Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 6

27. Mai 2017, 12:03:44
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu Gravitationswellen im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Arianespace  (Gelesen 167175 mal)

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18238
  • SpaceX-Optimist
Re: Arianespace
« Antwort #825 am: 07. November 2016, 09:41:18 »
Hispasat 36W-1 wurde von Ariane 5 auf Soyuz ST-B VS-16 verschoben und startet am 27. Jänner 22:03 (Kourou Zeit).

Der zweite Start with VA-235, vermutlich Februrar.

Quelle: NSF

Ich dachte es gibt jetzt keine Sojusstarts von Kourou mehr bis Arianespace die bisherigen Sojus bezahlt hat oder ist das nur ein Planungstermin?
SpaceX-Startmanifest: https://www.reddit.com/r/spacex/wiki/launches/manifest
Achtung, es enthält nicht-offizielle Quellen und Vermutungen. Lesen auf eigene Gefahr.

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 442
Re: Arianespace
« Antwort #826 am: 07. November 2016, 11:43:36 »
Hispasat 36W-1 wurde von Ariane 5 auf Soyuz ST-B VS-16 verschoben und startet am 27. Jänner 22:03 (Kourou Zeit).

Der zweite Start with VA-235, vermutlich Februrar.

Quelle: NSF

Ich dachte es gibt jetzt keine Sojusstarts von Kourou mehr bis Arianespace die bisherigen Sojus bezahlt hat oder ist das nur ein Planungstermin?


Wenn ich mich an die Artikel zu der Kontroverse richtig erinne war die Aussage von Roscsomos nur im Konjunktiv, eine Aufforderung an Europa die Sache irgendiwie zu erledigen.


Conquete Spatiale hat die gleiche Info zum Start, scheint also ziemlich sich zu schein.

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18238
  • SpaceX-Optimist
Re: Arianespace
« Antwort #827 am: 07. November 2016, 12:08:26 »
Die russischen Mitarbeiter müssen also weiter umsonst arbeiten.
SpaceX-Startmanifest: https://www.reddit.com/r/spacex/wiki/launches/manifest
Achtung, es enthält nicht-offizielle Quellen und Vermutungen. Lesen auf eigene Gefahr.

GerdW

  • Gast
Re: Arianespace
« Antwort #828 am: 07. November 2016, 20:44:26 »
Hallo,

Das Hispasat 36W1eventuell auf Sojus VS16 starten würde, hatten wir im Smallgeo Thread schon spekuliert.

Ab dort:
https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=4058.msg365444#msg365444
(Und den ESA-Startkalender kann man in die Tonne....  >:(  )

Bei den aktuellen Finanzstreitigkeiten, ist es aber überraschend für mich.

Komisch: Ein Sojus-Start im Januar ist selten ???
Zuerst die Ariane VA-235 (SkyBrasil-1+Telkom-3S)wäre theoretisch besser, dann könnte im Februar vielleicht  VS-16
und danach noch VA-236 mit ? SGDC-1 (NLT: Feb.2017) starten

« Letzte Änderung: 07. November 2016, 21:52:05 von GerdW »

GerdW

  • Gast
Re: Arianespace
« Antwort #829 am: 25. November 2016, 14:46:58 »
Nach der Mitteilung von SKY Perfect JSAT ( Link in #768 ) verschiebt sich der Start von Superbird-8/DSN-1 eventuell
bis ins nächste Geschäftsjahr (ab 1.4.2017).

Aus der Mitteilung von SKY Perfect JSAT zum bevorstehenden Start einer H2A mit DSN-2 (X-Band Defense Communication Satellite-2):

Zitat
*DSN has contracted the procurement of Satellite-2 for the Program to SKY Perfect JSAT. Satellite-1 was originally scheduled to be launched in July 2016, but was damaged due to an accident which occurred during shipping to the launch site (French Guiana, South America) and is currently being repaired. Currently, the new launch schedule for Satellite-1 is set for March to September of 2018.

http://www.sptvjsat.com/load_pdf.php?pTb=t_news_&pRi=741&pJe=2

Der beim Transport nach Kourou beschädigte DSN-1(Superbird-8), wird zur Zeit repariert.
Aktuell ist der Start (auf Ariane-5) zwischen März und September 2018 geplant.

GerdW

  • Gast
Re: Arianespace
« Antwort #830 am: 25. November 2016, 18:22:58 »
Der brasilianische SGDC-1 soll im März 2017 starten.

http://www.defesa.gov.br/noticias/26304-jungmann-discute-a-agenda-de-defesa-na-camara-dos-deputados

Also ohne Gewähr:

05.12.2016              Vega VV08 Göktürk-1
20.12.2016              Ariane VA234 Star One D1+JCSAT-15
28.01.2017              Sojus VS16 Hispasat 36W1
14.02.2017              Ariane VA235 SkyBrasil-1 (IS-32)+Telkom-3S  (Datum von NSF)
28.02. - 08.03.2017 Vega VV09 Sentinel 2B
März 2017                Ariane VA236 SGDC-1 + ?

Viasat-2 wird auch ab Ende 2016 startbereit sein.
« Letzte Änderung: 25. November 2016, 21:14:52 von GerdW »

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 442
Re: Arianespace
« Antwort #831 am: 28. November 2016, 21:50:11 »
Arianespace hat dieses Jahr abgeschlossen:
  • 5 neue Verträge für Ariane 5
  • 2 für Vega, und
  • befindet sich in Verhandlungen über einen Soyus-start.
Bis Ende 2018 sind sie ausgebucht, außer sie schaffen es eine extra Ariane 5 zu produzieren.

ILS hat im gleichen Zeitraum (mindestens) 2 neue Verträge ergattern, von SpaceX sind 3 bekannt.

http://www.latribune.fr/entreprises-finance/industrie/aeronautique-defense/lancement-de-satellites-arianespace-un-marche-qui-se-complique-618327.html

lg Cala

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18238
  • SpaceX-Optimist
Re: Arianespace
« Antwort #832 am: 30. November 2016, 20:10:24 »
Zitat
Airbus Safran Launchers has purchased Fr space agency CNES's Arianespace shares & now owns 74% of Arianepace equity. Deal closes Dec 31.

https://twitter.com/pbdes/status/804027178707021824

ASL hat jetzt den Anteil von CNES an Arianespace aufgekauft, am 31.12 wird das wohl amtlich.

Was erwartet uns dann im neuen Jahr? Ein neuer CEO bei Arianespace? Israel war ja mehr eine politische Besetzung, er kommt ja auch von der französischen Beamtenschule. Ich kann mir da gut vorstellen, dass ASL da jemand von den eigenen Leuten an der Spitze haben will.
SpaceX-Startmanifest: https://www.reddit.com/r/spacex/wiki/launches/manifest
Achtung, es enthält nicht-offizielle Quellen und Vermutungen. Lesen auf eigene Gefahr.

GerdW

  • Gast
Re: Arianespace
« Antwort #833 am: 02. Dezember 2016, 22:40:33 »
...

Also ohne Gewähr:

05.12.2016              Vega VV08 Göktürk-1
20.12.2016              Ariane VA234 Star One D1+JCSAT-15
28.01.2017              Sojus VS16 Hispasat 36W1
14.02.2017              Ariane VA235 SkyBrasil-1 (IS-32)+Telkom-3S  (Datum von NSF)
28.02. - 08.03.2017 Vega VV09 Sentinel 2B
März 2017                Ariane VA236 SGDC-1 + ?

Viasat-2 wird auch ab Ende 2016 startbereit sein.


Ergänzung:
07.03.2017    Vega VV09 Sentinel 2B
21.03.2017    Ariane VA236 SGDC-1 + ( Al Yah 3 ? )
April 2017      Ariane VA237 Viasat-2 + ?
 
 :o

Die leichten Satelliten sind 2017 immernoch in der Überzahl bei der Ariane 5.
Ursachen: Preisänderungen ,  Newsat Pleite / Wegfall Jabiru-1 , 2 Einzelstarts 2016 , DSN-1 Defekt
Ein 2. Sojus GTO Start ?  (mit SES-15 ?)

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 442
Re: Arianespace
« Antwort #834 am: 08. Dezember 2016, 15:04:45 »
Inmarsat shifts satellite from SpaceX to Arianespace

Zitat
Facing looming regulatory deadlines, Inmarsat announced Dec. 8 it was moving the long-delayed launch of a satellite to provide aeronautical broadband services from SpaceX to Arianespace.

In a statement, the London-based satellite operator said the launch of an S-band satellite for the European Aviation Network (EAN) would now take place on an Ariane 5 in mid-2017. The satellite, which also includes a Ku-band payload for Hellas-Sat in a so-called “condo-sat” arrangement, was planned to launch on a Falcon Heavy.

“We are delighted with the flexibility that Arianespace has shown in being able to provide a launch slot that enables us to place our European Aviation Network S-band satellite in orbit by mid-2017,” Michele Franci, chief technology officer of Inmarsat, said in a company statement.

Vor ein paar Wochen wurde im Nasaspaceflight Forum berichtet das dieser Flug (HellaSat-3) von Falcon Heavy auf Proton-M umgebucht wurde. Nun ist die Umbuchung offizell, den Zuschlag hat jedoch Arianespace, nicht ILS bekommen.

lg Cala

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 442
Re: Arianespace
« Antwort #835 am: 08. Dezember 2016, 16:11:07 »
Die Bestätigung von Arianespace.


(Das Bild ist zugleich ein Link auf den vollen Artikel)

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 442
Re: Arianespace
« Antwort #836 am: 27. Dezember 2016, 18:15:29 »
Laut dem Nasaspaceflight Forum hat SES-15 einen Starttermin.

Datum: 4 April 2017
Träger: Soyuz ST-B  :o

Gemeinsam mit Hispasat im Jänner sind das  jetzt 2 GTO Starts für Soyuz in Kourou in einem Jahr.

Ariane scheint wirklich (für 2017) vollkommen ausgebucht zu sein. Nach meinen Recherchen - ohne Gewähr - wird das Startjahr ungefähr so aussehen:

7 Ariane 5 ECA (14x GTO)
1 Ariane 5 ES (4x MEO)
2 Soyuz STB (2x GTO)
2 Vega (2x LEO)
---------------------------
12 Starts insgesamt
===============

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18238
  • SpaceX-Optimist
Re: Arianespace
« Antwort #837 am: 04. Januar 2017, 14:50:34 »
Zitat
Arianespace(6): US govt spends $5B/yr on launch services. Europe govts spend $300-$500M. [...]
https://twitter.com/pbdes/status/816631392826232832

Zitat
    Zwei mal drei macht vier,
    widewidewitt und drei macht neune,
    ich mach mir die Welt,
    widewide wie sie mir gefällt.

Wow, Israel macht genauso gute Vergleiche wie Fioraso.
« Letzte Änderung: 04. Januar 2017, 16:33:51 von tobi »
SpaceX-Startmanifest: https://www.reddit.com/r/spacex/wiki/launches/manifest
Achtung, es enthält nicht-offizielle Quellen und Vermutungen. Lesen auf eigene Gefahr.

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 442
Re: Arianespace
« Antwort #838 am: 04. Januar 2017, 18:30:17 »
Arianespace Jahreszusammenfassung (Quelle fals nicht anders angegeben Stephane Israel über Twitter):

Starts
  • 7 Ariane
  • 2 Soyuz
  • 2 Vega
27 Satelliten in den Orbit, Gesamtmasse 61,4 tonnen

Nach meiner, etwas abeweichenden Zählung:
  • GTO 52,721 kg
  • MEO 4,288 kg
  • LEO 2,470 kg
  • SSO 1,060 kg
  • Total: 60,539 kg
2016 Abgeschlossene Verträge

9 für Ariane
2 für Souz
2 für Vega

über insgesamt 1,1 Millariaden Euro

Ergibt ein gesamtes Backlog von 55 Starts oder 5,2 Milliarden Euro

Umsatz 2016: 1,4 Milliarden Euro

Starts 2017
  • 7 Ariane
  • 3 Vega
  • 2 Soyuz
Weitere Infos:
2017 - 2019 wird die jährliche ESA Unterstützung von 110 auf 95 Mio Euro reduziert.

Von den 13 offenen ausgeschrieben GTO-Satelliten hat Arianespace 7 gewonnen, SpaceX 3, ILS 2, China 1.

Wie von Tobi bemerkt hat Isreal auch den größeren US Regierungsmarkt angesprochen. Dagegen setzte sich das Arianespace-Backlog von 5,2 Mrd € zu 77% aus kommerziellen Kunden und 23% aus staatlichen Aufträgen zusammen.

lg Cala

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18238
  • SpaceX-Optimist
Re: Arianespace
« Antwort #839 am: 04. Januar 2017, 18:45:48 »
Der Vergleich von Israel ist mal wieder typisch französisch, man möchte wieder Mitleid bei der Politik erwecken.

1. Er ignoriert völlig, dass z.B. in den USA die Entwicklung der Träger größtenteils von der Industrie bezahlt wird und die das Investment dann über die Startkosten wieder reinholen muss.
2. Allein wenn man die 100 Millionen Direktsubvention an Arianespace + ARTA zusammennimmt, kommt man sicher auf über 300 Millionen Euro pro Jahr Investition in Launch Services in Europa.
3. Wenn man die Entwicklungskosten von Ariane 6 + Vega C draufhaut, ist man gleich eine Milliarde höher.
4. Das US-Militär gibt soviel aus, weil die einen gigantischen Papierkrieg mit jeder Regierungsnutzlast starten. Dazu kommen höhere Anforderungen. Das hilft der ULA kommerziell nicht, wie die Geschichte zeigt.

Fazit: Ja die Amerikaner geben mehr aus, aber >10 mal mehr ist es nicht, sondern vielleicht 3-4 mal mehr, was aber über mehrere Startprovider aufgeteilt wird, außerdem ist der finanzielle Nutzen von Militärstarts für einen Provider fraglich.
SpaceX-Startmanifest: https://www.reddit.com/r/spacex/wiki/launches/manifest
Achtung, es enthält nicht-offizielle Quellen und Vermutungen. Lesen auf eigene Gefahr.

Offline blackman

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 979
  • SpaceX to Mars!
Re: Arianespace
« Antwort #840 am: 07. Januar 2017, 09:16:43 »
Noch ein ganz lustiger Artikel über Israel und Arianespace: https://www.spaceintelreport.com/arianespace

Man möchte nicht bei den Preisen von SpaceX mitziehen. Gute Qualität kostet in den Augen von Arianespace etwas. Ein Seitenhieb gegen SpaceX wegen ihren zwei RUDs.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6749
Re: Arianespace
« Antwort #841 am: 09. Januar 2017, 16:59:12 »
AE hat die ersten zwei neu akquirierten Aufträge in 2017 bekanntgegeben, beide für die Ariane-5:

2018 soll INTELSAT 39, 2019 JCSat 17 gestartet werden.

Quelle:
http://spaceflightnow.com/2017/01/08/arianespace-nets-two-commercial-launch-contracts/

Gruß
roger50

P.S.: Diese Meldung war heute zu lesen, bin mir aber nicht ganz sicher, daß die beiden Aufträge nicht bereits in Calapines Liste enthalten sind.

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 442
Re: Arianespace
« Antwort #842 am: 10. Januar 2017, 17:19:38 »
Arianespace hat ein (letztes?) Los Ariane 5 bei ASL bestellt:

18 Stück, Lieferung ab 2019

https://twitter.com/arianespaceceo/status/818446540519960576

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 442
Re: Arianespace
« Antwort #843 am: 13. Februar 2017, 00:00:02 »
Ein wirklich sehr professionales und informatives Video:


Ariane 5 : que se passe-t-il 24h avant le lancement ?


"Ariane 5: Was passiert in den 24 Stunden vor dem Start?"

Leider im Moment nur auf französisch verfügbar, aber man versteht auch so das meiste.

lg Cala


Offline AN

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 269
Re: Arianespace
« Antwort #844 am: 20. März 2017, 23:05:10 »
PAZ sollte es nicht sein. Das ist quasi ein Nachbau des TerraSAR-X. Dessen Konstruktion sollte sehr stark auf Dnepr ausgelegt sein, quasi genau dafür gebaut. Grundsätzlich kann er bestimmt auf einem anderen Träger fliegen. Aber so eine Anpassung geht eigentlich nicht schnell. Da gibt es dann Analysen, Re-design, vielleicht sogar eine Delta-Qualfikation ...

Also ich wäre überrascht, wenn es PAZ wäre.
PAZ ist nach Angaben der Spacenews aktuell eine Falcon-9-Nutzlast: http://spacenews.com/hisdesat-demanding-refund-as-it-dumps-dnepr-for-falcon-9/

Axel

Offline Matjes

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 551
Re: Arianespace
« Antwort #845 am: 27. März 2017, 22:11:19 »

Hallo

Was ist denn da in Guayana los?
Ariane Start verschoben. CSG soll angeblich blockiert sein.
Streik mit Verkehrsbehinderungen ?

fragt Matjes

Offline James

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1283
Re: Arianespace
« Antwort #846 am: 27. März 2017, 22:18:32 »
Hallo Matjes

Schau mal in den SGDC 1 & Koreasat 7 auf Ariane 5 ECA VA236- Faden.
Dort wird das thematisiert.

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 442
Re: Arianespace
« Antwort #847 am: 29. März 2017, 11:22:54 »
Zitat
Arianespace shareholders voted unanimously to convert the launch operator and subsidiary of Airbus Safran Launchers to an SAS (simplified joint-stock company) at the company’s Annual General Meeting, held in Paris on Monday, March 27.

The modification aims to streamline and modernize Arianespace’s governance to achieve greater responsiveness, facilitate relationships with industrial prime contractors, and be coherent with the new shareholder structure of Arianespace Participation.

The new legal form also comes with changes to the governance of Arianespace, allowing for more cohesive working coordination between the launch operator and its parent company, the Ariane launcher prime contractor. With these changes, Airbus Safran Launchers CEO, Alain Charmeau, also becomes Chairman of the Board of Directors of the holding company, Arianespace Participation. Stéphane Israël, CEO of Arianespace SAS, and CEO of Arianespace Participation, joins the Executive committee of Airbus Safran Launchers as Director of Ariane 5 and Ariane 6 commercial launcher programs. This position had been held provisionally by Alain Charmeau.

“This evolution in governance is consistent with the steps taken since 2014 to streamline the European launcher industry. It places the entire industrial organization of Ariane 5, from production to marketing, under the sole responsibility of Stéphane Israël, while preparing for the optimal development, production and commercialization of Ariane 6 for the benefit of Arianespace’s customers”, said Alain Charmeau.

Stéphane Israël added: “With this new governance, Arianespace will be able to rely on its industrial prime contractor and biggest shareholder, Airbus Safran Launchers, to be even more responsive to customer needs and market developments. I would like to thank Alain Charmeau for his trust. The synergies I will strive to create between Arianespace and Airbus Safran Launchers will bring opportunities for all their teams. In this new configuration, Arianespace will further integrate operations with Avio/ELV for the success of Vega and confirms its commitment to Soyuz operations with its partner Roscosmos.”

This change was submitted to ESA on 16 March after being approved by Arianespace staff representatives in February 2017. Airbus Safran Launchers has held a 74% stake in Arianespace since 31 December 2016.
http://www.arianespace.com/press-release/evolution-of-arianespace-governance-ensures-greater-coherence-with-airbus-safran-launchers/

Zusammenfassung:
  • Arianespace wird in eine SAS ("Société par actions simplifiée" deutsch: "Vereinfachte Aktiengesellschaft") umgewandelt.
  • Stephane Isreal bleibt Arianespace CEO und übernimmt zusätzlich im Vorstand von ASL die Position von "Drector of commercial launcher programs"
lg Cala

Offline Calapine

  • Portal Redakteur
  • Senior Member
  • *****
  • Beiträge: 442
Re: Arianespace
« Antwort #848 am: 05. April 2017, 01:15:16 »
Laut Peter B. de Selding werden die beiden italienischen Cosmo-SkyMed Radarsatelliten mit Arianespace fliegen. Der erste 2018 mit Soyuz.

Spekulation meinerseits: Da Zwillingssatellit erst 2019 starten soll, wird es vermutlich Vega-C: ~2200 kg Masse und SSO x 620 km dürfte für die verbesserte Vega genau passen.

https://twitter.com/pbdes/status/849345988099788801

lg Cala

Offline tobi

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18238
  • SpaceX-Optimist
Re: Arianespace
« Antwort #849 am: 08. April 2017, 16:26:14 »
Die EU Kommission klärt sich bereit Ariane 6 und Vega zu kaufen, dass beide Raketen finanziell tragbar sind:
http://spacenews.com/european-commission-commits-to-annual-minimums-for-ariane-6-vega-c/



SpaceX-Startmanifest: https://www.reddit.com/r/spacex/wiki/launches/manifest
Achtung, es enthält nicht-offizielle Quellen und Vermutungen. Lesen auf eigene Gefahr.

Tags: