Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

18. September 2019, 23:53:03
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur  (Gelesen 146804 mal)

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #100 am: 29. Mai 2008, 22:54:16 »
Moin,


Bild: künstlerische Darstellung der Marssonde *Mars Express*

mir ist soeben aufgefallen, dass *Mars Express* am 2. Juni 2003, also vor 5 Jahren, auf einer *Sojus-FG/Fregat* von Baikonur gestartet wurde. Die Mission sollte 1 Marsjahr, also 23 Erdmonate, dauern, wurde aber im September 2005 um ein weiteres Marsjahr verlängert. Im Februar 2007 verlängerte die ESA die Mission ein weiteres Mal, nun bis zum Mai 2009. Da die Sonde nachwievor Superbilder liefert, hoffen wir doch, dass es noch weitere Missionsverlängerungen geben wird.

Jerry

« Letzte Änderung: 15. Juli 2008, 22:36:36 von H.J.Kemm »

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #101 am: 15. Juli 2008, 22:24:25 »
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

rolli

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #102 am: 16. Juli 2008, 14:27:41 »
Und noch ein Bild, beeindruckend:

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up022557.jpg

Also eigentlich möchte ich schon gerne zum Mars fliegen, und z.B. den grössten Vulkan des Sonnensystems oder so ne Schlucht zu sehen.
Leider aber läuft mir die Zeit davon...

Schluchz, stöhn, ärger

 :)
« Letzte Änderung: 21. April 2009, 23:09:24 von Holi »

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #103 am: 16. Juli 2008, 18:42:07 »
Zwischem dem 12. Juli und dem 3. August macht Mars Express ein paar Phobos Vorbeiflüge, die ihn bis zu 97km an die Oberfläche des Mondes ranbringen.

HIer die Flyby Daten:

Zitat
Date      Altitude at closest approach
12 July      563 km
17 July      273 km
23 July      97 km
28 July      361 km
3 August      664 km

Quelle:
http://www.esa.int/esaCP/SEMVGAWIPIF_index_0.html
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

pulsar

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #104 am: 17. Juli 2008, 10:12:58 »
Aus dem Artikel: "As it flies by at a distance of 97 km, Mars Express will image areas of Phobos that have never been glimpsed before."

Eigentlich ist die ganze Oberfläche von Viking 1 Orbiter fotografiert geworden.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #105 am: 23. Juli 2008, 18:25:01 »
Heute ist der 97km Vorbeiflug. Wo sind eigentlich die Bilder von den bisherigen Vorbeiflügen? :o
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #106 am: 29. Juli 2008, 15:26:39 »
Der 97 km Vorbeiflug ist nun fast ne Woche her. Wo sind die Bilder? Hat da jemand schon was gefunden?
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18516
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #107 am: 29. Juli 2008, 16:16:19 »
Ich warte auch schon ... das ist halt "unsere ESA" ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Crest

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 383
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #108 am: 30. Juli 2008, 08:35:08 »
Sie wollen nicht zugeben, dass die Bilder alle schwarz sind, weil sie vergessen haben, die Schutzkappe vom Objektiv zu nehmen.

René

gorgoyle

  • Gast
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #109 am: 30. Juli 2008, 09:14:58 »
Zitat
Sie wollen nicht zugeben, dass die Bilder alle schwarz sind, weil sie vergessen haben, die Schutzkappe vom Objektiv zu nehmen.

René

Auf so eine geniale Erklärung muß man erst mal kommen ;D

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18516
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Kreuzberga

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2914
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #111 am: 30. Juli 2008, 18:21:13 »
Super, na endlich!  :D

Die Rillen/ Gräben/ Riefen sehen sehr interessant aus. In dem Artikel steht, dass man sich über deren Entstehung nicht einig ist. Einige meinen Schleifspuren von Marsmaterial zu erkennen, andere meinen, Material könnte abgesackt sein - alles nur so halb überzeugend, oder?

Sieht fast aus als wäre der gesamte Körper irgendwann mal stark zusammengestaucht oder gestreckt worden. ;)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18516
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #112 am: 30. Juli 2008, 18:42:28 »
Der Sternensensr hatte demnach Probleme beim Erkennen der Sternenformationen. Erst zwei Tage vor den Flybys hatte man ihn wieder zur nominalen Arbeit "überredet".
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8140
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #113 am: 06. August 2008, 00:07:00 »
Moin,

na, ein Bild von Phobos wollen wir hier doch auch haben, oder?

Bitte sehr:



Den Link zu weiteren Photos (auch in 3D) hatte Schillrich ja schon eingestellt.

Gruß
roger50

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #114 am: 22. August 2008, 19:36:38 »
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #115 am: 08. März 2009, 20:30:00 »
Hallo,

und Mars Express lebt auch noch!   ;)

Bereits am Freitag vormittag wurde endlich einmal wieder ein neuer Artikel mit diversen Fotos veröffentlicht. Thema war diesmal der Orbit Nr. 5.872 vom 29. Juli 2008 mit dem Überflug der Nordpolregion Rupes Tenius nördlich des Vastitas Borealis.

http://www.dlr.de/mars/DesktopDefault.aspx/tabid-207/1616_read-16181/ 
http://www.geoinf.fu-berlin.de/projekte/mars/hrsc427-RupesTenuis.php 
http://www.esa.int/SPECIALS/Mars_Express/SEMMQQCDNRF_0.html

Wer, wie z.B. ich, zu faul ist, jeden Tag die entsprechenden Seiten vom DLR, der FU Berlin oder der ESA aufzusuchen, der kann ja kurz bei Twitter vorbeischauen. Sowohl das DLR als auch die ESA veröffentlichen dort regelmäßig aktuelle Meldungen und Hinweise in deutscher Sprache (nicht nur zum Mars Express, sondern ganz allgemein zu allen möglichen Missionen und Themen) : 
http://twitter.com/dlr_de  und  http://twitter.com/esagermany 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #116 am: 25. März 2009, 21:47:28 »
Hallo,

Twitter-Meldung von ESA-Germany :  Nach einer durch die Solarkonjunktion bedingten dreimonatigen Unterbrechung ist die "Mars-Web-Cam" von Mars Express ist jetzt wieder online :  http://webservices.esa.int/blog/post/6/483 

Bei dieser WebCam handelt es sich um die VMC (Visual Monitoring Camera) des Mars Express. Diese ist eigentlich keines der wissenschaftlichen Instrumente. Der ursprüngliche Zweck bestand darin, Bilder der Trennung des Mars-Landers "Beagle 2" zu erstellen. Mittlerweile werden mit der Kamera jedoch Low-Tech-Bilder des Mars gewonnen, darunter auch solche "Halb-Mars"-Ansichten : 

Image Credit :  ESA 

Diese Bilder werden nach dem Herunterladen zum ESOC-Kontrollzentrum in Darmstadt automatisch in den WebCam-Blog überspielt. Von dort könnt ihr diese Bilder dann auf Eure Computer herunterladen, bearbeiten und anschließend Eure Interpretationen des Mars an die ESA zurücksenden. Die besten Rücksendungen werden anschließend auf einer Bilder-Galerie veröffentlicht.
Technische Details hier :  http://webservices.esa.int/blog/post/6/487

Übrigens ist man am ESOC anscheinend richtig stolz darauf, dass man diese Bilder, abhängig von der Download-Kapazität der wissenschaftlichen Daten an Bord von Mars Express und der Verfügbarkeit einer Relaisstation hier auf der Erde, unter Umständen sogar innerhalb von nur einer Stunde nach dem Aufnahmezeitpunkt abrufen kann. Also, macht von der Möglichkeit regen Gebrauch!!! Einerseits beschwere ich mich ständig darüber, dass die ESA mit ihrer Öffentlichkeitsarbeit um Jahrzehnte hinter der NASA hinterherhinkt ( und ich glaube, ich bin da nicht alleine... ). Aber wenn so etwas dann wirklich angeboten wird, dann sollte man es auch echt ausnutzen. Ein reger Zuspruch der Öffentlichkeit signalisiert schließlich auch ein hohes Interesse der Allgemeinheit und ermutigt die ESA ja vielleicht zu noch mehr. Bei der NASA werden immerhin alle Bilder der beiden Marsrover ( bzw. bis zu dessen Ende der Mission auch die des Marslanders Phoenix ) unmittelbar nach dem Download online gestellt.

Einzelne Bild-Serien der VMC-Kamera können hier als ZIP heruntergeladen werden :  http://webservices.esa.int/blog/blog/6 

Schöne Grüße aus Hamburg und bis Freitag in Berlin - Mirko
« Letzte Änderung: 25. März 2009, 22:44:13 von redmoon »
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #117 am: 30. Mai 2009, 20:58:50 »
Hallo,

das DLR macht es ja auf einmal so richtig spannend... ??? Für die nächste Woche sind neue Bild-Veröffentlichungen des Mars Express angekündigt!  :)
http://twitter.com/DLR_de/status/1972511416 
Regelmäßige Besuche auf den folgenden Seiten sollten sich also lohnen : 
http://twitter.com/dlr_de 
http://www.dlr.de/mars/ 
http://www.geoinf.fu-berlin.de/projekte/mars/marsexpress_pra.php 
http://www.esa.int/SPECIALS/Mars_Express/index.html 

Ich bin jedenfalls bereits jetzt gespannt. Sollte ich die Zeit finden, dann gibt es bestimmt auch wieder einen entsprechenden Bericht bei uns im Portal.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Meagan

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 584
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #118 am: 31. Mai 2009, 11:07:25 »
Die Bilder von der Marsoberfläche sind Klasse geworden. Ich dachte immer, daß wegen der dünnen Marsatmosphäre es dort keine sichtbaren vom Wind geschaffenen Strukturen gibt. Das ist schon erstaunlich. Sieht irgendwie aus wie in der Sahara.

Nur die Bilder der Webcam kann ich nicht interpretieren. Es sieht aus wie eine Kugel, die aus verschiedenen Positionen bestrahlt wird.

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #119 am: 31. Mai 2009, 11:45:19 »
Hallo Meagan,

"Nur die Bilder der Webcam kann ich nicht interpretieren. Es sieht aus wie eine Kugel, die aus verschiedenen Positionen bestrahlt wird."

Da hast Du schon recht... ;)  Diese Bilder werden von der VMC-Kamera angefertigt. Dabei handelt es sich eigentlich nicht um ein wissenschaftliches Experiment. Diese niedrig auflösende Kamera sollte ursprünglich lediglich die Abkopplung des Landers "Beagle 2" dokumentieren und wurde danach abgeschaltet.

Hier das letzte Foto dieses Manövers :  
http://planetary.org/image/MEX_VMC_Beagle2_separation.jpg  

Letztes Jahr wurde die Kamera dann reaktiviert, um die Öffentlichkeitsarbeit zu forcieren. Es ist das einzige Instrument, welches den Mars im Ganzen darstellen kann. Alle anderen Instrumente können aufgrund ihrer hohen Auflösungen nur Teile der Oberfläche wiedergeben.
Die hier übermittelten, unbehandelten Rohdaten sehen auf den ersten Blick tatsächlich wenig spektakulär aus. Immerhin verfügt die VMC-Kamera, entsprechend ihrem ursprünglichen Zweck, nur über eine geringe Auflösung mit einer fest eingestellten Brennweite. Mit entsprechender Software lassen sich daraus allerdings sogar Farbinformationen darstellen.
Hier noch die entsprechende Seite der ESA :   http://webservices.esa.int/blog/blog/6  

Die ESA fordert die Öffentlichkeit dazu auf, die Rohdaten zu behandeln und ihre Interpretationen anschließend wieder an die ESA zurückzusenden. Die besten Arbeiten werden dann online gestellt.
http://webservices.esa.int/blog/album/6/359  

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #120 am: 06. Juni 2009, 10:40:32 »
Hallo,

Mars Express hat die Region Hephaestos Fossae in der Tiefebene Utopia Planitia etwa 1.000 Kilometer westlich des Vulkans Elysium Mons beobachtet. Bei der Auswertung der Aufnahmen fanden die Wissenschaftler Anzeichen für frühere Wassereisvorkommen unter der Oberfläche : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/06062009101057.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Meagan

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 584
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #121 am: 06. Juni 2009, 15:14:23 »
Was passiert eigentlich mit dem Wasser, wenn es der Marsatmosphäre ausgesetzt ist ? Tut das nicht "verdampfen" und geht verloren ?

Was nicht irgendwie unterirdisch gespeichert ist, ist für alle Zeit weg.

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #122 am: 06. Juni 2009, 23:39:42 »
Hallo Meagan,

wenn auf dem Mars Wassereis der direkten Einstrahlung des Sonnenlichtes und damit einhergehend einer höheren Temperatur ausgesetzt wird, dann geht es vom festen Aggregatzustand direkt in den gasförmigen Aggregatzustand über. Wie Du geschrieben hast, sublimiert es also.

Aber damit ist es für den Mars noch nicht verloren. Die Wassermoleküle bleiben auch weiterhin in der Atmosphäre erhalten. Das jetzt gebildete Gas steigt in die Atmosphäre auf. Genauso wie auch auf der Erde nimmt dort die Temperatur mit zunehmender Höhe wieder ab. Der Wasserdampf resublimiert aufgrund dieser niedrigeren Temperaturen wieder zu Eis, diesmal zu Eiskristallen innerhalb der Atmosphäre, und bildet dort Wassereis-Wolken.

Momentan konzentrieren sich solche Wassereis-Wolken über dem nördlichen Tiefland des Mars. 
Hier der aktuelle Mars-Wetterbericht :  http://www.msss.com/msss_images/2009/06/03/ .

Sobald auf dem Mars in der Folge der Jahreszeiten die Temperaturen tief genug absinken, dass diese Resublimation nicht nur in der oberen Atmosphäre erfolgt, lagern sich diese Eiskristalle auch direkt auf der Oberfläche ab. Auf diese Art und Weise entsteht auch der jahreszeitlich bedingte Wechsel, also das Vordringen und Zurückziehen, der marsianischen Polarkappen.

Der gleiche Prozess trifft auch auf das Kohlendioxid-Eis zu. Mit dem Unterschied, dass der Schmelzpunkt des CO² niedriger ist, als der des Wassereises.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Meagan

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 584
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #123 am: 08. Juni 2009, 19:17:18 »
Danke Mirko. Wieder was gelernt. Wenn unsere Astros mal auf den Mars landen und Wasser von dort konsumieren, haben sie gleich Sprudelwasser  ::) . Auch nicht schlecht  ;)

Meagan

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Mars Express (MEX) auf Sojus-Fregat ST11 von Baikonur
« Antwort #124 am: 25. Juli 2009, 18:03:48 »
Hallo,

Mars Express hat am 24. Dezember 2008 eine Region unmittelbar neben dem Ma'adin Valles mit seiner HRSC-Kamera abgebildet. Hier der entsprechende Bericht im Portal : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/25072009175034.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Tags: Raumsonde Mars