Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

14. November 2018, 10:41:16
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • BeiDou-3 M1-S M2-S auf CZ-3B, Startzentrum Xichang, Rampe 2: 25. Juli 2015
  • 20 Kleinsats bei Erststart Langer Marsch 6, TSLC, China: 20. September 2015
  • LangerMarsch-2D, Tianhui-1C, JSLC LC43/603, China, 08:10MEZ: 26. Oktober 2015
  • Chinasat-1C auf CZ-3B/G2, XSLC, LC3, China, 17:46MEZ: 09. Dezember 2015
  • DAMPE auf CZ-2D, JSLC LC43/603, China, 01:12MEZ: 17. Dezember 2015
  • Gaofen-4 auf CZ-3B/G2 vom XSLC, China; ca. 17:05MEZ: 28. Dezember 2015
  • CZ-3C mit Beidou-3-M3S, Xichang, 08:29MEZ: 01. Februar 2016
  • CZ-3A mit Beidou-22 (Beidou-2 I6), XSLC, 22:11MESZ: 29. März 2016
  • CZ-2D mit Shijian-10 (SJ-10), JSLC LC43/603, 19:38MESZ: 05. April 2016
  • CZ-2D mit Yaogan-30 vom JSLC, LC43/603, ~04:40MESZ: 15. Mai 2016
  • CZ-4B mit Ziyuan-3 (ZY-3), TSLC LC9, 05:47MESZ: 30. Mai 2016
  • Beidou Nr.23, CZ-3C (G7), XSLC China, ~17:35MESZ : 12. Juni 2016
  • CZ-4B, Shijian 16-2, JSLC, 05:21MESZ: 29. Juni 2016
  • CZ-3B/G2, Tiantong-1, XSLC, 18:22MESZ: 05. August 2016
  • CZ-4C, Gaofen-3, TSLC: 09. August 2016
  • CZ-2D, Quantum Science Sat, JSLC LC43/603, ca.19:40MESZ : 15. August 2016
  • CZ-3B/G2, Fengyun-4A, XSLC, ca.17:00MEZ: 10. Dezember 2016
  • CZ-2D, TanSat (CarbonSat), JSLC LC43/603, 20:15MEZ: 21. Dezember 2016
  • TBC: CZ-2D, LKW-4, JSLC, 08:10MEZ: 17. März 2018

Autor Thema: Chinesische Trägerstarts  (Gelesen 299521 mal)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7481
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #550 am: 20. September 2015, 11:26:42 »
Startvideo von CCTV13


Beim erfolgreichen Erstflug der Langer Marsch VI  Trägerrakete mit einem Start 20 "Sterne" - die beste in Asiens
Was pufft da am Heck der CZ-6 kurz nach dem Abheben ? Lagekontrolle ? Wird da irgendetwas abgeworfen ?
Zwar habe ich es gesehen, auch etwas später nochmal ähnlich, aber deuten kann ich es nicht, das müssen die Raketen- und Triebwerksspezis sagen.

Gruß, HausD

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15864
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #551 am: 20. September 2015, 12:41:02 »
Hm, Überdruck-Ablassen oder Steuertriebwerke?

Mal den ersten blauen Ring über dem Triebwerksblock der ersten Stufe genauer betrachten ...

Zur Rollkontrolle soll es 4 Triebwerke geben, die mit Kerosin und Wasserstoffperoxid arbeiten.


https://www.youtube.com/watch?v=gsw7kB7bYcM


https://www.youtube.com/watch?v=1Z9GXET319c


https://www.youtube.com/watch?v=c8dzlwWp0QI

Gruß   Pirx
« Letzte Änderung: 20. September 2015, 15:28:06 von Pirx »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15864
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #552 am: 21. September 2015, 11:52:56 »
Dort http://german.xinhuanet.com/2015-09/20/c_134641680.htm gibt es schicke Bilder vom ersten LM-6-Start. Andere Bilder: http://news.6park.com/newspark/index.php?app=news&act=view&nid=121246 .

Gruß   Pirx

Edit - geparkte Katalogdaten aus dem Start:

之前A物体代表的是上面级,现在2015-049Q代表上面级,A物体编号已成为一颗卫星:40899/2015-049A,516  X  536(KM)  X  97.46°。

迄今为止,发布15个物体轨道参数【含14颗卫星】。
40910/2015-049M,  520  X  541(KM)  X  97.46°;
40911/2015-049N,  520  X  540(KM)  X  97.46°;
40912/2015-049P,  514  X  536(KM)  X  97.46°;
40913/2015-049Q, 392  X  522(KM)  X  97.42°【CZ-6 R/B】。

紫丁香二号,40908/2015-049K LILACSAT-2 (CAS-3H)
希望二号A,40903/2015-049E
希望二号C,40906/2015-049H
希望二号D,40907/2015-049J
希望二号E,40909/2015-049L XW-2E (CAS-3E)
希望二号F,40905/2015-049G
« Letzte Änderung: 25. September 2015, 08:45:44 von Pirx »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1275
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #553 am: 21. September 2015, 12:08:20 »
Vielen Dank für den Hinweis.
Die Bilder zeigen eine neue, stark vereinfachte Startanlage in Taiyuan, ohne beweglichen Versorgungsturm.
Die Rakete wird komplett in der Halle vormontiert, auf ein Transport- und Aufrichtfahrzeug gesetzt, aufgerichtet, betankt und Feuer frei.  Auch das ist neu für China (außer Feststoffraketen), zumindestesn für eine Flüssigkeitsrakete innovativ.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1823
  • Info-Junkie ;-)
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #554 am: 21. September 2015, 13:58:54 »
Gibt es denn irgendwo Bilder von diesem Fahrzeug in Aktion zu sehen?

Offline dksk

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 617
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #555 am: 21. September 2015, 14:47:17 »
Henri K hat einen Film hochgeladen.
Fahrzeug im Einsatz und Schnittstellen sind zu erkennen. Fahrgestell vom Schwerlasttransporter und Aufbau eher wie militärische Transport- und Startfahrzeuge.


https://www.youtube.com/watch?v=2uiMBq9f2nk#t=49

dksk

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7487
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #556 am: 22. September 2015, 16:50:59 »
Moin,

auch beim Start der ersten CZ-6 wurde die chinesische Bevölkerung wieder mit Trümmerteilen der Rakete "bombadiert". U.a. das Fairing ging nahe eines Dorfes herunter, verletzt wurde wohl nemand. :(

http://news.ifeng.com/a/20150921/44697173_0.shtml

Weiter unten im Artikel auch Bildes des letzte Zwischenfalls (Triebwerk im Wohnzimmer).

Es wird Zeit, daß China seine Starts nach Hainan verlegt..... ;)

Gruß
roger50

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1470
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #557 am: 27. September 2015, 15:24:19 »
N'abend,
die Gerüchte haben sich bewahrheitet.  8)
Exakt um 17:40 MESZ startete vom Xichang-Zentrum aus eine CZ-3B mit einem Geheimsatelliten in eine geostationäre Transferbahn. Erste Bahndaten zeigen: 200km x 35996km x 6,8°....
Jonathan McDowell twitterte für TXJSSY 1 gerade eine 201 x 35.824 km Bahn mit einer Neigung von 27,1 Grad.
Gruß   Pirx

Ein kleiner Nachtrag:
Zum Start von TXJSSY 1 gibt es auch einen Artikel auf der Portalseite von Axel Nantes:
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/13092015121552.shtml

Schöne Grüße
Rücksturz
BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1470
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #558 am: 27. September 2015, 16:45:30 »
Der Gaofen 9 ist als 2015-047A/40894 wohl auf einer Bahn mit 617 x 664 km x 98, 01 Grad gelandet. Das wiederholt sehr gut die Umstände um Gaofen 1 (auf LM-2D vom JSLC, aktuell zwischen 630 und 660 km Höhe bei 98 Grad Neigung).
Gruß   Pirx

Zum Start von Gaofen 9 findet sich auf dem Portal auch ein Artikel von Axel Nantes:
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/14092015120158.shtml

LG Rücksturz
BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15864
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #559 am: 30. September 2015, 08:16:23 »
Die Chinesen sind weiter aktiv. Vom XSLC ist heute Nacht ein neuer Navsat gestartet worden.

Startzeit 7:13 heute 30.9. in Pekinger Zeit, in UTC 23:13 Uhr gestern am 29.9., in MESZ + 2h heute.

Verwendeter Träger Langer Marsch 3B.

Neu an Bord des Navsats: 1. Einsatz einer "hydrogen atomic clock."
Der Satellit soll Inter-Satellite-Links beherrschen.

Über alle mittlerweile sehr unterschiedlichen Langen Märsche zählen die Quellen aus China Flug Nr. 212.

Der Sat ist wohl einer für einen IGSO.

Die offizielle chinesische Beidou-Seite http://www.beidou.gov.cn zeigt zu einer Startmeldung dieses Bild:



Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15864
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #560 am: 30. September 2015, 08:58:26 »
Weitere Bilder zeigt das chinesische Verteidigungsministerium:










(Quelle: http://www.mod.gov.cn/hdpic/2015-09/30/content_4622733.htm)

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1275
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #561 am: 07. Oktober 2015, 11:27:42 »
Und wieder ein chinesischer Raketenstart, diesmal eine CZ-2D in Jiuquan mit vorwiegend privaten (zivilen) Erdbeobachtungssatelliten.

Damit sind innerhalb von knapp vier Wochen SECHS chinesische Trägerraketen von drei Raumflugzentren und fünf verschiedenen Rampen gestartet,
darunter zwei Premieren (CZ-6 und CZ-11).
Die chinesischen Startmannschaften müssen alle Hände voll zu tun haben.
Glückwunsch !  :D

Offline James

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1368
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #562 am: 07. Oktober 2015, 13:10:45 »
Ich vermute du meinst den:
http://news.xinhuanet.com/english/2015-10/07/c_134689161.htm
von dem xinhuanet mit heutigem Datum berichtet.
Dort steht:
Zitat
three CubeSats in a mission coded STU-2 were launched on Sept. 25
Demnach war der Start am 25. September, und die Sat´s heißen STU-2.

Auf Twitter steht:
Zitat
China launched the Jilin-1 satellites for commercial use from Jiuquan Satellite Launch Center in Gansu Province
Der Name passt nicht, der Startort aber schon. Für 2 Verschiedene wär´s gar knapp hintereinander.
Ist ein bißchen verwirrend.

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15864
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #563 am: 07. Oktober 2015, 14:32:11 »
Die STUs sind vom 25.9. (Peking Zeit), von heut´ ist eine Nutzlast mit Jilin 1.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7487
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #564 am: 07. Oktober 2015, 15:25:04 »
Moin,

die heutige CZ-2D Mission beförderte insgesamt 4 Satelliten in einen sonnensyncronen Orbit.

Es handelt sich um Jilin-1 (420 kg), Lingqiao-A und -B (je 95 kg) und den Microsat LQSat (54 kg). Alle 4 sind optische Erdbeobachtungssatelliten (zivil) und arbeiten zusammen.

Hier ein ausführlicher Berincht bei NSF:

http://www.nasaspaceflight.com/2015/10/china-launches-jilin-1-mission-long-march-2d/

Gruß
roger50

P.S.: Sorry für Kürze, bin zur Zeit etwas I-net eingeschränkt....

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1275
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #565 am: 07. Oktober 2015, 18:06:22 »
Hier noch einmal die sechs Starts in chronologischer Reihenfolge (Nutzlasten habe ich weggelassen, es waren sehr viele):
12.9.2015: CZ-3B, Rampe 2, XSLC
14.9.2015: CZ-2D, Rampe 603, JSLC
19.9.2015: CZ-6, neue Rampe, TSLC
25.9.2015: CZ-11, unbekannte Startplattform, JSLC
29.9.2015: CZ-3B, Rampe 3, XSLC
7.10.2015: CZ-2D, Rampe 603, JSLC

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15864
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #566 am: 07. Oktober 2015, 19:22:25 »
...., von heut´ ist eine Nutzlast mit Jilin 1. ...
Die vier Sats von heute sind die folgenden:

NORAD 40.958 / COSPAR 2015-057A, 641 X 664 (km) X 98,052 Grad

NORAD 40.959 / COSPAR 2015-057B, 640 X 664 (km) X 98,039 Grad

NORAD 40.960 / COSPAR 2015-057C, 640 X 664 (km) X 98,043 Grad

NORAD 40.961 / COSPAR 2015-057D, 639 X 664 (km) X 98,042 Grad

Als exakter Startzeitpunkt in Peking-Zeit wird genannt: 12:13:04.760 Uhr

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7481
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #567 am: 08. Oktober 2015, 09:01:32 »
Und wieder ein chinesischer Raketenstart, diesmal eine CZ-2D in Jiuquan mit vorwiegend privaten (zivilen) Erdbeobachtungssatelliten....
War eine C, eine CZ-2C, sagt u.a. die CASTC (http://www.spacechina.com/n25/n144/n206/n214/c1043163/content.html).

Dort zeigen sie ein Bild vom Start:


(Quelle: Spacechina/CASTC ) ...
Das Startbild bei NSF habe ich mir nochmal angesehen und das herausvergrößert :

.. da kann ich D lesen - alle anderen Experten in den Nachbarforen schreiben 2D
Falsche Bilder? Falsche Bezeichnung? Presse-Fehler Spacechina? - fragt sich HausD

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7481
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #568 am: 08. Oktober 2015, 09:18:17 »
Hallo Pirx,
ich habe mir den chinesischen Text von CASTC ( http://www.spacechina.com/n25/n144/n206/n214/c1043163/content.html ) nochmal angesehen :
长征二号丁 das heisst Langer Marsch  die 2 D,
allerdings macht Koockel im Lauftext ...der Lange Marsch 2C Fahrzeugeinführung...  daraus und fälschlicherweise eine 2C
Was auf dem Bild steht ist auch wirklich drin  :)
Beste Grüße, HausD

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15864
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #569 am: 08. Oktober 2015, 10:19:17 »
Hallo Pirx,....der Lange Marsch 2C Fahrzeugeinführung...  daraus und fälschlicherweise eine 2C
Was auf dem Bild steht ist auch wirklich drin  :)
Beste Grüße, HausD
Kein Knockel, und keine Ü. nach Deutsch, aber trotzdem zu C geworden. Ist aber tatsächlich Stuß. Hinschauen lohnt sich immer wieder. Sry für die angestellte Verwirrung.

Danke HausD und Gruß   Pirx

Edit - Im Portal ist der Start nun auch erfolgt: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/08102015112522.shtml
« Letzte Änderung: 08. Oktober 2015, 11:52:28 von Pirx »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1275
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #570 am: 08. Oktober 2015, 15:37:44 »
CZ-2C und CZ-2D sind äußerlich schwer zu unterscheiden.
Ich frage mich sowieso, wieso es da zwei verschiedene Raketen gibt.

Offline Wilga35

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 578
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #571 am: 08. Oktober 2015, 18:21:16 »
CZ-2C und CZ-2D sind äußerlich schwer zu unterscheiden.

Bei der CZ-2D wird die gleiche Erststufe wie bei der CZ-4 verwendet, welche rund vier Meter länger als die Erststufe der CZ-2C ist. Das dürfte der wesentliche Unterschied der beiden CZ-2-Versionen sein. Damit ähnelt die zweistufige CZ-2D mehr einer CZ-4 als einer CZ-2C, nur dass die CZ-4 zusätzlich noch über eine dritte Stufe verfügt, die mit lagerfähigen Treibstoffen betrieben wird.

Wilga35
Der Fall Skripal und kein Ende! Und die naheliegende Frage: Cui Bono? Wem nützt es?

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1275
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #572 am: 08. Oktober 2015, 19:19:06 »
Und CZ-2C und CZ-2D stammen aus unterschiedlichen Häusern: CZ-2C von CALT , CZ-2D dagegen von SAST.
Und die CZ-4 von SAST war mal die Reserve für die CZ-3 von CALT , falls deren Konstruktion schief gegangen wäre.
Alles etwas kompliziert.
Offenbar ist in China genug Geld da, um Raketentechnologien parallel zu entwickeln und zu betreiben.
CALT und SAST haben jeweils rund 20.000 Beschäftige, sind also nicht gerade kleine Unternehmen.
Und in Zukunft scheint die Konkurrenz ja weiterzugehen - SAST möchte SEINE CZ-6 weiterentwickeln und zur direkten Konkurrenz zur CZ-7 von CALT aufblähen.
CALT baut ja bislang alle bemannten Träger Chinas.

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15864
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #573 am: 09. Oktober 2015, 07:18:33 »
Bewegte Bilder vom jüngsten Start in China:


https://www.youtube.com/watch?v=G2uHpX55xwE


Und noch ein Schnipsel zu den Jilin-1-Satelliten:


https://www.youtube.com/watch?v=0S_6JjCQEf8


Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Wilga35

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 578
Re: Chinesische Trägerstarts
« Antwort #574 am: 09. Oktober 2015, 14:07:08 »
Und CZ-2C und CZ-2D stammen aus unterschiedlichen Häusern: CZ-2C von CALT , CZ-2D dagegen von SAST.
Und die CZ-4 von SAST war mal die Reserve für die CZ-3 von CALT , falls deren Konstruktion schief gegangen wäre.
Alles etwas kompliziert.

Als Konkurrenzunternehmen kann man SAST und CALT dabei sicher nicht sehen. Vielmehr betreiben die beiden Firmen eher eine gut funktionierende Kooperation. Immerhin nutzen deren Träger CZ-2, CZ-3 und CZ-4 über weite Strecken die gleiche Technik, die offenbar auf gemeinsamen Fließstrecken gefertigt wird.
Die ersten und zweiten Stufen der genannten Raketen haben alle einen einheitlichen Durchmesser von 3,35 Metern und die drei verschiedenen Baulängen der Erststufen sind typenübergreifend:

- CZ-2, CZ-2C und CZ-3: 20,52 m,
- CZ-2D und CZ-3A, B und C sowie alle CZ-4-Modelle: 24,66 m,
- CZ-3BE und CE: 26,15 m.

Auch bei den verwendeten Triebwerken der Erst- und Zweitstufen herrscht weitgehende Übereinstimmung. Und dann kommen auch noch die verschiedenen CZ-2-Versionen unterschiedlich von SAST bzw. von CALT . Bei den Typenbezeichnungen kann ich auch kein richtiges System erkennen, ein logisches Bezeichnungssystem würde meines Erachtens nach anders aussehen.

Gruß, Wilga35
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2015, 16:16:45 von Wilga35 »
Der Fall Skripal und kein Ende! Und die naheliegende Frage: Cui Bono? Wem nützt es?

Tags: Raketenstart China