Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

20. Oktober 2020, 10:49:13
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 18:25 MESZ Juno auf Atlas V (551) : 05. August 2011
  • Juno´s Ankunft am Jupiter (Orbitinsert), 05:18MESZ: 05. Juli 2016

Autor Thema: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter  (Gelesen 94330 mal)

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7586
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #50 am: 19. Juli 2011, 22:15:19 »
Hallo Zusammen,

Auf den Bild ist zusehen,
wie Juno mit einem Kran zur Betankung auf eine Plattform gesetzt wurde.

http://www.nasa.gov/mission_pages/juno/multimedia/gallery/pia14288.html

Gestern am 18.07.2011 wurde Juno in die Nutzlastverkleidung eingefügt.
Dieser schützender Kokon soll nach dem Start voraussichtlich vier Tage um Juno bleiben.?
Kommt mir etwas seltsam vor.?

Am 15.07.2011 hat das Juno-Team eine Inspektion mit einer Gamma -Radiographie die Lötverbindungen zu einem Heizelement untersucht.
Die Ergebnisse zeigten an, dass das Lötmaterial an den Verbindungen in reichlicher Menge vorhanden ist.
Dieses gewährleistet, das die Heizung wirksam während der Mission arbeiten kann.
Juno führt zwei redundante Flux Gate Magnetometer mit sich,
welche das starke Magnetfeld von Jupiter messen sollen.
Diese Instrumente sollen durch die Heizung warm gehalten werden,
darum wurden diese Verbindungen als Vorsichtsmaßnahme nochmal kontrolliert.
So ist ein weiterer Teil des Erfolges der Mission gesichert.

 http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2011-215

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18816
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #51 am: 20. Juli 2011, 07:37:08 »
Guten Morgen Gertrud,

Gestern am 18.07.2011 wurde Juno in die Nutzlastverkleidung eingefügt.
Dieser schützender Kokon soll nach dem Start voraussichtlich vier Tage um Juno bleiben.?
Kommt mir etwas seltsam vor.?


ja, das hört sich "seltsam" an ... und ist auch anders ;).

Original:
Zitat
The payload fairing acts as a protective cocoon that will shield Juno from the elements during the first 205 seconds of the spacecraft's ascent to orbit. The encapsulation process is expected to take about four days.

205s während des Starts bleibt die Nutzlasthülle um Juno. Der aktuelle Verkapselungsprozess am Boden dauert 4 Tage.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7586
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #52 am: 20. Juli 2011, 10:45:32 »
Hallo Schillrich,

Zitat
ja, das hört sich "seltsam" an ... und ist auch anders . ;)

Danke Dir für die Aufklärung, :)
das liest sich doch logischer.!
Zitat
205s während des Starts bleibt die Nutzlasthülle um Juno.
Der aktuelle Verkapselungsprozess am Boden dauert 4 Tage.

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7586
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #53 am: 27. Juli 2011, 10:31:49 »

Hallo Zusammen,

Juno wird für den Start gut verpackt. :)


Credit: @NASAJuno NASA's Juno Mission

in sehr groß, sind viele Einzelheiten besser zu erkennen
http://twitpic.com/5wbi4y/full

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

rm39

  • Gast
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #54 am: 27. Juli 2011, 18:38:34 »
Juno, unter der Nutzlastverkleidung verborgen, wurde inzwischen auf einer Transportvorrichtung gesichert und auf einen KAMAG verladen. Als nächstes soll die Fracht zum Startplatz 41 gebracht werden, um sie auf der Atlas V aufzusetzen. Weitere Bilder von der Montage der Nutzlastverkleidung in unserer Mediengalerie.

Quelle: NASA (klick für höhere Auflösung) weitere Bilder in unserer Mediengalerie

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7586
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #55 am: 28. Juli 2011, 13:06:53 »
Hallo Zusammen,

hier ist eine 7 MB große PDF zu der Juno Mission.

http://www.jpl.nasa.gov/news/press_kits/JunoLaunch.pdf

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

rm39

  • Gast
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #56 am: 28. Juli 2011, 14:36:10 »
Von JPLnews hier ein Film zur Juno Mission.


Unlocking Jupiter's Mysteries

~Umlaufbahn~

  • Gast
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #57 am: 28. Juli 2011, 14:42:46 »
Schönes Video!
Schöne Mission!!!
Ich freu mich und drücke JUNO die Daumen!
 :)

Holi

  • Gast
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #58 am: 28. Juli 2011, 23:32:29 »
Hallo,

Spaceflight Now hat hier noch ein aktuelles Video zum Stand der Arbeiten, u.a. Ankunft von Juno (unter Nutzlastverkleidung) am Pad und Aufsetzen auf die Atlas 5. Einen kurzen Blick nach unten, zu den SRBs an der Rakete gibt es auch noch: ;)


Jupiter probe prepares for launch

Gruß
Holi
« Letzte Änderung: 31. Juli 2011, 01:44:54 von Martin »

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2553
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #59 am: 01. August 2011, 12:31:36 »
Hier gibt es eine kurze Info zur Juno-Mission:

http://www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Raumsonde_startet_zum_Koenigsplaneten_1771015587810.html

Kennt jemand die Startzeit?

Robert

rm39

  • Gast
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #60 am: 01. August 2011, 12:33:02 »
Schau mal ganz oben auf dieser Seite.  ;)

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7586
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #61 am: 01. August 2011, 12:41:23 »
Hallo rok,
hier ist die Missionsseite mit der Countdownuhr.

 
http://www.nasa.gov/mission_pages/juno/main/index.html

http://www.nasa.gov/mission_pages/juno/launch/index.html

Spacecraft: Juno
Launch Vehicle: United Launch Alliance Atlas V-551
Launch Site: Launch Complex 41, Cape Canaveral Air Force Station
Launch Date: Aug. 5
Launch Period: Aug. 5 – 26
Launch Time: 11:34 a.m. EDT

Gertrud

die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7586
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #62 am: 01. August 2011, 13:04:12 »
Hallo Zusammen,
in dem informativen Bericht auf der Portalseite von Klaus Donath
sind diese Angaben zu lesen.

 
Zitat
NASA's solarbetriebene Raumsonde Juno soll am Freitag,
den 05.08. um 17:39 (MESZ) an Bord der Atlas V auf den Weg zum Jupiter gebracht werden.


http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/01082011125425.shtml

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2553
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #63 am: 01. August 2011, 18:46:15 »
... erst Hirn einschalten (und informieren) dann posten.

Danke!
Robert

rm39

  • Gast
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #64 am: 03. August 2011, 15:15:32 »
70 Prozent Wahrscheinlichkeit für akzeptable Wetterbedingungen zum Startzeitpunkt. Siehe hier:

http://space.flatoday.net/2011/08/launch-forecast-70-percent-go-on-friday.html

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7586
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #65 am: 04. August 2011, 12:11:00 »
Hallo Zusammen,

schaut Euch an, welche Figuren mit Juno reisen. :)  ;)

Die drei LEGO -Figuren stellen den römischen Gott Jupiter da,
welcher einen Blitz in der Hand hält,
seine Frau Juno hält ein Vergrößerungsglas,
welches die Suche nach der Wahrheit bedeuten soll.
Die dritte Figur stellt Galileo da, da er die vier größten Monde Jupiters entdeckt hatte,
welche ihm zu Ehren Galileische Monde genannt werden.
Er hat sein Teleskop mit auf die Reise.  :)


 Bild: NASA / JPL-Caltech / KSC
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015364.jpg

Quelle:
http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2011-241

***

eine Gedenktafel zu Ehren des Astronomen Galileo Galilei wurde auch an Juno befestigt.
Damit werden seine zahlreichen Entdeckungen gewürdigt.
Dazu gehören auch seine Entdeckung der Jupitermonde 1610.
Io, Europa, Ganymed und Callisto sind auch als die Galileischen Monde bekannt.

Die Gedenktafel wurde von der italienischen Raumfahrtagentur gestiftet
und hat eine Größe von 71 bis 51 Millimeter. :)

 
Bild: NASA / JPL-Caltech / KSC
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up015366.jpg

Die Grafik zeigt ein Selbstporträt von Galileo.
Der handschriftliche Text von Galileo auf der Tafel,
ist aus dem Archiv der Biblioteca Nazionale Centrale in Florenz entnommen worden.
Der Text gibt seine Beobachtungen im Jahre 1610
über Jupiter und die Monde wieder.
 
Zitat
Galileo's text included on the plaque reads as follows: "On the 11th it was in this formation -- and the star closest to Jupiter was half the size than the other and very close to the other so that during the previous nights all of the three observed stars looked of the same dimension and among them equally afar; so that it is evident that around Jupiter there are three moving stars invisible till this time to everyone."

Quelle:
http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2011-240

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11420
    • spacelivecast.de
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #66 am: 04. August 2011, 16:29:21 »

Ich wollte an dieser Stelle nochmal auf unsere Startübertragung auf www.spacelivecast.de hinweisen. Morgen (5.8.) ab 17:00 Uhr sind wir live dabei. Thomas und ich packen wieder einiges an Animationen, Simulationen und Hintergrundwissen aus. Wir freuen uns auf Euch!

Viele Grüße

Klaus

rm39

  • Gast
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #67 am: 04. August 2011, 16:57:47 »
Wir freuen uns auf Euch!

Wir uns auch auf euch.  ;)

Die Atlas V steht übrigens seit heute 14:40 Uhr MESZ auf dem Startplatz. Gegen 14 Uhr begann der Rollout von der Vertical Integration Facility des Comlex 41 über das Startgelände zum Startpad. Zwei spezielle Zugmaschinen sorgten für den reibungslosen Transport der MLP.

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11420
    • spacelivecast.de
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #68 am: 04. August 2011, 17:01:42 »

Im Moment zittert man ja noch etwas wegen einem tropischen Sturm der einen Strich durch die Rechnung machen könnte. Hoffen wir das Beste!

Gruß, Klaus

Offline AndiJe

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 556
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #69 am: 04. August 2011, 18:41:49 »
Hoffentlich hängts nicht wieder an einem Ventil, Schalter oder so...
Der Mensch kann nicht ewig in der Wiege bleiben, daher geht's ab sofort in die Krabbelstube!

Offline knebel99

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #70 am: 04. August 2011, 19:42:45 »
Hier noch ein Bild der Atlas V auf dem Startplatz!



Warum sind die 5 Booster eigentlich asymmetrisch angebracht? wärs nicht besser die wären symmetrisch?

mfg h-j
"Get ready to witness the majesty and the power of Discovery as she lifts off one final time" Commander Steve Lindsey STS133

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2338
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #71 am: 04. August 2011, 19:54:02 »
Hi,

Warum sind die 5 Booster eigentlich asymmetrisch angebracht? wärs nicht besser die wären symmetrisch?

Es ist eigentlich egal, wie sie angebracht sind, da der Schub durch den Schwerpunkt der Atlas geht und somt nicht zwei Booster sich ausgleichen müssen. Ihre Position wird eigentlich nur den den Leitungen an der Außenseite bestimmt.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11420
    • spacelivecast.de
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #72 am: 04. August 2011, 19:55:53 »

Die Düsen der Booster sind leicht schräg angebracht, irgendwas mit 3 Grad. Dadurch geht der Schub trotzdem voll durch den Massenschwerpunkt und es macht keinen Unterschied wo an der Außenhülle der Rakete sie befestigt sind. Deswegen ist die Konfiguration mir nur einem Booster auch kein Problem.

Durch die 3 Grad verliert man etwas Schub aber bei 3 Grad gehen trotzdem (cos(3deg)) = 99,86% Schub durch die X-Achse.

Gruß, Klaus

rm39

  • Gast
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #73 am: 04. August 2011, 20:32:44 »
Weitere Bilder der Atlas V nach dem Rollout könnt ihr euch auch in unserer Mediengalerie ansehen.

Quelle: NASA (klick für höhere Auflösung, dann F dücken für hohe Auflösung)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18816
Re: Jupitermission Juno auf Atlas V (551) bis Ankunft beim Jupiter
« Antwort #74 am: 04. August 2011, 22:59:58 »

Die Düsen der Booster sind leicht schräg angebracht, irgendwas mit 3 Grad. Dadurch geht der Schub trotzdem voll durch den Massenschwerpunkt und es macht keinen Unterschied wo an der Außenhülle der Rakete sie befestigt sind. Deswegen ist die Konfiguration mir nur einem Booster auch kein Problem.

Durch die 3 Grad verliert man etwas Schub aber bei 3 Grad gehen trotzdem (cos(3deg)) = 99,86% Schub durch die X-Achse.

Gruß, Klaus


Das ist so nur die halbe Wahrheit, quasi in einer Dimension  ;). Durch so eine Auslegung vermeidet man ungewollte Moment durch den asymmetrischen Schub, aber man vermeidet nicht die asymmetrische Schubwirkung in horizontaler Richtung.

Wenn wir links 3 und rechts 2 Booster haben und F der Schub eines Boosters ist, dann haben wird vertikal:
3*F*cos(a) + 2*F*cos(-a) = 5*F*cos(a).
Die Vertikalkomponeten addieren sich gleichartig.

Horizontal sollte sich idealerweise alles "ausnullen", tut es aber nicht.Hier wirken von links und rechts:
3*F*sin(a) + 2*F*sin(-a) = 3*F*sin(a) - 2*F*sin(a) = F*sin(a)

Es bleibt eine horizontale Schubkomponente, die zwar durch den Schwerpunkt geht und so kein Moment erzeugt. Aber sie führt zu einem Schiebeflug/zu Drift.


Ganz allgemein gilt auch noch, dass sich der Schwerpunkt verschiebt, wenn die Rakete langsam leerer wird. Die Schubvektoren der Booster bleiben aber konstant. Oder sind die bei der Atlas schwenkbar?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)