Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

22. Oktober 2017, 03:04:23
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: **ISS** Expedition 53  (Gelesen 4722 mal)

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6346
**ISS** Expedition 53
« am: 11. September 2017, 22:16:56 »
Sonnensturm zwingt zu Vorsicht

Gestern, am 10.09.2017 wurde die Besatzung der ISS durch einen Alarm aufgefordert, sich in einen besonders geschützten Bereich der Statuion zu begeben.
Der Alarm ging von der Gefahr aus, die durch einen Ausbruch auf der Sonne verursacht wurde. Das teilte der Leiter des wissenschaftlichen Forschungsinstituts für Kernphysik, der  Moskauer Lomonosow Universität mit.

Der "Alarm" wurde 20:00 Uhr MSK gegeben, weil der Protonenfluss stärker war als bei der starken  Sonneneruption am 7. September.

Gruß, HausD

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11576
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #1 am: 15. September 2017, 02:24:38 »
Mit der Kommando Übergabe von Fjodor Jurtschichin zu Randy Bresnik
und der Verabschiedung von Fjodor Jurtschichin, Peggy Whitson und Jack Fischer begann die Expedition 53:

Credit: NASA

ISS Expedition 53 Mannschaftsfoto 
Joseph Acaba, Alexander Missurkin, Mark Vande Hei,
Sergei Rjasanski, Randy Bresnik, Paolo Nespoli
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Oktober 2017 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11576
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #2 am: 17. September 2017, 03:20:16 »
In den letzten Tagen war die ISS Besatzung hauptsächlich mit der Vorbereitung zum Abflug des Drachen beschäftigt.
Die Dragon musste für die Rückkehr zur Erde mit über 1700 kg Fracht beladen werden.
Dragon ist zur Zeit das einzige Raumschiff, das größere Mengen Fracht zur Erde zurück bringen und sicher landen kann.

Weil es sich zum Teil um lebende Fracht handelt, muss die Kapsel auch Lebensbedingungen während des Fluges erhalten können.
Unter anderem werden die lebenden Mäuse vom Experiment Rodent Research-9 zur weiteren Untersuchung zur Erde zurückkehren.

Die Gewebeproben aus dem Lungen Experiment müssen hingegen bei -20°C tiefgefroren bleiben.
Beim Hinflug zur ISS brauchten die Stammzellen Lebensbedingungen bei +37°C.
Es handelt sich hierbei um ein sehr umfangreiches Experiment, in das große Hoffnungen gesetzt werden.
Vom besseren Verständnis von Zellwachstum und Gewebestrukturen unter unterschiedlichen Bedingungen
über Reaktionen wie Allergien, Gewebeabstoßungen, Reparatur und Heilung
bis hin zu Entwicklung neuer Medikamente für verschiedene Krankheiten und medizinische Probleme.
Dabei werden auch Voraussetzungen für längere bemannte Raumflüge geschaffen.
Hier gibt es genauere Informationen zum Lung Tissue Experiment.

Auch die Proben des CASIS PCG 7 Experiments der Michael J. Fox Foundation werden im gefrorenen Zustand zurückkehren.
Hierbei geht es um Erkenntnisse zur Parkinson Krankheit, die zur Entwicklung wirksamer Therapien führen.

Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Oktober 2017 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Hugo

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1047
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #3 am: 17. September 2017, 03:26:51 »
Weil es sich zum Teil um lebende Fracht handelt, muss die Kapsel auch Lebensbedingungen während des Fluges erhalten können.
Ist das wirklich so, daß die Dragon hier etwas "selber aktiv" macht? Also kann die Dragon selber den Innenraum heizen oder kühlen oder das CO2 aus der Luft Filtern?

Ist es nicht eher so, daß die Dragon nichts macht? Sondern die Lagerbehälter für die Mäuse machen das, was für die wenigen Stunden erforderlich ist.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11576
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #4 am: 17. September 2017, 03:44:25 »
Bestimmt.
Anders wird es wohl nicht gehen. ;)
Entweder +37°C oder -20°C. :D
Ganz schön clever, die Dragon: Lässt es einfach die Nutzlast machen! ;D
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Oktober 2017 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11576
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #5 am: 23. September 2017, 03:10:17 »
Expedition 53 bereitet sich auf die nächsten Außenbordeinsätze vor:

Credit: NASA
Das Foto zeigt Joe Acaba bei einem Außenbordeinsatz im März 2009 am S1 Truss.

Gestern haben Randy Bresnik und Mark Vande Hei ein Notfall-Training in Virtual Reality simuliert.
Dabei wurde auch der Umgang mit dem Safer - einem Jetpack System am EMU Raumanzug trainiert.

Am 5. Oktober werden die beiden aussteigen und die Wartung am Endeffector von Canadarm-2 durchführen.
Das ist sozusagen der "Greifarm" des Roboter-Arms der ISS, der Dragon und Cygnus Transporter packt und zum Berthing mit der Station führt.
Mechanische Teile des Endeffectors müssen regelmäßig abgeschmiert werden.
Weiterhin sollen zwei Kameras draußen am Truss ausgetauscht werden.

Der übernächste Außenbordeinsatz soll am 10. Oktober von Joe Acaba und Randy Bresnik absolviert werden.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Oktober 2017 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Nitro

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4410
  • Vorsicht hochexplosiv!!!
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #6 am: 05. Oktober 2017, 15:22:23 »
Der Aussenbordeinsatz den Eumel oben erwaehnt hat uebrigens angefangen.

Randolph Bresnik und Mark Vande Hei sind gerade draussen:

www.ustream.tv/nasahdtv

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11576
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #7 am: 06. Oktober 2017, 00:57:55 »
6h:55min dauerte der Außenbordeinsatz von Randy Bresnik und Mark Vande Hei. 

Credit: NASA-TV

Hauptaufgabe war der Austausch eines Latching End Effectors (LEE) am Canadarm2.
Die aufwändige Mechanik des Endeffektors zeigte Ausfallerscheinungen und hatte sich verklemmt.
Das hatte bisher noch keine Auswirkungen auf den Stationsbetrieb.
Um weiteren Problemen vorzubeugen hat man sich für einen Austausch entschieden.
Ein entsprechendes Ersatzteil war schon am Truss gelagert.

Credit: NASA-TV

Der Außenbordeinsatz war erfolgreich und die Beiden konnten auch noch ein paar kleine zusätzliche Aufgaben erledigen.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Oktober 2017 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11576
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #8 am: 11. Oktober 2017, 01:57:36 »
Am gestrigen Dienstag fand der zweite von drei Oktober-Außenbordeinsätzen statt.
Randy Bresnik und Mark Vande Hei haben dazu für 6h:26min die Station verlassen.

Credit: NASA
Mark Vande Hei schmiert mit der Fettpresse den neuen Endeffector des SSRMS ab

Bei der ersten EVA am 5. Oktober hatten sie den Endeffector am Space Station Remote Manipulator System (SSRMS) ausgetauscht - nun haben sie ihn abgeschmiert.
Außerdem haben sie noch zwei Kameras ausgewechselt und mehrere kleinere Aufgaben erledigt.
Hat offenbar alles gut geklappt - auch diese EVA war erfolgreich.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Oktober 2017 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline jakda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3479
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #9 am: 12. Oktober 2017, 14:20:24 »
Wenn früher eine EVA war, wurde schon vorweg im Forum diskutiert. Dann beim Ausstieg - jeder Handgriff wurde beschrieben...
Heute?
Wenn -eumel- sich nicht immer wieder aufraffen würde.
Ist dieses "Nichtinteresse" an existierender realer Raumfahrt ein Resultat der Vermedialisierung? Wo der gestrige Hype schon heute "kalter Kaffee" ist?


www.youtube.com/watch?v=tdz4DvDG_gg
Und - wer hat Schuld? - Putin

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11576
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #10 am: 12. Oktober 2017, 14:35:07 »
Ja, das ist wirklich schwer zu verstehen.
Einerseits klagen wir gern, dass es zu wenig Raumfahrt gibt.
Rakete gestartet? Sind da Menschen drin? Nein? Achso - nur ein Satellit ...

Dabei haben wir bemannte Raumfahrt!  :D
Jetzt in diesem Augenblick sind sechs Menschen im Weltraum - leben und arbeiten dort.
Seltsamerweise interessiert das kaum jemanden. :-\
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Oktober 2017 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline Nitro

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4410
  • Vorsicht hochexplosiv!!!
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #11 am: 12. Oktober 2017, 15:51:14 »
Wenn früher eine EVA war, wurde schon vorweg im Forum diskutiert. Dann beim Ausstieg - jeder Handgriff wurde beschrieben...
Heute?
Wenn -eumel- sich nicht immer wieder aufraffen würde.
Ist dieses "Nichtinteresse" an existierender realer Raumfahrt ein Resultat der Vermedialisierung? Wo der gestrige Hype schon heute "kalter Kaffee" ist?

Ich kann fuer mich nur sagen dass ich Aufgrund des Berufslebens einfach nicht mehr die Zeit habe mich 6 Stunden am Stueck vor den Rechner zu setzen und live von EVAs zu berichten. Aber ich denke hauptsaechlich wird es eher damit zusammen haengen dass die EVAs selbst nicht mehr so interessant sind wie sie damals waren.

Nahezu alle EVAs in den frueheren Zeiten an der ISS waren Teil von Shuttle Missionen, oder Vor- oder Nacharbeiten zu und von Shuttle Missionen und als solches Teil der Arbeit zum Aufbau der ISS. Dieser Aufbau ist seit 2011 abgeschlossen. Alles was jetzt noch an EVAs gemacht wird ist groestenteils "nur" Wartungsarbeit.

Das ist natuerlich immer noch alles andere als Routine und was anderes als eben mal beim eigenen Auto den Keilriemen zu wechseln, aber dennoch in keinster Weise zu vergleichen mit EVAs wie damals bei der letzten Hubble Mission oder beim Anbringen der einzelnen ISS Module und Solarpanele.

Selbst bei unserem eumel hat es lediglich zu einer Erwaehnung von Anfang und Ende der EVA gereicht.

Gleichzeitig hab ich aber auch das Gefuehl das selbst von der NASA wesentlich weniger Vorabinformation als frueher zu den EVAs heraus gegeben wird, auch den einschlaegigen Raumfahrtseiten sind sie kaum noch einen Artikel wert. Man muss schon explizit nach Informationen suchen um was zu bekommen.

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18791
  • SpaceX-Optimist
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #12 am: 12. Oktober 2017, 15:59:43 »
Wenn früher eine EVA war, wurde schon vorweg im Forum diskutiert. Dann beim Ausstieg - jeder Handgriff wurde beschrieben...
Heute?
Wenn -eumel- sich nicht immer wieder aufraffen würde.
Ist dieses "Nichtinteresse" an existierender realer Raumfahrt ein Resultat der Vermedialisierung? Wo der gestrige Hype schon heute "kalter Kaffee" ist?

Warum berichtest du selbst nicht über die EVA für mehrere Stunden? Ein Forum lebt von der Mitarbeit aller.
It is difficult to get a man to understand something, when his salary depends on his not understanding it.

Offline jakda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3479
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #13 am: 12. Oktober 2017, 16:42:46 »
Wenn früher eine EVA war, wurde schon vorweg im Forum diskutiert. Dann beim Ausstieg - jeder Handgriff wurde beschrieben...
Heute?
Wenn -eumel- sich nicht immer wieder aufraffen würde.
Ist dieses "Nichtinteresse" an existierender realer Raumfahrt ein Resultat der Vermedialisierung? Wo der gestrige Hype schon heute "kalter Kaffee" ist?

Warum berichtest du selbst nicht über die EVA für mehrere Stunden? Ein Forum lebt von der Mitarbeit aller.

Damit ist natürlich alles gut. Eine Diskussion erübrigt sich...
Und - wer hat Schuld? - Putin

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18791
  • SpaceX-Optimist
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #14 am: 12. Oktober 2017, 17:43:44 »
Wenn früher eine EVA war, wurde schon vorweg im Forum diskutiert. Dann beim Ausstieg - jeder Handgriff wurde beschrieben...
Heute?
Wenn -eumel- sich nicht immer wieder aufraffen würde.
Ist dieses "Nichtinteresse" an existierender realer Raumfahrt ein Resultat der Vermedialisierung? Wo der gestrige Hype schon heute "kalter Kaffee" ist?

Warum berichtest du selbst nicht über die EVA für mehrere Stunden? Ein Forum lebt von der Mitarbeit aller.

Damit ist natürlich alles gut. Eine Diskussion erübrigt sich...

Das Wandern von Interessen ist etwas ganz natürliches, da kann man nichts gegen machen. Den Medien oder dem Zeitgeist würde ich da auch nicht die Schuld geben. Viele Leute haben nach dem Ende des Shuttles das Forum verlassen und beschäftigen sich mit anderen Interessen, z.B. Segeln.

Ich rege mich auch auf, dass im Fernsehen immer mehr nur Fußball und nicht mehr andere Sportarten gezeigt werden, kann ich dagegen was machen? Antwort: nein, denn die Mehrheit will nur Fußball sehen.

Aber: ich kann etwas anderes machen, ich muss mich dem Mainstream nicht anschließen. Ich kann auch einfach eine andere Sportart ausüben, das ist noch viel besser als nur zuzugucken.
It is difficult to get a man to understand something, when his salary depends on his not understanding it.

Offline GG

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7187
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #15 am: 12. Oktober 2017, 19:56:52 »
Meiner Erfahrung nach interessieren sich die meisten nur für die Starts und vielleicht für die Technik. Die Rakete, also das Transportmittel, ist wichtiger als der Inhalt. Dies kommt aber nicht von Ungefähr. Frag mal einen an einem ISS-Programm beteiligten Wissenschaftler nach den Ergebnissen seiner jahrelangen Arbeit z.B. mit Kristallisationsversuchen, Sensorerprobungen oder medizinischen Tests. Du wirst keine Antwort bekommen. Und so wendet man sich eben anderen Sachen zu.

Und das mit dem Hype und den Smartphones zur allgemeinen Ablenkung kommt noch obendrauf.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1818
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #16 am: 12. Oktober 2017, 22:52:23 »
Und da ist ja auch ein gut Teil Positives zu sehen, nämlich daß man mittlerweile weiß, die Jungs machen ihre Arbeit, die Technik bringt auch nicht mehr Probleme, als man hier "unten" bei der Arbeit mitunter hat. Da genügt halt ein kurzer, wohlwollender Blick drauf und dann hat man hier zu schaun, ob nicht schon wieder 2 oder 3 neue Threads aufgemacht wurden.
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline Spock

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 113
  • Live long and prosper
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #17 am: 12. Oktober 2017, 23:00:18 »
Hallo liebe Raumfahrtfreunde,

als eher stiller Mitleser muss ich mich jetzt doch mal gaaaanz laut bei -eumel- (und allen anderen Aktiven Foristen) bedanken!

Danke für die immer wieder tolle und interessante Berichterstattung und die viele Zeit die ihr investiert !!!

weiter so  8)
Spock

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11576
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #18 am: 12. Oktober 2017, 23:32:36 »
Na das freut mich doch! :)

Faszination zu teilen macht Spaß.
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Oktober 2017 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11576
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #19 am: 13. Oktober 2017, 01:48:04 »
Das Total and Spectral Solar Irradiance Sensor (TSIS-1)
wird im KSC - Space Station Processing Facility getestet und für den Start zur ISS vorbereitet:


TSIS-1 soll auf Dragon CRS -13 am 28. November 2017 zur ISS starten
und 5 Jahre auf ISS - Express Pallet Adapter am Truss bleiben. 


TSIS-1 soll den Energiehaushalt der Erde vermessen:
- Energie-Eintrag von der Sonne
- Reflexion und Emission von Erde und Atmosphäre 
 

Die beiden Hauptsensoren sind
- Total Solar Irradiance (TSI) - zur Vermessung des Gesamt-Energie-Eintrags von der Sonne
- Spectral Irradiance Monitor (SIM) - nach Spektralklassen sortiert
Photo Credit: NASA/Cory Huston             Fotos vom 28. September 2017   

Fast die gesamte Energie der Erde kommt von der Sonne.
Sie bestimmt das Klima und das Leben auf dem Planeten.
Aber wieviel Energie genau ist das und in welcher Form?
Was genau bewirkt sie?
Wie funktioniert das alles?



https://www.youtube.com/watch?v=Uu6k7lPooQY



https://www.youtube.com/watch?v=gEVUknr-Pfw


Mehr Informationen gibt es hier: https://earthobservatory.nasa.gov/Features/EnergyBalance/page1.php
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Oktober 2017 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline McPhönix

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1818
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #20 am: 13. Oktober 2017, 09:59:56 »
Interessantes Teil. So sehr viel weiß man da ja auch noch nicht. Sieben Jahre kontinuierliche Messung sollte da allerhand bringen...
Ich habe keine Angst vor Aliens. Solange sie über uns lachen wegen dem kleinkarierten Raketengefummel auf der Erde, tun sie uns nix.

Offline jdark

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 167
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #21 am: 13. Oktober 2017, 15:16:01 »
Ist dieses "Nichtinteresse" an existierender realer Raumfahrt ein Resultat der Vermedialisierung? Wo der gestrige Hype schon heute "kalter Kaffee" ist?


www.youtube.com/watch?v=tdz4DvDG_gg

Bisschen OT dazu:
http://www.spektrum.de/news/wie-algorithmen-und-big-data-unsere-zukunft-bestimmen/1375933
Ach und vergiss nicht den Müll aus dem Orbit rauszustellen...Ja Schatz...

Offline jakda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3479
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #22 am: 13. Oktober 2017, 16:59:24 »
Danke für den Link - irgendwie schon mal gelesen...
Da kribbeln jetzt natürlich die Tastaturfinger - aber gehört nicht hierher.
Nur eins: Der globale Stromausfall kommt. Meine Frau ist sich da ganz sicher. Und irgendwie freue ich mich darauf (ein bisschen).
Jetzt der Themenbezug: Damit meine ich keinen Stromausfall in der ISS, Expedition 53.
Und - wer hat Schuld? - Putin

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6346
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #23 am: 14. Oktober 2017, 16:51:25 »
Drallsatz im All


Fidget spinner spinning in space!

Gruß, HausD

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 11576
Re: **ISS** Expedition 53
« Antwort #24 am: 18. Oktober 2017, 02:06:16 »
Wo kriege ich nur so ein schickes Hemd her?:
Credit: NASA

ISS Expedition 53 im Destiny Modul
Joe Acaba, Paolo Nespoli, Mark Vande Hei, Randy Bresnik, Sergei Rjasanski und Alexander Missurkin.
Foto vom 22. September 2017
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 27. Oktober 2017 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Tags: