Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

28. Oktober 2020, 09:58:15
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 15:51 MESZ Hayabusa Wiedereintritt: 13. Juni 2010

Autor Thema: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA  (Gelesen 52858 mal)

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17103
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #150 am: 12. Juni 2010, 23:24:00 »
Die Jaxa stellt den Wiedereintritt graphisch so dar:



Zum Timing sagt JAXA:
"
    * Around 6/13 19:51(JST) : Capsule separation
    * Around 6/13 22:51(JST) : Capsule reentry
"

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Uwe

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 302
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #151 am: 12. Juni 2010, 23:59:34 »
Hallo,
hier ein drei Tage alter NASA-Artikel zum Thema:
http://www.nasa.gov/topics/solarsystem/features/hayabusa20100609.html

nett geschrieben, viel bekanntes, wenig neues

Sollte die Kapsel Proben enthalten werden diese nach Sagamihara, Japan, gebracht, um dort von japanischen Wissenschaftlern, begleitet von zwei amerikanischen und eine australischem, vorab untersucht und katalogisiertzu werden. Man erwartet, nach einem Jahr genug Erfahrung mit den Eigenschaften und der Handhabung der Proben zu haben, um diese an andere Wissenschaftler weltweit weitergeben zu können.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2558
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #152 am: 13. Juni 2010, 00:43:29 »
Hier gibt es ein Video des bisher einzigen vergleichbaren Experiments, der Stardust reentry observation aus einer DC-8 (4 Minuten):


http://www.youtube.com/watch?v=dBXh1cvIwxI&feature=related

Robert

Hier wird auch das Problem der Beobachter sichtbar, denn im Gegensatz zum reentry der Stardust-Kapsel fliegt ca. 2 km hinter der Hayabusa-Rückkehrkapsel das sich auflösende Trägerraumschiff.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2558
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #153 am: 13. Juni 2010, 12:49:23 »
Leider funktioniert der link zur Hayabusa reentry mission seit Stunden nur sporadisch, ein schwacher Ersatz sind livebilder aus dem ISAS/JAXA-Kontollraum:

http://www.media-i.com/Hayabusa/

Allerdings scheint auch hier die Zahl der Zugriffsversuche den Server an den Rand seiner Möglichkeiten zu bringen.

Robert

Edit: Um 12:51 wurde dort heftig applaudiert. Da dies der Zeitpunkt der Abtrennung der Rückkehrkapsel sein sollte, vermute ich, dass auch dieser vorletzte Schritt erfolgreich war. Dann fehlt jetzt nur noch das Abwerfen des Hitzeschutzschildes, verbunden mit der Öffnung des Fallschirms wenige Minuten vor 16:00 MESZ.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18821
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #154 am: 13. Juni 2010, 13:16:03 »
Hier ein Bild des Groundtracks während des heutigen Tages:

Bild: JAXA

Die Sonde überquert des Pazifik von Ost nach West, um dann aus Sicht der Erdoberfläche nach Südosten "umzukehren" und Richtung Australien zu streben.
« Letzte Änderung: 13. Juni 2010, 14:06:01 von Schillrich »
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Vierer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 116
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #155 am: 13. Juni 2010, 13:52:11 »
Hallo Schillrich,
leider kann ich deine Bilder nicht sehen, vielleicht kannst du noch mal versuchen die Bilder einzustellen.
Vierer

Offline bonsaijogi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 546
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #156 am: 13. Juni 2010, 14:05:12 »

GG

  • Gast
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #157 am: 13. Juni 2010, 14:55:14 »
Ich habe die Ereignisse der letzten 7 Jahre noch einmal Revue passieren lassen: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/13062010135500.shtml.

... und freue mich jetzt auf den Wiedereintitt. :D

*daumendrück*

Offline bonsaijogi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 546
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #158 am: 13. Juni 2010, 15:19:37 »
... noch etwa 10.000 Km ... langsam wirds spannend und
im Kontrollraum werden sie, glaub ich, auch immer nervöser :)

Offline bonsaijogi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 546
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #159 am: 13. Juni 2010, 15:33:18 »
muß gut laufen, gerade eben wieder allgemeiner Beifall und zufriedene Gesichter :)

Offline bonsaijogi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 546
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #160 am: 13. Juni 2010, 16:04:09 »
erstes Video:

interessant ab etwa 3:00 ... wenn sie anfangen zu stöhnen  ;D

http://www.ustream.tv/recorded/7634995

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2649
    • raumfahrtinfos.de
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #161 am: 13. Juni 2010, 16:05:51 »
Laut letztem Beitrag auf der Jaxa-Twitterseite wurde die Kapsel gesichtet. Es scheint gut zu laufen - allerdings übersetzt Google Japanisch eher schlecht als recht...
Gruß, spacer
Raumcon-Chat

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #162 am: 13. Juni 2010, 16:33:26 »
Hier gibts ein Paar Bilder vom Reentry - wunderschön 8)
http://twitpic.com/1wgyd7
42/13,37 ≈ Pi

Offline bonsaijogi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 546
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #163 am: 13. Juni 2010, 16:57:02 »
...und in diesem Video sieht mans ca. ab 3:00

... hab ich das nicht 4 Beiträge weiter oben geschrieben? ... komisch  ???

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1591
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #164 am: 13. Juni 2010, 17:02:18 »
...und in diesem Video sieht mans ca. ab 3:00

... hab ich das nicht 4 Beiträge weiter oben geschrieben? ... komisch  ???

Oh man, sorry :-[
Dafür nochmal ein schönes Bild:
http://www.yomiuri.co.jp/zoom/20100613-OYT9I00808.htm
42/13,37 ≈ Pi

Offline Flint

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 212
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #165 am: 13. Juni 2010, 17:21:24 »
Hier noch eine kurze Video-Sequenz. Ab der 3. Minute ist für ein paar Sekunden ein Feuerschweif sichtbar.


http://www.youtube.com/watch?v=waJdDeYlidQ

Ob das der Lander oder die verglühende Sonde sein soll ist mir etwas unklar.

Hier noch ein tolles Bild:

http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up008647.jpg

Gruss
Alex
Greetz

Alex

Offline bonsaijogi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 546
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #166 am: 13. Juni 2010, 17:27:53 »
Und hier die Aufnahme aus der DC 8 aus etwa 2ooKm Entfernung:


http://www.youtube.com/watch?v=gCiJ85iLJAc

GG

  • Gast
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #167 am: 13. Juni 2010, 17:36:18 »
Obiger Film ist die Kapsel, der darunter beides, oder?

Offline bonsaijogi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 546
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #168 am: 13. Juni 2010, 17:55:55 »
... der darunter beides, oder?

da geh ich mal schwer davon aus. Am Schluß sieht man ja noch den einzelnen Punkt weiter fliegen, dass muß die Kapsel sein.

GG

  • Gast
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #169 am: 13. Juni 2010, 18:42:20 »
Ich dachte, dass zwischen beiden Eintrittsspuren zwei Miuten liegen sollten, oder hab' ich da was falsch verstanden?

Sonst könnte ja auch ein schweres Teil der Sonde länger durchhalten, z. B. die Batterie.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2558
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #170 am: 13. Juni 2010, 18:53:45 »
Wegen der späten Trennung war der Abstand beim Eintritt nur 6.500 Fuß, d.h. ca. 2 km. Daher auch die Probleme bei der gezielten Beobachtung der Sonde vor dem Hintergrund des Hayabusa-Debris.

Robert

Edit: s. # 147
Edit 2: Sorry Klaus, das hat sich mit deinem Beitrag überschnitten.

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11420
    • spacelivecast.de
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #171 am: 13. Juni 2010, 18:55:51 »
Jupp, man hatte ja Angst das die Akkus sonst nicht lange genug halten (nach der langen Zeit im All) um noch den Fallschirm auszulösen.

Gruß, Klaus

Offline Uwe

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 302
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #172 am: 13. Juni 2010, 23:18:29 »
Die Kapsel wurde um 23.56 Uhr (japanische Zeit) vom Hubschrauber aus geortet. Montag nachmittag nach japanischer Zeit soll mit der Bergung begonnen werden. Die Suche nach dem Hitzeschild war bisher erfolglos und wird morgen fortgesetzt.

http://www.jaxa.jp/press/2010/06/20100614_hayabusa2_e.html
http://www.jaxa.jp/press/2010/06/20100614_hayabusa3_e.html

Gruß Uwe

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2558
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #173 am: 13. Juni 2010, 23:51:15 »
Mein bisheriger Video-Favorit, aufgenommen von einem japanischen Team vom Boden aus! Man sieht, wie dicht die Hayabusa-Reste hinter der Kapsel verglühen (2 mal á 35 Sek.).


http://www.youtube.com/watch?v=9jG6DV6qcpU

Robert

Offline sven

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 600
    • www.svenreile.com
Re: Mission: HAYABUSA bei ITOKAWA
« Antwort #174 am: 14. Juni 2010, 00:32:24 »
fußball ging vor... :D...besten dank für die berichterstattung...glückwunsch den japanern...großartige bilder...

gruß sven

Tags: