Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

23. Oktober 2014, 11:23:45
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser mobiles Design für alle mit Smartphone oder Tablet!
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Shuttle Orbiter **** Endeavour (OV-105) ****  (Gelesen 25527 mal)

rm39

  • Gast
Shuttle Orbiter **** Endeavour (OV-105) ****
« am: 16. Juni 2011, 22:39:05 »
Auch für die Endeavour wollen wir einen „Abschieds-Thread“ aufmachen um alle Aktivitäten nach der letzten Mission im Mai 2011 hier zu sammeln.

Das Space Shuttle Endeavour wurde als Ersatz für die verunglückte Raumfähre Challenger 1991 fertiggestellt und startete am 7. Mai 1992 zu ihren ersten Flug STS-49 ins All. An Bord waren damals die Astronauten Daniel Brandendtein, Kevin Chipton, Pierre Thot, Kathrin Thronton, Richard Hieb, Thomas Ankers und  Bruch Melanin. Nach nunmehr 19 Jahren im Einsatz, 299 Tagen im All, 4671 Orbits und 25 erfolgreichen Missionen geht die Endeavour in den Ruhestand und wird auf die Überführung in das Californium Sciencefiction Center/LA als Ausstellungsstück vorbereitet.

Hier im Bild die Endeavour bei ihrer letzten Landung und einmalig, angekoppelt an die ISS.




(klick für höhere Auflösung) Quelle: NASA
« Letzte Änderung: 17. Juni 2011, 06:27:23 von LEO »

rm39

  • Gast
Re: Shuttle Orbiter **** Endeavour (OV-105) ****
« Antwort #1 am: 16. Juni 2011, 22:46:41 »
Hier nun einige Bilder von den Arbeiten zur Außerdienststellung der Endeavour. In der Orbiter Processing Facility-1 wird der Shuttle-Arm RMS ausgebaut.


(klick für höhere Auflösung) Alle weiteren Bilder gibt es hier: Media Gallery

Holi

  • Gast
Re: Shuttle Orbiter **** Endeavour (OV-105) ****
« Antwort #2 am: 17. Juni 2011, 00:12:36 »
Dieser Shuttle-RMS soll wohl zurück nach Kanada gehen, wo er einst entwickelt wurde, und dort in einem Museum ausgestellt werden.

Gruß
Holi

rm39

  • Gast
Re: Shuttle Orbiter **** Endeavour (OV-105) ****
« Antwort #3 am: 22. Juni 2011, 20:09:39 »
Hier wird gerade das Haupttriebwerk Nr. 1, eines von drei Haupttriebwerken SSME (Space Shuttle Main Engine), in der Orbiter Processing Facility-1 ausgebaut. Dafür nutzt man eine Spezialvorrichtung zum Transport des SSME mit dem Namen Hyster Forklift. Dieses Triebwerk trägt die Nummer SN-2059 und war bisher fünfmal im Einsatz (STS-117, 122, 125, 130, 134). Die Triebwerke werden nun standardmäßig überholt, gewartet und für einen nächsten möglichen Einsatz bei einem neuen NASA-Programm eingelagert.


(klick für höhere Auflösung) Alle weiteren Bilder gibt es hier: Media Gallery

Offline Raffi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1148
  • ESA als führende Weltraumagentur
Re: Shuttle Orbiter **** Endeavour (OV-105) ****
« Antwort #4 am: 25. Juni 2011, 00:09:38 »
Einfach nur traurig, so ein Haupttriebwerk jetzt wegfahren zu sehen :(.

Bei all den Shuttle-Missionen habe ich nur die in den ca, letzten 5 Jahren live verfolgt, deshalb die Frage: Wann war denn zuletzt bei einem Shuttle das Haupttriebwerk abgetrennt? Bei Endeavour vermute ich, dass es beim Bau vor 20 Jahren so der Fall war.
Der Regensburger Raumcon Stammtisch findet regelmäßig statt, mehr dazu hier:
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=7272.0

Offline klausd

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 10958
    • spacelivecast.de
Re: Shuttle Orbiter **** Endeavour (OV-105) ****
« Antwort #5 am: 25. Juni 2011, 00:14:50 »
Wann war denn zuletzt bei einem Shuttle das Haupttriebwerk abgetrennt?

Ich denke das dürfte so ziemlich nach jeder der Shuttle Missionen die es bisher gab der Fall gewesen sein.  Die werden nach jedem Flug ausgebaut und gewartet.

Gruß, Klaus

websquid

  • Gast
Re: Shuttle Orbiter **** Endeavour (OV-105) ****
« Antwort #6 am: 25. Juni 2011, 00:16:18 »
Raffi, bitte sag mir, dass der Post nicht ernstgemeint war und ich nur die Ironie übersehe :o

Offline Brainstorm64

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 335
    • Meine Homepage
Re: Shuttle Orbiter **** Endeavour (OV-105) ****
« Antwort #7 am: 25. Juni 2011, 10:52:46 »
Raffi: Die Dinger werden nach jedem Flug ausgebaut und gewartet. Der Anblick ist also durchaus normal. Übrigens werden die Triebwerke auch "neu gemischt", es kann also durchaus sein, daß ein Triebwerk mal in Atlantis steckte und dann in Endeavour und so weiter... Das ist auch alles Dokumentiert, die Profis hier haben bestimmt Listen, welches Triebwerk bei welchen Missionen dabei war.

Aber mal was anderes: Die wollen die Triebwerke wirklich einlagern? Für was denn? Aktuelle Raumfahrzeuge egal ob Bemannt oder unbemannt, verwenden keine SSMEs, und bis eiun Raumfahrzeug kommt, in das man diese Triebwerke einbauen kann, sind die Dinger doch total verrostet. Mal abgesehen davon, daß man mit den Eingelagerten Triebwerken vielleicht die ersten paar Missionen fliegen könnte, aber dann müsste man neue bauen. Und billig sind die ja absolut nicht. Daher würde ein neues Raumfahrzeug bestimmt andere preiswertere Triebwerke verwenden. Insofern wirklich fraglich, was die mit den eingelagerten SSMEs machen wollen...
Schödingers Katze ist jetzt 77 Jahre alt, glaubt Ihr wirklich daß die noch lebt?

Online Schillrich

  • Global Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14682
Re: Shuttle Orbiter **** Endeavour (OV-105) ****
« Antwort #8 am: 25. Juni 2011, 10:56:30 »
Das SLS soll sie in der ersten Version auf den ersten 4  Flügen verbrauchen ... um dann eine vereinfachte Wegwerfversion einzuführen. Diese Ideen sind sogar ziemlich konkret.

bis eiun Raumfahrzeug kommt, in das man diese Triebwerke einbauen kann, sind die Dinger doch total verrostet.
Das stimmt nicht. Man lagert Raketen Jahrzehnte ein und fliegt sie dann wieder. Denk nur mal an die NK-33-Triebwerke der sowjetischen N-1, die heute in der Taurus II wiedererwachen. Ein anderes Beispiel waren die 40 Jahre alten Titan-II-ICBMs, die in den 90er Jahren zu erfolgreichen Satellitenträgern Titan 23G wurden.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel
We know there are plants on Mars, but NASA screwed that up and landed their landers only in the deserts.

Offline jok

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5673
Re: Shuttle Orbiter **** Endeavour (OV-105) ****
« Antwort #9 am: 25. Juni 2011, 12:15:54 »
Raffi: Die Dinger werden nach jedem Flug ausgebaut und gewartet. Der Anblick ist also durchaus normal. Übrigens werden die Triebwerke auch "neu gemischt", es kann also durchaus sein, daß ein Triebwerk mal in Atlantis steckte und dann in Endeavour und so weiter...

Hallo,

....dazu noch.Es werden manchmal auch Komponenten der Triebwerke untereinander getauscht.Also bei der Expansionsdüse des SSME hat man es schon gemacht.Nachdem man Risse in den feinen Kühlröhren auf einem der Triebwerke gefunden hatte wurde eine Düse von einem anderen schon "überholten" Triebwerk verbaut.Natürlich hat man auch extra einige Teile auf Lager...
Ob man das auch mit Pumpen Ventilen und anderen Anbauteilen gemacht hat konnte ich nicht in Erfahrung bringen.

gruß und schönes WE
jok

rm39

  • Gast
Re: Shuttle Orbiter **** Endeavour (OV-105) ****
« Antwort #10 am: 04. Juli 2011, 21:03:00 »
Hier wieder einige Bilder der Arbeiten um die Endeavour auf ihre letzte Reise ins Museum zu schicken. In der OPF-1 werden im Mid-Deck, dem Airlock und im Cockpit etliche Komponenten demontiert.



(klick für höhere Auflösung) Alle weiteren Bilder gibt es hier: Media Gallery

Offline Alex

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 568
Re: Shuttle Orbiter **** Endeavour (OV-105) ****
« Antwort #11 am: 04. Juli 2011, 22:00:41 »




Sieht ja schon ziemlich ausgeschlachtet aus!  :-[
PLT der STS-133 Launchviewing Jägermeistercrew

Offline Han_Solo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 236
Re: Shuttle Orbiter **** Endeavour (OV-105) ****
« Antwort #12 am: 05. Juli 2011, 21:48:53 »
---------------------------------------------------
"Glaubst Du noch, oder denkst Du schon?" Giordano Bruno / "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein.

rm39

  • Gast
Re: Shuttle Orbiter **** Endeavour (OV-105) ****
« Antwort #13 am: 02. August 2011, 15:17:42 »
Nach dem die SSME entfernt sind, wurde das linke OMS Pod vor einigen Tagen in der OPF-1 von der Endeavour demontiert und zur Hypergol Maintenance Facility gebracht. Eigentlich eine normale Prozedur nach einem Flug, nur diesmal wird das OMS für die zukünftige öffentliche Ausstellung des Orbiters im California Science Center in Los Angeles vorbereitet. Das rechte OMS Pod soll heute ausgebaut werden.





Quelle: NASA (klick für höhere Auflösung) Alle weiteren Bilder gibt es hier: Media Gallery

Offline klausd

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 10958
    • spacelivecast.de
Re: Shuttle Orbiter **** Endeavour (OV-105) ****
« Antwort #14 am: 02. August 2011, 15:51:32 »

Immerhin stehen sowohl Endeavour als auch die Atlantis unter einer "do not harm" Regel. Im Gegensatz zur Discovery darf man den beiden Ladys nichts antun was deren Flugtauglichkeit verhindern könnte.

Aus der Discovery sind sicher schon Materialproben entnommen worden an tragenden Strukturen. Das bleibt den beiden hier zum Glück erspart.

Gruß, Klaus