Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 10

20. Februar 2018, 10:49:47
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Bigelow  (Gelesen 74083 mal)

Online Therodon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 241
Re: Bigelow
« Antwort #275 am: 14. Februar 2018, 12:48:04 »
Koennte eine neue Webseite im Bau sein. Klingt nach einer neuen Firma parallel zu Bigelow Aerospace um die zukuenftigen Stationen zu betreiben, aehnlich wie bei Virgin Galactic und The Spaceship Company.

Eine Betreiberfirma für Raumstationen? Wäre möglich. Etwas irritierend dann allerdings die ISS auf dem Bild, außer Bigelow möchte deren Betrieb übernehmen.

Online Collins

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 837
Re: Bigelow
« Antwort #276 am: 14. Februar 2018, 13:03:52 »
Evtl. ist sie ja nur deswegen auf dem Bild, weil ein Teil von Bigelow an ihr ist.

Mfg Collins
Zeige mir einen Helden und ich zeige dir eine Tragödie dazu
Wir sind alle sehr unwissend, aber bei jedem ist es etwas anderes, was er nicht weiß. Albert Einstein.

Offline Haus Atreides

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 793
Re: Bigelow
« Antwort #277 am: 14. Februar 2018, 19:58:30 »
Bigelow hat ja im Vorjahr das XBase Konzept vorgestellt, in welchem sie die ISS um ein BA330 Modul erweitern würden. (Welches später abgekoppelt und Teil einer neuen Raumstation sein könnte.)

Möglicherweise könnten die aktuellen Entwicklungen diese Idee beflügeln.

Online Therodon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 241
Re: Bigelow
« Antwort #278 am: 17. Februar 2018, 16:00:58 »
Iss wurde aus der grafik gekillt.

Zeit steht jetzt auf 10 Minuten vor zwölf.
http://www.bigelowspaceops.com

Offline Youronas

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 518
Re: Bigelow
« Antwort #279 am: 17. Februar 2018, 22:39:25 »
Kommenden Dienstag wissen wir wohl mehr, dann soll die Firma offiziell enthüllt und vorgestellt werden.

Zitat
The hotel mogul now plans "to announce the creation of a new company: Bigelow Space Operations" on Tuesday, according to an email sent to Business Insider.
Quelle: http://uk.businessinsider.com/robert-bigelow-space-station-operations-company-2018-2?r=US&IR=T

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1759
  • EmDrive-Optimist
Re: Bigelow
« Antwort #280 am: Gestern um 00:17:42 »
Diese Grafik ist zwar schon etwas älter (getwittert Anfang Dezember 2017), sollte aber in diesem Thread nicht fehlen:



Betrachtet man allerdings die benötigte Fairinggröße (Länge zu Breite) für ein Modul der zweiten Generation (2250 m³ groß und bisher als BA2100 bzw. Olympus bezeichnet), steht die Grafik leider auch etwas im Widerspruch zu einer anderen Grafik auf Bigelows Webseite. Soll heißen: Auch wenn dort der Maßstab zwischen SLS und Atlas V nicht den Tatsachen entspricht, ist trotzdem das Fairing für ein Olympusmodul auf der SLS bei weitem nicht so lang gezogen, wie in der oberen Grafik angedeutet.



Woher ich die Gewissheit nehme, dass hier auf der SLS ein 2250m³-Olympusmodul dargestellt ist? https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=3535.msg393125#msg393125
Und auch mit der Darstellung des B330 auf der Atlas V 552 stimmt etwas nicht, da das Fairing nur das B330 umschließt. Laut ULA soll das beim Start 2020 ja eigentlich auch anders aussehen.



Etwas zu viel Grafik-Verwirrung bei Bigelow für meinen Geschmack.... ;)

Für ein Bigelow Modul der dritten Generation (zumindest so wie dargestellt) würde weder BFR, noch SLS, noch New Glenn reichen. Da muss Bigelow wohl wahrscheinlich noch einige Zeit vielleicht bis zur New Armstrong von BO warten, von der man aber bekanntlich noch gar nicht weiß, wie diese überhaupt aussehen soll.
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline Haus Atreides

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 793
Re: Bigelow
« Antwort #281 am: Gestern um 08:18:08 »
Es ist aber trotzdem interessant, dass sie ein mögliches zukünftiges Fairing von 10 Metern schon in Betracht ziehen.

Online Sensei

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2180
Re: Bigelow
« Antwort #282 am: Gestern um 11:57:47 »
Naaaja, für SLS Block 2 ist ja fest ein 10m Fairing mit eingeplant.

Ich weiß allerdings nicht ob BO schon mehr mit New Armstrong rechnet als mit SLS Block 2

Offline Doc Hoschi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1759
  • EmDrive-Optimist
Re: Bigelow
« Antwort #283 am: Gestern um 12:41:59 »
Ich weiß ja auch, dass für SLS schon 10m-Fairings erwähnt und gezeigt wurden. 



Mir ging es eher um die Fairing-Länge in der von mir verlinkten Grafik, welche BA getwittert hat.
Die Diskussion gab es ja auch schon mehrfach bei der F9 bzw. FH, dass man ein Fairing und somit eine Rakete nicht mal eben so bei Bedarf verlängern kann, wie man es gerade braucht.
Ob ein 10m-Fairing einer SLS, welches in der oben gezeigten Variante ja auch schon 31m Länge mitbringt (so ein Ding kostet dann doch sicherlich deutlich >10Mio), aber tatsächlich auf die in der BA-Twitterdarstellung gezeigte Länge gebracht werden kann, kann ich nicht wirklich beurteilen, habe aber meine Zweifel.
Ich wollte nur darauf hinaus, dass die geforderten Fairing-Längen übertrieben zu sein scheinen. Dafür spricht auch, dass in bisherigen Darstellungen eines BA2100 in einem 8,4m Fairing der SLS das Fairing eben nicht so lang ist, wie in der getwitterten Grafik gefordert:
Siehe u.a.:

     
Douglas Adams: "In an infinite universe, the one thing sentient life cannot afford to have is a sense of proportion."

Offline Haus Atreides

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 793
Re: Bigelow
« Antwort #284 am: Gestern um 12:55:29 »
Naaaja, für SLS Block 2 ist ja fest ein 10m Fairing mit eingeplant.

Falls es dazu kommt. Hier hab ich ja erst letztens auf einen Artikel verwiesen, welcher schon die Verwirklichung von Block1B mit großer Skepsis sieht.

Egal, ein Modul mit dem doppelten Volumen der BA2100 (da Bigelow ja die Namen bisher mit dem Volumen in m³ glechgesetzt hat, müßte das teil theoretisch BA5000 heißen...  ;) ) ist schon faszinierend, wenn man bedenkt, dass schon die Erstgenannte die ISS locker ersetzen könnte.

Mal sehen was morgen nun wirklich an Plänen enthüllt wird...

Tags: