Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

21. Februar 2019, 13:23:08
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Planet Saturn  (Gelesen 209062 mal)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20178
  • EU-Optimist
Re: Planet Saturn
« Antwort #175 am: 26. Juli 2011, 16:38:36 »
Saturn hat eine Wolke mit dem Namen Enceladus:
http://www.esa.int/esaCP/SEMNGHFTFQG_index_0.html

Hier seht ihr den Regen: ;D


Obs auch einen Regenbogen gibt? ;)
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline Pham

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1056
Re: Planet Saturn
« Antwort #176 am: 26. Juli 2011, 17:06:25 »
WOW! besonders aus dieser Perspektive sieht es aus wie ein kugelförmiges Raumschiff (aus alten, trashigen Scifi-geschichten), das seine Triebwerke zündet.
Müssten wir allein dem gesunden Menschenverstand vertrauen, so wäre die Welt noch immer eine Scheibe.

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6928
Re: Planet Saturn
« Antwort #177 am: 08. Januar 2012, 20:32:07 »
Hallo Zusammen,

es sind neue Bilder von den Sturmgebieten auf dem Saturn
veröffentlich worden.

Dies Bild wurde am 7. Januar 2012 aufgenommen mit den MT3 und CL2-Filtern.
Es zeigt Saturn in einer Entfernung von rund 1.546.687 Kilometer von Cassini.       

Image Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032961.jpg
Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=249322

Am 5. Januar 2012 wurde aus rund 706.212 Kilometer Entfernung wurde Saturn mit dem CB2 und CL2-Filter aufgenommen
 
Image Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032963.jpg
Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=249283

 Dieses Bild von 5. Januar 2012 zeigt Saturn aus rund 644.003 Kilometer und wurde mit dem CB2 und CL2-Filter aufgenommen.

Image Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032965.jpg
Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=249263

Saturn mit dem CB2 und CL2-Filter am 5. Januar 2012 aus rund 637.837 Kilometer aufgenommen.     

Image Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032967.jpg
Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=249261


Am 5. Januar 2012 wurde Saturn aus rund 637.832 Kilometer  mit dem MT2 und CL2-Filter von Cassini aufgenommen
 
Image Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032969.jpg

Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=249262

dazu auch der sehr informative Bericht von Ralph-Mirko Richter
Wissenschaftler untersuchen Sturmgebiet auf Saturn
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/21052011221623.shtml

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6928
Re: Planet Saturn
« Antwort #178 am: 05. Februar 2012, 18:17:14 »
Hallo Zusammen,

am 22. Januar 2012 hat Cassini den Saturn aus rund  2.500.708 Kilometer Entfernung mit den CL1-und CB2-Filtern aufgenommen. 

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032951.jpg
Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=250876
 
Am 26. Januar 2012 wurde dieses Bild vom Saturn aus einer Entfernung von rund 1.245.522 Kilometer entfernt mit den Filter CL1 und MK3. von Cassini aufgenommen.

 
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032953.jpg
Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=251202

 auch am 26. Januar 2012 wurde dieses Bild auch 1.263.185 Kilometer mit den Filtern CL1 und MT2 von Saturn erstellt.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032955.jpg
Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=251184

aus 1.263.166 Kilometer Entfernung hat Cassini mit den CL1-und CB2-Filtern dieses Bild von Saturn angefertigt.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032957.jpg
Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=251185

auf http://www.ciclops.org/view/6756/Nearly_True_Color_Storm_Close-Up?js=1
ist in verschiedene Größen der große Sturm anzusehen.


Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032959.jpg?AWSAccessKeyId=14V1KFXK26R9EA1V0Q02&Expires=1328485865&Signature=u5VRDGN67ToaNIio5JoHwYBgSv8%3D

http://www.ciclops.org/dlinks/6756/Nearly_True_Color_Storm_Close-Up

zu diesen Sturmgebiet auf Saturn hat Ralph-Mirko Richter im Portal im Bericht: Cassinis Saturnorbit Nummer 159 sehr gute Erklärungen geschrieben.

mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6928
Re: Planet Saturn
« Antwort #179 am: 27. April 2012, 17:17:32 »
Hallo Zusammen,
zu der neuen Erforschung der Wissenschaftler über den F-Ring vom Saturn hat Ralph-Mirko Richter im Portal einen guten erklärenden Bericht veröffentlicht.
Mini-Jets im F-Ring des Saturn
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/25042012205306.shtml

dazu auch dieses erläuternde Video.

Saturn's Weirdest Ring - Saturns merkwürdiger F-Ring - NASA video

mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6928
Re: Planet Saturn
« Antwort #180 am: 15. Mai 2012, 19:36:40 »
Hallo Zusammen,

die Saturnmonde Daphnis und Pan zeigen in dieser Ansicht ihre Auswirkungen auf die Ringe des Planeten Saturn.
Der Mond Daphnis (8 Kilometern Durchmesser), auf der linken Seite des Bildes, kreist in dem Keeler Gap des A-Ringes.
Die Anziehungskraft des Mondes Daphnis stören die Bahnen der Teilchen des A-Ringes und der Mond formt Wellen in den A-Ring.
Der Mond Pan (28 Kilometer Durchmesser) in der oberen rechten Ecke des Bildes, kreist in der Encke-Lücke des A-Rings.
Die Wirkungen dieser Mondgravitation ist ersichtlich als dunkle Schatten auf den Teilen des Ringes.
Das Bild wurde im sichtbaren Licht mit der Narrow-angle Camera von Cassini am 3. Juni 2010 übernommen. Die Ansicht wurde in einem Abstand von ca.529.000 Kilometer von Saturn erhalten. Abbildungsmaßstab beträgt 3 km pro Pixel.


Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
Das Bild ist in der Vergrößerung sehr viel klarer und sehr deutlich alle Einzelheiten zusehen. :)
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032949.jpg

Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14608

mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6928
Re: Planet Saturn
« Antwort #181 am: 06. Juni 2012, 22:59:26 »
Hallo Zusammen,
Dieses Bild von den Ringes des Saturns hat Cassini am 4. Juni 2012 mit den CL1 und CL2 aus rund 402.506 Kilometer aufgenommen.Leider sind die Bilder alle sehr hell abgelichtet.
Aber in der großen Ansicht ist doch viele Einzelheiten der Ringe doch gut zu sehen. :)

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032943.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263376

Alle folgenden Bilder sind am 5. Juni 2012 mit den CL1 und CL2-Filtern aufgenommen worden.
Diese Aufnahme zeigt die Ringe aus 368.654 Kilometer Entfernung.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032944.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263431

Die Ringe sind auf dieser Aufnahme 419.578 Kilometer entfernt.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032946.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263479

Cassinis Entfernung betrug bei dieser Aufnahme 494.688 Kilometer.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032947.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=263560

Es gibt in dem unteren Link noch sehr viele Bilder von den Saturnringen, bei Interesse einfach mal reinsehen. :)
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/?start=1

Zu Cassinis Saturnorbit Nummer 168 einen sehr gut erklärender Bericht von Ralph-Mirko Richter aus dem Portal.
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/26052012090326.shtml

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6928
Re: Planet Saturn
« Antwort #182 am: 24. Juni 2012, 12:20:21 »
Hallo Zusammen,

diese Aufnahme von Saturn wurde von Cassini mit den CB2 und CL2-Filtern am 18. Juni 2012 aus ca. 2.784.107 km Entfernung aufgenommen.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
Das Bild gewinnt erst unten in der vergrößerten Ansicht. :) http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032942.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=264240

mit faszinierten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13316
Re: Planet Saturn
« Antwort #183 am: 24. Juni 2012, 14:17:57 »
Sehr schönes  Bild vom Halbsaturn.
Man sieht deutlich den Schatten der Ringe auf dem Planeten,
sowie den Schatten des Planeten auf den Ringen.

Von der Erde aus ist es unmöglich, ein solches Foto zu machen.
Selbst mit besten technischen Voraussetzungen (Super Teleskopen usw.) ergibt sich niemals diese Perspektive.
Nur die Raumfahrt ermöglicht uns diesen Einblick.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 22. Februar 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18259
Re: Planet Saturn
« Antwort #184 am: 26. Juni 2012, 06:48:33 »
Zu den Stürmen und Luftbewegungen auf Saturn gibt es auch Neues:
http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2012-186

Es gab zwei gegensätzliche Modell, was die Hauptenergiequelle für die Luftbewegungen in Saturns Atmosphäre ist:
  • Saturns eigene Wärmeabgabe aus dem Inneren
  • die Wärmeeinspeisung durch die Sonne
Jetzt hat man über längere Zeit die Wolken in zwei Höhenbereichen beobachten können, durch zwei IR-Filter. In der Höhe der maximalen/hohen Sonnenaufheizung wurden dabei schwächere Wirbel/Strömungen gemessen als in der tieferen Schicht. Diese Ergebnisse sprechen jetzt dafür, dass Saturns innere Wärme die treibende Kraft beim Wetter ist.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6928
Re: Planet Saturn
« Antwort #185 am: 26. Juni 2012, 12:37:23 »
Hallo Schillrich,
es ist schon faszinierend :), dass die Wissenschaftler seit Jahren versuchen den Mechanismus zu verstehen, der diese wellenförmige Strukturen in der Atmosphäre von Saturn erzeugt und aus welcher Quelle die Jets ihre Energie beziehen.

In der Studie verwendeten die Wissenschaftler einen automatisierte Cloud-Tracking-Algorithmus, eine Software mit der sie die Bewegungen und Geschwindigkeiten von Wolken in Hunderten von Cassini- Bildern von 2005 bis 2012 analysierten. Mit dem verbesserten Tracking-Algorithmus, konnten die Wissenschaftler fast 120.000 Windvektoren von 560 Bildern herausfiltern.
So bot sich den Wissensschaftlern ein Bild von den Windstömungen in zwei von einander unabhängigen Höhen auf globaler Ebene von Saturn
Wie Du schon geschrieben hast, können die Atmosphären von Planeten wie Saturn und Jupiter nach der Überzeugung der Forscher ihre Energie nur von der Sonne oder aus der inneren Erwärmung herbekommen. Durch die unterschiedliche Kombination von spektralen Filtern, gerade auch im Nah-Infrarot-Licht, konnten die unterschiedlichen Grade der Methan-Absorption erforscht werden. So konnten die Wissenschaftler den Saturn Jet-Stream-Prozess zum ersten Mal auf zwei verschiedenen, geringen Höhen beobachteten.

Eine gefilterte Ansicht zeigt den oberen Teil der Troposphäre, eine hohe Schicht der Atmosphäre, wo Cassini dicken Höhen-und Dunstschleier sieht. Dort ist die Erwärmung durch die Sonne sehr stark. Durch weitere Filter war es Cassini möglich, tiefer in die Atmosphäre einzudringen. An den Spitzen der Ammoniak-Eiswolken war die Einwirkung der Sonne schwach. Aber dort in der Nähe das Wetter auf Saturn entsteht, dort wird das Wasser kondensiert und es entstehen Wolken und Regen. Die Kondensation von Wasser aus inneren Erwärmung des Saturn führt zu Temperaturunterschiede in der Atmosphäre. Die Temperaturunterschiede erzeugt die Wirbel oder Störungen, die Luft wird auf den gleichen Breitengrad hin und her bewegten und damit werden jene Wirbel erzeugt, die wiederum den Jetstream wie rotierende Zahnräder beschleunigen.
Die Wirbel waren stärker in der Tiefe der Atmosphäre, so dass die innere Wärme des Planeten letztlich der Antrieb der Beschleunigung des Jet-Streams ist und nicht die Sonne.
Für Cassini findet der Prozess von der Kondensation des Wassers in noch tieferen Lagen statt und ist nicht für der Sonde sichtbar.
 
Starker Jet in Falschfarben
Die Atmosphäre von  Saturn mit den Ringe sind hier in einem Falschfarben-Compositbild mit den Filter im Nah-Infrarot-Licht dagestellt. Die Ansicht zu Saturn wurde in einem Abstand von ca.1,3 Millionen Kilometer erstellt.Die Bildauflösung beträgt 74 Kilometer pro Pixel.
Die Wolken in der tiefen Atmosphäre sind in den Farben rot und orange zu sehen. Die Zwischen-Wolken sind in gelber und grüner Farbe in der Nähe des oberen Randes sichtbar. Weiß und blau deuten auf hohe Wolken und Dunst hin.
Oben und unten links im Bild erscheinen die Ringe hell blau, da sie außerhalb der Atmosphäre sind und nicht von der Methan-Absorption betroffen sind.
Die Jet-Stream-Wolken erscheinen in dem Bild wie eine dünne, leuchtend orange Linie.

Credit:NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032936.jpg
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14916

Die schwarze Linie auf der linken Seite der Grafik zeigt das durchschnittliche zonale Windprofil, die Windgeschwindigkeit  wurde für die Region im Bild gemessen.
Die weiße Box ist ein Beispiel einer einzelnen Region, wo der Tracking-Algorithmus verwendet wurde.

Credit:NASA / JPL-Caltech / Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032938.jpg
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14917

In den Voyager Tagen hatten diese Jet-Stream ein wellenförmiges Aussehen, die "Band-Welle" Die Atmosphäre des Planeten verändert sich ständig  und der Jet-Stream sieht jetzt anders aus.

Credit:NASA/JPL
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032939.jpg
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA01378


Credit:NASA/JPL
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032941.jpg
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA00027

Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/news/cassinifeatures/feature20120625/

mit den besten Grüßen
Gertrud
Edit:Schreibfehler
« Letzte Änderung: 27. Juni 2012, 13:13:41 von Gertrud »
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6928
Re: Planet Saturn
« Antwort #186 am: 28. Juni 2012, 23:11:20 »
Hallo Zusammen,
diese Aufnahme von dem 25. Juni 2012 wurde mit den CL1 und CL2 -Filtern aufgenommen, und zeigt in der Vergrößerung den Schäfermond PAN wunderbar in der Encke-Teilung der Saturnringe. :)

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032931.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=264654

Am 25. Juni 2012 wurde der Schäfermond PROMETHEUS mit den CL1 und CL2-Filtern in der Roche-Teilung innerhalb des F-Rings aufgenommen.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032932.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=264651

Schaut Euch diese folgenden Bildern vom 24. Juni 2012 in der Vergrößerung an. :) Erst dann sind die Ringe und auch der Saturn durch den Schatten herrlich zu sehen.
Diese Aufnahme entstand aus 2.112.363 km Entfernung mit den CL1 und CL2-Filtern.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032933.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=264735

Aus nur 1.956.231 km Entfernung sind die Saturnringe durch die CL1 und CL2-Filtern in der großen Ansicht super  von Cassini aufgenommen worden. :)

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032935.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=264776

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

websquid

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #187 am: 28. Juni 2012, 23:21:11 »
Einfach mal ein großes DANKE an dich, Gertrud :)

Offline David Bowman

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 223
Re: Planet Saturn
« Antwort #188 am: 28. Juni 2012, 23:44:04 »
Einfach mal ein großes DANKE an dich, Gertrud :)

Dem schliesse ich mich uneingeschränkt an.
Gruß
David
"My god, it's full of stars."

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6928
Re: Planet Saturn
« Antwort #189 am: 01. Juli 2012, 19:51:43 »
Hallo Zusammen,
Cassini hat wunderbare klare Bilder von den Saturnringen aufgenommen. Es betrübt mich sehr, das die Bilder in der kleinen Ansicht so grieselig aussehen, da kann ich euch nur sehr empfehlen, auf die große Ansicht im Link unter den kleinen Bildern zu klicken. Es ist schon echt stark, welche saubere Arbeit diese Sonde nach so vielen Jahren vollbringt. :)
Alle Bilder von den unterschiedlichen Ringen sind mit den CL1 und CL2-Filtern aufgenommen worden.
 
Der F-Ring wurde aus 796.907 Kilometer Entfernung am 27. Juni 2012 aufgenommen.
 
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032910.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=264927

Am 28. Juni 2012 wurde der F-Ring sehr deutlich aus der Entfernung von 786.720 Kilometer aufgenommen. 

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032912.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=264931

Diese Bild vom 28. Juni 2012 zeigt auch den F-Ring, aber aus einer Entfernung von 748.793 Kilometer.
Ob dort einer von den Schäfermonden Prometheus / Pandora oder eventuell der Mond Atlas an dem F-Ring angestrahlt wird, oder es sich nur um eine Lichterscheinung an den Ring handelt, kann ich leider nicht sagen.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032914.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=264946

Den F-Ring aus 746.174 Kilometer Entfernung hat Cassini am 28. Juni 2012 aufgenommen.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032915.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=264947

Bei dieser Aufnahme vom 29. Juni 2012 betrug die Entfernung 220.278 Kilometer. Leider steht nicht in der Beschreibung ob es noch der F-Ring ist, da aber dieses Jets im F-Ring auftreten, halte ich es für möglich.
Zu dem Mini-Jets ein erklärender Bericht von @Ralph-Mirko Richter.
Mini-Jets im F-Ring des Saturn
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/25042012205306.shtml

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032916.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=265132

Auf dieser Aufnahme vom 28. Juni 2012 soll aus 713.214 Kilometer Entfernung der D-Ring zu sehen sein.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032917.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=264967

Auch diese Aufnahme vom 28. Juni 2012 zeigt den D-Ring mit dem Schatten von Saturn unten im Bild. Die Entfernung betrug 710.736 Kilometer.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032918.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=264973

Diese Aufnahme vom 28. Juni 2012 soll den D-Ring aus 716.350 Kilometer zeigen.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032920.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=264978

Aus der Entfernung von nur 609.624 Kilometer
wurde am 28. Juni 2012 der D-Ring aufgenommen.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032921.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=265004

Am 29. Juni 2012 mit einer Entfernung von rund 350.839 Kilometer sind die Saturn-Ringe wunderbar aufgenommen.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032922.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=265160

Diese Aufnahme von den Saturn-Ringen hat Cassini am 30. Juni 2012 aus 874.298 Kilometer aufgenommen

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032924.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=265133

Die Saturn-Ringe aus der Entfernung von 998.870 Kilometer hat Cassini am 30. Juni 2012 aufgenommen.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032926.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=265309

Hier beträgt die Entfernung am 30. Juni 2012 zu den Ringen ungefähr 854.644 Kilometer.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032928.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=265266

Die Lage und Beschriftung der einzelnen Saturn-Ringe.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
Quelle:
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032930.jpg

Hallo David Bowman und websquid, :)
wie schön, das ihr meine Beiträge verfolgt. :)
Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4293
Re: Planet Saturn
« Antwort #190 am: 01. Juli 2012, 20:57:20 »
Hallo Gertrud,

Zitat von Dir :  "Hallo David Bowman und websquid, wie schön, das ihr meine Beiträge verfolgt..."

Nicht nur die beiden machen das!  ;)

Vielen Dank!!!

Und schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Liftboy

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 434
Re: Planet Saturn
« Antwort #191 am: 02. Juli 2012, 19:32:59 »
Oh, ich denke, da gibt es durchaus einige, die hier dank Gertruds Aktivität regelmäßig vorbeischauen, Neues erfahren und Fotos bewundern können :) Gilt wohl so ziemlich für den gesamten Astronomiebereich, ich bin jedenfalls auch sehr dankbar, dass dieser - gerade auch von dir, Gertrud - am Leben erhalten wird :)


Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6928
Re: Planet Saturn
« Antwort #192 am: 08. Juli 2012, 22:44:02 »
Hallo Zusammen,
dieser Film sagt mehr als die xxxten-Fotos. :)
Er wurde von Astro0umsf von dem UMSF-Forum erstellt und zeigt eine Vielzahl der Ansichten von den Saturnringen durch Cassini aufgenommen. Als Bonus hat er die polaren Wolken von Titan dazu gegeben. :)

Various Saturn Ring Movies. Bonus: Titan

Die Vielfalt des F-Ringes ist wirklich sehenswert. :)
Viel Freude beim Ansehen
wünscht Euch Gertrud 
Danke an Euch alle  :) für Eure anerkennenden Worte.
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

marslady

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #193 am: 10. Juli 2012, 22:30:14 »
Propeller in den Saturnringen gesichtet : Credit:Nasa/JPL-Caltech/SSi/Cornell  (zum vergrössern draufklicken )       Ein Blick auf die Saturnringe am 5.06.2012:  In einer Lücke des A-Ringes ist eine propellerähnliche Struktur zu  erkennen, die sich im Laufe der Zeit weiterbewegt, weiteres dazu hier .http://www.astronews.com/news/artikel/2012/07/1207-015.shtml   mfg marslady

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6928
Re: Planet Saturn
« Antwort #194 am: 11. Juli 2012, 01:57:31 »
Hallo Zusammen,

Ein Wiedersehen mit den "Propeller"-Monden,
diese Propeller- Monde wurden von den Wissenschaftlern schon früher beobachtet und nur etwas entfernt von der vermutenden Stelle wieder gefunden.
Die Wissenschaftler schätzen, das es in den Ringen von dem Saturn Tausende solcher kleiner Monde mit einem geringen Durchmesser gibt. Bis 2008 waren über 150  "Propeller"-Monden entdeckt worden. Den Namen erhielten sie, da die Monde "Propeller"-förmige Störungen oder Strukturen in den Saturn-Ringen erzeugen.
Diese Bilder sind keine Auswirkungen der kosmischen Strahlung.
Der Encke Gap vom A-Ring ist auf der rechten Seite in den Bildern. Der A-Ring ist der äußerste der Haupt-Ringe des Saturn. Das Bild wurde 5. Juni 2012 mit einem Abstand von  380.000 Kilometer von Cassini erstellt.Die Bildauflösung beträgt 2 Kilometer pro Pixel.
Diese Propeller hat den Spitznamen "Sikorsky", nach dem russisch-amerikanischen Flieger Igor Sikorsky und er ist etwa 50 Kilometer lang.

Credit: NASA/JPL-Caltech/SSI/Cornell
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032896.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=4594

Diese Propeller wurden am 1. Juli. 2004 entdeckt und sie sind ca. 5 km lang.

Credit:NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032898.jpg
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07790

Eine Erweiterung zu der oberen Aufnahme.

Credit:NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032900.jpg
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA07792

Im Jahr 2005 wurde dieser Propeller mit dem Spitznamen "Bleriot" nach dem Französisch Flieger Louis Bleriot von den Wissenschaftlern auf der Aufnahme von Cassini entdeckt.In dem kurzen Film ist die Bewegung durch den A-Ring super gut zu sehen.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/archive/PIA12792.mov
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA12792

Dieser folgende Mond wurde "Earhart" ,nach der früheren amerikanischen Fliegerin Amelia Earhart, benannt.

Credit: NASA/JPL/SSI http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032901.jpg
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA12790

ein paar Tage nach der  Tag-und Nachtgleiche auf Saturn im August 2009 wurde der sehr große etwa 130-km-lange Propeller "Earhart" nochmal aufgenommen.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032903.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=3671

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032905.jpg
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA11672

Der Propeller-Mond "Santos-Dumont" wurde nach dem frühen brasilianischen Französisch-Flieger Alberto Santos-Dumont benannt.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032907.jpg
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA12791
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=4047
 
Danke @Marslady für das tolle Thema. :)

Mit faszinierten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

marslady

  • Gast
Re: Planet Saturn
« Antwort #195 am: 13. Juli 2012, 22:29:17 »

Wenn jemand ein bisschen Spässken haben möchte, und sein Wissen über den Saturn testen möchte,hier kann man das :  http://www.space.com/16567-saturn-quiz-rings-moons.html  naja, ich hatte einen ganz guten Durchschnitt....... ::)  Mfg Marslady

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6928
Re: Planet Saturn
« Antwort #196 am: 19. Juli 2012, 12:38:49 »
Hallo Zusammen,

Cassini sieht Blitze auf Saturn,

dieses Falschfarben-Mosaikbild von dem Blitz mit einem Durchmesser von 200 km hat Cassini auf der Nordhalbkugel von Saturn am 6. März 2011 aufgenommen.

Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
Der Blitz wird in dem Sturm auf der linken Seite des Bildes als blauer Punkt angezeigt.Ungefähr 30 Minuten später wurde eine erneute Aufnahme von dem Gebiet von Cassini erstellt und der Blitz ist auf der rechten Seite ist nicht mehr sichtbar.Die Tatsache, das Cassini in der Lage war, den Blitz zu erkennen, bedeutet dass er sehr intensiv war.

Credit:NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032894.jpg
Durch den Filter, der auf das blaue sichtbare Licht empfindlich ist, wird die Ansicht von dem Blitz möglich.Die Farbe wurde etwas intensiviert, um die Sichtbarkeit des Blitzes zu erhöhen.
Die Entfernung von Cassini zu Saturn betrug bei der Aufnahme 3,3 Millionen Kilometer. Die Auflösung beträgt 20 Kilometer pro Pixel am Äquator

Quellen:
http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2012-212
http://saturn.jpl.nasa.gov/news/newsreleases/newsrelease20120718/
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14921

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6928
Re: Planet Saturn
« Antwort #197 am: 25. Juli 2012, 00:41:21 »
Hallo Zusammen,
bei dieser Aufnahme vom 22.07.2012 beträgt die Entfernung von Cassini zu Saturn ca.247.648 Kilometer. Es wurden der CL1- und RED-Filter verwendet.

Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032890.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=266333

Die grandiosen Saturn-Ringe wurden am 22.07.2012 mit den CL1 und CL2-Filtern aus rund 295.905 Kilometer entfernung aufgenommen.  :)
 
Credit: NASA/JPL/Space Science Institute
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032892.jpg
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=266329

Da dem Saturnorbit Nummer 170 der erklärende Beitrag von Ralph-Mirko Richter aus dem Portal
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/17072012205103.shtml

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6928
Re: Planet Saturn
« Antwort #198 am: 30. August 2012, 23:07:59 »
Hallo Zusammen,
Colorful Colossuses and Changing Hues
der Mond Titan wurde vor dem Saturn von Cassini am 6.05.2012 aufgenommen.Der Abstand von Cassini betrug zu Titan 778.000 Kilometer und der Maßstab beträgt 46 Kilometer pro Pixel. Dieses Mosaikbild vereint sechs Bilder aus den verschiedenen Filtern, jeweils zwei aus den roten, grünen und blauen Spektralbereich.
Dadurch wurde diese natürliche Ansicht erstellt.Diese Ansicht zeigt in Richtung Norden, die sonnenbeschienene Seite der Ringe ist knapp oberhalb der Ringebene.
Die Wissenschaftler beobachten den Südpolar-Wirbel seit 2012, um durch diesen South Polar Vortex mehr über die Masse von dem wirbelnden Gas um den Pol in der Atmosphäre von Titan zu lernen. Die Jahreszeiten im Saturn-System verändern die Farben in den Hemisphären. Wahrscheinlich wird wegen der verminderten Intensität des ultravioletten Lichts und die Trübung den in der südlichen Hemisphäre der Herbst angezeigt. Im Norden zeigt die zunehmenden Intensität des ultravioletten Lichts und Dunst den sich nähernden Sommer an. Das Vorhandensein der Schatten der Ringe in der Winter- Hemisphäre verstärkt diesen Effekt.
Die Verringerung der Trübung und die daraus folgende Lichtung der Atmosphäre sorgt für einen bläulichen Farbton. Die erhöhte Möglichkeit der direkten Streuung des Sonnenlichts durch die Moleküle in der Luft lässt die Atmosphäre wie auf der Erde hellblau aussehen
Die Anwesenheit von Methan, das in den roten Teil des Spektrums absorbiert wird, verbessert auch die Ansicht der blaue Atmosphäre.


Credit: NASA/JPL-Caltech/SSI
http://www.raumfahrer.net/forum/yabbfiles/Attachments/up032888.jpg

Quellen:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA14922

http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=4631

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline Gertrud

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6928
Re: Planet Saturn
« Antwort #199 am: 27. Oktober 2012, 00:22:04 »
Hallo zusammen,
diese Aufnahme von den Mini-Jets oben rechts in dem F-Ring wurde jetzt veröffentlicht. Cassini hat das Bild im sichtbaren Licht mit der Narrow-Angle Camera am 14.08.2012 aus 867.000 Kilometer Entfernung aufgenommen. Die Auflösung beträgt 5 km pro Pixel.
Credit: NASA/JPL-Caltech/Space Science Institute
Quelle:
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/imagedetails/index.cfm?imageId=4653

Weitere gut erklärende Infos zu den Mini-Jets im F-Ring des Saturn in dem Beitrag aus dem Portal von @redmoon. :)
Auf diesen Seiten sind noch einige Aufnahmen und ein super Video  :) zu den Mini-Jets zu finden.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Tags: Saturn planet