Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

11. Dezember 2018, 05:59:02
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Falcon 9 , Crew Dragon Demoflug , LC-39A : 17. Januar 2019

Autor Thema: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)  (Gelesen 23346 mal)

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 652
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #100 am: 05. Dezember 2018, 19:14:25 »
Warum soll man was verschieben, wenn man mehr oder weniger “ready” ist. Es gibt sehr wohl viel Raum fuer konspirative Theorien, aber das gehört nicht hierher.
Wenn es gehen würde, möchte ich hier einen "Like"-Daumen drunter setzen.

Offline Klakow

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4840
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #101 am: 05. Dezember 2018, 19:35:29 »
Beim unbemannten Start hast du vermutlich recht, aber beim bemannten Flug geht es ums gewinnen.

Offline MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 893
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #102 am: 05. Dezember 2018, 21:29:45 »
Warum soll man was verschieben, wenn man mehr oder weniger “ready” ist. Es gibt sehr wohl viel Raum fuer konspirative Theorien, aber das gehört nicht hierher.
Wenn es gehen würde, möchte ich hier einen "Like"-Daumen drunter setzen.

Danke  :)

Ich denke, worum es hier geht, ist klar. Es geht um das erste Privatunternehmen, das Menschen ins All schießt. Hier glaubt doch wohl niemand ernsthaft, dass dieser Titel Boeing egal ist. Ausgerechnet einer Firma, die fuers Prestige auch mal.... naja,...

Offline Prodatron

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1157
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #103 am: 05. Dezember 2018, 23:07:30 »
Und noch einmal: Was sollte das bringen, wenn es denn so wäre? Es hat absolut keine Auswirkung auf irgend etwas, wer von beiden zuerst fliegt. Beide Firmen haben CCP schon gewonnen und feste Crewtransportverträge mit NASA.
Da übersiehst Du den symbolischen Faktor wohl ganz dolle. Offiziell mag das so sein, inoffiziell wird man sicherlich darum kämpfen, erster zu sein, mit welchen Mitteln auch immer. Das findet nicht in Europa statt, wo den Firmen die Begeisterung der Bevölkerung völlig egal ist.

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18154
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #104 am: 06. Dezember 2018, 06:18:28 »
Ehrlich: das sind hier "beste" Verschwörungstheorien, die ihr hier allen ernstes ausbreitet und euch gegenseitig bestätigt. Anstatt ordentlich anhand echter Erkenntnisse zu diskutieren, oder aufgrund fehlender Fakten vorsichtig zu bewerten ... posaunt ihr eure Meinung raus, mit allerhand oberflächlichen Meta-"Argumenten".
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Offline Dublone

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #105 am: 06. Dezember 2018, 08:29:53 »
Ich muss Schillrich recht geben. Ich glaube beiden Firmen ist es egal wer zu esrst da oben ist. Es geht um die Zukunft der bemannten Raumfahrt der USA.
Ich denke man ist einfach vorsichtig bei SpaceX. Denn geht der Flug schief.....tja kann sich ja selber sein Urteil bilden.

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1047
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #106 am: 06. Dezember 2018, 10:44:37 »
Ich glaube beiden Firmen ist es egal wer zu esrst da oben ist.
Das glaube ich nicht. Wenn ich bei SpaceX arbeiten würde wäre mir das sicherlich nicht egal.
Man sieht es ja immer bei den Starts wie supermotiviert das gesamte Team ist.

Offline Dublone

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 110
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #107 am: 06. Dezember 2018, 11:06:03 »
Ich glaube beiden Firmen ist es egal wer zu esrst da oben ist.
Das glaube ich nicht. Wenn ich bei SpaceX arbeiten würde wäre mir das sicherlich nicht egal.
Man sieht es ja immer bei den Starts wie supermotiviert das gesamte Team ist.

Natürlich fiebern die Mitarbeiter auf den Start hin und freuen sich wenn Sie die ersten sind. Aber ich glaube nicht das Sie die Sicherheit über dieses stellen würden.

Die anderen Starts hat man auch gehofft das nix schief geht(FH z.B), aber jetzt geht es um Bemannte Raumfahrt. Das ist nochmal ein anderes Level.
Ist doch ok wenn Sie sich Zeit lassen.

Klar ist SpaceX ergeizig, aber nicht leichtsinnig. Die Crew Dragon ist nur Mittel zum Zweck.
Der Mars ist das Ziel. Und gäbe es da einen Konkurenten, da würde ich dir Recht geben.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1630
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #108 am: 06. Dezember 2018, 15:19:59 »
Ehrlich: das sind hier "beste" Verschwörungstheorien, die ihr hier allen ernstes ausbreitet und euch gegenseitig bestätigt. Anstatt ordentlich anhand echter Erkenntnisse zu diskutieren, oder aufgrund fehlender Fakten vorsichtig zu bewerten ... posaunt ihr eure Meinung raus, mit allerhand oberflächlichen Meta-"Argumenten".

Da musss ich Dir voll zustimmen. Gedanken machen kann (und sollte) sich jeder. Auch an mir geht manches was ich höre und lese nicht spurlos vorbei. Aber hier im Forum zählen Fakten und belegbare Erkenntnisse. Menschen - die das hier lesen (z.Zt. über 21700 Aufrufe) - wollen informiert werden und nicht Spekulationen und möglichen Verschwörungstheorien aufsitzen. Sicherlich kann man auch mal eine Vermutung aussprechen. Sie sollte aber niemandem etwas unterstellen oder ihn verunglimpfen!

Ich freue mich immer wieder wenn ich auf dieser Seite belegbare Neuigkeiten zu diesem Flug erfahre. Dank an alle die dafür hier ihren Beitrag leisten  :D.
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1630
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #109 am: 06. Dezember 2018, 16:03:35 »
Ein neuer Starttermin wird jetzt mit dem 17. Januar 2019 angegeben. Das ist doch ein Lichtblick!  :D

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.new
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1497
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #110 am: 06. Dezember 2018, 19:59:27 »
Es wurde ja eigentlich schon fast alles gesagt, wenn auch noch nicht von jedem....  ;)
Deshalb auch noch meine 50 ct.
Ich habe auf dem IAC 2018 in Bremen sowohl Hans Koenigsmann gesehen und gehört als auch mehrere Mitarbeiter/innen von Boeing.
Alle sehen die zukünftigen bemenschten Starts für die NASA zur ISS als außerordentlich wichtig an, generell aber auch für ihre jeweilige Firma.
Und ich bin sicher dass alle den Ehrgeiz haben die ersten sein zu wollen Menschen sicher zur ISS zu bringen und zurück.
Aber das ist auch der Punkt, für die Sicherheit der Mitfliegenden würden sie alles in ihrer Macht tun.
Ob da ein unbemenschter Testflug früher oder später abhebt ist da ziemlich unerheblich, Hauptsache dabei geht nichts gravierendes schief, weil das wirft das ganze Projekt zurück.
Für ein paar Tage früher, würde keiner auch nur das geringste Risiko eingehen, auch nicht beim unbemenschten Flug.

Das ist ein sportlicher Wettkampf, ankommen ist das Ziel.

Viele Grüße
Rücksturz
BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Offline Schneefüchsin

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1243
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #111 am: 06. Dezember 2018, 21:02:54 »
Abwarten. Wenns am 7.Januar mieses Wetter gibt werden alle froh sein, das schon verschoben wurde.  ;)

Was auch noch eine Möglichkeit ist, ist, dass CRS -16 möglicherweise am 7.Januar noch oben ist und auch wenn SpaceX 2 Dragons gleichzeitig händeln kann, sie es doch nicht wollen, bis sie den 2ten Kontrollraum haben.

Heute in der Pre-Launch-Konferenz von CRS -16:
- Königsmann kann sich vorstellen in 12-13h Abstand (auf unterschiedlichen Pads) zu starten. 24h-Turnaround findet er aber als komfortabel um immer eine Analyse des Starts durchführen zu können
- Man will statt ein, zwei Kontrollzentren am Cape haben und ist dabei dies gerade umzusetzen
- man hat kein Problem zwei Dragons zu fliegen, möchte aber ungern Beide beim Demo-Flight im All haben (wegen Fokus auf Demo-Flight und Vermeidung des Arbeits-Overhead)

Grüße aus meinem Versteck.

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2427
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #112 am: 06. Dezember 2018, 22:41:00 »
Der Termin um den 17. Januar wird wahrscheinlicher, denn SpaceX gibt weiterhin Gas:
Zitat
McAlister: SpaceX finishing up integration of Demo-1 spacecraft at the Cape. They plan was to have that done by Dec. 20, then stand down over the holidays.
Zitat
McAlister: SpaceX hat die Integration des Demo-1 Raumschiffs am Cape abgeschlossen. Der Plan war, dass sie es bis zum 20. Dezember schaffen und anschließend in die Feiertage gehen.
Quelle: https://twitter.com/jeff_foust/status/1070720313929949185
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1047
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #113 am: 07. Dezember 2018, 08:12:03 »
War denn die Crew Dragon mit der F9 für das Training schon auf der Rampe?
Man hat bisher keine Bilder gesehen.
Was bedeutet "Integration abgeschlossen" denn genau?

Offline Nitro

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5102
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #114 am: 07. Dezember 2018, 08:56:32 »
War denn die Crew Dragon mit der F9 für das Training schon auf der Rampe?
Man hat bisher keine Bilder gesehen.
Was bedeutet "Integration abgeschlossen" denn genau?

Es wird explizit von der Integration der Kapsel gesprochen. Was heisst, dass die Kapsel jetzt startbereit ist. Was aber jetzt noch gemacht werden muss, ist die Verbindung mit der F9. Erst danach wird man einen Rollout zur Rampe sehen.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Atlanx

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #115 am: 07. Dezember 2018, 10:26:55 »
Zitat
Musk met with Bill Gerstenmaier, NASA’s associate administrator for human exploration and operations, in Washington on Thursday.
Elon Musk hat sich gestern mit Bill Gerstenmaier von der NASA getroffen. Es ist immer gut wenn auch auf höchster Ebene direkt miteinander gesprochen wird.

https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-12-06/musk-meets-with-nasa-on-spacex-launch-key-to-flying-astronauts

Offline Uwelino

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 456
Re: Crew Dragon auf Falcon 9 (Demo 1) (B1051)
« Antwort #116 am: 08. Dezember 2018, 08:58:29 »
Jetzt ist es offiziell. Zwischen SpaceX und der NASA wurde der 17.Januar 2019 als neues Zieldatum für den Demo 1 Flug festgelegt.

 https://twitter.com/Commercial_Crew/status/1071170168733208577

https://blogs.nasa.gov/commercialcrew/2018/12/07/new-target-date-for-spacex-demo-1/

Tags: