Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

21. Februar 2019, 12:33:27
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • 04:07 MEZ Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat: 26. Februar 2011

Autor Thema: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat  (Gelesen 10189 mal)

websquid

  • Gast
GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« am: 23. August 2010, 13:51:24 »
So langsam ist es an der Zeit, ein Thema für den Start des ersten Uragan-K Satelliten zu beginnen. Der Start wird von Plessezk aus erfolgen, was für das GLONASS-Programm eine Premiere darstellt. Verwendet wird die Sojus 2 mit zusätzlicher Fregat-Oberstufe. Die Rakete soll im September in Plessezk eintreffen, die Oberstufe im November. Der Start könnte dann irgendwann Ende des Jahres erfolgen. Bei dieser Mission wird die Kapazität der Sojus übrigens nicht ausgenutzt, grundsätzlich kann eine Sojus zwei Uragan-K tragen. Da es sich hierbei allerdings um den ersten Satelliten dieser Reihe handelt und man noch testen will, macht man davon noch keinen Gebrauch.

mfg websquid
« Letzte Änderung: 25. Februar 2011, 10:08:02 von Holi »

websquid

  • Gast
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #1 am: 27. August 2010, 17:04:45 »
Der Uragan-K Satellit wurde jetzt beim Hersteller Reshetnev ISS getestet, ob er einen Start aushält. Dazu wurden Vibrationen und akustische Belastungen simuliert, wie sie beim Start auftreten werden, aber auch solche Belastungen, wie sie beim Transport zur Startanlage vorkommen (sind damit Schlaglöcher gemeint? Russische Straßen sollen ja nicht die besten sein....;)).

Demnächst werden dann die elektrischen Tests des Uragan-K folgen

mfg websquid

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5183
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #2 am: 27. August 2010, 17:10:18 »
(sind damit Schlaglöcher gemeint? Russische Straßen sollen ja nicht die besten sein....;)).

Damit ist das Schienensystem gemeint, auf welchem die Sojus zur Startrampe gebracht wird. Die Vibrationen dabei sind zwar seeehr niederfrequent können aber stärkere Amplituden als die des Starts selbst erreichen.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

rm39

  • Gast
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #3 am: 15. Dezember 2010, 16:28:16 »
Der Uragan-K Satellit, oder auch Glonass-K, wurde in Plessezk für die weiteren Startvorbereitungen angeliefert. Glonass-K №11 ist der erste von einer neuer Reihe von modifizierten Navigationssatelliten, welche sich durch eine verlängerte Lebenszeit von 10 Jahren auszeichnen. Er soll je zwei L1- und L2-Band Kapazitäten und ein neues ziviles L3-Band Signal zur Verfügung stellen.

Holi

  • Gast
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #4 am: 21. Dezember 2010, 17:31:48 »
Hallo,

Der für den 28.Dezember angesetzte Start findet erst im kommenden Jahr statt, da man noch mehr Zeit für Vorbereitungen braucht, schreibt RIA NOVOSTI in einer Mitteilung heute:

http://de.rian.ru/science/20101221/257943302.html

Gruß
Holi

websquid

  • Gast
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #5 am: 14. Februar 2011, 16:10:54 »
Nach dieser Meldung wurde der Satellit jetzt in Plessezk angeliefert. Aber wie passt das zu dem Beitrag:
Der Uragan-K Satellit, oder auch Glonass-K, wurde in Plessezk für die weiteren Startvorbereitungen angeliefert

Hat man den Satellit zwischendurch wieder zum Hersteller geschickt und wir habens nicht mitbekommen? :-\

rm39

  • Gast
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #6 am: 14. Februar 2011, 17:16:42 »
Keine Ahnung. Das habe ich gestern auch schon gesehen und mich gewundert. Siehe hier die Meldung von Dezember  ???:
http://www.federalspace.ru/main.php?id=2&nid=11041&lang=en

Ist das nicht auch ein bisschen knapp wenn am 24. Februar schon der Start ist? Na, Hauptsache der Satellit ist da und sie bekommen ihn ins All.  ;D

websquid

  • Gast
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #7 am: 14. Februar 2011, 17:53:40 »
Vielleicht hab ich eine Lösung:
Alte Meldung: "Glonass-K spacecraft has been delivered to Plesetsk"
Neue Meldung: "Glonass-K spacecraft arrived at Plesetsk space port"

Könnte also heißen, dass der Satellit im Dezember zur Vorbereitung angeliefert wurde und jetzt zum eigentlichen Startbereich transportiert wurde.

Andererseits ist der Zeitraum fast genau wie vor dem eigentlich geplanten Termin, kann also auch sein, dass der zwischendurch woanders war und jetzt wieder nach Plessezk gekommen ist. Es ist wirklich etwas rätselhaft

JangoFett79

  • Gast
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #8 am: 15. Februar 2011, 12:59:57 »
Hi Leute.

Wisste Ihr zufällig, ob es eine Liveübertragung des Starts geben wird?


Danke

Dominic

websquid

  • Gast
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #9 am: 15. Februar 2011, 17:13:03 »
Ist mir persönlich nicht bekannt.
Da Plessezk ein Militärstützpunkt ist, gab es meines Wissens selten (nie?) Livebilder. Man kann schon froh sein, wenn man überhaupt bewegte Bilder sieht.

mfg websquid

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16027
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #10 am: 20. Februar 2011, 09:47:02 »
Es gibt ein Bild vom Satelliten mit der Seriennummer 11 beim Hersteller in Schelesnogorsk bei Krasnojarsk
in Sibirien:


(zum Vergrößern anklicken) (Quelle: Reschetnjow Informational Satellite Systems)

Ein paar Daten zum Satelliten:

Masse: ~ 750 kg
zugrunde liegender Satellitenbus: Ekspress 1000A von NPO PM,
dreiachsstabilisiert, nicht druckbeaufschlagt
Einsatzdauer: 10 - 12 Jahre (urspr. 12 - 15 Jahre)
Solarzellenausleger: 2
bereitgestellte elektrische Leistung: 1.270 Watt
Nutzlast: Navigation L-Band, Masse 260 kg, Stromverbrauch 750 Watt
Navigationssignale: L1SF, L2SF, L1OF, L2OF (alle FDMA), L3OC (CDMA) testweise

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

rm39

  • Gast
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #11 am: 20. Februar 2011, 14:15:09 »
Der Rollout der Sojus-2.1b mit der Nutzlast hat heute morgen stattgefunden. Los ging es um 7:00 Uhr Ortszeit, drei Stunden später wurde die Trägerrakete aufgerichtet, die abschließenden Arbeiten werden bis heute Abend 8 Uhr Ortszeit andauern. Morgen beginnen nun die dreitägigen Vorbereitungen auf dem Startplatz.



(klick für höhere Auflösung) Alle weiteren Bilder gibt es hier: Roscosmos

websquid

  • Gast
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #12 am: 22. Februar 2011, 20:53:37 »
Auf dem Startplatz wurde die Inspektion der Rakete und die letzten Tests der Oberstufe durchgeführt. Es folgen die integrierten Tests, des Gesamtsystems, bevor die Rakete endgültig für den Start freigegeben wird.

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16027
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #13 am: 24. Februar 2011, 04:21:22 »
Wenn ich RIAN ( http://rian.ru/science/20110224/338080383.html ) richtig lese, ist der Start für heute, den 24. Februar 2011 wegen technischen Gründen abgesagt. Start morgen ....

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16027
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #14 am: 24. Februar 2011, 05:04:55 »
Neuer Startzeitpunkt lt. Interfax ( http://www.interfax.ru/news.asp?id=178740 ) 6:11 Uhr Moskauer Zeit am 25. Februar 2011. Also Morgen 4:11 Uhr MEZ.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13316
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #15 am: 24. Februar 2011, 09:27:27 »
Wahrscheinlich ist es eine unerlaubte Bemerkung, aber ich kann sie mir nicht verkneifen:
Weil immer gesagt wird, beim Shuttle gibt es laufend Startverschiebungen, aber die Sojus startet immer pünktlich.
Obwohl die Sojus Technik wesentlich simpler ist, kann es auch hier Startverschiebungen geben.
Das ist halt so bei solchen komplexen technischen Systemen.
Heute werden wir erleben, daß der Sojus Start verschoben wird, aber das Shuttle pünktlich startet. :)
Der Unterschied ist nur:
Bei der Sojus wird bloß kühl mitgeteilt: Der Start findet später statt. Punkt.
Beim Shuttle werden schon Befürchtungen geäußert, wenn sich eine Startverschiebung abzeichnet.
Dann wird live darüber berichtet, wie die Teams arbeiten, um die Störung abzustellen, das Problem wird detailliert erklärt.
So können wir alle mitfiebern und lernen die Systeme besser kennen.
Dadurch hat das Shuttle eine "Seele" bekommen.
Sojus Starts werden einfach nur kommentarlos verschoben.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 22. Februar 2019 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

websquid

  • Gast
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #16 am: 24. Februar 2011, 18:29:11 »
-eumel-, im Prinzip hast du recht, aber in diesem Fall hinkt der Vergleich aus zwei Gründen ;)

Einerseits handelt es sich hier nicht um eine bemannte Sojus, sondern nur um einen Satellitenträger. Die Verschiebung von GLORY gerade läuft auch relativ kommentarlos ;). Das die Rakete in Plessezk startet, also unter Obhut der Armee spielt sicher auch noch eine Rolle :)

Außerdem ist die Sojus-2.1b auch noch nicht wirklich bewährte Technik (sie hat erst vier Starts). Der Vergleich, der gerne gemacht wird, ist ja vor allem, dass die Russen ihre bewährte Technik im Griff haben und die Amerikaner nicht. Das passt hier auch nicht so ganz ;)

Im Prinzip ist es aber tatsächlich so, dass mit amerikanischen Systemen emotionaler umgegangen wird. Frag mich nicht wieso... (bzw wenn du mich fragst, müssen wir wieder eine elende Kulturdiskussion starten ;))

jakda

  • Gast
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #17 am: 24. Februar 2011, 18:57:02 »
Laut Nov-Kos-Forum mit Bezug auf MARKER.RU (russische Internetzeitung) gab es eine
Unregelmäßigkeit in Lagesteuerung der Trägerrakete 57 min vor dem Start, was zu einem
automatischen Startabbruch führte...

Folgende Dinge muss man beachten:
- die staatliche Kommission hat den Start nur genehmigt, wenn die Funktionen 100%ig garantiert werden
- es gibt einen "Entscheidungsnotstand" auf der Chefebene. Keiner will Verantwortung übernehmen, weil er dann
  bei einem Misserfolg abgesetzt werden könnte...
- der Start gilt als Flugtest, da die Zulassung noch lange nicht abgeschlossen ist. 

Man ist skeptisch, dass es nur eine Verschiebung um 24 h gibt. Z.Z. kann man an der SOJUS nicht viel unternehmen,
da sie vollgetankt dasteht...

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16027
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #18 am: 24. Februar 2011, 19:21:34 »
Danke Jakda für die Zusatzinfos.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18258
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #19 am: 24. Februar 2011, 19:28:30 »
Keine möchte entscheiden? Sind das aktuelle Wirkungen des letzten Fehlstarts?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

websquid

  • Gast
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #20 am: 24. Februar 2011, 20:08:08 »
Das sicher auch, liegt aber wohl auch an den Verträgen, die jetzt auslaufen. Perminov zum Beispiel ist noch bis März oder April im Amt (weiß ich gerade nicht genau), ein weiterer Fehlstart würde seine Chancen, den Posten zu behalten, noch weiter minimieren als sowieso schon.

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16027
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #21 am: 25. Februar 2011, 08:29:45 »
Guten Morgen!

Lt. Interfax ( http://www.interfax.ru/news.asp?id=178905 ) ist der Start um einen weiteren Tag auf den 26. Februar 2011 verschoben worden.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

jakda

  • Gast
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #22 am: 25. Februar 2011, 08:30:13 »
Nov-Kos Forum mit Bezug auf INTERFAX-AVN:

Am späten Abend des 24.02. wurde mitgeteilt, dass der Start auf den 26.02. verschoben ist.
Am 25.02. 12:00 Uhr MosZ wird die staatliche Kommission beraten und eine Entscheidung fällen.
Der Start am 26. wird als sehr wahrscheinlich eingeschätzt.
Voraussichtliche Startzeit 6:07 Uhr MosZ...

websquid

  • Gast
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #23 am: 25. Februar 2011, 17:58:31 »
Jetzt gibts die offizielle Bestätigung bei Roskosmos, der Start findet morgen statt, das Problem ist gelöst.

Bekanntgegeben wurde die Entscheidung von Generalleutnant Oleg Ostapenko, dem Kommandeur der Weltraumtruppen. Er gilt als Kandidat für die Nachfolge von Perminov. Da haben wir wohl doch jemanden, der bereit ist, Verantwortung zu übernehmen ;)

http://www.roscosmos.ru/main.php?id=2&nid=11431

websquid

  • Gast
Re: GLONASS - Uragan-K auf Sojus 2 - Fregat
« Antwort #24 am: 25. Februar 2011, 20:16:43 »
Noch eine Ergänzung dazu:
Ostapenko hat auch betont, dass dieser Start ausreichend versichert ist. Anders als der Proton-Fehlstart, bei dem man nur ein paar Millionen von der Versicherung bekommen hat, weil manche Leute es nicht für nötig hielten...

Noch mehr betont er aber auch, dass gute Arbeit noch wichtiger ist als eine Versicherung. Nicht, dass wir noch auf die Idee kommen, es sei egal ob der Start klappt, solange es Geld zurück gibt  ;D

Tags: