Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 12

13. Dezember 2018, 18:30:43
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Sojus-FG (Nr.740), Sojus MS-10, Baikonur 1/5, 10:40MESZ: 11. Oktober 2018

Autor Thema: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG  (Gelesen 58390 mal)

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15891
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #125 am: 11. Oktober 2018, 13:21:35 »
Via NASA-TV aus einem Gespräch vom Boden mit der ISS-Crew über die Sojus-MS-10-Besatzung: "they told them they are doing great" - Sie haben ihnen gesagt, es gehe ihnen sehr gut.

Gruß  Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline holleser

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 486
  • Nukular das Wort heißt Nukular
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #126 am: 11. Oktober 2018, 13:25:03 »
Ulrich Walter hat gerade gesagt das der Abbruch und das Zünden der Rettungsrakete vom Kommandant der Sojus ausgelößt wurde.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 658
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #127 am: 11. Oktober 2018, 13:25:27 »
Die Frage ist doch wie man die Gesundheit der Raumfahrer nach dem Abbruch beurteilt. Ich würde es als "den Umständen entsprechend gut" lesen. Es werden sicher wieder recht starke G-Kräfte aufgetreten sein. Man sah ja in den letzten Bildern aus der Kapsel doch recht starke Bewegungen. Und dann der Schock des Abbruchs. So einfach wird man das nicht wegstecken.
Das denke ich auch. Ich möchte nicht wissen, was einem da durch den Kopf geht.
Die Probleme sind vielleicht mehr psychischer Natur.

Offline orion

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #128 am: 11. Oktober 2018, 13:30:11 »
Die  Und dann der Schock des Abbruchs. So einfach wird man das nicht wegstecken.

Dafür sind es Astronauten /Kosmonauten - und dafür hat man auch trainiert

Offline beeblebrox

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 104
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #129 am: 11. Oktober 2018, 13:30:49 »
Gibt es schon irgendwelche Aussagen über die Rakete ? Gesprengt ? Explodiert oder einfach weitergetorkelt ?
(Geht das überhaupt wenn die Kapsel per Rettungsturm weggerissen wird ?)

Ulli

Online Wilga35

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 594
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #130 am: 11. Oktober 2018, 13:34:07 »
Ulrich Walter hat gerade gesagt das der Abbruch und das Zünden der Rettungsrakete vom Kommandant der Sojus ausgelößt wurde.

Meines Wissens nach erfolgt das Auslösen des SAS-Systems entweder durch die Automatik, oder aber durch Sicherheitsoffiziere von der Bodenstation "Saturn" aus. Die Kosmonauten selbst haben keine Möglichkeit, das SAS zu starten.

Gruß, Wilga35
Der Fall Skripal und kein Ende! Und die naheliegende Frage: Cui Bono? Wem nützt es?

Offline holleser

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 486
  • Nukular das Wort heißt Nukular
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #131 am: 11. Oktober 2018, 13:35:40 »
Ulrich Walter hat gerade gesagt das der Abbruch und das Zünden der Rettungsrakete vom Kommandant der Sojus ausgelößt wurde.

Meines Wissens nach erfolgt das Auslösen des SAS-Systems entweder durch die Automatik, oder aber durch Sicherheitsoffiziere von der Bodenstation "Saturn" aus. Die Kosmonauten selbst haben keine Möglichkeit, das SAS zu starten.

Gruß, Wilga35

Dann sollte das in Falsche Informationen in den Nachrichten

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15891
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #132 am: 11. Oktober 2018, 13:37:21 »
Gibt es schon irgendwelche Aussagen über die Rakete ? Gesprengt ? Explodiert oder einfach weitergetorkelt ?
(Geht das überhaupt wenn die Kapsel per Rettungsturm weggerissen wird ?)

Ulli
Die einzelnen Komponenten werden auf ballistischen Flugbahnen zur Erde zurück gestürzt sein. Sprengen ist bei der Sojus in Russland unüblich. Ich hoffe, dass die üblicherweise am Boden operierenden Altmetalljäger der Untersuchungskommission genug Material zur Untersuchung übrig lassen.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 658
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #133 am: 11. Oktober 2018, 13:51:37 »
Gibt es schon irgendwelche Aussagen über die Rakete ? Gesprengt ? Explodiert oder einfach weitergetorkelt ?
(Geht das überhaupt wenn die Kapsel per Rettungsturm weggerissen wird ?)

Ulli
Soweit ich weiss, schaltet der Computer die Triebwerke automatisch ab (AWD) , wenn er grobe Abweichungen von der Norm feststellt. Das wurde in einer Nachricht auch so erwähnt.
Die Rakete kann nach der relativ kurzen Flugdauer durchaus noch in Kasachstan abgestürzt sein.

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15891
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #134 am: 11. Oktober 2018, 13:52:12 »
Via Roscosmos-Tweet: Alexei Ovchinin und Nick Hague sind jetzt in Schesqasghan. Rogosin hat entschieden, dass die Sojus-MS10-Besatzung nach Baikonur gebracht werden soll.
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 19995
  • SpaceX-Optimist
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #135 am: 11. Oktober 2018, 13:53:05 »
Russische und chinesische Raketen haben kein FTS. Sicherheit der Leute am Boden ist da unwichtig und in Europa offenbar auch (siehe VA241).

Eine Proton dreht ein Looping und in Russland sieht man keinen Handlungsbedarf.

Eine chinesische Rakete stürzt auf ein Dorf, so what?
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2469
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #136 am: 11. Oktober 2018, 14:10:13 »
Sie sehen doch recht okay aus (im Gespräch mit Roskosmos-Chef Rogosin):




Quelle: https://twitter.com/roscosmos/status/1050351423022669825
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15891
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #137 am: 11. Oktober 2018, 14:16:39 »
Sie sehen doch recht okay aus (im Gespräch mit Roskosmos-Chef Rogosin):




Quelle: https://twitter.com/roscosmos/status/1050351423022669825
Ja, imho tun sie das.

(Quelle: NASA via Roskosmos)

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15891
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #138 am: 11. Oktober 2018, 14:44:10 »
Via (schnell verdunstetem) Roscosmos-Tweet: Alexei Ovchinin und Nick Hague und ihre Ersatzcrew haben in Schesqasghan ein Flugzeug nach Baikonur genommen.
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline 15062018

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 48
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #139 am: 11. Oktober 2018, 14:53:41 »
Es sieht so aus, als wäre da etwas explodiert...


(Foto: YURI KOCHETKOV/EPA-EFE/REX)


Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1644
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #140 am: 11. Oktober 2018, 15:02:08 »
Aus russischen Quellen verlautet dass - vorausgesetzt die Untersuchung zur Unglücksursache kann bis dahin abeschlossen werden - ein erneuter Start zur ISS bereits Mitte November erfolgen könnte.

https://ria.ru/space/20181011/1530444660.html
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2469
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #141 am: 11. Oktober 2018, 15:05:24 »
Das wäre eine Überraschung, wenn ein Start schon im November erfolgen würde  :o

Es sieht so aus, als wäre da etwas explodiert...

Naja, die 4 dicken weißen Punkte sind die vier Raketenbooster der 1. Stufe die noch etwas nachbrennen. Ich bin mir unsicher ob es sich beim Rauch um das Abschalten der 2. Stufe handelt und folgender Abwurf von Startturm...

Aber wir haben ja hier einige Sojus-Experten im Forum die hier noch etwas mehr sehen können :)
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Riker

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 461
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #142 am: 11. Oktober 2018, 15:16:47 »
ich gehöre nicht zu den Experten...., aber von den bisherigen Starts und den entsprechenden Bildern ist bekannt, dass die Mörchen als "Punkte", event. noch mit kleinen Rauchfähnchen zu sehen waren.

Hier sind deutlich weitere, bisher nicht zu bobachtende Objekte zu erkennen.
Auch sieht das Bild nicht so symmetrisch aus, wie sonst.

Was es damit aber auf sich hat, werden wir wohl hoffentlich demnächst besser wissen...

Offline Andi Wuestner

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 82
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #143 am: 11. Oktober 2018, 15:26:31 »
Wenn die Nutzlastverkleidung so früh abgeworfen worden wäre, hätte es auf den Innenaufnahmen dann nicht heller sein müssen?
Wie viel Zeit liegt normalerweise zwischen Trennung der Außenblöcke, Abwurf des Rettungsturms und Abwurf der Nutzlastverkleidung? Dieses "Durchrütteln" wirkt ja fast wie wechselnde Beschleunigung durch Überschlagen bzw. Taumeln.
Kurz vor dem Umschnitt zur Innenkamera sieht man vorn schon etwas wegfliegen - den Rettungsturm? Dann beginnen innen schon die Erschütterungen. Nach dem erneuten Umschnitt auf die Außenaufnahmen sieht man m.E., dass die Rakete nicht mehr in Flugrichtung zeigt. Vielleicht wurde einer der Außenblöcke verzögert abgetrennt?

Andi

Offline DK

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 96
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #144 am: 11. Oktober 2018, 15:45:35 »


https://www.youtube.com/watch?v=i8ld8aYtZO8&t=120

Für mich sieht das so aus, als hätte sich die Sojuz nach der Trennung von den vier Boostern quer gestellt. Im Video sieht man eigentlich recht gut, wie die Zentralstufe erst ein deutliches pitch-up und yaw macht und dann wieder zurück in Flugrichtung dreht. Man sieht auch deutlich, wie der Triebwerksstrahl von der Restatmosphäre verzerrt wird.

Das heftige, zyklische Schütteln in der Kapsel sieht ein wenig danach aus, als würde die Rakete beim Querstellen auch heftig rollen.

Offline Uwe

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 260
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #145 am: 11. Oktober 2018, 15:51:53 »
Hmmm ...


https://www.youtube.com/watch?v=CnQlj73NIm4

Gruß   Pirx

Drei Sekunden vor dem Abtrennen der Möhren, bei 2:23, gibt es eine Störung die sich die nächsten drei Sekunden als dunkler Fleck im Abgasstrahl zeigt. Dann folgt die heftige Abtrennung.

Offline Roland

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 306
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #146 am: 11. Oktober 2018, 16:33:14 »
Zitat
als hätte sich die Sojuz nach der Trennung von den vier Boostern quer gestellt
Stimmt.Interessant auch die Treibstoffwolke bei Boostertrennung.

Offline AN

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 507
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #147 am: 11. Oktober 2018, 16:45:37 »
...
Drei Sekunden vor dem Abtrennen der Möhren, bei 2:23, gibt es eine Störung die sich die nächsten drei Sekunden als dunkler Fleck im Abgasstrahl zeigt. Dann folgt die heftige Abtrennung.
Also vielleicht eine mackenbehaftete Zentralstufe schon vor dem Möhren-Abwurf? Mit den Möhren war "Geradeausfliegen" noch so einigermaßen möglich, ohne dann nicht mehr. Massive Fluglagenabweichung vulgo Kreiselauslenkung triggert dann den Abbruch?

Axel

Offline Pham

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1032
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #148 am: 11. Oktober 2018, 16:54:01 »
Die  Und dann der Schock des Abbruchs. So einfach wird man das nicht wegstecken.

Dafür sind es Astronauten /Kosmonauten - und dafür hat man auch trainiert
Grundsätzlich korrekt und solche Situationen tausende Mal im Simulator durch zu spielen, hilft sicher in der konkreten Situation in Bruchteilen von Sekunden die richtigen Entscheidungen zu treffen. Aber dennoch wird spätestens bei und nach der Landung realisiert, dass man nun zu einer sehr elitären gruppe von Menschen gehört, die ein solches Szenario tatsächlich überlebt haben.
Das ist dann schon noch mal etwas anderes und kann durchaus auch schockähnliche Zustände auslösen.
Müssten wir allein dem gesunden Menschenverstand vertrauen, so wäre die Welt noch immer eine Scheibe.

jakda

  • Gast
Re: Sojus MS-10 - (Nr.740) - Sojus-FG
« Antwort #149 am: 11. Oktober 2018, 17:01:31 »
Alex:

https://twitter.com/Astro_Alex/status/1050385043980472322

Froh, dass es unseren Freunden gut geht. Dank der Rettungskräfte von> 1000 Profis! Heute zeigte sich wieder, was für ein unglaubliches Fahrzeug die # Soyuz ist, um die Crew vor einem solchen Misserfolg retten zu können. Raumfahrt ist schwer. Aber wir müssen es weiter für den Menschen versuchen...

Tags: