Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

07. August 2020, 17:11:05
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • CASSINI - Enceladus Flyby in 102km: 02. November 2009
  • Cassini-Flyby an Enceladus in 201 km: 18. Mai 2010

Autor Thema: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC  (Gelesen 483324 mal)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #225 am: 20. November 2009, 17:33:13 »
Hallo,

in der kommenden Nacht wird Cassini gegen 03:10 MEZ einen weiteren FlyBy am Saturnmond Enceladus vollziehen. Die dichteste Annäherung an den Mond wird 1.606 Kilometer betragen und bei 82 Grad südlicher Breite erfolgen. Die Geschwindigkeit der Raumsonde wird dabei 7,7 Kilometer pro Sekunde betragen.
Man wird diesen Überflug dazu nutzen, die sogenannten Tigerstreifen am Südpol von Enceladus zu untersuchen. Das Hauptaugenmerk wird dabei auf "Baghdad Sulcus" gelegt werden. Von diesem soll zum Beispiel mit Hilfe des CIRS-Instrumentes ( Composit Infrared Spectrograph ) eine Wärmekarte erstellt werden.

Des weiteren sind diverse hochaufgelöste Bilder der Südpolregion geplant, welche eine Auflösung von bis zu 12 Metern pro Bildpixel erreichen werden. Die Jets der Tigerstreifen sollen mit bis zu 30 Metern pro Pixel aufgenommen werden. Carolyn Porco, die Leiterin des Cassini Imaging Teams, schreibt dazu folgendes :   

.....If all goes according to plan, the best raw images will be posted to the
CICLOPS website by mid-morning Mountain Time, Saturday, November 21.
Be sure to tune in then!
Best,
Carolyn Porco
Cassini Imaging Team Leader
Director, CICLOPS
Space Science Institute
Boulder, CO

Sollte alles wie geplant ablaufen, dann sollen die besten Roh-Bilder dieses Überfluges bereits am frühen Samstag Abend ( MEZ ) auf der Website des CICLOPS-Teams online gestellt werden.
http://ciclops.org/index.php 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #226 am: 21. November 2009, 19:16:17 »
Hallo,

hier schon mal einige Bilder des heutigen FlyBys :  
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=207261  
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=207273  
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=207271  

Es handelt sich hierbei um unbearbeitete Originalbilder. Mehr davon findet Ihr auf der entsprechenden Web-Seite des JPL :  
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/  
Unter "Search Raw Images" bei "Taget" Enceladus anklicken und dann ganz unten "Search Images" anklicken. Nahaufnahmen der Oberfläche befinden sich momentan auf den Seiten 5 und 6. Diese Seiten dürften aber im Laufe der nächsten Stunden noch weiter nach hinten rücken ( vor ein paar Minuten begannen sie noch auf Seite 4! ).

Hier noch zwei weitere Aufnahmen bei der Web-Seite der Planetary Society :  
http://www.planetary.org/blog/article/00002225/   ( erstellt von Gordan Ugarkovic )

Auf unserer Portalseite gibt es übrigens unter den Kurzmeldungen einen Vorbericht zu dem FlyBy!

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko

P.S.: Eine Zusammenfassung wurde gerade bei CICLOPS online gestellt : 
http://ciclops.org/view_event/120/Enceladus_Rev_121_Flyby_Raw_Preview 
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

starlight

  • Gast
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #227 am: 24. Dezember 2009, 23:28:58 »
Pünktlich zu Weihnachten gibt es tolle Bilder der Raumsonde Cassini!
Das Video zeigt die Monde des Saturns beim "Tanz" um ihren Planeten  :)...

http://www.youtube.com/watch?v=y_bTY57xTmg
(eindeutig zu kurz!!!  ::))

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #228 am: 25. Dezember 2009, 00:02:40 »
Hab ich schon hier gepostet, aber hier ists passendener.
Wirklich unbeschreiblich  8)
42/13,37 ≈ Pi

Offline Wilhelm

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 430
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #229 am: 25. Dezember 2009, 12:43:09 »
Spektakuläres Video!!!

Und wir (= die Menschheit) sind in der Gestalt von Cassini live dabei. Das ist ein ganz toller Beweis für die Sinnhaftigkeit (zumindest) der (unbemannten) Raumfahrt!

Grüsse

Wilhelm
"We choose to go to the moon in the decade and do the other things: not because they are easy, but because they are hard."

Offline runner02

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2724
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #230 am: 25. Dezember 2009, 14:23:05 »
Zitat
Das ist ein ganz toller Beweis für die Sinnhaftigkeit (zumindest) der (unbemannten) Raumfahrt!
Über den würde ich nicht einmal diskutieren, denn sonst kann man auch gleich über... ach ich lass es, das kam schon so oft (bezügl. des Sinnes von  Krieg, von den Bäumen herabsteigen, Fliegen, Feuer, Konsum- und Spaßgesellschaft, ...)
(über Musk) “He wants to make people a multi-planet species, and he’s not going to quit. He’ll change the model, or he’ll spend more of his own money—he’ll do something. He’s not in it to build the rockets; that’s a means to an end. It’s a religion for him.”

starlight

  • Gast
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #231 am: 08. Januar 2010, 15:11:49 »
Am 21. Oktober 2009 veranstaltete das Griffith Observatory in Los Angeles, Kalifornien, einen Vortrag über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Cassini-Mission zum Saturn. Eine sehr sehenswertes Zusammenfassung der Mission mit vielen Informationen und genialen Aufnahmen!!!  :)

http://www.youtube.com/watch?v=nPKy_hRE5rA

Offline tul

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 697
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #232 am: 08. Januar 2010, 20:13:13 »
Eine Frage: ist Cassini mit der vorhandenen Stromversorgung eigentlich in der Lage alle Instrumente zur selben Zeit zu verwenden? Oder ist da ein spezielles Strommanagement notwendig?

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #233 am: 12. Januar 2010, 21:10:34 »
Hallo,

beim heutigen FlyBy mit der Nummer "T-65" wird Cassini den Titan in einer Höhe von 1.073 Kilometern mit einer Geschwindigkeit von 5,9 Kilometern pro Stunde passieren und dabei primär dessen südliche Hemisphäre mit dem RADAR-Instrument abtasten. Das spezielle Zielgebiet dieses Instrumentes wird dabei der "Ontarius Lacus" darstellen, der größte bekannte See auf Titans Südhälfte.
http://saturn.jpl.nasa.gov/news/cassinifeatures/feature20100111b/ 

Links zu weiteren Details des FlyBys, welcher in etwas mehr als drei Stunden seine größte Annäherung an Titan haben wird, gibt es hier : 
http://saturn.jpl.nasa.gov/mission/flybys/titan20100112/ 

@tul:  Alle Instrumente von Cassini sind starr auf einer speziellen Instrumentenplattform installiert und können nicht gezielt auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet werden. Um ein spezielles Ziel mit einem bestimmten Instrument zu beobachten, muss daher die komplette Sonde gedreht werden. Dies hat zur Folge, dass das angepeilte Ziel zumindestens für einen Teil der restlichen Instrumente nicht einsehbar ist.

Ein Beispiel :  Bei den Enceladus-FlyBys der letzten Monate wurde deshalb immer nach dem Prinzip der größtmöglichen wissenschaftlichen Ausbeute vorgegangen. Ergibt es mehr Sinn, hochaufgelöste Bilder zu "schießen"? Wenn ja, dann wurde das Kamerasystem auf die Oberfläche ausgerichtet. Oder machen spektroskopische Aufnahmen oder Teilchenanalysen mehr Sinn? Dann wurde der Mond nur im An- und Abflug abgebildet. Während der größten Annäherung wurden jedoch die entsprechenden anderen Instrumente auf Enceladus hin ausgerichtet.

Alle Instrumente gleichzeitig auf ein gemeinsames Ziel auszurichten und einzusetzen ist jedoch rein technisch nicht möglich. Allerdings weiß ich jetzt auch nicht wieviel Energie Cassini im Ganzen zur Verfügung steht, wieviel davon für den Betrieb der Instrumente verwenden kann und welches Instrument im Betrieb welche spezielle Energiemenge benötigt...

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Olli

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3042
  • Sternenstaub - eine wunderbare Sache...
    • Raumfahrer Net
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #234 am: 13. Januar 2010, 11:28:14 »
Hallo Mirko et al.,

laut dem Wikiartikel über Cassini führte die Sonde zu Missionsbeginn 3.132 kg Hydrazin als Treibstoff mit.

Ich frage mich gerade, wie lange der Treibstoff noch reicht,  um für jede Ausrichtung der Instrumente ein wenig davon verbraucht wird?

Weiß da jemand eine Antwort drauf?

Grüße,
Olli
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18779
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #235 am: 13. Januar 2010, 12:36:29 »
Hallo Olli,

CASSINI nutzt außerdem noch RWAs ,  Reaction Wheel Assemblies.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Starboard

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 340
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #236 am: 13. Januar 2010, 13:22:26 »
CASSINI nutzt außerdem noch RWAs ,  Reaction Wheel Assemblies.

... die schliesslich auch wieder mit Hilfe der Thruster unter Einsatz von Treibstoff entladen werden müssen ...

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #237 am: 13. Januar 2010, 14:30:13 »
Es gibt ja schon Vorschläge für die Verlängerung der Mission bis 2017:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4189.msg120816#msg120816

Wenn nicht genügend Treibstoff da wäre, würde man wahrscheinlich auch nicht solange planen. Ich denke der Treibstoff ist das geringste Problem, eher der RTG. Die Leistung soll ja anfänglich bei 885 Watt gelegen sein, und nach Ende der Primärmission Juli '08 schon bei 633 Watt gelegen sein.

Hier gibts übrigens ein Video, das die Ausrichtung beim Enceladus-Flyby vom 2. November zeigt:
http://saturn.jpl.nasa.gov/multimedia/videos/movies/E7_Flyby-2.mov
42/13,37 ≈ Pi

Offline Olli

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3042
  • Sternenstaub - eine wunderbare Sache...
    • Raumfahrer Net
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #238 am: 13. Januar 2010, 16:35:18 »
CASSINI nutzt außerdem noch RWAs ,  Reaction Wheel Assemblies.

Ah ok, wusste nicht, dass Cassini auch RWAs besitzt...Danke.
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18779
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #239 am: 13. Januar 2010, 17:02:51 »
Es stimmt schon, dass diese entladen werden müssen, was am Ende wieder Treibstoff benötigt. Aber die Feinausrichtung für Manöver und Korrekturen lassen sich damit effizienter erreichen, als mit kurzen Zündungen der Triebwerke.

Den letzten Enceladusflyby hatte man aber explizit mit den Triebwerken gesteuert.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline trallala

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 788
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #240 am: 15. Januar 2010, 20:32:56 »
Ein wunderbares Video von Huygens Abstieg für alle Freunde der technischen Daten (die es hier ja vielleicht gibt ;) ):
http://a1862.g.akamai.net/7/1862/14448/v1/esa.download.akamai.com/13452/wmv/DISRMovie_25Apr06.wmv

Es gibt jede Menge zu sehen und zu hören. Soviel, dass es eine eigene Beschreibung dazu gibt:
http://esamultimedia.esa.int/images/cassini_huygens/PDF/DISR_movie_integral_caption_4May06.pdf

Da es in Englisch ist, hier eine Kurzfassung:

links unten: Abstiegspfad von Huygens
links oben: Hygens Bewegung beim Abstieg mit allen größeren Fallschirmbewegungen
rechts unten: Kompass mit aktueller Blickrichtung von Huygens Kamera
rechts oben: Zeit
linker Lautsprecherkanal: Rotationsgeschwindigkeit und Fallschirmneigung, Umdrehungszählerklicks und Luftgeräusche
rechter Lautsprecherkanal: Signalstärke zu Cassini und 13 verschiedene Töne für die verschiedenen Aktivitäten der Kamera

Nicht zu vergessen die ganze rechte Spalte mit Windgeschwindigkeiten, verschiedenen Temperaturen, richtungsangaben für alle 13 verschiedene Kameraaktivitäten uvm.

Wer beim ersten Schauen auf alles gleichzeitig achten kann, darf sich als multitaskingfähig bezeichnen  :D

« Letzte Änderung: 15. Januar 2010, 21:28:43 von trallala »

Offline Wilhelm

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 430
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #241 am: 16. Januar 2010, 19:01:25 »
@ trallala

Ein supertolles Video!!!!!
Danke!!!!

Grüsse

Wilhelm
"We choose to go to the moon in the decade and do the other things: not because they are easy, but because they are hard."

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2447
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #242 am: 16. Januar 2010, 19:15:20 »
... Ein supertolles Video!!!!! ...
Gleich noch eins hinterher:
http://a1862.g.akamai.net/7/1862/14448/v1/esa.download.akamai.com/13452/wmv/Movie_HiRes+Narration_25Apr06.wmv
Hier geht es meiner Meinung nach etwas weniger um Technik und mehr um Ästhetik. Sind auf jeden Fall beides Spitzenvideos und man kann sie sich hier als Flash-Dingens ansehen:
http://www.esa.int/SPECIALS/Cassini-Huygens/SEMKVQOFGLE_1.html
Sozusagen als Vorschau.

Gruß
Peter


Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14516
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #243 am: 17. Januar 2010, 01:23:07 »
Dieses Video ist ein großes Werk.
Wir sehen die Landung auf dem Saturn-Mond Titan. :)
Sanft schwebt die Landesonde auf den Mond zu und wir können sehen, die die Oberfläche und das Landegebiet immer größer ins Bild kommen.

Aber kann sich jemand vorstellen, was es für eine Arbeit war, die vielen Fotos passend für das Video zusammen zu stellen?
Die Sonde hat sich ja ständig gedreht.
Die Fotos waren in unterschiedlicher Größe, Auflösung und Ausrichtung.
Alle mußten erst zeitlich korrekt richtig skaliert und ausgerichtet werden.
So wird auch klar, daß das ´ne Weile gedauert hat.

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #244 am: 28. Januar 2010, 20:41:20 »
Hallo,

der Saturn-Mond Titan bekommt heute übrigens wieder einmal "Besuch von der Erde". Im Rahmen des "T-66-FlyBys" wird Cassini den Mond in einer Entfernung von diesmal 7.490 Kilometern mit einer Geschwindigkeit von 7,49 Kilometern pro Sekunde passieren. Die größte Annäherung an Titan wird dabei gegen 23:28 MEZ erfolgen.

http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2010-032 
http://saturn.jpl.nasa.gov/mission/flybys/titan20100128/ 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Olli

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3042
  • Sternenstaub - eine wunderbare Sache...
    • Raumfahrer Net
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #245 am: 04. Februar 2010, 13:48:47 »
Die Missionsdauer von CASSINI wurde nochmals verlängert.
Der NASA-Haushalt für FY 2011 hat nochmal $60 Million pro Jahr mehr hier die Missionsunterhaltung bereitsgestellt.

Die abermalige Verlängerung ermöglicht weitere 155 Orbits um Saturn, 54 Flybys an Titan und weitere 11 Flybys am Eismond Enceladus.

Nun ist es möglich den Jahreszeitenwechsel vom Winter auf Frühling/Sommer zu studieren, insbesondere die Auswirkungen auf die Atmohsphäre des Saturns und seiner Monde.

Weites ist hier zu finden.
Quelle: NASA

Grüße,
Olli
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

GG

  • Gast
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #246 am: 04. Februar 2010, 19:39:01 »
... und im Portal hier (in deutscher Sprache): http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/04022010150326.shtml.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18779
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #247 am: 02. März 2010, 07:32:47 »
CASSINI ist im Anflug auf Rhea zum R-2-Flyby (T-11:08:00 and counting)

Der Anflug findet auf der Nachtseite statt und nutzt diese Umgebung für Radarmessungen. Man möchte u.a. untersuchen, ob es einen Unterschied in der Zusammensetzung zwischen führender und nacheilender Hemisphäre gibt.
Während der größten Annäherung (101km) wird die Instrumente zum Nachweis von Teilchen und Feldern primär genutzt/ausgerichtet, um das Wechselspiel der Magnetosphäre des Planeten in der Nähe des Mondes aufzufassen und generell die Umgebung des Mondes zu untersuchen. Hier sucht man v.a. wieder nach Anzeichen des Rings und nach Ausstoßwolken von der Oberfläche.
Im Abflug werden Aufnahmen im UV-, sichtbaren und IR-Bereich gemacht bis Rhea 90 Minuten nach dem Flyby im Schatten von Saturn verschwindet.

Außerdem kommt man bis auf 1825 km an Helene heran, einen 30-35 km messenden Mond auf einem Co-Orbit zu Dione.

Interessant an Saturns zweitgrößtem Mond Rhea ist seine Oberflächenzusammensetzung und die Möglichkeit einen eigenen Trümmerring zu besitzen. Anzeichen für den Ring sind bisher sekundärer Natur (plötzlicher Elektronenmangel um Rhea). Noch hat man ihn nicht direkt mit (abbildenden) Sensoren erfassen können, was auch durch hohe Anforderungen an die Beobachtungsgeometrie begründet ist. Ein entsprechender Okkultations-Flyby ist auch diesmal nicht möglich, ist aber für später angedacht.

Quellen:
http://blogs.jpl.nasa.gov/?p=62
http://saturn.jpl.nasa.gov/mission/flybys/rhea20100302/
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #248 am: 04. April 2010, 15:30:13 »
Hallo,

morgen und Mittwoch wird Cassini zwei nahe Vorbeiflüge an Titan und Dione absolvieren. Hier die entsprechende Portalmeldung : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/04042010152608.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18779
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #249 am: 13. April 2010, 07:16:45 »
Guten Morgen,

CASSINI hat ja seinen Doppel-Flyby an Titan und Dione abgeschlossen. Bei Titan gab es dabei einen Neustart, so dass weniger Bilder/Daten von diesem Mond gewonnen wurden. Für Dione (das Hauptziel) war dann wieder alles bereit.

Dabei gab es auch dieses schöne Bild: Dione vor Titan. Zwischen den beiden Monden liegen dabei ca. 1,2 Millionen Kilometer:

Bild: NASA/JPL/Space Science Institute

Quelle: http://saturn.jpl.nasa.gov/news/cassinifeatures/feature20100408/

\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)