Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

15. Oktober 2019, 02:06:48
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Flyby an Pluto um 13:50 MESZ: 14. Juli 2015
  • Flyby an Ultima Thule: 01. Januar 2019

Autor Thema: New Horizons Mission  (Gelesen 563499 mal)

H.J.Kemm

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #100 am: 30. März 2006, 17:34:47 »
Moin,



6 von 7 techn. Instrumenten an Bord sind zwischenzeitig mit Erfolg getestet worden.

Hier die entsprechende Info:

New Horizons Payload Gets High Marks on Early Tests
 
In-flight checks of the New Horizons science payload are going well, as
six of the seven instruments have completed tests proving they survived
launch and demonstrated their basic functionality.
 
Over the past month, spacecraft controllers at the Johns Hopkins Applied
Physics Laboratory flipped the "on" switches for Ralph, Alice, LORRI,
SWAP, PEPSSI and the Student Dust Counter and confirmed that the
instruments' thermal control systems work, their computer processors
boot up and run the correct code, and they can receive commands and send
telemetry back to Earth.
 
"The instruments are sending back a lot of housekeeping data that says
they're working the way they're supposed to," says Mark Tapley, New
Horizons science payload systems engineer from Southwest Research
Institute.



Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #101 am: 07. April 2006, 15:44:49 »
Moin,

Pluto Mission News
April 7, 2006
http://pluto.jhuapl.edu
 
___________________________________________________________________
 
Outbound for the Frontier, New Horizons Crosses the Orbit of Mars

New Horizons' trailblazing journey to the solar system's outermost frontier took it past the orbit of Mars today at 6 a.m. EDT (10:00 UTC), 78 days after the spacecraft launched.

At the time, because of Mars' position in its orbit, New Horizons was actually closer to Earth than to Mars - just 93.5 million kilometers (58.1 million miles) from home, compared to 299 million kilometers (186 million miles) from the red planet. Speeding away from the Sun at 21 kilometers (about 13 miles) per second, the spacecraft crossed Mars' path some 243 million kilometers (151 million miles) from the Sun - close to the farthest point in Mars' elliptical 687-day orbit.



Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #102 am: 15. Juni 2006, 23:16:07 »
Moin,

aus dem Pressedienst von *New Horizons*-Mission:



Die Kamera an Bord der *New Horizons*-Sonde hat den Planetoiden 2002 JF 56 (2,5 km Durchmesser) aus ~ 3,36 Millionen km (unten, etwas verwaschen) und aus ~ 1,34 Millionen km (oben).

Die Sonde war zu diesem Zeitpunkt ~ 275 Millionen km von der Erde auf seiner langen Reise zum *Pluto* entfernt.


Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #103 am: 17. Juni 2006, 11:59:35 »
Moin,

hier jetzt die Aufnahme bearbeitet und getrennt:



Jerry

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: New Horizons Mission
« Antwort #104 am: 17. August 2006, 15:12:52 »
Pünktlich zum 100AU Erfolg von Voyager 1 schafft nun auch PNH ihr erstes Etappenziel: Nächste Woche wird sie nach nur 7 Monaten Flugzeit die äußere Grenze des Asteroidengürtels passieren. Nächster Stop ist dann Jupiter.
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

H.J.Kemm

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #105 am: 02. September 2006, 04:58:41 »
Moin,


wegen der zu geringen Distanz zur Sonne, wurde erst Mitte August der Optikschutz der hochauflösenden Kamera *LORRI* geöffnet und es gab Pluto-Bound Camera Sees 'First Light'. Bisher gab es ja nur 1 Aufnahme von der Sonde mit dem schwachen 6cm Teleskop Ralph.




Aufgenommen wurden Sterne im Zentrum vom M7 als *negativ* und *positiv*

Jerry




H.J.Kemm

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #106 am: 15. September 2006, 08:17:39 »
Moin,

heißt ab jetzt eigentlich diese Mission 134340-Kuiper Belt Mission *New Horizons* ?


Jerry


[size=20]Ich will, daß *Pluto* voll rehabilitiert wird ![/size]

robinson

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #107 am: 26. September 2006, 22:17:13 »
<LORRI>, die hochauflösende CCD-Kamera der Raumsonde <New Horizons>, hat diese Aufnahme geschossen.
Aus ~ 290 Millionen km nahm sie den Planeten <Jupiter> mit den beiden Monden <Europa> (links) und <Io> (rechts) auf. Die Raumsonde ist zur Zeit auf der halben Strecke zwischen >Mars> und <Jupiter>.


Foto: NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/Southwest Research Institute

Robby

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: New Horizons Mission
« Antwort #108 am: 02. November 2006, 12:45:56 »
PNH hat weitere wichtige Meilensteine absolviert. So wurde eine Steuerungssoftware aktiviert, die ersten Partikelproben wurden mit PEPPSI und SWAP genommen und der Studenten - Staubdetektor wurde kallibriert. Die Abweichung vom vorhergesagten Kurs beträgt 0,035% und die Sonde entfernt sich mit 78.800km/h von der Sonne. Unten ist ein Bildchen mit der Position vom 1. November sowie ein Link zum kompletten Bericht zu den neusten PNH-Nachrichten.

Zitat
Loading and enabling the Guidance and Control flight software build 4 (G & C 4.0), our cruise load, which I wrote about in my previous two columns.


Completing initial calibrations and taking the first cruise science plasma data with our particles and fields instruments, PEPSSI and SWAP.


Calibrating Venetia, our student-built dust counter, to filter out noises on the spacecraft that mimic the dust particle impacts we're trying to study.


Loading and activating Autonomy Flight Software build 14, containing a series of enhancements and bug fixes to our onboard fault detection and correction software.

http://www.spaceref.com/news/viewsr.html?pid=22482

Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

Offline Plutoman

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 377
Re: New Horizons Mission
« Antwort #109 am: 08. November 2006, 17:54:52 »
Hab da mal eine Frage.

Die Sonde soll ja am Jupiter neuen Schwung hohlen.

Wird diese dann ein Stückchen schneller unterwegs sein. (Weil bis 2015 ist noch lange)

mfg

Plutoman

robinson

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #110 am: 08. November 2006, 19:10:00 »
Ja, die Sonde muß Schwung holen um überhaupt in dieser Zeit zum Pluto zu kommen. Wie hoch der Geschwindigkeitszugewinn ist, weiß ich leider nicht, aber ich habe hier folgendes (als Beispiel) gefunden:

Zitat
Swing-bys, auch Gravity-Assist (GA) oder Schwerkraftumlenkung genannt, werden durchgeführt, um die Flugzeiten von Sonden zu verkürzen. Voyager 1 und 2 wurden z.B. durch ein Swing-by am Saturn um rund 18 km/s beschleunigt und erreichten dadurch die 3. kosmische Geschwindigkeit. Ohne Swing-by hätte Voyager 2 mehr als doppelt so lange gebraucht, um den Neptun zu erreichen.
  Robby

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: New Horizons Mission
« Antwort #111 am: 29. November 2006, 16:48:14 »
Hallo,

PNH hat zum ersten mal sein Zielobjekt abgelichtet, obwohl die Sonde erst einen Bruchteil der Strecke zurückgelegt hat. Mit dem "Longe Range Reconnaisance Imager" Lorri hat die Sonde den "Planeten der Herzen", wie Plutos neuer offizieller Status wohl jetzt ist, abgelichtet.


http://pluto.jhuapl.edu/news_center/news/112806.htm
« Letzte Änderung: 29. November 2006, 16:50:34 von Martin »
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: New Horizons Mission
« Antwort #112 am: 06. Januar 2007, 11:44:33 »
So langsam nähert sich New Horizons dem Jupiter. Auf der New Horizons Website gibt es ab Mitte Januar ein "New Horizons Jupiter-Bild der Woche".
Die erste Hälfte des Jahres 2007 wird New Horizons hauptsächlich mit dem Jupiter beschäftigt sein. In der zweiten Jahreshälfte wird man mit den Vorbereitungen beginnen New Horizons "in den Winterschlaf zu versetzen". Außerdem wird es auch noch zwei Möglichkeiten für Kurskorrekturen geben, eine im Februar und eine im Mai.

Nun zum Schluss noch was Anderes:
Der Pluto wurde im Jahre 1930 entdeckt. Aber wer hat ihm eigentlich seinen Namen gegeben?
Die Antwort: Ein kleines damals 11-jähriges Mädchen namens Venetia Burney. (Sie hat geheiratet und heißt heute Venetia Phair).

Und das beste kommt jetzt: Die Dame lebt noch und ist heute 88 Jahre alt!
Was könnte man als Missionschef von New Horizons also besseres machen als der Dame einen Besuch abszustatten?
Und genau das hat Dr. Mihaly Horanyi dann auch am 19. Dezember gemacht. Passenderweise hat er dann auch dafür gesorgt, dass ein Asteroid nach ihr benannt wird, nämlich der Asteroid 6235 Burney. Auch ein Instrument an Bord von New Horizons ist nach ihr benannt.


Quelle:
http://pluto.jhuapl.edu/overview/piPerspectives/piPerspective_current.php

Hier ein Bild des Treffens:

« Letzte Änderung: 06. Januar 2007, 11:46:42 von tobi453 »
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

HarryX

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #113 am: 30. Januar 2007, 14:11:29 »
Wenn man das am 26.01.2007 veröffenlichte Bild nimmt und Helligkeit und Kontrast erhöht, dann erhält man eine Art breiten, vertikalen Streifen.

Ist dies ein Kompremierungseffekt oder etwas reales?

Offline Mary

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: New Horizons Mission
« Antwort #114 am: 31. Januar 2007, 14:52:56 »
Hallo Harry,
ich habe da keinen wirklichen Streifen gesehen. (Meintest du das Bild?:)
Aber wenn da so ein Streifen ist, könnte das am Smear-Effekt liegen? DIe Kamera ist ja für den viel dünkleren Pluto gemacht und daher lichtempfindlicher. Deshalb könnte das Bild leicht überbelichtet sein.
Aber ich kenne mich damit nicht wahnsinnig gut aus.

Abakama

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #115 am: 31. Januar 2007, 15:59:54 »
Ich habe einfach mal das Bild von Mary genommen und Helligkeit und Kontrast erhöht, aber ich sehe weit und breit keinen vertikalen Streifen!


HarryX

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #116 am: 01. Februar 2007, 10:54:15 »
Leider kann ich mein bearbeitetes Bild nicht hineinstellen, aber es entsteht bei einer Bearbeitung mit ArgSoft Potostudio: Helligkeit 120 und Kontrast 125

Am JPG-Format liegt es nicht... habe ich getestet.

Offline dido64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 347
Re: New Horizons Mission
« Antwort #117 am: 17. Februar 2007, 07:36:17 »
Hallo alle zusammen,

das Swing-By-Manöver tritt nun in die ganz heiße Phase. Nur noch knapp 11 Tage. Am 28.02.2007 ist es soweit. Hier gibt es jetzt dauern aktuelle Bilder:
http://pluto.jhuapl.edu/gallery/missionPhotos.html

Gruß dido
Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr ...........

Wisi

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #118 am: 20. Februar 2007, 11:00:18 »
noch 7 Tage, 19 Stunden oder 13.2 Millionen Kilometer bis zum nächsten Punkt am Jupiter! Übrigens kann man den Vorbeiflug unter http://pluto.jhuapl.edu/mission/whereis_nh_jupiter.php genau mitverfolgen.

Der Jupiter sieht von NH aus jetzt schon grösser als der Vollmond aus! (ich will auch!!  ;))

H.J.Kemm

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #119 am: 23. Februar 2007, 04:11:49 »
Moin,

hier gibt es den Verlauf von *New Horizons* bei Jupiter:

http://www.planetary.org/explore/topics/new_horizons/jupiter_timeline.html

Jerry

Offline Mary

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: New Horizons Mission
« Antwort #120 am: 27. Februar 2007, 20:00:50 »
Morgen kommt New Horizons Jupiter am nähesten- nur um welche Uhrzeit???

Offline Plutoman

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 377
Re: New Horizons Mission
« Antwort #121 am: 28. Februar 2007, 00:12:51 »
Hallo Mary,

den Zeitpunkt weiß ich auch nicht, aber hier gibt es eine sehr gute Grafik (und aktuelle Bilder).

http://pluto.jhuapl.edu/mission/whereis_nh_jupiter.php

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18527
Re: New Horizons Mission
« Antwort #122 am: 28. Februar 2007, 07:28:37 »
Zitat
Morgen kommt New Horizons Jupiter am nähesten- nur um welche Uhrzeit???

Laut des Links http://pluto.jhuapl.edu/mission/whereis_nh_jupiter.php  .... ca. JETZT.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Mary

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1323

H.J.Kemm

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #124 am: 28. Februar 2007, 17:08:33 »
Moin,

bei diesem Swing-by hat *New Horizons* einen Geschwindigkeitszuwachs von  ~ 16.000 km/h bekommen.
Die Sonde wurde mit 58.320 km/h auf die Reise geschickt. Es gab dann zwei Kurskorrekturen, bei denen jeweils die Geschwindigkeit erhöht wurde auf 1. = 64.800 km/s und 2. auf 68.950 km/s.



Jerry
« Letzte Änderung: 28. Februar 2007, 18:24:51 von H.J.Kemm »

Tags: Raumsonde