Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

09. Dezember 2016, 02:51:30
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu Gravitationswellen im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Planet Jupiter  (Gelesen 62721 mal)

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #25 am: 05. Mai 2006, 19:41:59 »
Moin,

das Thema *Oval BA* scheint jetzt überall angekommen zu sein.

Innerhalb der letzten 2 Tage gibt es in vielen Astro-Nachrichten neue Informationen über den 2. Fleck auf dem Jupiter.

Hier nachzulesen >>>



Foto: NASA/ESA


Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #26 am: 07. Mai 2006, 19:10:12 »
Moin,

nach genauen Beobachtungen und durchgeführten Messungen steht für eine Gruppe von Wissenschaftlern fest, dass  *Red Spot Junior* ( *Oval BA* ) Anfang bis Mitte Juni 2006 am *Red Spot* ( *Oval A* ) vorbeiziehen wird.

Zu den beiden *Spot´s* gibt es hier einen kleinen aber aktuellen Bericht auf der Partnerseite: >>>>>


Und wenn wir uns schon mit dem *Riesen* beschäftigen, dann sollten wir auch etwas über seine Anziehungskraft (-schwäche) erfahren. Auch hier ein Bericht von der Partnerseite: >>>>>


Jerry

« Letzte Änderung: 07. Mai 2006, 19:25:38 von H.J.Kemm »

ILBUS

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #27 am: 09. Mai 2006, 10:00:31 »
Hallo, was ich leider für einen Leien sehr verwirrend finde, sind solche Aussagen wie

Zitat
...Das sind mehr als 300 Erdmassen (fast genug für einen Stern), die sich wie ein flinker Asteroid drehen...

So weit ich weis Jupiter ist nur 1/80 der benötigten Masse schwer, um überhaupt die einfachste Fusionsreakton zu starten. Also wie ein Stern zu strahlen.

Ich vesrtehe, dass man durch Vergleiche mit handgreiflichen Grössen einen besseren Zugang zu Leien sucht, aber dieser ist etwas zu leichtsinig gemacht.

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #28 am: 06. Juni 2006, 08:56:06 »
Moin,

es ist jetzt soweit (nachfolgede Information ist aus: http://www.astrolabium.net


5. Juni 2006: Die zwei größten Stürme im Sonnensystem sind dabei während der Nacht zusammenzutreffen, in Reichweite von Amateurteleskopen.

Sturm #1 ist der Große Rote Fleck, zweimal so groß wie die Erde selber, mit Windgeschwindigkeiten von 560 km/h. Der Gigant kreist seit hunderten von Jahren um Jupiter herum.

Sturm #2 ist Oval BA, auch bekannt als "Rot Jr.," ein junger Sturm der nur 6 Jahre alt ist. Im Vergleich zum Großen Roten Fleck ist Rot Jr. halb so groß, lediglich in der Lage die Erde einmal in sich aufzunehmen, er ist aber genauso stark wie sein älterer Bruder.

Die beiden nähern sich einander. Größte Annäherung: der 4. Juli, laut Amy Simon-Miller vom Goddard Space Flight Center, die die Stürme mit dem Hubble Space Teleskop beobachtet hat.

"Es wird keinen direkten Zusammenstoß geben," sagt sie. "Der Große Rote Fleck wird Oval BA nicht `fressen` oder so etwas in der Art." Aber die äußeren Bereiche der Stürme werden recht dicht aneinander vorbeifliegen -- und niemand weiß was dann genau passieren wird.

Amateurastronomen beobachten das Ereignis schon. Christopher Go von den Phillippinen nahm das Bild am 28. Mai mit seinem 11 Zoll Teleskop auf. "Die Entfernung der Stürme verringert sich sichtbar von Nacht zu Nacht," sagt er.



Oben: Jupiter`s zwei rote Flecken, fotografiert am 28. Mai 2006, vom Amateurastronom Christopher Go auf den Phillippinen.


Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #29 am: 07. Juli 2006, 09:56:49 »
Moin,

die Näherung von *Red Spot Junior* und *Red Spot* hat sich verlangsamt und deshalb wird es zwischen dem 16. und 20. Juli 2006 erst möglicherweise zu einem Kontakt kommen.

Also abwarten.


Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #30 am: 23. Juli 2006, 10:34:52 »
Moin,

*Red Spot* und *Red Spot junior* sind wie die beiden Königskinder: Sie konnten zu einander nicht finden!

Die von Wissenschaftlern vorhergesagte *Vereinigung* fand nicht statt. *Red Spot junior* blieb auf seiner Bahn und konnte nicht von *Red Spot* vereinnahmt werden. Als wunderbarer Beweis dient dieses Foto:


Foto: Gemini Observatory

Es ist jetzt davon auszugehen, dass beide ihre Bahnen beibehalten und wir 2 *rote* Flecken auf Jupiter sehen werden.

Jerry

ILBUS

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #31 am: 23. Juli 2006, 17:55:26 »
Das letzte Bild ist bestimmt auch eine Falschfarbenaufnahme. Ich habe schon mehrmals diesen Begrif gehört, und weis dass man je nach zweck nach verschiedenen Parameter die Farbe verteilt.

Wonach ist es in diesem Fall? Mich verwirrt vor allem die Rötung an den Polen, obwohl normaler Rand dunkel ist.

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #32 am: 23. Juli 2006, 18:30:28 »
Moin Iljuscha,

diese Aufnahme vom 8,1 m *Gemini-Objektiv* wurde im Nah-Infrarotlicht mit *adaptive Optics* aufgenommen.

Jerry

ILBUS

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #33 am: 24. Juli 2006, 00:53:07 »
Dankeschön  :)

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #34 am: 24. Juli 2006, 01:10:18 »
Moin Iljuscha,

gern geschehen; ich hoffe, dass Hubble den Jupiter auch noch in Echtfarben aufnimmt.


Jerry

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #35 am: 26. Juli 2006, 22:25:24 »
Moin,

hier noch etwas zu den Farben in der Aufnahme *Gemini* vom Jupiter:


Dass die Flecken auf dem Bild weiß aussehen und nicht rot, liegt an der verwendeten NIRI-Kamera : Es nahm das Bild bei Licht im nahen Infrarot-Bereich (NIR) auf, so dass die rote Färbung herausgefiltert wurde.

Tatsächlich war der kleinere Fleck ursprünglich wirklich weiß. Damals hieß er auch noch "Oval BA" oder "Weißes Oval". Heute aber, da dieser Wirbelsturm errötet ist, wird er nur noch "Red Spot Junior" genannt.



Jerry

jps-fan

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #36 am: 01. August 2006, 22:32:48 »
Das ist zwar keine Hubble-Aufnahme, aber auch das Keck-Teleskop macht tolle Schüsse:




jps

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #37 am: 13. Oktober 2006, 21:26:24 »
Moin,

in mehreren Newstickern gelesen und aus Yahoo-Nachrichten zitiert:

Zitat gelöscht.

Was ich leider nicht gefunden habe, ist ein entsprechendes neues Foto zu dieser Aussage. Wenn das kommt, sollte es nachgereicht werden.

Jerry
« Letzte Änderung: 23. April 2009, 07:30:07 von tobi453 »

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #38 am: 08. Februar 2007, 06:48:34 »
Moin,

hier eine neue Aufnahme vom Jupiter von der HIRISE-Camera:

http://hiroc.lpl.arizona.edu/images/PSP/diafotizo.php?ID=PSP_002162_9030

Wo ist eigentlich der *rote Fleck II* auf dem Jupiter geblieben?

Jerry


Astronomie-lady

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #39 am: 08. Februar 2007, 19:07:41 »
Jetzt wo dus sagst, ich habe schon eine Weile nichts mehr von ihm gehört [smiley=undecided.gif]

Astronomie-lady

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #40 am: 15. Februar 2007, 19:59:41 »
Ich habe gerade mal etwas gesucht um mehr zum Roten Fleck herauszufinden. Aber irgendwie findet man da überhaupt nix aktuelles  :-/

SchwarzeMaterie

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #41 am: 16. Februar 2007, 21:07:25 »
Hi,

hier sind noch beide zu sehen,,,

"Keck telescope captures Jupiter’s Red Spot Jr. as it zips past planet’s Great Red Spot"

http://www.keckobservatory.org/article.php?id=88


Freundlichste Grüße
Thomas

Astronomie-lady

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #42 am: 17. Februar 2007, 15:14:31 »
Hallo Thomas,
ja, da ist er noch drauf aber das Foto ist ja auch "schon" von Juli 2006. Also schon ne Weile her. Und aktuelleres hab ich nicht gefunden, darum wundert es mich doch  :-?
Gruß A-lady

Offline Mary

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: Planet Jupiter
« Antwort #43 am: 17. Februar 2007, 15:31:06 »
Hallo,
du kannst ja mal auf den neuen Bildern von New Horizons nach ihm suchen:
http://pluto.jhuapl.edu/soc/
http://pluto.jhuapl.edu/index.php

Da hab ich übrigens auch schon was gefunden:

ich glaube, das ganz rechts eher unten ist er, der Große Rote Fleck ist links.

Zitat
This image of Jupiter is produced from a 2x2 mosaic of photos taken by the New Horizons Long Range Reconnaissance Imager (LORRI), and assembled by the LORRI team at the Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory. The telescopic camera snapped the images during a 3-minute, 35-second span on February 10, when the spacecraft was 29 million kilometers (18 million miles) from Jupiter. At this distance, Jupiter's diameter was 1,015 LORRI pixels - nearly filling the imager's entire (1,024-by-1,024 pixel) field of view. Features as small as 290 kilometers (180 miles) are visible.

Both the Great Red Spot and Little Red Spot are visible in the image, on the left and lower right, respectively. The apparent "storm" on the planet's right limb is a section of the south tropical zone that has been detached from the region to its west (or left) by a "disturbance" that scientists and amateur astronomers are watching closely.

At the time LORRI took these images, New Horizons was 820 million kilometers (510 million miles) from home - nearly 5½ times the distance between the Sun and Earth. This is the last full-disk image of Jupiter LORRI will produce, since Jupiter is appearing larger as New Horizons draws closer, and the imager will start to focus on specific areas of the planet for higher-resolution studies.

Credit: NASA/Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory/Southwest Research Institute
« Letzte Änderung: 17. Februar 2007, 15:31:34 von Mary »

SchwarzeMaterie

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #44 am: 17. Februar 2007, 16:15:01 »
Hier noch ein paar Daten:
 
http://pluto.jhuapl.edu/gallery/missionPhotos/pages/020707_1.html (Infos zur Mission)
 
http://pluto.jhuapl.edu/gallery/missionPhotos/images/HighRes/020707_6maps.gif (Animation s/w)
 
30 Grad südlich und 230 Grad westlich ist der kleine, Daten für die Koordinate sind vom S/W Foto zu entnehmen.
Mary, ja der kleine ist rechts, etwa 30 Grad südlich, direkt darüber die weiße Linie führt zum großen ganz links.
 
 
 
Freundlichste Grüße
Thomas
« Letzte Änderung: 17. Februar 2007, 16:33:11 von SchwarzeMaterie »

Astronomie-lady

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #45 am: 19. Februar 2007, 15:52:17 »
Ah, danke Leute  :)

SchwarzeMaterie

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #46 am: 21. Februar 2007, 04:49:55 »
Zitat
Ah, danke Leute  :)

Bitte sehr! :)


Gruß
Thomas


Offline Mary

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1323
Re: Planet Jupiter
« Antwort #47 am: 28. Februar 2007, 13:53:58 »
Hallo Astronomie-lady, es kommt noch besser:
New Horizons hat ein echt tolles Foto vom Kleinen Roten Fleck geschossen- laut NASA das detaillierteste überhaupt.
Große Version
Das Bild wurde aus drei Bildern der LORRI-Kamera zusammengesetzt.
Zitat
This is a mosaic of three New Horizons images of Jupiter's Little Red Spot, taken with the spacecraft's Long Range Reconnaissance Imager (LORRI) camera at 17:41 Universal Time on February 26 from a range of 3.5 million kilometers (2.1 million miles). The image scale is 17 kilometers (11 miles) per pixel, and the area covered measures 33,000 kilometers (20,000 miles) from top to bottom, two and one-half times the diameter of Earth.

The Little Red Spot, a smaller cousin of the famous Great Red Spot, formed in the past decade from the merger of three smaller Jovian storms, and is now the second-largest storm on Jupiter. About a year ago its color, formerly white, changed to a reddish shade similar to the Great Red Spot, perhaps because it is now powerful enough to dredge up reddish material from deeper inside Jupiter. These are the most detailed images ever taken of the Little Red Spot since its formation, and will be combined with even sharper images taken by New Horizons 10 hours later to map circulation patterns around and within the storm.

LORRI took the images as the Sun was about to set on the Little Red Spot. The LORRI camera was designed to look at Pluto, where sunlight is much fainter than it is at Jupiter, so the images would have been overexposed if LORRI had looked at the storm when it was illuminated by the noonday Sun. The dim evening illumination helped the LORRI camera obtain well-exposed images. The New Horizons team used predictions made by amateur astronomers in 2006, based on their observations of the motion of the Little Red Spot with backyard telescopes, to help them accurately point LORRI at the storm.

These are among a handful of Jupiter system images already returned by New Horizons during its close approach to Jupiter. Most of the data being gathered by the spacecraft are stored onboard and will be downlinked to Earth during March and April 2007.

Astronomie-lady

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #48 am: 28. Februar 2007, 14:24:55 »
Wow, danke  :) Das Foto ist echt toll, glaub ich muss mal weiter New Horizont verfolgen.

Astronomie-lady

  • Gast
Re: Planet Jupiter
« Antwort #49 am: 03. Mai 2007, 16:19:02 »
Und es gibt neues von New Horizont bzw. neue Fotos von Red Spot Jr.  ;)





von: http://pluto.jhuapl.edu/gallery/missionPhotos.html

Grüßle  :)
« Letzte Änderung: 03. Mai 2007, 16:19:48 von Astronomie-lady »

Tags: Jupiter planet