Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

13. November 2018, 02:21:20
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A  (Gelesen 8956 mal)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15862
Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A
« am: 27. Dezember 2008, 14:35:37 »
Den fünzigsten kommerziellen Start einer Proton-Rakete für ILS wird eine Proton-M mit Breeze-M-Oberstufe bestreiten, die den Kommunikationssatelliten W2A für den europäischen Satellitenbetreiber Eutelsat ins All bringen wird. Der Start soll im ersten Quartal 2009 erfolgen.

W2A basiert auf dem Spacebus-4000-C4 von Thales Alenia. Unter anderem wird die erste S-Band-Kommunikationsnutzlast für Europa mit an Bord sein, außerdem C- und Ku-Band-Transponder.

Der Satellit soll lt. ILS im wesentlichen dem am 10.12.2008 auf einer Proton-Rakete gestarteten Ciel-2 entsprechen.

Gruß Thomas

Quelle:
http://www.ilslaunch.com/news-12230
« Letzte Änderung: 27. Dezember 2008, 14:36:54 von tonthomas »
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15862
Re: Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A
« Antwort #1 am: 04. Februar 2009, 22:19:03 »
Der Satellit soll Eutelsat W1 ersetzen.

Transponder in Betrieb: bis zu 46 Ku-Band und 10 C-Band

Downlink Frequenzen:
Ku-band: 10.70-11.70 GHz, 12.50-12.75 GHz;
C-band: 3.625-4.200 GHz;
S-band (forward link): 2.17-2.20 GHz

Transponder Bandbreite:
Ku-band: 72 and 36 MHz, C-band: 72 MHz, S-band: 5 MHz per channel

Lebenserwartung: mehr als 15 Jahre

Positionierung: 10 Grad Ost im geostationären Orbit

(Daten lt. Eutelsat)

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15862
Re: Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A
« Antwort #2 am: 09. Februar 2009, 07:49:02 »
Lt. http://www.ilslaunch.com/news020609 ist der Proton-M-Träger für die Mission am 06.02.2009 in Baikonur eingetroffen.

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15862
Re: Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A
« Antwort #3 am: 25. Februar 2009, 07:55:01 »
Startdatum lt. Eutelsat 28.03.09. Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15862
Re: Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A
« Antwort #4 am: 02. März 2009, 21:07:59 »
Guten Abend!

Lt. Khrunichev ist W2A am 28.02.2009 in Baikonur eingetroffen. Am 02.03.2009 habe man begonnen, die elektrischen Systeme von W2A durchzutesten. Die Breeze-M Oberstufe soll am 03.03.2009 in Baikonur eintreffen.

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15862
Re: Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A
« Antwort #5 am: 08. März 2009, 10:05:15 »
Lt. http://www.khrunichev.ru/main.php?id=1&nid=995 ist die Breeze-M-Oberstufe für die Mission am 04.03.2009 in Baikonur eingetroffen.

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15862
Re: Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A
« Antwort #6 am: 22. März 2009, 13:49:59 »
ILS gibt als Startdatum mittlerweile an: 30.03.2009, 16:27 GMT bzw. 22:27 Ortszeit Baikonur.

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15862
Re: Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A
« Antwort #7 am: 24. März 2009, 17:06:56 »
Neuer Starttermin lt. ILS:

03.04.2009, 16:24 GMT bzw. 22:24 Ortszeit Baikonur.

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15862
Re: Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A
« Antwort #8 am: 01. April 2009, 08:15:07 »
Lt. Khrunichev steht die Rakete mit der Nutzlast seit gestern, 31.03.2009 aufrecht auf der Startplattform.

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline mek

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 328
Re: Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A
« Antwort #9 am: 03. April 2009, 19:40:35 »
Ist die Rakete bereits gestartet?

Starttermin wäre doch vor rund 2 Stunden gewesen  :o
Bei Starts näher dran sein, intensive Diskussionen führen oder auch einfach nur Gleichgesinnte treffen: Hier im Raumcon-Chat

Offline alswieich

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2431
  • Peter Ruppert ≡ alswieich
    • Gera und seine Straßenbahn
Re: Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A
« Antwort #10 am: 03. April 2009, 19:50:46 »
Mahlzeit!


Jawoll, ist um 18:24 MESZ erfolgreich gestartet. Das Aussetzen des Satelliten ist für 2009-04-04 03:34 MESZ geplant.
Quelle: http://www.khrunichev.ru/main.php?id=1&nid=353


Gruß
Peter

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15862
Re: Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A
« Antwort #11 am: 04. April 2009, 06:41:45 »
Guten Morgen!

Der Satellit soll um 5:42 Moskauer Zeit ausgesetzt worden sein, meldet Khrunichev heute früh am 04.04.2009.

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15862
Re: Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A
« Antwort #12 am: 04. April 2009, 06:54:06 »
Anlieferung und Aufrichten am Startplatz:


http://www.youtube.com/watch?v=G6T-Xgir4iY

Der Start:


http://www.youtube.com/watch?v=puP5myzfYdQ

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15862
Re: Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A
« Antwort #13 am: 04. April 2009, 10:07:30 »
Ein Video von Start gibt es auch dort:

http://coopi.khrunichev.ru/video/w2a.avi

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15862
Re: Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A
« Antwort #14 am: 17. Mai 2009, 22:12:35 »
Mit der S-Band-Nutzlast von Eutelsat W2A gibt es Probleme. Vielleicht ist die von Harris gebaute Antenne nicht richtig entfaltet...
Weiter hier:
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/17052009214139.shtml

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15862
Re: Proton-M/Breeze-M mit Eutelsat W2A
« Antwort #15 am: 04. Juli 2009, 21:13:36 »
Versicherungsschutz für S-Band-Antennenprobleme

Solaris Mobile, ein Jointventure der Satellitenbetreiber Eutelsat und SES Astra mit Sitz im irischen Dublin, teilte am 1. Juli 2009 mit, man habe für die problembehaftete S-Band-Nutzlast des Satelliten Eutelsat W2A Versicherungsanspruch geltend gemacht.

Solaris Mobile wollte die S-Band-Nutzlast des am 3. April 2009 gestarteten Kommunikationssatelliten W2A insbesondere auch für ein Projekt mit mobilen Empfangsgeräten für Digitalfernsehen verwenden. Wesentliche Abweichungen der Leistung der S-Band-Nutzlast von den vorher festgelegten Leistungsdaten gehen möglicherweise auf ein Problem mit der zugehörigen Antenne zurück. Empfangene Telemetriedaten sprachen für die vollständige Entfaltung der Antenne, die eingeschränkten Leistungsdaten sprechen allerdings für ein Problem mit der Form der Antenne.

Die S-Band-Nutzlast zeige in einigen entscheidenden Belangen Inkompatibilitäten hinsichtlich der festglegten Spezifikationen. Solaris Mobile geht davon aus, daß diese Inkompatibilitäten den Versicherungsschutz für die gesamte S-Band-Nutzlast wird greifen lassen. Eine eingeschränkte kommerzielle Nutzbarkeit der S-Band-Nutzlast des im Geostationären Orbit an einer Position bei 10 Grad Ost stationierten Satelliten hält man weiterhin für möglich.

Eine Beschädigung der Antenne beim Transport des Satelliten auf einer Proton-Rakete wird Seitens des Vermarkters der Rakete International Launch Services (ILS) ausgeschlossen. Die Bedingungen für den Satelliten sollen sich während des Fluges auf der Rakete innerhalb der im Benutzerhandbuch für die Kunden der Rakete definierten Werte bewegt haben, die bei Tests des Satelliten verwendeten Parameter wurden mit guten Abstand nicht erreicht, hatte ILS am 11. Juni 2009 auf Anfrage von Space News mitgeteilt.

Eutelsat W2A ist katalogisiert mit der NORAD-Nr. 34710 bzw. als Objekt 2009-016A.

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)