Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

28. Mai 2020, 17:20:01
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • CASSINI - Enceladus Flyby in 102km: 02. November 2009
  • Cassini-Flyby an Enceladus in 201 km: 18. Mai 2010

Autor Thema: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC  (Gelesen 479700 mal)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #475 am: 05. Dezember 2012, 20:38:39 »
Hallo,

Einzelheiten zu dem bereits am Montag begonnenen nächsten Orbit von Cassini könnt Ihr auf unserer Portalseite nachlesen : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/05122012202922.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7486
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #476 am: 20. Dezember 2012, 19:55:50 »
Hallo zusammen,
ein Bild von dem Visual und Infrared Mapping Spectrometer (VIMS) der sich in der Sonde befindet.
Credit:NASA/JPL-Caltech/University of Arizona
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA16633

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7486
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #477 am: 20. Dezember 2012, 20:31:52 »
Hallo Zusammen,
diese Grafik zeigt den Transit der Venus den Cassini am 21.12.2012 verfolgen wird.
Zum erstem Mal wird ein Transit von einem Planeten jenseits der Erdumlaufbahn in unseren Sonnensystem beobachtet.
Die Venus wird sich von links nach rechts über das Sichtfeld des visuellen und Infrarot-Mapping Cassini-Spektrometer (VIMS) vor der Sonne bewegen. Der Transit wird von Saturn aus gesehen ca. 9 Stunden und 53 Minuten dauern.
Credit: NASA/JPL-Caltech
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=4706

Zu den weiteren Vorhaben von Cassini der Bericht von @redmoon
 Cassinis Saturnorbit Nummer 178 beginnt

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Edit: Link hinzugefügt
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Bogeyman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 658
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #478 am: 20. Dezember 2012, 20:40:08 »
Wahnsinnsbild von Saturn, habe ich heute morgen auf der Titelseite der Süddeutschen gesehen. Hier das Bild von der NASA:



Quelle: http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=4703

Offline chrisi01

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 287
    • Homepage
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #479 am: 20. Dezember 2012, 20:43:24 »
hi Bogeyman

wow danke für das Bild. Endlich wieder mal ein nettes Hintergrundbild am Desktop :)

mfg

Chris

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7486
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #480 am: 20. Dezember 2012, 21:09:14 »
Hallo @chrisi01
in diesem Thread findest Du noch ein wunderbares Bild von Saturn.

http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=786.msg244071#new

Mit begeisterten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Online klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11419
    • spacelivecast.de
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #481 am: 20. Dezember 2012, 22:54:16 »
Wahnsinnsbild von Saturn, habe ich heute morgen auf der Titelseite der Süddeutschen gesehen.

Und bei uns hättest Du es sogar schon 2 tage früher gefunden: http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=786.msg244054#msg244054  ;)

Gruß, Klaus

Offline GhoBu

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 35
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #482 am: 20. Dezember 2012, 23:00:03 »
Morgen am 21.12. wird Cassini einen Venustransit beobachten:

https://solarsystem.nasa.gov/news/display.cfm?News_ID=41924

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7486
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #483 am: 21. Dezember 2012, 10:52:36 »
Hallo @GhoBu
Morgen am 21.12. wird Cassini einen Venustransit beobachten:

https://solarsystem.nasa.gov/news/display.cfm?News_ID=41924
dazu konntest Du schon Gestern um 20:31:52 hier im Thread einige Infos nachlesen.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #484 am: 29. Dezember 2012, 18:23:08 »
Hallo,

in wenigen Stunden beginnt Cassini den mittlerweile 179. Orbit um den Saturn. Was diesmal so alles geplant ist könnt Ihr auf der Portal-Seite nachlesen : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/29122012181618.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Miurko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18735
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #485 am: 10. Januar 2013, 23:00:35 »
Auf SpaceNews steht ein Artikel, in dem Missionswissenschaftler zitiert werden, dass einerseits das Instrumt CAPS offenbar nicht wieder aktiviert werden kann (ist derzeit nach zwei Kurzschlüssen abgeschaltet), und dass zweitens dies die Chancen wahrscheinlich reduziert die Mission nach 2017 zu verlängern. Mit ca. 59 Millionen $US Betriebskosten und gleichzeitig einem derzeit sinkenden Haushalt der NASA Planetary Science Division scheint man sich Bedrängnis auszurechnen, wenn man CASSINI nach 2017 begründen und rechtfertigen will.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline SiriusB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 22
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #486 am: 11. Januar 2013, 14:52:17 »
Auf SpaceNews steht ein Artikel, in dem Missionswissenschaftler zitiert werden, dass einerseits das Instrumt CAPS offenbar nicht wieder aktiviert werden kann (ist derzeit nach zwei Kurzschlüssen abgeschaltet), und dass zweitens dies die Chancen wahrscheinlich reduziert die Mission nach 2017 zu verlängern. Mit ca. 59 Millionen $US Betriebskosten und gleichzeitig einem derzeit sinkenden Haushalt der NASA Planetary Science Division scheint man sich Bedrängnis auszurechnen, wenn man CASSINI nach 2017 begründen und rechtfertigen will.

Hat die Raumsonde Cassini überhaupt noch genügend Treibstoff dabei für eine weitere Missionsverlängerung nach 2017?

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #487 am: 12. Januar 2013, 12:37:03 »
Hallo Daniel,

bisher war eigentlich von Seiten der Cassini-Ingenieure und des JPL immer zu hören, dass die Mission am 15. September 2017 beendet werden soll, da dann die mitgeführten Treibstoffreserven zur Neige gehen.

Hier ein entsprechender Artikel von John Spencer : 
http://www.planetary.org/blogs/emily-lakdawalla/2010/2331.html  ( engl. ) 

Cassini hat übrigens heute früh einen neuen Umlauf um den Saturn begonnen. Mehr dazu auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/12012013113701.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18735
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #488 am: 12. Januar 2013, 17:09:42 »
Schon seltsam. SpaceNews zitiert wörtliche Aussagen. Wenn das aber eh nur Gedankenspiele sind und keine Pläne, dann lohnt die ganze Meldung dort in der Form nicht ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #489 am: 13. Januar 2013, 11:19:06 »
Hallo Daniel,

der Bericht von John Spencer wurde bereits im Februar 2009 verfasst und dort wird im wesentlichen das geschrieben, was auch bei der Bekanntgabe der aktuellen Missionsverlängerung der Cassini-Mission - diese wurde im Februar 2010 verkündet - als zukünftiger Missionsablauf vorgestellt wurde.

Auch auf der offiziellen Missionsseite wird immer noch der 15. September 2017 als der Tag genannt, an dem Cassini in die Saturnatmosphäre eintreten soll...
http://saturn.jpl.nasa.gov/mission/saturntourdates/saturntourdates2017/  ( engl. ) 

Aber vielleicht haben sich ja in der Zwischenzeit neue Erkenntnisse über den bisherigen und zukünftigen Treibstoffverbrauch der Sonde ergeben. Vielleicht fällt dieser ja doch deutlich geringer aus als bisher angenommen. Das würde solche Gedankenspiele über den Sinn und Zweck einer weiteren Verlängerung erklären.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4522
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #490 am: 13. Januar 2013, 11:32:54 »
Nebenbei lohnt es sich, den Beitrag von Spencer mal ausführlich durchzulesen. Vor allem zum Ende hin, wo er eben das geplante Missionsende beschreibt: Cassini soll demnach nicht einfach in den Saturn stürzen, sondern vorher noch mehrmals sehr dicht am F-Ring vorbei fliegen und dann noch mehrmals sehr dicht über die Saturn-Atmosphäre fliegen... was natürlich herausragende Daten und Bilder bedeutet...  :D

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18735
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #491 am: 13. Januar 2013, 18:27:16 »
Hallo zusammen,

vielleicht lassen sich doch all diese Aussagen zu einer Symbiose führen ...

Bei Cassini ist wohl "schon immer" vorgesehen, dass die Sonde ein "geordnetes Ende" am Saturn findet, soll heißen, dass man ein gezieltes Abschlussmanöver eingeplant und budgetiert hat ... und das für jede Missionsphase. Die aktuelle Phase geht bis 2017, mit einem gezielten Ende. Das hieße dann noch nicht zwingend, dass eine weitere Phase unmöglich wäre. Kommt doch noch eine Phase nach 2017, wird auch diese ein "geordnetes Ende" im Plan stehen haben.
Gab es für die Primärmission auch schon ein "fest eingeplantes" Ende?
« Letzte Änderung: 13. Januar 2013, 20:43:23 von Schillrich »
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #492 am: 14. Januar 2013, 18:01:28 »
Hallo Daniel,

zu Deiner Frage "Gab es für die Primärmission auch schon ein "fest eingeplantes" Ende?"

Anscheinend nicht...

Die Primärmission war ursprünglich auf vier Jahre ausgelegt und endete am 31. Juli 2008 mit einem zielgerichteten Vorbeiflug an dem Saturnmond Titan.

Hier übrigens eine SEHR ausführliche Beschreibung der Mission : 
http://caps.space.swri.edu/caps/tourInfo/Documents/MP_O.pdf  ( 7,51 MB, engl. )
Soweit ich das jetzt überflogen habe wird dort nicht auf das Ende der Mission eingegangen...

Noch vor der Ankunft im Saturnsystem im Sommer 2004 wurden jedoch die Möglichkeiten diskutiert, welche sich im Rahmen einer zweijährigen Missionsverlängerung ergeben würden. Hier ein Link zu einer entsprechenden Internetseite der FU Berlin : 
http://www.geoinf.fu-berlin.de/projekte/cassini/cassini_mission_extended.php 

Dieser Artikel wurde bereits im Jahr 2005 verfasst. Dort wurde auch geschrieben, dass eine weitere Verlängerung über das Jahr 2010 hinaus möglich wäre.

Eine solche Möglichkeit ( eine nochmalige Verlängerung über das Jahr 2017 hinaus ) wurde im Rahmen der Bekanntgabe der gegenwärtig stattfindenden "Extended Solstice Mission" meines Wissens nach nicht erwähnt...

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

websquid

  • Gast
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #493 am: 14. Januar 2013, 20:07:30 »
Um mal ans Jubiläum zu erinnern: Heute vor genau 8 Jahren ist Huygens auf Titan gelandet. Aus diesem Anlass nochmal das Landevideo:

HUYGENS - TITAN

Online Majo2096

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 902
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #494 am: 14. Januar 2013, 21:48:09 »
Schon 8 Jahre, wie doch die zeit Vergeht  ::)

Offline Olli

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3038
  • Sternenstaub - eine wunderbare Sache...
    • Raumfahrer Net
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #495 am: 20. Januar 2013, 20:02:35 »
Ja, lange ist es her, doch immer wieder gibt es neue Erkenntnisse...

Zum Beispiel, dass Huygens beim ersten Kontakt mit der Oberfläche ein kleines Loch von 12 cm Tiefe "gegraben" hat, bevor die Sonde etwas hochhüpfte und etwa 30 - 40 cm über den Boden rutschte.

Auf der Huygens-Seite der ESA gibt es nun ein kleines Video dazu: http://www.esa.int/Our_Activities/Space_Science/The_Huygens_experience

Grüße
Olli
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #496 am: 26. Januar 2013, 11:34:40 »
Hallo,

Cassini hat gestern einen Umlauf um den Saturn begonnen. Mehr dazu auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/26012013112934.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline siran

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 249
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #497 am: 26. Januar 2013, 15:31:18 »
Hallo Olli,
 wie wurde das denn gemessen ?

zitat
Zitat
Zum Beispiel, dass Huygens beim ersten Kontakt mit der Oberfläche ein kleines Loch von 12 cm Tiefe "gegraben" hat, bevor die Sonde etwas hochhüpfte und etwa 30 - 40 cm über den Boden rutschte.

Gruß
Siran

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4522
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #498 am: 26. Januar 2013, 15:59:27 »
Hab ich mich beim Lesen auch gefragt.  ???

[...etwas später...]
Idee: Man könnte aus der Aufzeichnung des Accelerometers (Beschleunigungs- bzw. Verzögerungsmessung) auf die Eindringtiefe geschlossen haben:

- Beim Aufschlag auf einen unnachgiebig harten Boden müsste die Messkurve "Verzögerung über der Zeit" ja eine sehr hohe, aber auch sehr schmale Spitze aufweisen ("Peak") und dann auf Null zurückfallen. Das war hier offensichtlich nicht der Fall.

- Beim Eindringen in einen weichen Boden dürfte die Messkurve hingegen einen weniger hohen, aber dafür breiteren Verlauf aufweisen und dann auf Null zurückfallen. Die Breite dieses Verlaufs ergibt die Zeit, die das Eindringen benötigt hat.

Wenn man jetzt noch die Vertikalgeschwindigkeit im Moment des Bodenkontakts kennt (sischer datt) und die "Abbremscharakteristik" des Bodens vernünftig einschätzen kann, dann kann man daraus bestimmt die Eindringtiefe ganz gut berechnen. Vor allem, wenn man 9 Jahre Zeit dafür hatte. :)

Hm... meines Wissens hat Huygens eine Art langen, genau definierten "Dorn" unter dem Sondenhauptkörper, der als Erstes den Titanboden berühren und einige Zentimeter eindringen sollte, bevor die Sonde selbst Bodenkontakt bekam. Davon versprach man sich Erkenntnisse über die Bodenbeschaffenheit. Diese waren sicher auch bei der Berechnung der "Abbremscharakteristik" des Bodens in Bezug auf den Hauptkörper hilfreich.

Weitere Erkenntnisse könnten u.a. die Bilder der seitlich blickenden Kamera geliefert haben: Die Perspektive dieser Kamera auf Bodenfeatures nach der Landung, aus der nicht in den Boden eingedrungenen Sonde, war ja sicher von der Erde bekannt. Die Perspektive aus der mehr oder weniger tief in den Boden eingedrungenen Sonde unterscheidet sich davon sicher etwas. Mal als Gedankenbeispiel: Wenn man Huygens genau bis zur Kamera in einen weichen Boden rammt, kann man sich sicher vorstellen, wie die Bilder dann aussehen :) . Naja, und auf diese Art kann man vielleicht Rückschlüsse auf die Eindringtiefe ziehen, wohl kaum sehr genaue, aber es könnte immerhin zur Bestätigung der Accelerometer-Ergebnise reichen.

Terminus

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18735
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #499 am: 26. Januar 2013, 16:05:52 »
Ich denke eher, dass da mit dynamisch-mechanischen (Oberflächen-)Modellen und aus kinetischen Messwerten errechnet wurde. Ich denke nicht, dass das direkte Messwerte sind.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)