Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

17. Januar 2021, 17:30:09
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Juno - Mission beim Jupiter  (Gelesen 101380 mal)

Offline SiriusB

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
Re: Juno - Mission beim Jupiter
« Antwort #275 am: 13. Januar 2021, 09:39:57 »

(übrigens: leicht zu finden mit: Google "Juno extended mission, schedule")
Vielen Dank vor allem für den zweiten Link mit den vielen Detailinfos, genau das was ich gesucht hab und was ich selbst nach einer zugegebenermaßen nicht ganz so intensiven Google-Suche selbst nicht gefunden habe... ;)

Freue mich auf die vielen Vorbeiflüge in den kommenden Jahren.

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7713
Re: Juno - Mission beim Jupiter
« Antwort #276 am: 13. Januar 2021, 21:58:49 »
Hallo Zusammen,

zu dem Thema kann ich noch eine Grafik dazu reichen.

Die Mission von Juno geht weiter.
Erforschung des Jupiters wurde verlängert.
Der am weitesten entfernte planetare Orbiter wird nun seine Untersuchung des größten Planeten des Sonnensystems bis September 2025 oder bis zum Ende der Lebensdauer der Sonde verlängern. Diese Verlängerung stellt Juno vor die Aufgabe, das gesamte Jupitersystem, Jupiter und seine Ringe und Monde zu erforschen, wobei mehrere Rendezvous mit drei der faszinierendsten Galileischen Monde des Jupiters geplant sind: Ganymed, Europa und Io. Die Hauptmissionen werden im Juli 2021 abgeschlossen sein.
Die erweiterte Mission umfasst 42 zusätzliche Umlaufbahnen und erweitert die Entdeckungen, die Juno bereits über die innere Struktur des Jupiters, das innere Magnetfeld, die Atmosphäre (einschließlich polarer Wirbelstürme, tiefer Atmosphäre und Aurora) und die Magnetosphäre gemacht hat. Dazu gehören auch nahe Vorbeiflüge an Jupiters Nordpolarwirbelstürmen, die erste umfassende Erkundung der schwachen Ringe, die den Planeten umgeben, sowie Vorbeiflüge an den Monden Ganymed, Europa und Io.
Kredit: NASA/JPL-Caltech/SwRI
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA24308

Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline bugjam

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Juno - Mission beim Jupiter
« Antwort #277 am: 13. Januar 2021, 22:40:41 »
Damit plant man doch eh schon die ganze Zeit. Sobald die Sonde zu klapperig erscheint, macht sie bei Jupiter einen De-Orbit. Das mag schon in weniger als 4 Jahren geschehen, oder, wenn man Glück hat, sogar erst später.

Dachte nur, weil rok schrieb evtl. Verlängerung bis zum technischen Ende der Sonde - das hätte ich anders verstanden.

Offline rok

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2678
Re: Juno - Mission beim Jupiter
« Antwort #278 am: 14. Januar 2021, 00:26:18 »
@bugjam:

Ich meinte damit das Ende des technisch noch sinnvollen Betriebs der Sonde, denn wenn die Halbleiter für die Energieversorgung oder die Datenverarbeitung zunehmend ausfallen, dann wird man Juno in die Atmosphäre steuern, selbst wenn die Sonde noch für mehrere Umläufe steuerbar wäre.

Evtl. richtet man sich auch eher danach, bei welchem "letzten Orbit" die Sonde ein Gebiet mit interessanten Wetterphänomenen überfliegt, um sie dort im Tiefstflug die letzten Aufnahmen und Messungen machen zu lassen.
« Letzte Änderung: 14. Januar 2021, 12:47:00 von rok »

Tags: