Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

13. Dezember 2017, 19:41:56
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Herschel und Planck Start: 14. Mai 2009

Autor Thema: Ariane 5 ECA V-188 mit *Herschel* / *Planck*  (Gelesen 55821 mal)

Offline Kreuzberga

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2914
Re: Ariane 5 ECA V-188 mit *Herschel* / *Planck*
« Antwort #200 am: 04. September 2009, 22:59:29 »
Das HIFI-Spektrometer an Bord von Herschel hat anscheinend Probleme. Wenn jemand holländisch kann, würde ich mich über ein paar genauere Informationen freuen: http://www.sron.nl/index.php?option=com_content&task=view&id=2366&Itemid=588

Probleme macht anscheinend die Local Oscillator Control Unit. Die Ursache scheint noch unbekannt und HIFI bleibt bis zur Ursachenklärung abgeschaltet.

Die LO Control Unit ist, wie der Name schon sagt, für die Steuerung der Lokalen Oszillatoren verantwortlich. Diese stellen Hilfsfrequenzen für die Mischer (Mixer) bereit, die die eingehende Strahlung in andere Frequenzbereiche umwandeln bzw. kombinieren (Zwischenfrequenz, intermediate frequency (IF)).

Ist ja schon ärgerlich, gerade mal 5 Wochen nach dem Ende der Commissioning Phase.

Offline Kreuzberga

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2914
Re: Ariane 5 ECA V-188 mit *Herschel* / *Planck*
« Antwort #201 am: 05. September 2009, 11:36:05 »
Nun auch eine Nachricht von der ESA: http://www.esa.int/esaSC/SEMUFIFF5ZF_index_0.html

Die Anomalie trat zum ersten Mal am 3. August auf. Am Montag möchte man sich treffen, um über das weitere Vorgehen zu entscheiden. Derzeit laufen am Boden Simulationen der Anomalie. Von der Local Oscillator Unit steht hier allerdings nichts.

HIFI wurde unter Führung der niederländischen Instituts SRON entwickelt unter Beteiligung von Instituten aus Frankreich, Deutschland, den USA, Kanada, Irland, Italien, Polen, Russland, Spanien, Schweiz und Taiwan. Also ein wahrlich internationales Instrument!  :)

Die LOU stammt übrigens aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Wer nun genau für die LCU verantwortlich ist, weiß ich aber nicht... und spielt ja eigentlich auch keine Rolle!  ;)