Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

21. September 2019, 00:20:30
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start  (Gelesen 44922 mal)

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826

Zeit den STS-132 Countdown Start Thread zu beginnen...



Gruß,
KSC


Offline STS-125

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3497
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #1 am: 24. April 2010, 11:32:41 »
Hallo,

schönes Foto, eine Frage dazu. Ich sehe bei den Main Engines und bei den OMSs noch so  rote  Schutzplanen oder so. Wofür sind die da? Und wann werden die entfernt?

mfg STS-125

Offline Rocke

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 118
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #2 am: 24. April 2010, 12:27:35 »
Hallo
die roten Schutzplanen um die Triebwerke werden soweit ich weiss innerhalb der letzen drei Tage vor dem Start mit Begin des offizielen Countdowns bei t-43h entfernt.

Gruß Rocke

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6210
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #3 am: 24. April 2010, 18:04:54 »
Hallo,

und letzter Tag des TCDT der STS-132 Crew in Cape Canaveral :)

Zum Abschluß des Terminal Countdown Demonstration Test-TCDT wie immer ein simulierter Startabbruch auf Pad 39A mit anschließender Evakuierung.


Bild NASA
...hier die STS-132 Crew kurz vor der Abfahrt zum Startkomplex 39A.
Der Abbruch auf dem Pad erfolgte bei T-3 sek ... 11:00 a.m EDT Ortszeit, also 17:00 MESZ...damit ist der TCDT abgeschlossen und die Crew kehrt nach Houston zurück.


Und die Nutzlast für die Mission STS-132 soll morgen vom Payload Changeout Room aus in die Nutzlastbucht von Atlantis eingebaut werden.

Gruß jok

starlight

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #4 am: 24. April 2010, 19:23:34 »
Noch genau 21 Tage bis zum wieder ganz großen Kribbeln, bis zum wunderschönsten Abheben/Starten eines Raumfahrzeuges, dem ich seit dem 1. Mal Miterleben komplett erlegen bin, ja regelrecht verfallen! :) :) :) Und heute, April 2010, hört dieses Kribbeln wie sonst überhaupt nicht mehr auf, weil ich Tag für Tag fühle das ich schon Abschied nehme, Abschied nehmen muss. So  furchtbar sich das anfühlt, 3 Flüge bleiben und die müssen, müssen einfach, so richtig genossen werden!!! ::)
Neben den wunderbaren Aufnahmen vom Startaufbau hinterlasse ich noch ein paar vom Aufenthalt der Crew am Pad zu ihrem  Notfalltraining und simuliertem Countdown :D...


 (Quelle)





(Quelle)

Offline KSC

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7826
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #5 am: 26. April 2010, 14:34:36 »
Der TCDT ist soweit problemlos verlaufen.
Gestern wurde die Payload in den Orbiter verladen. Technisch gibt es keine Probleme und sie sind im Zeitplan, mit einem Tag Zeitreserve.

Gruß,
KSC

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18520
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #6 am: 27. April 2010, 08:30:06 »
Bei SPN gibt es ein paar interessante Einschätzungen zu den Risiken der Mission:

Das "Docking" von MRM-1 (Rassvet, Rasswet?) besitzt ein paar Risiken. Praktisch emuliert man ein russisches Sojus-/Progress-Docking mittels Stationsarm SSRMS, welcher MRM-1 in den Dockingmechanismus an der Unterseite von Sarja drücken muss. Dabei fordert der Mechanismus einen gewissen Impuls während die Belastung für SSRMS hingegen unter seinen Betriebsgrenzen gehalten werden muss.

Astronaut Garrett Reismann (MS1 auf dieser Mission) wird zitiert mit:
Zitat
"Nobody really knows if this is going to work which makes it really interesting ... But because it wasn't designed to do this, neither the arm nor the module, a lot of smart people have been working really, really hard on it and they're convinced that it's going to work."
Niemand weiß wirklich, ob es funktionieren wird, wodurch es wirklich interessant wird ... Da weder Arm noch Modul direkt hierfür designed wurden, haben eine Menge Leute hart gearbeitet und sind überzeugt, dass es gehen wird.


Wie sollte der Vater MRM-1 als der Teil der SSP denn ursprünglich gestartet und angedockt werden?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Frankyk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 221
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #7 am: 27. April 2010, 12:13:40 »
An welchen Punkt wird das PDGF dann angefahren zwecks der Kopplung? an Unity? bzw. was ich nicht ganz check wie bekommen sie Rassvet aus der Ladebucht bis ganz hinten?  :o

Offline Nitro

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5341
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #8 am: 27. April 2010, 13:06:47 »
was ich nicht ganz check wie bekommen sie Rassvet aus der Ladebucht bis ganz hinten?  :o

Das geht. Es ist ja nicht ganz hinten. Rassvet kommt ja an den vordersten Punkt von Zarya, also nur knapp hinter Node-1. Das ist gerade noch so in der Reichweite des Stationsarms.

So sieht das dann aus:

Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Frankyk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 221
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #9 am: 27. April 2010, 13:11:43 »
Danke, Nitro ! :)

Offline STS-125

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3497
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #10 am: 27. April 2010, 14:59:40 »
Wie sollte der Vater MRM-1 als der Teil der SSP denn ursprünglich gestartet und angedockt werden?

Keine Ahnung, aber ich hätte eine Alternativlösung, falls das mit dem Docken nicht klappen sollte. Könnte nicht ein Progress-Frachter an Rassvet andocken und dann damit zum Kopplungsport "fahren"? Oder ist das nicht möglich? Wäre jedenfalls eine Alternative.

mfg STS-125

godrarock

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #11 am: 27. April 2010, 15:36:47 »
Keine Ahnung, aber ich hätte eine Alternativlösung, falls das mit dem Docken nicht klappen sollte. Könnte nicht ein Progress-Frachter an Rassvet andocken und dann damit zum Kopplungsport "fahren"? Oder ist das nicht möglich? Wäre jedenfalls eine Alternative.

Wie soll denn der Progress-Frachter am Modul andocken? Dazu müsste das Modul irgendwo befestigt sein - im ungedockten Zustand ist es das aber nicht. ;)
Selbst wenn man eine Befestigungsmöglichkeit hätte, glaube ich nicht, dass sich die Verbindung die dazu notwendig wäre im Weltraum "herstellen" lässt.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18520
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #12 am: 27. April 2010, 15:37:55 »
MRM-1 ist ja nicht selbständig (freifliegend) betriebsbereit und während es am Stationsarm hängt, wird man auch kein Progress "reinkrachen" lassen ;).
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Cedimedi

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 64
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #13 am: 27. April 2010, 22:38:11 »
o15VJUBriI4

Offline mek

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 328
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #14 am: 27. April 2010, 22:49:10 »
Die Startzeit am 14. Mai wurde auf 2:20 pm EDT korrigiert. Das entspricht 20:20 MESZ.

Quelle:
http://www.nasa.gov/missions/highlights/schedule.html
Bei Starts näher dran sein, intensive Diskussionen führen oder auch einfach nur Gleichgesinnte treffen: Hier im Raumcon-Chat

Dave_Chimny

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #15 am: 28. April 2010, 02:25:03 »
Nun ist es also tatsächlich soweit: Eine nach der anderen Dame wird sich in Rente begeben. Und so langsam muss auch ich mich mit dem Gedanken anfreunden, dass "meine" Atlantis jetzt zum allerallerallerletzten Mal auf dem Pad steht.

Aber ich bin mir sicher, sie wird auch ihren 32. Flug ordentlich über die Bühne bringen und sich nach ihrer Landung mit einem freundlichen APU-Dampflok-Sound von uns verabschieden.

Offline STS-49

  • Medienverwalter
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2153
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #16 am: 28. April 2010, 19:22:14 »
Und so langsam muss auch ich mich mit dem Gedanken anfreunden, dass "meine" Atlantis jetzt zum allerallerallerletzten Mal auf dem Pad steht.

Kann auch kaum glauben das es ihr letzter Flug wird.
Hier ein schönes Bild von Atlantis am Pad bevor die RSS geschlossen wurde...


Bild: NASA

nico
"If we were not meant to explore the universe, we would not have been given the ability to wonder about it."

Offline Krasair

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 61
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #17 am: 28. April 2010, 20:47:42 »
@ Dave Chimny

Warum "deine" Atlantis, wenn ich fragen darf?

Verbindet dich mit der Raumfähre was besonderes?

Gruss

TOM

Offline Swesda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 521
  • Dream-Art-Life---Sky is not the Limit
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #18 am: 28. April 2010, 21:36:55 »
Eigentlich ist es total unglaublich, dass sie wirklich zum letzten Mal von der Erde abhebt...

Atlantis war schon Star in einigen Filmen. Denken wir z.B. mal an James Bond oder Armageddon. Da spielte Atlantis ihre Rolle auch sehr gut.

Sieht sie nicht wunderschön aus? Wie sie da auf dem Padd steht... Atlantis ist eine alte Lady, aber auf den Friedhof gehört sie noch nicht.  :'(

Genießen wir den letzten Flug von ihr.
звезд - Dream, Art, Live -Sky is not the Limit

Offline bonsaijogi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 518
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #19 am: 28. April 2010, 21:42:46 »
Genießen wir den letzten Flug von ihr.

Ich bitte darum!

Wenn das gejammer so weitergeht, vergeht mir nämlich die
Lust und ich bin langsam froh , dass es bald vorbei ist  >:(


Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6210
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #20 am: 29. April 2010, 15:14:01 »
Hallo,

..Processing STS-132...

Im Moment läuft auf Pad 39A hypergolic load...also das füllen der Tanks mit hypergolen Treibstoffen für APU,HPU,FRCS,RCS und OMS .
Für diese Operationen ist das Pad 39A geschlossen.
Beim hypergolic load hat die Tankmanschaft mit einigen Lecks zu kämpfen die Reparaturen erforderlich machten.
Ursprünglich sollten die Tankvorgänge morgen (Freitag) abgeschlossen sein....ob es zu Verzögerungen kommt ist noch unklar.

Auf dem gestrigen ersten Teil des FRR wurde berichtet das die Startvorbereitungen gut laufen und man weiter einen Starttermin 14. Mai anstrebt.
Man hat aber keine Zeitreserven mehr im Ablaufplan ...die letzten Reservetage wurden durch den verzögerten Rollout gelöscht.
Es wurde klargestellt das alle Prozeduren der Startvorbereitung normal abgearbeitet werden.Sollte es durch Wetter oder techn. Störungen zu Verzögerungen kommen wird man den Starttermin entsprechend nach hinten verlegen.


gruß jok

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6210
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #21 am: 01. Mai 2010, 12:03:53 »
Hallo,

Am gestrigen Freitag wurde das laden der hypergolen Treibstoffe(S0024) in die Tanks von Discovery und die beiden HPU in den Feststoffraketen fortgesetzt.
Man ist durch die aufgetretenen technischen Probleme etwas in Verzug geraten und wird die arbeiten erst am Wochenende beenden.


NASA Webcam
...gestern konnte man auf einer Webcam die Tankmanschaft auf er RSS beobachten.

Durch die Verzögerung bei den Arbeiten der letzten Tage sollte nun auch ihr letzter Reservetag aufgebraucht sein.....man kann also damit rechnen das der Start vom Mission Managment Team auf dem FRR kommende Woche um ein zwei Tage nach hinten verlegt wird.
Das stellt kein Problem dar...Atlantis kann starten bis zum 23. Mai , dann müßte sie warten damit sie nicht an der ISS gedockt ist wenn die nächste Sojus kommt ;)

gruß und schönen Kampf und Feiertag der Werktätigen :)
jok

Offline frog

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 78
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #22 am: 01. Mai 2010, 23:41:09 »
Also wenn Atlantis das MRM 1 (Rassvet)zur ISS bringt und es an Zarya nadir angedockt werden soll, so muss doch vorher TMA-17 von dort an Zvesda aft umgesetzt werden, weil Progress 36 erst am 10. Mai den Port verlässt. Anders geht es ja nicht. Ich habe aber bisher hier überhaupt noch nichts darüber gelesen. Wann soll das denn stattfinden?
"Ich habe nicht den geringsten Zweifel, daß es außer uns noch weitere intelligente Lebewesen im Universum gibt. Doch wir werden es nie erfahren, denn wir sind verloren in Raum und Zeit".
Professor Heinz Haber ~1969

Holi

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #23 am: 01. Mai 2010, 23:56:32 »
Hallo,

Soweit ich weiß, soll TMA-17 am 12.Mai nach Swesda (aft - hinterer Dockingport von Swesda) umgesetzt werden.

...nachzulesen u.a. hier:

http://www.cbsnews.com/network/news/space/currentglance.html#LAUNCHES

Zitat
...05/12/10..Soyuz TMA-17 relocate from Zarya to SM aft (Kotov, Creamer, Noguchi)...

Gruß
Holi

Offline jok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6210
Re: *ATLANTIS* - STS-132 *ULF4 (DCM, ICC-VLD)* / Countdown und Start
« Antwort #24 am: 02. Mai 2010, 17:13:25 »
Hallo,

Einem Statusreport der NASA zufolge haben die Tankmanschaften auf Pad 39A das laden der hypergolen Treibstoffe (S0024) gestern 5:55 am EDT (11:55 MESZ) abgeschlossen.
Damit ist das Pad nun wieder für andere Arbeiten geöffnet.Der Zeitverlust durch techn. Probleme beim Tankvorgang hält sich damit noch in Grenzen. :)

Gruß jok