Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

18. Juli 2019, 21:55:49
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: GOCE mit Rockot  (Gelesen 43452 mal)

Offline paygar

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1259
  • reb00t
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
GOCE mit Rockot
« am: 01. April 2007, 15:52:57 »
Im Dezember 2007 soll der Satellit GOCE (Gravity and Steady-State Ocean Circulation Explorer) mit einer russischen Rockot-Rakete (SS-19) in einen Orbit gebracht werden. In Turin wurden die letzten Subsysteme eingebaut und jetzt geht es zu den Tests nach Noordwijk, wo überprüft wird, ob der Satellit den Umwelteinflüssen im All standhalten kann, bevor er nach Plesetsk gebracht wird.

Pressemitteilung der ESA:
http://www.esa.int/esaEO/SEMQQU6DWZE_index_0.html





GOCE


GOCE wird regionale Variationen des Erdschwerefeldes genauer als je zuvor messen und auch zeitliche Verläufe untersuchen. Ein Hauptziel ist das bessere Verständnis für Meeresströmungen, die durch ihren großen Beitrag zum weiträumigen Wärmetransport entscheidend für das Klima sind.



Weitere Informationen im Wikipedia Artikel:
http://de.wikipedia.org/wiki/GOCE

Und auf der Eurockot Homepage:
http://eurockot.com/alist.asp?cnt=20040666&main=3&subm=35

Offizielle Seite der ESA:
http://www.esa.int/esaLP/LPgoce.html

paygar
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

ILBUS

  • Gast
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #1 am: 01. April 2007, 16:25:27 »
Das Ding sieht auch irgendwie cool aus. Das Bild mit dem Laufenden Ionentriebwerk ist klasse!

Bei ESA steht dazu:
Zitat
The last touch will be the completion of the Ion Propulsion Assembly integration and testing.

Necrom

  • Gast
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #2 am: 01. April 2007, 16:38:08 »
Hallo,

ich finde das erinnert einen so ein bisschen an die futuristischen Träume von Raumschiffen :)
Wenn man die Live Bilder nicht hätte (Vom Aufbau) würd ichs als Aprilscherz geltend machen *G*

Mfg
Necrom

Offline Martin

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2904
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #3 am: 22. Juli 2007, 20:37:13 »
Am Freitag wurde der Satellit der Presse in Turin präsentiert. Der Start soll nun im Frühling 2008 stattfinden. Interessant sind ja der niedrige Orbit (250km) sowie das die Instrumente nicht nur in den Satelliten eingebaut sind, sonder tragende Teile der Struktur.

http://www.spacedaily.com/reports/ESA_Earth_Explorer_Gravity_Satellite_On_Show_999.html
Dein Posting kommt ohne Sand nicht an sein Ziel. Wir sind überall. Deine Geo- & Montanwissenschaften | www.wir-sind-ueberall.de

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #4 am: 20. März 2008, 16:31:14 »
Am 3. April gibt's ein Media-"Briefing" über GOCE im ESTEC:
http://www.esa.int/esaCP/SEMBA9N5NDF_index_0.html
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #5 am: 06. April 2008, 16:27:40 »
Die DLR nennt den 15.05.08 mit Rokot-KM Plesetsk (wäre dann von Lc 133):
http://www.dlr.de/rd/desktopdefault.aspx/tabid-4276/6859_read-9938/.

M.E. fraglich, ob Briz-M Problemuntersuchungen weitere Verschiebungen bedeuten werden.

Gruß   Thomas
« Letzte Änderung: 06. April 2008, 16:41:52 von tonthomas »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #6 am: 11. April 2008, 21:45:56 »
« Letzte Änderung: 11. April 2008, 21:46:24 von tonthomas »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

H.J.Kemm

  • Gast
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #7 am: 30. Mai 2008, 07:16:40 »
Moin,

ich habe soeben per mail die Info bekommen, dass *GOCE* am 10.9.2008 gestartet wird.

Jerry

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #8 am: 14. Juni 2008, 12:47:26 »
Jepp, 10.09.08 für den Start steht auch auf http://www.esa.int/esaCP/SEMXJK1YUFF_index_0.html,
wo auch mitgeteilt wird, dass man nach Untersuchungen sicher ist, die Oberstufe Breeze-KM so verwenden zu können, wie sie ist.
Die Untersuchungen waren durchgeführt worden, nachdem am 15.04.08  eine Breeze-M auf einer Proton nicht so funktionierte wie erwartet.

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

gorgoyle

  • Gast
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #9 am: 14. Juni 2008, 18:10:58 »
Zitat von: ESA
GOCE is the first satellite in this new series.

Hört sich vielversprechend an .. welche Satellitene gehören denn noch in die neue Serie?


Offline Kreuzberga

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2914
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #10 am: 14. Juni 2008, 18:23:37 »
Guckst du hier!

Weitere geplante so genannten "Earth Explorer Missions" im Rahmen des "Living Planet Programme" der ESA sind u.a.:

SMOS (2009) - Bestimmtung der Bodenfeuchtigkeit und des ozeanischen Salzgehalts

und

CryoSat-2 (2009) - Die Neuauflage des damals 2005 dank der berüchtigten Breeze-KM-Oberstufe abgestürzten CryoSat-1.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20281
  • EU-Optimist
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #11 am: 24. Juli 2008, 12:15:37 »
GOCE wird am 29. Juli vom ESTEC nach Plesetsk verschifft.

Quelle.:
http://www.esa.int/esaCP/SEMX13THKHF_index_0.html
« Letzte Änderung: 24. Juli 2008, 12:15:53 von tobi453 »
Jean-Yves Le Gall: "CNES: The Future of Space!", "Le CNES, The Place to Be!!!"

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #12 am: 24. Juli 2008, 20:17:15 »
Lt. http://www.federalspace.ru/NewsDoSele.asp?NEWSID=3794 ist gestern am 23.07.08 eine ESA Delegation in Plesetsk eingetroffen, um die Missionsvorbereitungen zu beobachten, und Geräte und Einrichtungen, die  zur Verwendung mit dem Satelliten vorgesehen sind, zu inspizieren. Ende Juli soll der Satelllit aus Holland kommend in Plesetsk eintreffen, es kann sich also nur noch um Tage handeln, bis er vor Ort ist. Als Starttag wird in der Meldung ebenfalls der 10.09.2008 genannt, was auch http://www.iapg.bv.tum.de/18644--%7Egoce%7EAktuelles%7Eneuer_starttermin.html des deutschen GOCE Projektbüros sagt.

Gruß   Thomas
« Letzte Änderung: 24. Juli 2008, 21:07:14 von tonthomas »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #13 am: 04. August 2008, 18:07:38 »
GOCE wurde eingepackt,

(klick mich)
und auf den Weg nach Russland gebracht.

Seit dem 31.07.2008 ist der Satellit in Plesetsk.

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Holi

  • Gast
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #14 am: 22. August 2008, 12:57:52 »
Hallo,

Zu GOCE und dessen Start am 10.September hat die ESA heute eine Pressemitteilung veröffentlicht:

ESA -
Zitat
N° 34-2008:  Erdforschungssatellit GOCE nimmt Oberfläche und Kern der Erde ins Visier
 
22 August 2008
Die Europäische Weltraumorganisation startet demnächst die bisher anspruchvollste Mission zur Erforschung des Schwerefelds der Erde und zur Kartierung der Bezugsform unseres Planeten – des Geoids – mit bisher unerreichter Auflösung und Genauigkeit.
 
Eine russische Rockot-Trägerrakete wird den Satelliten zur Bestimmung des Schwerefelds und der stationären Ozeanzirkulation (GOCE) am Mittwoch, den 10. September um 16.21 Uhr MESZ vom rund 800 km nördlich von Moskau gelegenen Kosmodrom Plessezk aus in eine quasi sonnensynchrone niedrige Erdumlaufbahn befördern...
der gesamte Text zum weiterlesen:

http://www.esa.int/esaCP/Pr_34_2008_p_GE.html

und eine Animation zur GOCE-Mission:

http://www.esa.int/SPECIALS/GOCE_animation/

Gruß
Holi

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #15 am: 23. August 2008, 12:07:00 »
http://www.eurockot.com/alist.asp?cnt=20040961&main=3 berichtet, dass am Donnerstag den 21.08.2008 das Fairing zusammen mit der Oberstufe Breeze KM auf dem Weg zum Rockot launch pad waren.





Am 19.08.2008 war der Träger mit seinen ersten beiden Stufen unterwegs zum Pad:


Quelle: EUROCKOT

Am Pad soll trockene Stacktests gefahren werden, d.h. ohne Betankung der Trägerkomponenten, um mechanische und elektrische Verbindungen zu testen.

Der Satellit findet sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht unter dem Fairing und durchläuft weitere Tests.

Gruß   Thomas

« Letzte Änderung: 23. August 2008, 12:12:39 von tonthomas »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #16 am: 28. August 2008, 08:19:50 »
Lt. http://www.eurockot.com/alist.asp?cnt=20040967&main=3 ist der Satellit gestern am 27.08.08 auf den Launch Vehicle Adapter (LVA) gesetzt, der dann später die Verbindung zur Raketenoberstufe herstellt.

Am Kran Richtung Adapter unterwegs:


Feinjustage:


Fertig verbunden:

Quelle: EUROCKOT

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #17 am: 04. September 2008, 07:05:56 »
Guten Morgen !

Lt. Eurockot sind gestern am 03.09.2008 alle Komponenten bestens isoliert am Pad eingetroffen. Die Kombination aus Fairing, Satellit und Oberstufe wurde in die Servicestruktur gehoben, wo nach abschliessenden Arbeiten das Mating mit dem Träger stattfinden soll:


Quelle: EUROCKOT

Gruß   Thomas

P.S. Weitere Photos von der Operation u.a. hier:
http://www.khrunichev.ru/main.php?id=1&nid=753
« Letzte Änderung: 04. September 2008, 07:09:05 von tonthomas »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #18 am: 04. September 2008, 19:33:26 »
Für heute den 04.09.2008 berichtet Eurockot, dass der Satellit Goce nun eingeschaltet sei, nachdem elektrische Verbindungen mit den Bodeneinrichtungen hergestellt und vom Khrunichev Space Center getestet und freigegeben worden seien.

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #19 am: 07. September 2008, 13:16:58 »
Hier http://esa.contentcoders.com/mphi/why_gravity_MPEG2_09-08-08_wmplow.wmv berichtet Professor Reiner Rummel von der TU München in Englisch und in Deutsch.

Gruß   Thomas


Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Kreuzberga

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2914
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #20 am: 08. September 2008, 11:11:06 »
Der Start von GOCE wird verschoben, berichtet RIA Novosti.

Ein neuer Starttermin ist noch nicht bekannt.

Grund für den Delay ist laut der Seite eine nicht weiter bezeichnete "Störung eines On-Board-Geräts" der Rockot.
« Letzte Änderung: 08. September 2008, 11:11:49 von Kreuzberga »

Offline Kreuzberga

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2914
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #21 am: 08. September 2008, 11:25:57 »
Eine esa-PM gibt es nun auch: http://www.esa.int/esaEO/SEMAC1P4KKF_index_0.html

Dort wird von einer Anomalie im Leit- und Navigationssubsystem der Breeze KM-Oberstufe gesprochen.

Die Navigationseinheit muss ausgetauscht werden, wofür die Rockot auseinandergenommen werden muss, um die Oberstufe zurück in das Integration Building zu verfrachten.

Man geht von einem Start NET 5. Oktober 2008 aus.  :'(
« Letzte Änderung: 08. September 2008, 11:30:30 von Kreuzberga »

Offline Starboard

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 339
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #22 am: 08. September 2008, 12:24:03 »
Hallo,

der Satellit soll ja in eine "quasi sonnensynchrone niedrige Erdumlaufbahn" gebracht werden.

Lt. Wikipedia
Zitat
Rockot (auch Rokot; russisch [ch1056][ch1086][ch1082][ch1086][ch1090], übersetzt „das Tosen“, „Getöse“, GRAU-Index 14A05) ist eine russische Trägerrakete der leichten Klasse, die eine Nutzlast von 1.950 kg in einen 200 km hohen Erdorbit mit 63° Neigung bringen kann.

Reicht 63° für eine sonnensynchrone Umlaufbahn?? :-/
« Letzte Änderung: 08. September 2008, 12:24:34 von Starboard »

Offline Kreuzberga

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2914
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #23 am: 08. September 2008, 12:41:56 »
Nein, reicht nicht.

Bei den von dir zitierten Angaben handelt es sich bloß um einen Referenzorbit der Rockot.

GOCE wiegt "nur" 1,1 t und wird in einen niedrigen SSO auf ca. 250 km mit einer Inklination von 96,5° gebracht (soll gebracht werden...).
« Letzte Änderung: 08. September 2008, 12:42:52 von Kreuzberga »

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16263
Re: GOCE mit Rockot
« Antwort #24 am: 08. September 2008, 18:47:41 »
Zitat
....
Man geht von einem Start NET 5. Oktober 2008 aus.  :'(

Schade. Aber die Sicherheit (für Fracht und Umwelt) geht vor. Eurockot peilt also den 05.10.2008 an, lt. http://www.eurockot.com/alist.asp?cnt=20040978&main=3 wieder 16:21 MESZ.

Gruß   Thomas

« Letzte Änderung: 08. September 2008, 18:49:22 von tonthomas »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Tags: