Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 11

28. Mai 2017, 18:30:09
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu Gravitationswellen im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: KIC 8462852 - ein Stern mit einzigartigen Helligkeitsschwankungen  (Gelesen 50529 mal)

Offline jdark

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 148
Re: KIC 8462852 - ein Stern mit einzigartigen Helligkeitsschwankungen
« Antwort #200 am: 19. Mai 2017, 21:35:28 »
Es bannt sich ein neuer "Dip" an. Aktuell bei 3% im Infrarotbereich:

https://twitter.com/Astro_Wright/status/865528682114203648
Ach und vergiss nicht den Müll aus dem Orbit rauszustellen...Ja Schatz...

Offline Reihnold

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 78
Re: KIC 8462852 - ein Stern mit einzigartigen Helligkeitsschwankungen
« Antwort #201 am: 20. Mai 2017, 18:47:09 »
The Verge hat jetzt einen englischsprachigen Artikel zum Thema, der die Relevanz des Ereignis einordnet.
Es geht darum, dass es bis jetzt nur die (historischen) Daten von Kepler gab und Kepler nicht das komplette Frequenzspektrum analysiert hat. Somit gibt es von den "Dips" noch keine Daten aus dem gesamten Frequenzspektrum - da sich jetzt scheinbar ein "Dip" anbahnt kann man jetzt deutlich detaillierte Messungen machen (also vor allem: gesamtes Spektrum), um Licht ins Dunkle zu bringen.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 764
Re: KIC 8462852 - ein Stern mit einzigartigen Helligkeitsschwankungen
« Antwort #202 am: 21. Mai 2017, 00:05:02 »
Heißt das, es wäre noch immer möglich, daß das Licht einfach in einer anderen Farbe bei uns ankommt? Also in einer anderen Frequenz, vielleicht auch als Röntgen- oder sonstiger Strahlung?

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1988
Re: KIC 8462852 - ein Stern mit einzigartigen Helligkeitsschwankungen
« Antwort #203 am: 21. Mai 2017, 01:45:29 »
Heißt das, es wäre noch immer möglich, daß das Licht einfach in einer anderen Farbe bei uns ankommt? Also in einer anderen Frequenz, vielleicht auch als Röntgen- oder sonstiger Strahlung?

In einer anderen Farbe bzw. Frequenz (ist ja das Gleiche) kann das schon sein. Allerdings nicht als Röntgenstrahlen, sofern es vorher sichtbares Licht war. Wenn das Licht durch irgendwas blockiert wird (z.B. Staub zwischen dem Stern und uns), dann verliert das Licht Energie, wenn es auf den Stub trifft und von dort wieder abgestrahlt wird. Aus sichtbarem Licht wird dann beispielsweise Infrarot-Licht. Da Röntgenstrahlung aber energiereicher ist als sichtbares Licht, kann es nicht sein das vom Stern emittiertes sichtbares Licht als Röntgenstrahlung bei uns ankommt.

Mane

Offline Rudolf M.

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: KIC 8462852 - ein Stern mit einzigartigen Helligkeitsschwankungen
« Antwort #204 am: 21. Mai 2017, 21:59:53 »
@ Gertrud > IRONIE-SCHALTER EIN: gerade weil sie uns Erdenbewohner schon entdeckt haben, halten sich die ETs bedeckt und kommen erst, wenn es uns nicht mehr gibt < IRONIE-Schalter AUS.
"Man wünscht nie brennend, was man nur aus Vernunft wünscht".
(Francois VI. de la Rochefoucauld (1630-1680)

Tags: