme etwa alle zwei Jahre speziell während der Zeit des auf der südlichen Hemisphäre beginnenden Frühlings auf. Es ist jedoch ungewöhnlich, dass sich derartige Staubstürme auch zu solch späten Zeitpunkten - der Frühling begann auf der Südhemisphäre bereits vor fünf Monaten und mittlerweile herrscht dort Sommer - bilden. Zuletzt wurde ein vergleichbares Phänomen im Jahr 2007 registriert. Die damals beobachteten Stürme waren die Vorläufer für einen globalen Staubsturm, welcher den gesamten Mars für einen Zeitraum von mehreren Wochen vollständig mit einer dichten Staubschicht umhüllte und der dabei eine ernsthafte Bedrohung für den Marsrover Opportunity darstellte.


Eine 'Entwarnung' für diese Situation gibt jetzt allerdings der bereits am vergangenen Mittwoch von Malin Space Science Systems (MSSS) veröffentlichte Mars-Wetterbericht für den Zeitraum vom 15. bis zum 21. Dezember 2014 :   

Der besagte Staubsturm hat sich in diesem Zeitraum weiter in die östliche Richtung bewegt und dabei das nördliche Noachis Terra überquert bevor er sich schließlich nordwestlich des Hellas-Impaktbeckens auflöste. Aus diesem Sturm wird somit kein 'globales Ereignis' hervorgehen.

Dafür bildeten sich in dem besagten Zeitraum im Randbereich der südlichen Polarkappe mehrere kleinere Sturmgebiete, welche sich schließlich zu einer größeren Staubwolke vereinten, die sich über die südlich der Tharsis-Region gelegenen Regionen Aonia Terra und Terra Sirenum erstreckte. Weitere und ebenfalls kleinere Sturmgebiete wurden zudem im Bereich der nördlichen Marshemisphäre über dem Arcadia Planitia und dem angrenzenden nördlichen Amazonis Planitia beobachtet. Außerdem wurden an den Hängen des Vulkans Arsia Mons in der Tharsis-Region sowie über weiten Bereichen der nördlichen Tiefebenen ausgedehnte Wolkenfelder aus Wassereiskristallen registriert.

Über dem Meridiani Planum - dem Operationsgebiet von Opportunity - und über dem Gale-Krater - hier agiert der Rover Curiosity - war der Himmel erneut frei von Staubsturmaktivitäten.

Den Original-Bericht von MSSS findet Ihr hier :  http://www.msss.com/msss_images/2014/12/24/ ( engl. )

Und hier noch einmal eine Karte mit den wichtigsten Oberflächenstrukturen auf der Marsoberfläche sowie den Standorten der beiden derzeit dort aktiven Rover Opportunity und Curiosity:


Image Credit :  NASA, JPL-Caltech, Malin Space Science Systems

Größere Version der Karte :  http://www.raumfahrer.net/news/images/mars_karte_msss02_big.jpg 


Die aktuelle Situation :  Weihnachtsferien am JPL und auf dem Mars...

Nach seiner bisher letzten Fahrt, welche bereits am 24. Dezember - dem Sol 3881 der Mission - erfolgte, wurden bisher lediglich die Navigationskamera und die Panoramakamera eingesetzt, um Aufnahmen der Umgebung und des Himmels anzufertigen. Eingehendere Bodenanalysen oder eine Weiterfahrt werden dagegen wohl erst nach dem 5. Januar erfolgen, da das Rover-Kontrollzentrum am JPL bis dahin lediglich mit einem 'Notfall-Team' besetzt sein wird. Auch für den heutigen Sol 3886 ist lediglich die Anfertigung von weiteren Aufnahmen durch die PanCam vorgesehen, welche der Bestimmung des aktuellen Tau-Wertes dienen sollen.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5633 am: 31. Dezember 2014, 14:35:13 »
Hallo,

das 'Tiger-Team', welches über die Weihnachtsfeiertage die Aktivitäten von Opportunity überwacht hat, ist dabei anscheinend ganz schön ins Schwitzen geraten...

Bevor der Großteil des MarsExplorationRover-Teams sich in die wohlverdienten Weihnachtsferien verabschiedete, wurde Opportunity noch eine drei Tage umfassende Kommandosequenz übermittelt, welche der Rover in den folgenden Tagen selbstständig abarbeiten sollte. Am ersten Tag, dem 24. Dezember, verlief hierbei noch alles wie vorgesehen. Danach war dann jedoch erste einmal - im wahrsten Sinne des Wortes - 'Sendepause'. Opportunity hat dabei nicht nur die für die beiden restlichen Tage - die Sols 3882 und 3883 - vorgesehene Arbeiten NICHT ausgeführt, sondern zudem auch keine Funkverbindung mit der Missionskontrolle hergestellt.

Erst nach dem Versenden einer speziell auf dieses Problem bezogenen Kommandosequenz hat sich Opportunity dann am 27. Dezember wieder mit einem kurzen Zustandssignal beim JPL 'gemeldet' und seine Arbeit anschließend an den folgenden Tagen wieder fortgesetzt.

https://twitter.com/mikeseibert/status/549960910211538944 ( engl ) 
http://news.discovery.com/space/mars-rover-opportunity-suffers-worrying-bouts-of-amnesia-141229.htm  ( engl. ) 

Bereits am Montag kam es dann aber eventuell zu einem erneuten Kommunikationsproblem, da auch von diesem Sol keine der zuvor angefertigten Aufnahmen die Erde erreichten. Auch auf der Internetseite, auf der die aktuellen Tau-Werte aufgelistet sind ( http://www.lpl.arizona.edu/~lemmon/mars-tau-b.html ), ist für den entsprechenden Sol 3886 eine 'Lücke' aufgeführt.

Allerdings ist es in diesem Fall auch denkbar, dass für diesen Tag sowieso keine Datenübertragung eingeplant bzw. nicht möglich war oder dass die dabei für den Datenempfang vorgesehene Antenne des Deep Space Network der NASA aufgrund technischer oder wetterbedingter Probleme diese Daten nicht empfangen konnte. Ein derartiges Problem hatte erst vor zwei Wochen dazu geführt, dass dem Rover Curiosity nicht die vorgesehenen Kommandos für den dortigen Missionstag Sol 841 übermittelt werden konnten...

http://astrogeology.usgs.gov/news/astrogeology/sol-842-trying-again-  ( engl. ) 

Am gestrigen Tag, dem Sol 3887, wurden von Opportunity allerdings wieder eine Vielzahl am Aufnahmen angefertigt, welche mittlerweile auch das Kontrollzentrum erreicht haben. Speziell die PanCam hat dabei diverse in der Umgebung gelegene Oberflächenformationen abgebildet. Für den heutigen Sol sind dagegen nur die üblichen Aufnahmen zur Bestimmung des Tau-Wertes der Atmosphäre vorgesehen.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

fourth planet

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5634 am: 07. Januar 2015, 19:46:30 »
Oppy hat es geschafft :

Der Gipfel des Cape Tribulation ist erreicht !

Hier die sagenhafte Panorama-Aufnahme der Navcam.

Die Navcam zeigt Blick nach Süden, rechts die Ebenen des Meridiani, links im Bild das Kraterinnere und die südlichen Randsegmente des Kraters.

Credit: Nasa (kl.z.vergr.)

Das Marathon-Valley, das nächste Wissenschaftliche Ziel des Rovers, ist noch ca. 500 m. entfernt.

http://redplanet.asu.edu/?p=11289

Mfg, fourth planet

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2446
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5635 am: 08. Januar 2015, 00:14:53 »
Mahlzeit!

Sol 3894 (2015-01-07), Panoramakameras, 3D:

Bilderquelle: http://marsrovers.jpl.nasa.gov/gallery/all/opportunity.html
Wie immer ist diese Grau-Anaglyphe für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen geeignet. Viele 3D-Mars-Bilder, die ich bisher angefertigt habe, sind hier und hier zu finden. Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.


Gruß
Peter

McFire

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5636 am: 08. Januar 2015, 01:30:04 »
Im 3D sieht man doch besser die (ok, relative) Höhe. Nun noch ein schönes roundabout bitte ;)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7184
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5637 am: 08. Januar 2015, 15:55:28 »
Hallo Zusammen,
** Opportunity hat bei dem ersten Panorama noch 100 135 Meter Höhenunterschied bis zum gut 12 Meter entfernten Gipfel "Cape Tribulation" zu bewältigen**. Die Panoramen habe ich aus den Bildern von Sol 3894, den 7.01.2015 der Navcam und Pancam zusammen gestellt. Das Bild hat @alswieich schon in toller 3D Bearbeitung gepostet. :)
http://qt.exploratorium.edu/mars/opportunity/pancam/2015-01-07/

Edit: Quelle der veränderten Angaben im gekennzeichneten Satz **:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19099

Auf dem Gipfel von Cape Tribulation einen Blick zu den zukünftigen Zielen.

Die Ansicht mit der Navcam nach Erreichen des Gipfels "Cape Tribulation" mit von links der Abfahrtsort "Cap York" in die Weite des Endeavourkrater und den Süden zum zukünftige Fahrweg nach dem "Marathon-Tal". Wenn er das Tal erreicht hat, wird der sagenhafte Bergsteiger 3,3 Kilometer seit Cape York zurückgelegt haben. Das hat niemand von einer 90 Tage- Mission erwartet.
(das Bild ist leider nicht fehlerfrei) :(
http://qt.exploratorium.edu/mars/opportunity/navcam/2015-01-07/

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team,
es freut sich mit Ihnen
die mit begleitende Gertrud
« Letzte Änderung: 09. Januar 2015, 12:03:08 von Gertrud »
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5638 am: 08. Januar 2015, 20:57:03 »
Hallo,

der Blick, der sich Opportunity gegenwärtig auf das umliegende Terrain bietet, ist wirklich spektakulär. Erkennbar sind nicht nur das Innere des rund 22 Kilometer durchmessenden Endeavour-Kraters und der auf der anderen Seite des Kraters gelegene östliche Kraterrand, sondern auch Teilbereiche des 'Kamms' des Cape Tribulation. Sogar ein weiterer Impaktkrater, der rund 15 Kilometer südlich von Endeavour gelegene und etwa fünf Kilometer durchmessende Iazu-Krater ist auf den Aufnahmen ansatzweise erkennbar.

@McFire:  Zitat von Dir ...  "Nun noch ein schönes roundabout bitte"

Dein Wunsch sei den Wissenschaftlern Befehl...  ;)

In den kommenden Tagen soll die Panoramakamera von Opportunity ein Farbmosaik der Umgebung - das so genannte "Gipfel-Panorama" - anfertigen, bevor der Rover seine Fahrt in die südliche Richtung fortsetzt : 

http://www.nmnaturalhistory.org/rover-field-reports-from-mars.html  ( engl. ) 


Bleibt nur zu hoffen, dass dabei auch das Wetter mitspielt und kein Staub die Fernsicht der Kamera 'trübt'. Hier der am gestrigen Tag von Malin Space Science Systems (MSSS) veröffentlichte Mars-Wetterbericht für den Zeitraum vom 29. Dezember 2014 bis zum 4. Januar 2015 : 

Während der vergangenen Woche wurde auf dem Mars ein lokaler Staubsturm beobachtet, welcher sich zunächst im westlichen Bereich der Tiefebene Elysium Planitia entwickelte und anschließend zu dem weiter südlich gelegenen Gale-Krater zog, wo er sich kurz darauf wieder auflöste. Bedingt durch dieses Ereignis registrierte der im Inneren des Gale-Kraters operierende Rover Curiosity in diesem Zeitraum erhöhte Tau-Werte. Auch über den Regionen Amazonis Planitia und Terra Cimmeria traten kurzfristig lokale Staubstürme auf. Staub, der sich vom Rand der südlichen Polarkappe in die Atmosphäre bewegte, erzeugte zudem über dem Aonia Terra eine ausgedehnter Staubwolke.

Wolken aus Wassereiskristallen wurden in der Tharsis-Region ( Hochebene Syria Planum und Vulkan Arsia Mons ), südöstlich des Eos Chasma ( hierbei handelt es sich um einen Teilbereich der Valles Marineris ) sowie an den Rändern der nördlichen Polarkappe beobachtet.

Über dem Endeavour-Krater traten dagegen keine Staubstürme auf und auch der in den vergangenen Tagen von Opportunity durch entsprechende Fotoaufnahmen registrierte Tau-Wert bewegte sich mit Werten zwischen 1,13 und 1,04 ( http://www.lpl.arizona.edu/~lemmon/mars-tau-b.html ) in einem moderaten Bereich ...

Den Original-Bericht von MSSS findet Ihr hier :  http://www.msss.com/msss_images/2015/01/07/  ( engl. )

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Duc-Lo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1208
  • Ich bin um 300 Jahren zu früh geboren
    • Homepage
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5639 am: 09. Januar 2015, 19:40:27 »
Mahlzeit!
Scheint so, als ob Opportunity an Amnesie leidet. Das Marsfahrzeug kann Informationen nicht mehr in den Langzeitspeicher verschieben.

Hier der Artikel:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/opportunity-marsrover-verliert-speichervermoegen-a-1011742.html
Viele Grüße Duc-Lo

INTERSTELLARE RAUMFAHRT: Es gibt so vieles zu entdecken.

Offline akku

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1098
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5640 am: 09. Januar 2015, 20:38:23 »
Mahlzeit!
Scheint so, als ob Opportunity an Amnesie leidet. Das Marsfahrzeug kann Informationen nicht mehr in den Langzeitspeicher verschieben.

Hier der Artikel:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/opportunity-marsrover-verliert-speichervermoegen-a-1011742.html
ist seit anfang Dezember 2014 schon umprogrammiert
http://www.nasa.gov/jpl/mer/Opportunity-work-in-no-flash-mode-now/#.VLAttYfGBjY

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5641 am: 09. Januar 2015, 21:06:13 »
Hallo Duc-Lo,

dazu auch diese gestern veröffentlichte Pressemitteilung des JPL
http://mars.nasa.gov/mer/newsroom/pressreleases/20150108a.html  ( engl. ) 


Das FlashSpeicher-Problem von Opportunity ist bereits seit längerem bekannt und wurde mittlerweile provisorisch behoben ( siehe den Link von akku ) Darüber wurde in den letzten Monaten auch hier im Forum immer wieder berichtet.

Falls das jemand in 'komprimierter Form' nachlesen will - Informationen dazu finden sich auch auf unserer Portalseite in diesen Artikeln : 

http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/30082014180425.shtml  ( 30. August 2014 ) 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/21092014005151.shtml  ( 21. September 2014 ) 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/16112014160047.shtml  ( 16. November 2014 ) 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/20122014182859.shtml  ( 20. Dezember 20014 )  !!!


Mittlerweile wurde eine Lösung gefunden, um die FlashSpeicher-Bank Nummer 7, welche als 'Quelle' für diese Probleme identifiziert wurde, dauerhaft zu isolieren. Allerdings müssen die damit verbundenen Prozesse jetzt noch ausführlichen Tests unterzogen werden, was aller Wahrscheinlichkeit nach noch mehrere Wochen in Anspruch nehmen wird...

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline MoreInput

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 318
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5642 am: 11. Januar 2015, 20:06:45 »
Hi,

bei Larry Crumbler gibt es auch noch ein Update von Oppy: http://nmnaturalhistory.org/rover-field-reports-from-mars.html,
incl. Panorama und der genauen Position von Oppy auf dem Gipfel.


Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5643 am: 13. Januar 2015, 19:08:37 »
Hallo,

und eine weitere Meldung dazu findet Ihr auch auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/10012015185408.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

fourth planet

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5644 am: 14. Januar 2015, 18:30:46 »
Am Sol 3900 ! ,am 13.01. , machte Oppy dieses neue grandiose Panorama vom Gipfel des Cape Tribulation.
Die Hügel am süd-östlichem Horizont scheinen die Randsegmente des Iazu -Craters zu sein, ca 20 km. von der jetzigen Position des Rovers entfernt.

Alienworld pur, eine fremde und uns doch so vertraute Landschaft.....

Credit :NASA/JPL-Caltech /kl.z.vergr.

http://redplanet.asu.edu/?p=11367

Mfg, fourth planet

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7184
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5645 am: 15. Januar 2015, 13:04:57 »
Hallo Zusammen,

nach dem Erklimmen des Berges Cape Tribulation zeigt Opportunity das Schild mit der Flagge, die aus den Trümmern des World Trade Centre gefertigt wurde.

Die Bilder der Pancam hat Opportunity an Sol 3901, den 14.01.2015, auf dem Cape Tribulation in Richtung Süden, die zukünftige Fahrtrichtung aufgenommen.

http://qt.exploratorium.edu/mars/opportunity/pancam/2015-01-14/

Mit den besten Grüßen
Gertrud
 
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

McFire

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5646 am: 15. Januar 2015, 13:26:56 »
Kommentar aus der Wallstreet "Na so hat sich ja die ganze Geldverschwendung wenigstens etwas gelohnt. Los ihr überbezahlten Anwälte, jetzt wird aber das Territorium da als USA zugehörig erklärt!"  ;D ;D

fourth planet

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5647 am: 21. Januar 2015, 20:44:32 »
Ein Blick auf das " Marathon-Valley ", das nächste Ziel von Oppy :

Credit : Nasa/ JPL-Caltech


Ob sich die Landschaft wohl dem Menschlichem Auge, wenn wir neben Oppy stehen würden , so in diesem geheimisvollen Licht des Mars darstellen würde....wer weiss, irgendwann werden wir es erfahren....

Credit :Stu Atkinson

http://www.universetoday.com/118372/opportunitys-breathtaking-view-from-atop-cape-tribulation/#more-118372

https://roadtoendeavour.wordpress.com/2015/01/16/onwards-oppy-onwards-3/l

Mfg, fourth planet

Online PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2162
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5648 am: 21. Januar 2015, 21:44:56 »
Das Bild ist echt der Hammer! Danke fürs posten ;)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5649 am: 24. Januar 2015, 19:35:42 »
Hallo,

morgen früh 'feiert' Opportunity seinen 11. Geburts- bzw. Landetag auf dem Mars...

Dazu passend hat das JPL das vom Gipfel des Cape Tribulation aufgenommene Panorama veröffentlicht. Die entsprechende Presseerklärung : 
http://mars.nasa.gov/mer/newsroom/pressreleases/20150122a.html  ( engl. )

Und die dazu gehörigen Aufnahmen : 
http://mars.nasa.gov/mer/gallery/press/opportunity/20150122a.html  ( engl. ) 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski