Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

19. Januar 2020, 12:48:26
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Mars 2020  (Gelesen 102632 mal)

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7268
Re: Mars 2020
« Antwort #425 am: 23. Dezember 2019, 15:14:18 »
Hallo Zusammen,

Roverspuren im Testgelände Mars Yard.
Ein technisches Modell des Rovers Mars 2020 zeichnet Spuren während eines Fahrversuchs im Mars Yard, einem Bereich, der marsähnliche Bedingungen im Jet Propulsion Laboratory (JPL)  in Pasadena, Kalifornien, simuliert. Dieses Bild wurde am 3. Dezember 2019 aufgenommen, als die Ingenieure die Software ausprobierten, mit der der Rover in Bewegung gesetzt werden soll.
Der Mars 2020 wird bereits im Juli 2020 von der Cape Canaveral Air Force Station in Florida aus gestartet. Er wird am 18. Februar 2021 im Jezero-Krater landen. JPL baut den Mars 2020-Rover für die NASA und wird ihn verwalten.
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA23498

Wenn diese Räder wirklich mit zum Mars fliegen, haben sie in meinen Augen auch wieder einen Schwachpunkt. Sie verfügen über keine Markierungen auf der Lauffläche, die eine Abschätzung der gefahrene Fläche zulässt. Auch fehlen die, bei allen Mars-Rovern vorhandenen Löcher, aus denen sich aus dem inneren Bereich der Sand oder kleine Steine entfernen können. So geht alles, was eingesammelt wird, mit auf "großer Fahrt".  ;)

Auf die endgültige Lösung bin ich sehr gespannt.
Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline aasgeir

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 422
Re: Mars 2020
« Antwort #426 am: 23. Dezember 2019, 15:48:38 »
... Wenn diese Räder wirklich mit zum Mars fliegen, haben sie in meinen Augen auch wieder einen Schwachpunkt. Sie verfügen über keine Markierungen auf der Lauffläche, die eine Abschätzung der gefahrene Fläche zulässt. Auch fehlen die, bei allen Mars-Rovern vorhandenen Löcher, aus denen sich aus dem inneren Bereich der Sand oder kleine Steine entfernen können. So geht alles, was eingesammelt wird, mit auf "großer Fahrt".  ;)

Auf die endgültige Lösung bin ich sehr gespannt.
Beste Grüße Gertrud

@Gertrud :

das aktuelle Bild (17.12.2019) vom Flight Model des 2020-Rovers zeigt allerdings die gleichen Räder (ohne Löcher in der Lauffläche); das scheint also die "endgültige Lösung" zu sein :



  Bild: NASA / JPL-CalTech

Quelle:  https://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?feature=7563

Online Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4447
Re: Mars 2020
« Antwort #427 am: 23. Dezember 2019, 16:15:18 »
[Die Räder] ... verfügen über keine Markierungen auf der Lauffläche, Auch fehlen die, bei allen Mars-Rovern vorhandenen Löcher, aus denen sich aus dem inneren Bereich der Sand oder kleine Steine entfernen können.

War es nicht so, dass die Markierungen, zumindest aber die Löcher eigentlich der Fixierung der Rover auf der Transfer-Plattform von der Erde zum Mars dienten? In den Löchern saßen während des Fluges Sprengbolzen, die dann nach der Landung gesprengt wurden?

Warum die jetzigen Räder keine was-auch-immer mehr haben, frage ich mich allerdings auch.

Erklärungsversuch: Was man jetzt am "Flight Model" sieht, sind eben noch nicht die "Flug-Räder". Die werden erst später montiert, z.B. um sie nur so kurz wie möglich der Kontamination durch Bio-Material auf dem Boden auszusetzen.

Zitat
die eine Abschätzung der gefahrene Fläche zulässt.

Hm. "Strecke" trifft es wohl besser.

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7268
Re: Mars 2020
« Antwort #428 am: 23. Dezember 2019, 16:45:07 »
Hallo Terminus,
[Die Räder] ... verfügen über keine Markierungen auf der Lauffläche, Auch fehlen die, bei allen Mars-Rovern vorhandenen Löcher, aus denen sich aus dem inneren Bereich der Sand oder kleine Steine entfernen können.

War es nicht so, dass die Markierungen, zumindest aber die Löcher eigentlich der Fixierung der Rover auf der Transfer-Plattform von der Erde zum Mars dienten? In den Löchern saßen während des Fluges Sprengbolzen, die dann nach der Landung gesprengt wurden?

Warum die jetzigen Räder keine was-auch-immer mehr haben, frage ich mich allerdings auch.

Erklärungsversuch: Was man jetzt am "Flight Model" sieht, sind eben noch nicht die "Flug-Räder". Die werden erst später montiert, z.B. um sie nur so kurz wie möglich der Kontamination durch Bio-Material auf dem Boden auszusetzen.

Zitat
die eine Abschätzung der gefahrene Fläche zulässt.

Hm. "Strecke" trifft es wohl besser.
Du hast recht, das Wort "Strecke" passt besser und hätte mir wirklich einfallen sollen. :(

Bitte bedenke das nächste Mal beim Zitieren auf "kopieren" zu klicken und nicht auf "ausschneiden". So erscheint der Satz von mir wirklich etwas verstümmelt.
Zitat
verfügen über keine Markierungen auf der Lauffläche, Auch fehlen die,

Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2369
  • Info-Junkie ;-)
Re: Mars 2020
« Antwort #429 am: 23. Dezember 2019, 16:54:55 »
Offenbar hat man erkannt, dass das Material das sich im Rad ansammelt kein Problem darstellt. Daher wurden die Felgen an den Außenkanten sogar noch umgebördelt, um eine höhere Stabilität zu erreichen, wodurch sich noch mehr "Sand/Kies" darin sammeln kann.

Markierungen sind nicht erforderlich, da man die zurückgelegte Strecke genauer an den Kamerabildern abmessen kann, als wenn man die Umdrehungen der Räder misst.

Und das sind die Räder am technischen Testmodell. Die Räder, die zum Mars fliegen sind vermutlich noch nichtmal produziert.

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7268
Re: Mars 2020
« Antwort #430 am: 25. Dezember 2019, 15:05:46 »
Hallo Zusammen,

Der Mars 2020-Rover ist auf diesem Bild vom 12. November 2019 genau in der Mitte des Reinraum High Bay 1 in der JPL-Raumfahrzeugmontageeinrichtung zu sehen.
Viele der berühmtesten Raumschiffe der NASA wurden in High Bay 1 zusammengebaut und getestet, einschließlich der meisten Ranger- und Mariner-Raumschiffe. Voyager 1, die Galileo- und Cassini-Orbiter und alle Marsrover der NASA. Das mit Anmerkungen versehene Version des Bildes verweist auf die Wall of Fame der Einrichtung und zeigt Embleme jener und anderer Raumschiffe, die nach dem Bau im Raum erfolgreich gestartet wurden. Es weist auch auf andere Merkmale des Raums hin, einschließlich der Galerie der Einrichtung, in der jedes Jahr etwa 30.000 Besucher zu Gast sind.
Quelle:
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA23519

Beste Grüße
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Online Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4447
Re: Mars 2020
« Antwort #431 am: 25. Dezember 2019, 17:11:07 »
... die Wall of Fame der Einrichtung  ...

:) von dieser Wall of fame habe ich auch die Tage versucht, eine Großaufnahme zu finden, oder wenigstens eine Liste aller Sonden, die da zusammgeschraubt wurden.

Offline Christoph

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 97

Online Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4447
Re: Mars 2020
« Antwort #433 am: 26. Dezember 2019, 14:10:14 »
@Terminus
Bist Du fündig geworden? Ansonsten schau mal hier:

Nein, ich hatte nichts gefunden. Vielen Dank! :D

Mehr dazu siehe hier: https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=17451.msg467943#msg467943

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 14118
Re: Mars 2020
« Antwort #434 am: 30. Dezember 2019, 02:03:05 »
Mars Rover 2020 absolvierte seine erste Fahrt im JPL Cleanroom:


https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=hrF5YwR-j24&feature=emb_logo
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 31. Januar 2020 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline FlyRider

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 415
Re: Mars 2020
« Antwort #435 am: 30. Dezember 2019, 20:24:07 »
Für Hardcore - Marsrover - Fans (wie mich): Ein Film ganz ohne erklärende Kommentare aber mit hochinteressanten Einblicken in die Rover 2020 Entwicklung:


https://www.youtube.com/watch?v=8Bz38yW0ajI

 

Online Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1920
Re: Mars 2020
« Antwort #436 am: 31. Dezember 2019, 10:17:21 »
Hochkomplex das Teil, der Wahnsinn!
Wenn ich das richtig verstanden habe ist der Rover fertig montiert und es werden die finalen Tests in der Vakuumkammer durchgeführt?
Die Räder sehen robuster aus, was ist das schwarzeloxiertes Aluminium?

Offline stonemoma

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
Re: Mars 2020
« Antwort #437 am: 03. Januar 2020, 15:43:27 »
Für Hardcore - Marsrover - Fans (wie mich): Ein Film ganz ohne erklärende Kommentare aber mit hochinteressanten Einblicken in die Rover 2020 Entwicklung:


Die Gruppe die da rumläuft besteht nicht nur aus Mars2020 Wissenschaftlern sondern das sind auch ein paar von ExoMars dabei! Also Kooperation läuft gut!

Online Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4447
Re: Mars 2020
« Antwort #438 am: 04. Januar 2020, 17:04:06 »
Die Räder sehen robuster aus, was ist das schwarzeloxiertes Aluminium?

Ja, bis auf ein kleines Loch habe ich keine Beschädigung dieser Testräder gesehen. Das Blech biegt sich auch nicht sichtbar durch, wenn der Rover über eine Spitze fährt. Naja, muss nichts heißen, man müsste mal ein Rad nach einem Dauertest sehen. Warten wir's ab.

Am beeindruckendsten fand ich den Proben-Transport- und Einlagerungsmechanismus am "Bauch" des Rovers. Feine Elektromechanik auf engstem Raum.

Kleiner Fun fact: Einer der Wissenschaftler bei den Stromatolithen (?) in Pilbara fotografierte mit einer Analogkamera. Das war aber bestimmt nur ein Privatfoto. ;)

« Letzte Änderung: 04. Januar 2020, 20:21:05 von Terminus »

Offline Matjes

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 632
Re: Mars 2020
« Antwort #439 am: 14. Januar 2020, 21:36:13 »
Hallo

National Geographics hat ein Filmchen produziert mit dem Titel:
Mars One Day on the Red Planet

Der Film beschäftigt sich mit den geologischen Ergebnissen von MRO, Phoenix, Opportunity
und Curiosity und weshalb die schwierige Landestelle Jezero Krater für Mars 2020
ausgesucht wurde. Also ein Filmchen um Werbung für Mars 2020 zu machen.
Der Film hat mir sehr gut gefallen. Ich hoffe Ihr findet ihn auf YouTube.

Matjes