Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

21. Oktober 2019, 19:26:01
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Flyby an Pluto um 13:50 MESZ: 14. Juli 2015
  • Flyby an Ultima Thule: 01. Januar 2019

Autor Thema: New Horizons Mission  (Gelesen 564796 mal)

Offline wildboar

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 71
Re: New Horizons Mission
« Antwort #625 am: 29. April 2015, 22:02:48 »
Heute wurde eine neue Animation vom Pluto-Charon System aus den neusten Bildern von New Horizon veröffentlicht:

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2218
Re: New Horizons Mission
« Antwort #626 am: 30. April 2015, 00:31:49 »
Diese von LORRI Anfang bis Mitte April gemachten Aufnahmen lassen bei Pluto erstmalig helle und dunkle Bereiche auf der Oberfläche erkennen. Der hellere Bereich könnte dabei eine Polkappe sein. Vermutlich verursacht stark reflektierender "Schnee" aus molekularem Stickstoff-Eis diese Aufhellung. Die Rotationsperiode des Pluto - Charon Systems um den gemeinsamen Mittelpunkt beträgt 6,4 Erdentage. Weil die Belichtungszeit für die Aufnahmen nur 1/10 Sekunde betragen hat, sind die 4 anderen viel kleineren Monde nicht zu erkennen.
http://pluto.jhuapl.edu/News-Center/News-Article.php?page=20150429


Credit: NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/Southwest Research Institute


Credit: NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/Southwest Research Institute
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline terraformer1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Re: New Horizons Mission
« Antwort #627 am: 30. April 2015, 07:02:40 »
Wow, auf solche Fotos von Pluto warte ich seit meiner Kindheit, seit 40 Jahren!

Offline Makemake

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 407
Re: New Horizons Mission
« Antwort #628 am: 30. April 2015, 09:25:43 »
Fett!  :D Das wird ein guter Sommer.

Offline Pham

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1101
Re: New Horizons Mission
« Antwort #629 am: 30. April 2015, 13:46:11 »
Hui!
Nun scheint Pluto aber doch deutlich größer als 1Pixel.  :)
So langsam scheinen Strukturen sichtbar zu werden.

Es wird spannend ...  ;)
Müssten wir allein dem gesunden Menschenverstand vertrauen, so wäre die Welt noch immer eine Scheibe.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2218
Re: New Horizons Mission
« Antwort #630 am: 30. April 2015, 16:57:08 »
Das "Drehbuch" zum Flyby von New Horizons vom 23. Juni bis 20. Juli 2015.
In den Hauptrollen: LORRI & MVIC   ;)
http://www.pluto.jhuapl.edu/Mission/The-Path-to-Pluto/NH_Obs_Playbook_LORRI-MVIC.pdf

Vorschau:
 
© 2015 The Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory LLC
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Youronas

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 595
Re: New Horizons Mission
« Antwort #631 am: 03. Mai 2015, 19:47:54 »
Vielen Dank für den neuen New Horizons/Pluto Artikel im Portal. Allerdings ist mir beim Lesen eine Kleinigkeit aufgefallen. Es wird mittels Link auf den Eintrag zum "Focus Stacking" auf Wiki verwiesen. Allerdings sollte der Vorgang der Bildüberlagerung bei den aktuellen LORRI Bildern eher ein "Exposure Stacking" bzw. irgendeine Art von Mittelwertbildung sein.

Offline Gerry

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: New Horizons Mission
« Antwort #632 am: 03. Mai 2015, 20:08:12 »
Vielen Dank für den neuen New Horizons/Pluto Artikel im Portal. Allerdings ist mir beim Lesen eine Kleinigkeit aufgefallen. Es wird mittels Link auf den Eintrag zum "Focus Stacking" auf Wiki verwiesen. Allerdings sollte der Vorgang der Bildüberlagerung bei den aktuellen LORRI Bildern eher ein "Exposure Stacking" bzw. irgendeine Art von Mittelwertbildung sein.

Das ist mir auch aufgefallen. Das was da gemacht wurde könnte man auch als "Image-Stacking" bezeichnen mit anschließendem nachschärfen. Die Techniken kennt man auch als Hobby-Astrofotograf.

Einen deutschsprachigen Wikipediaartikel dazu gibt's nicht. Nur nen sehr kurzen englischsprachigen:

https://en.wikipedia.org/wiki/Shift-and-add

Raumcon-Realist

Offline klausd

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11405
    • spacelivecast.de
Re: New Horizons Mission
« Antwort #633 am: 03. Mai 2015, 22:58:09 »

Stichworte dazu:

Median bzw. Durchschnittswert zur Rauschreduktion aus Mehrfachaufnahmen und

http://de.wikipedia.org/wiki/Dekonvolution übrigens etwas, was Pixinsight (software) kann und ich ebenfalls verwende für meine Astrofotos.

VielebGrüße,

Klaus

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2191
  • Wir fliegen zum Mars
Re: New Horizons Mission
« Antwort #634 am: 12. Mai 2015, 16:13:11 »
Bald ist es soweit  :). In spätestens 2 Wochen sollten wir die besten Aufnahmen von Pluto überhaupt haben. Dann gehts erst richtig los. Zuvor, am 15. Mai soll NH ein Kurskorrekturmanöwer durchführen.
Der nächste Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet im November in Nürnberg statt.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2218
Re: New Horizons Mission
« Antwort #635 am: 12. Mai 2015, 17:27:26 »
Ja, es wird langsam spannend. Zur Zeit hält NH auch Ausschau nach bisher noch unbekannten Pluto-Monden und nach einem evtl. vorhandenem Ringsystem. Ein Zusammenstoß der Sonde mit einem auch nur Millimeter großen Objekt könnte, bei der Geschwindigkeit von ca. 50.000 km/h, das vorzeitige Aus bedeuten. Bis zum 01. Juli sind insgesamt sieben Suchen vorgesehen, am 04. Juli besteht dann die letzte Chance zur Kurskorrektur.
Quelle: http://www.spektrum.de/news/raumsonde-new-horizons-sucht-nach-gefaehrlichen-objekten-bei-pluto/1345886

Alternative Flugrouten durch das Plutosystem

© NASA / JHU Applied Physics Laboratory / Southwest Research Institute

PS: Interessant wäre die alternative Flugroute rechts im Bild. Sieht aus, als wäre die deutlich näher an Pluto dran...   :)
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2191
  • Wir fliegen zum Mars
Re: New Horizons Mission
« Antwort #636 am: 13. Mai 2015, 13:12:40 »
So, New Horizons konnte zum ersten mal die restlichen beiden (bis heute bekannten) Monde beobachten, nämlich Kerberos und Styx.
Hier die folgende Animation dazu, wo man zum ersten mal alle Plutomonde sieht:


Quelle: JPL

Man sieht die Orbits der einzelnen Monde in ihren verschiedenen Farben (wobei Charon nicht enthalten ist).
Die Aufnahme wurde am 1. Mai 2015 von LORRI gemacht, bei einer Entfernung von über 55 Mio zu Pluto. Pluto und Charon, die von der Helligkeit her das gesamte System deutlich dominieren, wurden durch eine Blende abgedeckt. So konnte man die kleinen Monde sehen, ansonsten würde das Pluto-Charon System diese Monde deutlich überstrahlen. Die linke Animation ist dabei das Original. Es zeigt Pluto und Charon, wie sie die gesamte Umgebung überstrahlen. Nachher wurden die beiden Objekte durch eine Blende abgedeckt (mittlere und rechte Animation). Somit waren die vier verbliebenden bekannten Plutomonde sichtbar. Zusätzlich wurde auch noch der Fixsternhintergrund abgeschwächt.

Mehr dazu hier:
http://pluto.jhuapl.edu/News-Center/News-Article.php?page=20150512

Sollte New Horizons demnächst einen weiteren Mond um Pluto beobachten, dann wird es sich um eine neue Welt handeln, also um einen Mond, der bisher nicht bekannt ist. Es bleibt spannend. :)



 
Der nächste Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet im November in Nürnberg statt.

Offline Makemake

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 407
Re: New Horizons Mission
« Antwort #637 am: 14. Mai 2015, 22:51:02 »
Dazu auch ein neuer Blog von Emily Lakdawalla. Sie hat mit Aufnahmen von bekannten Objekten im Saturnsystem einen Größenvergleich der Plutomonde zusammengestellt:


NASA / JPL / SSI / chart by Emily Lakdawalla

Neben Charon sind die anderen Monde ja wirklich sehr klein und wie die hier abgebildeten Vergleiche vermutlich nicht kugelförmig, aber mal abwarten...

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2191
  • Wir fliegen zum Mars
Re: New Horizons Mission
« Antwort #638 am: 27. Mai 2015, 21:31:52 »
Neue Bilder von Pluto:
Zwischen dem 8.Mai und dem 12. Mai wurden durch die Kamera LORRI neue Bilder von Pluto angefertigt. Im Laufe eines Monats näherte sich New Horizons (NH) dem Pluto um etwa 20 Millionen Meilen (über 30 Millionen km) an. Es wurden drei Bilder gemacht und mit den Aufnahmen von vor einem Monat verglichen:


Quelle: JPL

Das linke Bild wurde am 16. April 2015 gemacht, das rechte Bild am 12. Mai 2015. Außerdem wird die Entfernung von NH zu Pluto gezeigt. Zusätzlich steht drauf, wie viele Tage bis zur Ankunft an Pluto verbleiben und der Längengrad, der direkt in Richtung Kamera zeigt.

Die weiteren beiden Bildervergleiche und mehr Informationen findet man hier:
http://pluto.jhuapl.edu/News-Center/News-Article.php?page=20150527

Zitat
...the new images contain about twice as many pixels on the object as images made in mid-April.
Die Bilder vom Mai enthalten doppelt so viele Pixel, verglichen mit denen im April.

Zitat
In the April images, New Horizons scientists determined that Pluto has broad surface markings – some bright, some dark – including a bright area at one pole that may be a polar cap.
Schon auf den Aufnahmen vom April konnte man dunklere und hellere Stellen auf der Plutooberfläche ausmachen - eine helle Fläche an einem der Pole lässt eine Polkappe vermuten.

Der nächste Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet im November in Nürnberg statt.

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4384
Re: New Horizons Mission
« Antwort #639 am: 27. Mai 2015, 21:49:16 »
Kann es sein, dass der nicht rund ist?

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2191
  • Wir fliegen zum Mars
Re: New Horizons Mission
« Antwort #640 am: 27. Mai 2015, 21:57:51 »
Kann es sein, dass der nicht rund ist?

Bei einem Durchmesser von >2000km, glaube ich, sollte er schon wegen seiner Eigengravitation eine annähernd runde Form besitzen (Definition eines Zwergplaneten). Je nach Anflugbahn von NH und Stellung von Pluto und Sonne und relativ zueinander, könnte es sein, dass NH einen Teil der Nachtseite von Pluto "sieht". Das könnte erklären, warum der untere Teil des Planeten so oval ausschaut, statt (annährend) rund. Oder es gibt einen anderen Effekt, warum Pluto so aussieht, von dem ich nichts weiss. ???
Der nächste Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet im November in Nürnberg statt.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2218
Re: New Horizons Mission
« Antwort #641 am: 29. Mai 2015, 12:55:08 »
Freie Bahn für New Horizons!

Die Suche nach potentiellen Gefahren für NH beim Vorbeiflug an Pluto hat bisher nichts ergeben. So wurde weder ein Ringsystem, noch unbekannte Monde entdeckt. Sollte es außerhalb der Charon-Bahn doch noch unentdeckte Monde geben, so dürften diese kleiner als 5-15km im Durchmesser sein. Bleibt zu hoffen, dass nicht doch noch Hindernisse auf der vorgesehen Flugbahn auftauchen, am 04. Juli besteht letztmalig die Möglichkeit zur Kurskorrektur.
http://pluto.jhuapl.edu/News-Center/News-Article.php?page=20150528
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2218
Re: New Horizons Mission
« Antwort #642 am: 29. Mai 2015, 17:36:45 »
Nanu?

Die NASA berichtet, dass mit Hubble überraschende Beobachtungen des Verhaltens der Pluto-Monde gemacht wurden sind. Dazu ist für Mittwoch, den 03. Juni um 19.00 h MESZ (1 p.m. EDT) extra eine Telekonferenz anberaumt worden. Es soll u.a. mitgeteilt werden, wie diese neuen Erkenntnisse beim Vorbeiflug von NH genutzt werden können. http://www.nasa.gov/press-release/nasa-to-hold-media-call-to-discuss-surprising-observations-of-pluto-s-moons
Livestream: http://www.nasa.gov/newsaudio
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2218
Re: New Horizons Mission
« Antwort #643 am: 03. Juni 2015, 10:41:45 »
NH "pirscht" sich mehr und mehr an Pluto und Charon heran. Aktuell beträgt die Entfernung noch knapp 49 Mill. km. Diese LORRI-Aufnahme stammt vom 30.05. und wurde aus 53,9 Mill. km gemacht. Ich habe das ganze dann noch um den Faktor 3 vergrößert...
Es sind auch noch mehr neue Fotos ins Netz gestellt worden: http://pluto.jhuapl.edu/soc/Pluto-Encounter/index.php


© 2015 The Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory LLC.
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline Lumpi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2218
Re: New Horizons Mission
« Antwort #644 am: 03. Juni 2015, 20:12:47 »
Kerberos ist anders...

Beim "Media Call" zu den Plutomonden wurde u.a. gerade mitgeteilt, dass eine Messung der Albedo der kleinen Plutomonde ergab, dass die Monde Nix und Hydra eine Albedo von 40% hätten (wie in etwa auch Charon). Dies entspräche dem Rückstrahlungsvermögen von schmutzigem Schnee bzw. Wüstensand. Durch Kombination des Rückstrahlungsvermögens mit der Masse wird eine stark abgeplattete, längliche Gestalt dieser beiden Monde angenommen. Kerberos hingegen hat nur eine Albedo von etwa 5% (wie Kohle)  mit 1/3 der Masse von Hydra. Damit unterscheidet er sich stark von den anderen Plutomonden und gibt Rätsel auf. Der kleinste derzeit bekannte Mond Styx ist zu klein für eine Analyse gewesen.
http://www.nasa.gov/content/goddard/briefing-materials-observations-of-pluto-s-moons

Künstlerische Darstellung:

Credits: STScI and Mark Showalter, SETI Institute
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: New Horizons Mission
« Antwort #645 am: 04. Juni 2015, 21:21:58 »
Hallo,

dazu passend hier dann auch der entsprechende Bericht auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/04062015210943.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

McFire

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #646 am: 04. Juni 2015, 22:07:07 »
Wieder mal anzumerken >>> Die Portalartikel sind echt was Gutes !!!!

Offline Gerry

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: New Horizons Mission
« Antwort #647 am: 05. Juni 2015, 16:51:50 »
Wieder mal anzumerken >>> Die Portalartikel sind echt was Gutes !!!!

Dem schließe ich mich an, der Artikel ist echt lesenswert.

Bin schon sehr gespannt was wir in ein paar Jahren, nachdem alle Daten von NH ausgewertet sind, für Theorien haben werden wie dieses bemerkenswerte Plutosystem entstanden ist. Ich kann mir nicht vorstellen dass es so wie es heute ist ursprünglich aus der Staubscheibe entstanden ist, da ist sicher nachher noch einiges chaotisch gewaltiges passiert damit das heute so aussieht. Vor allem Kerberos passt da auch irgendwie gar nicht dazu.

Als man vor 30 Jahren anfing an den Vorgängerprojekten von NH zu arbeiten hatte noch keiner eine Ahnung was für ein bemerkenswertes 6-fach-System dieser kleine Planet da draußen ist.
Raumcon-Realist

McFire

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #648 am: 05. Juni 2015, 23:07:57 »
Immerhin könnte Pluto++ ein Modell für das sein, was für das ges. Sonnensystem vorausberechnet wurde - Bahnen, die immer chaotischer werden und nix mehr mit sauberen Ellypsen zu tun haben...
Naja ist ja noch ein bissel Zeit bis dahin.... ;)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18536
Re: New Horizons Mission
« Antwort #649 am: 06. Juni 2015, 16:22:53 »
Hallo McFire,

warum sollte das im Sonnensystem so kommen? Gerade dass wir nach vielen Jahrmilliarden das aktuelle System mit seinen Körpern und Bahnen vorfinden, heißt ja, dass es sich in diesem geordneten Zustand "eingeschwungen" hat. Nach solchen Zeiten sind System häufig "voll besetzt", also alles was dynamisch nicht "reinpasst", wurde schon rausgekegelt. Die verbliebenen Körper kreisen dann "in Ruhe".

Dass es bei Pluto so chaotisch zugeht, liebt ja u.a. daran, dass die Massen der einzelnen Körper "ähnlich groß sind". Damit gibt es nicht einen ständig dominierenden Körper, sondern die Wechselwirkungen verändern sich immer wieder. Das trifft im Sonnensystem nicht zu.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Tags: Raumsonde