Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 12

17. Oktober 2017, 20:35:58
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: International Launch Services (ILS)  (Gelesen 13684 mal)

Offline Plutoman

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 370
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #25 am: 06. August 2014, 00:02:23 »
Hi,

ich glaube nicht das die Falcon 9 auf dauer so billig bleiben wird. Das Unternehmen will und muss auch Geld verdienen.

Deswegen lohnt sich nicht solche vergleiche anzustellen, finde ich.

Schauen wir in einen Jahr, spätestens dann wenn die Auftragsbücher randvoll sind, wird auch der Preis steigen. Denk ich mal.

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18775
  • SpaceX-Optimist
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #26 am: 06. August 2014, 22:48:33 »
Zitat
ILS President Slack: Proton likely return to flight late-Sept/early-Oct w/ Russ govt mission to GTO, then Russia's RSCC AM6, then Astra 2G.

ILS President Slack: 3-4 commrcl Protons/yr starting 2016-2017 is what our rate was before mid-2000s ramp. 25% staff cut means dwn to 35-40.

Internatl Launch Svces' Slack: We hope to launch 1-2 commercial Proton missions this year, but Russ govt missions are the next 2 in line.

Internatl Launch Svcs's Slack: Our own review, w/customers & insurers, of Russian analysis of May Proton failure should occur in early Sept.
Quelle: https://twitter.com/pbdes

Proton: Nächster Flug Ende September oder Anfang Oktober. Nächsten beiden Missionen für die russische Regierung, dann Astra 2G. 3-4 kommerzielle Protons in 2016-2017. 1-2 kommerzielle Protonmissionen in 2014, damit dürfte SpaceX dieses Nr. 2 werden. Anfang September gibts ein Review mit den Kunden über die Untersuchungsergebnisse bzgl. des Protonfehlstarts.
It is difficult to get a man to understand something, when his salary depends on his not understanding it.

Jura

  • Gast
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #27 am: 09. Januar 2015, 09:56:40 »
Eine Meldung von gestern:

Zitat
Internatl Launch Srvices: We have 2016 avail for a ~ 5400-kg commercl geo telecom sat on new Angara 5 rocket from Plesetsk Cosmodrome.


https://twitter.com/pbdes/status/553420860061917184

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17385
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #28 am: 13. Januar 2015, 09:17:51 »
Guten Morgen,

ILS macht sich Hoffnung auf ein besseres 2015 und 2016 ...
http://spacenews.com/ils-looks-to-rebound-from-tough-2014/

Neben Krim+Ukraine und Protons Zuverlässigkeit sind die aufkommenden leichteren Satelliten offenbar ein Problem für das Marktsegment der Proton. Für 2016+2017 scheint man auf "enge"/ausgebuchte Jahreprogramme bei Arianespace und SpaceX zu hoffen*. Ab 2015 erwartet man wieder vermehrt schwere Satelliten.
2016 darf man offenbar einen kommerziellen Flug mit der Angara vermarkten, offenbar von Plessezk aus.
Einige der staatlichen Protonfehlstarts hätte ILS wahrscheinlich mit ihrer Qualitätssicherung verhindern können ... aber nicht alle. Man hat offenbar große Hoffnungen auf Andrey Kalinovsky bei Khrunichev dort die Qualität in den Griff zu bekommen.


*hat ein bisschen was von einer "Lückenbüßer"-Strategie: "Wenn die anderen nicht können, kommt zu uns!" ... So bestimmt man nicht mehr selbst sein Geschäft ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel
It's hard to build a bridge across a river, but easy to cross the bridge once someone else has built it. And while you're trying to build the bridge, it's helpful to be able to fly.

schillrich.de

Führerschein

  • Gast
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #29 am: 13. Januar 2015, 09:32:21 »
Auf ein ausgebuchtes Programm von SpaceX hoffen kann höchstens noch dieses Jahr funktionieren. Nächstes Jahr sieht es damit ganz finster aus.

Jura

  • Gast
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #30 am: 13. Januar 2015, 09:51:59 »
Zitat
Man hat offenbar große Hoffnungen auf Andrey Kalinovsky bei Khrunichev dort die Qualität in den Griff zu bekommen

Nur kurz, das Unternehmen schreibt nur rote Zahlen und laut Kalinovsky sind ernsthafte Reformen und staatliche Gelder über 30 Milliarden Rubel absolut notwendig zum Überleben, somit ist die Qualitätssicherung das kleinste Übel. Mehr dazu in russischen Raumfahrt.

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6343
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #31 am: 13. Januar 2015, 13:31:34 »
Zitate
Jura:
Zitat
Man hat offenbar große Hoffnungen auf Andrey Kalinovsky bei Khrunichev dort die Qualität in den Griff zu bekommen 
... von wem?
Man hat offenbar große Hoffnungen auf Andrey Kalinovsky bei Khrunichev dort die Qualität in den Griff zu bekommen.
Besser so, ist nicht anonym ...  HausD

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17385
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #32 am: 19. Juli 2015, 09:08:14 »
Guten Morgen,

ILS möchte offenbar ab 2017 die Angara 1.2 vermarkten. Erste Starts aus dem neuen Kosmodrom seien aber erst ab 2025 möglich (ob die Zahlen hier stimmen?).

http://spacenews.com/ils-now-marketing-small-angara-variant/
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel
It's hard to build a bridge across a river, but easy to cross the bridge once someone else has built it. And while you're trying to build the bridge, it's helpful to be able to fly.

schillrich.de

Offline HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6343
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #33 am: 19. Juli 2015, 12:44:20 »
...Erste Starts aus dem neuen Kosmodrom seien aber erst ab 2025 möglich (ob die Zahlen hier stimmen?).
Dazu habe ich dieses bei Kosmo-Lenta gelesen:
ILS сообщает, что ракета будет доступна для коммерческих запусков уже в 2017 году.
ILS meint, dass die Rakete bereits ... 2017 zur Verfügung steht.
 В первое время планируется использовать стартовый стол «Ангары» на военном космодроме Плесецк в Архангельской области.
Erst auf dem Kosmodrom Plesezk.
После 2021 года будет построен стартовый комплекс на космодроме Восточный.
Dann nach 2021 ... Wostotschny.

Gruß, HausD

Führerschein

  • Gast
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #34 am: 19. Juli 2015, 13:37:36 »
2021 für reguläre Starts von Angara hatte ich auch im Gedächtnis. Vorher sind es Teststarts, auch wenn mit Nutzlast. 2025 gilt dann wohl für kommerziell verkaufte Starts. Dann ist es aber noch ein bißchen früh, dafür die Werbetrommel zu rühren.

GerdW

  • Gast
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #35 am: 19. Juli 2015, 17:53:25 »
Hier die Pressemitteilung von ILS:
http://www.ilslaunch.com/newsroom/news-releases/angara-12-launch-vehicle-enters-commercial-market

Ab 2017 soll die Angara 1.2 von Plesetsk aus zur Verfügung stehen.

Kommentar: Bis dahin muss Chrunitschew aber die 2. Stufe noch fertig stellen. Das URM 2 der Angara 5, welches auch bei
der Angara 1.2 PP verwendet wurde, ist zu groß und zu schwer für die Angara 1.2.

http://www.russianspaceweb.com/angara1.html

Ein "Aggregat-Modul", ähnlich dem Wolga-Modul (Sojus 2.1 w) oder dem AVUM (VEGA)  um höhere Kreisbahnen abzurunden,
soll wohl auch noch entwickelt werden. (habe ich gelesen)

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6886
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #36 am: 20. Juli 2015, 00:27:43 »
N'abend,

GerdW
Zitat
Ab 2017 soll die Angara 1.2 von Plesetsk aus zur Verfügung stehen.

Nun können von Plesetzk aus nur polare/sonnensynchrone Umlaufbahnen bedient werden, und da ist der kommerzielle Markt eher winzig, zumal alle Konkurrenten selbst über Träger im gleichen Nutzlastspektrum verfügen.

Hier geht es erstmal nur um das Abstecken von Claims. Denn sonst ist ILS bald Geschichte. So wie eigentlich schon "Sea Launch" oder "Eurokot", nur will momentan niemand die Sterbeurkunden unterschreiben... ::)

Gruß
roger50

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18775
  • SpaceX-Optimist
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #37 am: 16. September 2015, 09:41:48 »
Die Protonpreise fallen mit dem Rubel:
Zitat
Industry officials: ILS apparently has OK from Khrunichev to slash Proton prices w/ ruble fall by ~ 30%, to near-SpaceX level of ~$65M.#WSBW

New ILS President: We're getting aggressive on pricing w/ ruble fall to recapture market; it's a durable policy change.#WSBW
https://twitter.com/pbdes

Die Protonpreise sollen um 30% fallen. Hintergrund ist die schlechte Auftragslage. Die Preise können gesenkt werden, weil der Rubel abgestürzt ist. Dies soll eine dauerhafte Maßnahme sein, man denkt also nicht, dass der Rubel wieder aufwertet.

It is difficult to get a man to understand something, when his salary depends on his not understanding it.

GerdW

  • Gast
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #38 am: 29. Oktober 2015, 21:48:11 »
Hallo,

ILS und Eutelsat haben ein "multi-launch agreement" für mehrere Proton-M Starts von 2016 bis 2023 abgeschlossen.
Was auch immer das genau bedeutet.

Eutelsat: http://news.eutelsat.com/pressreleases/first-quarter-2015-16-revenues-up-2-0-at-constant-currency-1242714

Zitat
...Eutelsat has secured a multi-launch agreement with ILS for 2016-23 comprising several conditional launches....

Andere Quelle: http://sputniknews.com/business/20151029/1029267824/Russia-Eutelsat-Satellite-Launches.html

Zitat
"In the period of 2016-2023, several Proton-M carrier rocket launches with Eutelsat satellites from the Baikonur space center will be carried out," the statement reads.

Read more: http://sputniknews.com/business/20151029/1029267824/Russia-Eutelsat-Satellite-Launches.html#ixzz3pzYiFne1

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17385
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #39 am: 15. September 2016, 10:59:48 »
Jetzt wirbt auch ILS schon aktiv mit den neuen Protonvarianten:
- Medium ab 2018
- Light ab 2019

Ein bezahlter Werbetext bei SpaceNews: http://spacenews.com/sponsored/ils-variant/


Der Witz in dem PR-Text: Sie reden von 4 und 6 "strap on boosters" :
Zitat
Like the existing vehicle, the Proton Medium has six first-stage strap on boosters, while the Proton-Light has four.

Kennt ILS das eigene Produkt überhaupt? ...  ??? ::)
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel
It's hard to build a bridge across a river, but easy to cross the bridge once someone else has built it. And while you're trying to build the bridge, it's helpful to be able to fly.

schillrich.de

Offline Mitleser1987

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #40 am: 15. September 2016, 16:32:53 »
Hier die Pressemitteilung von ILS:
http://www.ilslaunch.com/newsroom/news-releases/angara-12-launch-vehicle-enters-commercial-market

Ab 2017 soll die Angara 1.2 von Plesetsk aus zur Verfügung stehen.

Kommentar: Bis dahin muss Chrunitschew aber die 2. Stufe noch fertig stellen. Das URM 2 der Angara 5, welches auch bei
der Angara 1.2 PP verwendet wurde, ist zu groß und zu schwer für die Angara 1.2.

http://www.russianspaceweb.com/angara1.html

Ein "Aggregat-Modul", ähnlich dem Wolga-Modul (Sojus 2.1 w) oder dem AVUM (VEGA)  um höhere Kreisbahnen abzurunden,
soll wohl auch noch entwickelt werden. (habe ich gelesen)

Erster Kunde ist die Luft-und Raumfahrtagentur der Republik Korea, deren KOMPSat-6 Satellit im Jahr 2020 mit der Angara-1.2 in einen sonnensynchronen Orbit befördert werden soll.

Zitat
International Launch Services (ILS) announces the first commercial Angara 1.2 launch contract was signed recently with Korea Aerospace Research Institute (KARI ) for the launch of the Korea Multi-Purpose Satellite (Arirang) 6 also known as the KOMPSAT-6 satellite from the Plesetsk Cosmodrome in Northwestern Russia around 2020.

The Angara 1.2 vehicle is the newest Russian launch vehicle, designed and built by Khrunichev State Research and Space Production Center (Khrunichev), serving the small to medium range satellite market, with the capability to launch up to 3.5 Metric Tons to Low Earth Orbit or Sun-Synchronous Orbit (SSO). The KOMPSAT-6 mission will be launched by Angara 1.2 into an SSO orbit.

ILS: http://www.ilslaunch.com/newsroom/news-releases/ils-announces-first-angara-12-contract-korean-aerospace-research-institute-ka

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 17385
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #41 am: 13. Oktober 2016, 09:06:02 »
Eutelsat wird offenbar der Kunde auf dem Erstflug der Proton-Medium 2019 oder 2020 sein:
http://spacenews.com/orbital-airbus-team-to-build-eutelsat-satellite-to-launch-with-orbital-satelilte-servicing-mission/
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel
It's hard to build a bridge across a river, but easy to cross the bridge once someone else has built it. And while you're trying to build the bridge, it's helpful to be able to fly.

schillrich.de

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 484
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #42 am: 29. November 2016, 23:47:23 »
Neuer Auftrag für ILS: Inmarsat nimmt eine Reservierung war und verschiebt den Start von Hellasat-3/Europasat von Falcon Heavy (geplant 2017) auf Proton-M.


lg Cala

GerdW

  • Gast
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #43 am: 09. Dezember 2016, 11:47:22 »
Tja, nix war`s mit einem neuen Auftrag. Hellasat-3 startet auf Ariane 5. Vermutlich ist der Preis doppelt so hoch, wie bei ILS.
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3422.msg380209#msg380209

Wie nach den Fehlstart von MexSat-1 schon erwartet, wird ILS nur noch im äussersten Notfall gebucht.

Vielleicht die nächsten Möglichkeiten für ILS: Inmarsat 5F4 oder Intelsat-35e, beide bisher noch bei SpaceX unter Vertrag.

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1136
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #44 am: 11. März 2017, 15:24:35 »
"Proton Medium mit anderem Aufbau
Im September 2016 war auf einer Konferenz in Paris eine neue, leichtere Version der russischen Proton-Rakete, genannt Proton Medium, vorgestellt worden. Jetzt wurde bekannt, dass ihre Konstruktion zwischenzeitlich umgeplant wurde."

Weiter im Artikel von Axel Nantes:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/11032017101433.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
BFR/BFS: One rocket to rule them all!

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 484
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #45 am: 27. März 2017, 10:48:40 »
Echostar 21 verschiebt sich weiter. Aktueller Termin ist "Ende Mai - Anfang Juni"

Da der letzte Start fand am 9. Juni 2016 statt, Proton sitzt also schon beinah ein Jahr am Boden fest.

http://www.interfax.ru/world/555411

la Cala

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18775
  • SpaceX-Optimist
Re: International Launch Services (ILS)
« Antwort #46 am: 13. Oktober 2017, 10:36:54 »
Proton Medium Info:
http://spacenews.com/ils-says-proton-medium-will-compete-head-to-head-with-falcon-9/

Zitat
We need to target something between $65 [million] and $55 million as the price point, and the Angara 5 vehicle will not be able to do that,” Pysher told SpaceNews.

[...]

Compared to Proton-M, which can carry up to 7 metric tons to geostationary transfer orbit, Proton Medium lifts 5 to 5.7 metric tons.

Also die Proton Medium soll 5-5.7 Tonnen in den GTO schaffen und zwischen 55 und 65 Millionen Dollar kosten.


It is difficult to get a man to understand something, when his salary depends on his not understanding it.

Tags: