Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 8

22. Juli 2018, 04:34:17
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Falcon-9B4♺, Iridium(51-55)&GRACE-FO-1&2, VAFB, 21:48 Uhr: 22. Mai 2018

Autor Thema: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺  (Gelesen 24307 mal)

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6682
« Letzte Änderung: 16. Mai 2018, 19:57:56 von James »
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Ldf

  • Gast
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #1 am: 17. September 2016, 15:30:34 »
Hier ein interessanter Beitrag resultierend aus der ersten GRACE-Mission: NASA Study Solves Two Mysteries About Wobbling Earth (http://grace.jpl.nasa.gov/news/82/nasa-study-solves-two-mysteries-about-wobbling-earth/) .

Sicher, daß der Flug der Follow-on Sonden mit der Dnepr stattfindet? Es gab da Gerüchte über dieNichtverfügbarkeit der Dnepr.

Ldf

  • Gast
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #2 am: 17. September 2016, 15:34:46 »
Hier ist ein hübsches Video für Eure Kinder zum Thema GRACE allgemeinverständlich. https://www.youtube.com/embed/ecBgUrGlKps

Offline max-q

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 208
    • Olafs Raumfahrtkalender
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #3 am: 17. September 2016, 16:36:36 »
Also wenn das GRACE-FO Team nicht gerade außerordentlich gute Beziehungen nach Moskau hat, glaube ich nicht an einen Dnepr-Start. Andererseits ist die letzte Überarbeitung der GFZ Webseite noch nicht lange her. Sollte mich aber nicht wundern, wenn die Mission einer erheblichen Verschiebung entgegensehen sollte. Was sehr bedauerlich wäre.
Geschichte und Geschichten aus sechs Jahrzehnten Raumfahrt:
http://www.raumfahrtkalender.de

GerdW

  • Gast
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #4 am: 06. November 2016, 22:09:52 »
Hallo,
Ein Auszug aus dem US Launch Schedule bei NSF
http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=8184.msg1603254#msg1603254

Zitat
2017

...
August - TDRS-M - Atlas V 401 (AV-0??) - Canaveral SLC-41 (or October 31)
August - GRACE-FO - Falcon 9 - Vandenberg SLC-4E (or 2018)
September - Dragon SpX-13 (CRS -13), ASIM, TSIS, MISSE - Falcon 9 - Kennedy LC -39A

...

Ist das jetzt schon offiziell, daß Grace-FO auf einer Falcon-9 starten wird?

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15656
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #5 am: 07. November 2016, 08:53:09 »
... Ist das jetzt schon offiziell, daß Grace-FO auf einer Falcon-9 starten wird?
Zum
Gravity Recovery and Climate Experiment Follow-On
schrieb der US-amerikanischen Rechnungshof (Government Accountability Office) GAO im März 2016 in einem Bericht an den Kongress:

"GRACE-FO was originally supposed to launch from the Baikonur Cosmodrome in Kazakhstan. However, due to technical reasons, the project’s launch site was changed to Yasny in February 2015. Although staff exposure to asbestos at the site is expected to be minimal, the project plans to test asbestos levels at the site and limit staff exposure time in the lead up to launch. The project will also have to manage potential staffing challenges, since some personnel are not willing to travel to the new site."

(Quelle GAO: http://www.gao.gov/assets/680/676179.pdf)

Übersetzt:
GRACE-FO sollte ursprünglich von Baikonur in Kasachstan aus starten. Aus technischen Gründen wurde der Start im Februar 2015 nach Jasny verlegt. Dort wäre eine Belastung von Personal durch Asbest zu erwarten gewesen, wenngleich man (vorab) annahm, dass die Belastung gering sein würde. Das Ausmaß der Belastung will man testen, und die erforderlichen Aufenthaltsdauern von Personal vor Ort so weit wie möglich minimieren. Das Projekt muss sich möglicherweise mit Herausforderungen bei der Personalplanung auseinandersetzen, weil eine Anzahl von Beschäftigten nicht bereit ist, nach Jansy zu reisen.

Ich halte einen Start auf einer Falcon 9 für nicht unwahrscheinlich -  jedenfalls für erheblich wahrscheinlicher, als auf einer Rakete irgendwo auf dem Territorium der ehemaligen Sowjetunion.

Nimmt man alles zusammen - also die laufenden Umorganisationen von Joint-Ventures zur Vermarktung russischer Träger, die konkrete Verfügbarkeit einzelner Träger und von Erwägungen wie von der GAO berichtet, würde man mit einem Start in den USA eine Menge "Fliegen mit einer Klappe schlagen".

Zum Thema "Launch Vehicle" gibt es dort http://gracefo.jpl.nasa.gov/mission/launchvehicle/ die Angaben, dass die Deutschen Partner sich (u.a.) um die Organisation eines Trägers und den Start kümmern würden. Außerdem steht dort geschrieben, dass Grace-FO auf eine annähernd polare Bahn in rund 490 Kilometern Höhe soll, wo für eine Erdumrundung rund 99 Minuten benötigt werden. Zur konkreten Trägerplanung werden keinerlei Angaben gemacht.

Das GFZ beschreibt die Position als "Beistellung einer Startrakete und des Startservice" ( http://www.gfz-potsdam.de/sektion/globales-geomonitoring-und-schwerefeld/themen/entwicklung-betrieb-und-auswertung-von-schwerefeld-satellitenmissionen/grace-fo/ ).

Klartext gibt es in einer GFZ-Präsentation vom Internationalen Arbeitstreffen über Laserentfernungsmessung in Potsdam vom 10. bis 14. Oktober 2016 in Potsdam ( http://cddis.gsfc.nasa.gov/lw20/docs/2016/summaries/ilrs-msc-combined-2016.pdf ):

"GFZ was informed on February 22 by the Russian Ministry of Foreign Affairs that a launch of GRACE-FO with a Dnepr by ISCK is definitely not possible any more! Joint NASA - GFZ Steering Board agreed to change to new baseline launch vehicle: Space-X Falcon-9, launching out of Vandenberg Air Force Base, California.Launch will be a Rideshare with Iridium-Next (5 satellites) with anew launch window 12/2017 – 02/2018"

Übersetzt:
Das GFZ wurde am 22. Februar (2016) vom russischen Außenministerium informiert, dass der Start von Grace-FO auf einer Dnepr von ISCK (International Space Company Kosmotras) definitiv nicht mehr möglich ist. Die gemeinsame Projektleitung von NASA und GFZ hat sich daraufhin entschieden, die Planung mit einer Falcon 9 von SpaceX fortzusetzen. Der Start von der Luftwaffenbasis Vandenberg aus zusammen mit fünf Iridium-Raumfahrzeugen (für Satellitentelefonie) soll zwischen Dezember 2017 und Februar 2018 stattfinden.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

GerdW

  • Gast
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #6 am: 07. November 2016, 20:55:28 »
Vielen Dank für die fundierte Recherche Prix. :)   

Viel Grüsse,
GerdW

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15656
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #7 am: 13. November 2016, 16:51:58 »
Die Satelliten werden übrigens so langsam fertig, kann man dort http://www.gfz-potsdam.de/medien-kommunikation/meldungen/detailansicht/article/erster-satellit-der-satellitenmission-grace-follow-on-fertiggestellt/ auf Deutsch nachlesen.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline jakda

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 3664
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #8 am: 14. November 2016, 09:08:08 »
Es zeichnet sich schon länger ab, dass es keine Starts mit DNEPR mehr geben wird.
Der eigentliche Hauptgrund ist der Konflikt Ukraine - Russland.
Der ukrainischer Hersteller der SS-18 (RS-20) Interkontinentalrakete ist für die
Umsetzung des Dnepr-Projektes verantwortlich. Die eigentliche "Startvermarktung"
erfolgte durch das russisch-ukrainische Unternehmen KOSMOTRAS.
Die "Differenzen" wurden 2015 sehr groß, so dass das russische Militär keiner Freigaben
mehr für die Dnepr-Umwandlungen gab. Dazu hat der ukrainische Hersteller
Yuzhmash Schulungseinheiten (auch für die Zenit) blockiert, weil der russische Einkauf von
Weltraumtechnik in der Ukraine immer weiter zurückgeht. Hier spielt sogar eine Rolle, dass Russland nun
die Steuerungen für die Sojus selbst produziert (wurden früher in der Ukraine produziert).
Der Start einer Dnepr über Kosmotras hat übrigens rund 30 Millionen $ gekostet.
Und - wer hat Schuld? - Russland

Offline AN

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 446
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #9 am: 01. Februar 2017, 07:26:46 »
Aktuell sind für 2018 zwei Starts geplant, bei denen  jeweils eine Falcon-9-Rakete einen der beiden GRACE-FO-Satelliten und fünf Iridium-Next-Telefoniesatelliten transportieren wird.

Axel

Offline RonB

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1157
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #10 am: 16. Februar 2017, 12:11:05 »
Die beiden Satelliten GRACE-FO 1 und 2 sollen zusammen mit 5 Iridium NEXT Satelliten im 1 Halbjahr 2018 (derzeit geplant ist Juni) mit einer F9 gestartet werden.

https://www.reddit.com/r/spacex/wiki/launches/manifest
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline TheMarvin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 25
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #11 am: 04. Mai 2017, 17:32:23 »
Moin,

eine wie immer blumige Pressemeldung von Airbus:

Zitat
GRACE-FO-Satelliten kriegen´s mächtig auf die Ohren
Acoustic Noise Test simuliert Schallbelastung des Raketenstarts

Friedrichshafen/Ottobrunn, 02/05/2017 - Die beiden Erdbeobachtungssatelliten des GRACEFO-Duos (GRACE = Gravity Recovery and Climate Experiment, FO = Follow-On), die Airbus Friedrichshafen für NASA/JPL entwickelt und baut, haben jetzt mächtig "was auf die Ohren" bekommen.

In einem rund 1400 m³ großen Hallraum der IABG in Ottobrunn bei München wurden Schallbelastungen simuliert, wie sie Trägerraketen beim Start entwickeln. In vier Testzyklen wirkten bis knapp 140 Dezibel (dB) Schallbelastung auf die in Flugposition aufgebauten Satelliten ein. Zum Vergleich: Die Lärmbelastung eines Presslufthammers wird mit 100 dB angegeben, die menschliche Schmerzgrenze liegt bei 130 dB. Beide Satelliten haben die Versuchsreihen ohne Probleme überstanden.

Die beiden GRACE-FO-Forschungssatelliten des Jet Propulsion Laboratory JPL (Pasadena, Kalifornien) der amerikanischen Weltraumbehörde NASA - in Zusammenarbeit mit dem Deutschen GeoForschungsZentrum (GFZ, Potsdam) - sollen die Erde in einem Abstand von 220 Kilometern auf einer polaren Umlaufbahn in rund 500 Kilometern Höhe umrunden. Damit soll die GRACE-Mission, die sich seit 2002 erfolgreich im Orbit befindet, fortgesetzt werden. Die beiden Satelliten messen dann ständig und sehr genau den Abstand, den sie zueinander haben. Da dieser Abstand sich unter dem Einfluss der Erdgravitation verändert, lässt sich mit dieser Methode das Schwerefeld unseres Planeten kontinuierlich vermessen.

Die Positionsbestimmung durch GPS-Empfänger (Global Positioning System) und eine Mikrowellenverbindung („Satellite-to-satellite“) ermöglichen eine präzise Abstandsmessung zwischen den beiden Satelliten mit einer Messgenauigkeit von wenigen Tausendstel Millimetern. Die GRACE-FO-Satelliten führen zusätzlich hochgenaue Abstandmessungen per Laser durch – als Technologieexperiment in deutsch-amerikanischer Zusammenarbeit
entwickelt für künftige Generationen von Gravitationsforschungs-Satelliten. Bahnstörungen durch nicht-gravitative Effekte, z.B. aerodynamische Abbremsung aufgrund der Restatmosphäre, werden mit Hilfe eines empfindlichen Beschleunigungsmessers bestimmt.

Der Start der GRACE-FO-Zwillingssatelliten ist zwischen Dezember 2017 und Februar 2018 geplant. Während der gesamten Missionsdauer von mindestens fünf Jahren werden die Messungen alle 30 Tage ein aktualisiertes Modell des Erdgravitationsfeldes liefern. Außerdem erstellt jeder der beiden Satelliten täglich bis zu 200 Profile der Temperaturverteilung und des Wasserdampfgehalts in der Atmosphäre und der Ionosphäre.

https://airbusdefenceandspace.com/newsroom/news-and-features/grace-fo-satellites-get-an-earful/

Der angegebene Startzeitraum (Dezember 2017 - Februar 2018) deckt sich mit den Angaben beim GFZ:
http://www.gfz-potsdam.de/en/section/global-geomonitoring-and-gravity-field/topics/development-operation-and-analysis-of-gravity-field-satellite-missions/grace-fo/launch-vehicle-system/

Laut JPL öffnet sich das Startfenster am 7.12.2017 um 14:30 UTC:
https://gracefo.jpl.nasa.gov/

Offline RonB

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1157
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #12 am: 17. November 2017, 14:06:31 »
Der Start der 5 Iridium NEXT und der beiden GRACE-FO Satelliten ist nach jetzigem Stand für den 21. März 2018 vorgesehen.
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline RonB

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1157
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #13 am: 21. Februar 2018, 12:34:55 »
Der 6. Iridium Flug von 5 Satelliten zusammen mit den beiden GRACE-FO sind derzeit für den 14. April geplant. Ob auch dieser Start mit einem flugerprobten Booster erfolgt ist noch nicht bekannt.

https://spaceflightnow.com/launch-schedule/
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline RonB

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1157
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #14 am: 12. März 2018, 14:07:56 »
Der zweite und somit letzte der beiden GRACE-FO 1 Satelliten ist am 10.3.2018 in die Erdathmosphäre eingetreten und verglüht. Die Satelliten haben seit ihrem Start im Jahr 2002 Meßdaten von der Veränderung der Eisdecke über Grönland, den Anstieg des Wasserspiegels der Ozeane, den Salzgehalt der Meere, u.s.w. übertragen.

http://spaceflight101.com/re-entry-grace-1/

Nun wird es Zeit dass ihre Nachfolger die Reise antreten. Über ihre genauen Aufgaben ist ja oben schon ausführlich geschrieben worden.
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4920
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #15 am: 12. März 2018, 15:03:47 »
Der zweite und somit letzte der beiden GRACE-FO 1 Satelliten ist am 10.3.2018 in die Erdathmosphäre eingetreten und verglüht. Die Satelliten haben seit ihrem Start im Jahr 2002 Meßdaten von der Veränderung der Eisdecke über Grönland, den Anstieg des Wasserspiegels der Ozeane, den Salzgehalt der Meere, u.s.w. übertragen.

http://spaceflight101.com/re-entry-grace-1/

Nun wird es Zeit dass ihre Nachfolger die Reise antreten. Über ihre genauen Aufgaben ist ja oben schon ausführlich geschrieben worden.

Kleine Korrektur: Das waren die GRACE Satelliten. GRACE-FO steht fuer GRACE-Follow On und damit die beiden Satelliten welche auf der Falcon 9 dieses Jahr starte sollen.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6682
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #16 am: 13. März 2018, 12:37:53 »
Hallo Zusammen,

die Gravity Recovery and Climate Experiment Follow-On (GRACE-FO)  Zwillingssatelliten sind an den Drehscheibenbefestigungen angeschlossen und befinden sich bei der Astrotech Space Operations processing facility auf der Vandenberg Air Force Base, Kalifornien.
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA22338

https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA22339

https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA22340

https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA22341
Credit aller Aufnahmen:NASA/JPL-Caltech/USAF

Die Zwillingssatelliten wurden von Airbus Defence and Space gebaut und befanden sich auf dem Bild in der Produktionsstätte in Friedrichshafen. Die Satelliten wurden in den letzten Monaten im Testcenter der IABG in Ottobrunn bei München  getestet.

Credit: Airbus
https://gracefo.jpl.nasa.gov/news/30/first-grace-follow-on-satellite-completes-construction/

In den unteren Link setzen die Ingenieure den S-Band-Antennenausleger ein, um sicherzustellen, dass er funktioniert. Die Antenne wird verwendet, um Daten von dem Raumfahrzeug zu Bodenstationen zu übertragen. Die Antenne enthält auch ein inneres Magnetometer, das Teil des Attitude and Orbit Control Subsystems von GRACE-FO ist. In Verbindung mit dem Coarse Earth Sun Sensor kann der Magnetometer dazu verwendet werden, das Erdmagnetfeld für jede Positionskorrektur eines Raumfahrzeugs zu berechnen. Das Gif kann ich leider nicht einbinden. :(
https://gracefo.jpl.nasa.gov/resources/35/

GRACE-FO wird GRACEs wissenschaftliche Ergebnisse erweitern, die von der Verfolgung von Massenänderungen der polaren Eisschilde der Erde und der Schätzung globaler Grundwasserveränderungen bis zur Messung der Massenänderungen großer Erdbeben reichen und Veränderungen der tiefen Meeresströmungen, eine treibende Kraft des Klimas, ableiten. Bis heute wurden GRACE-Beobachtungen in mehr als 4.300 Forschungspublikationen verwendet. Diese Messungen bieten einen einzigartigen Blick auf das Erdsystem und haben weitreichende Vorteile für die Gesellschaft. So erhalten sie Einblicke darüber, wo die globalen Grundwasserressourcen schrumpfen oder wachsen und wo trockene Böden zur Dürre beitragen. GRACE-FO soll mindestens fünf Jahre fliegen.

Die GRACE-FO-Satelliten werden gemeinsam in einer polaren Umlaufbahn in einer Höhe von etwa 500 Kilometer) und in einer Entfernung von etwa 220 Kilometer fliegen. Ein globales Positionierungssystem und ein Mikrowellen-Entfernungsmesssystem messen den Abstand zwischen den Satelliten innerhalb eines Mikrometers.
https://gracefo.jpl.nasa.gov/
https://gracefo.jpl.nasa.gov/news/30/first-grace-follow-on-satellite-completes-construction/

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline tnt

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 348
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #17 am: 13. März 2018, 14:09:06 »
Danke Gertrud für die Erklärung!

Offline Spacetravler

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #18 am: 28. März 2018, 19:56:05 »
Hallo erst mal bin neu hier aber langer mitleser.

Start ist jetzt Net 10 Mai

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=35275.msg1803449#msg1803449

Offline RonB

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1157
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #19 am: 29. März 2018, 12:12:43 »
Hallo Spacetravler, herzlich willkommen im Forum.

Leider wird es durch die Verschiebungen (auch bei SES-12) nun nichts mit 5 Starts im April :(. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben - also positiv in die Zukunft schauen!
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline Spacetravler

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #20 am: 09. April 2018, 17:05:57 »
Und wieder eine kleine Terminänderung ::) Start jetzt NET 19 Mai

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=35275.60

Offline RonB

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1157
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #21 am: 16. April 2018, 16:35:50 »
Vielleicht kann mal bitte ein Mod hinter die Falcon 9 ein "♺" einfügen. Es handelt sich nämlich um den Booster mit der Bezeichnung B1043.2 der bei seinem ersten Start den "berühmt - berüchtigten" Satelliten ZUMA in die Erdumlaufbahn befördert hat  ;).
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline RonB

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1157
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #22 am: 20. April 2018, 19:13:56 »
Die Startzeit am 19. Mai wird mit 22:03 Uhr MESZ angegeben.

https://spaceflightnow.com/launch-schedule/

m.hecht: ♺ in den Titel eingefügt.

Edit: Danke an m.hecht
« Letzte Änderung: 21. April 2018, 14:04:50 von RonB »
Irren ist menschlich. Je mehr man sich irrt, um so menschlicher ist man.

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 6682
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #23 am: 01. Mai 2018, 18:38:39 »
Hallo zusammen,

Integration der GRACE Follow-On

In der Harris-Spaceport-Systems-Anlage auf der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien wurden die beiden GRACE-FO-Satelliten in die Multi-Satelliten-Dispenser-Struktur integriert, mit der die Satelliten während des Starts auf der Trägerrakete SpaceX Falcon 9 eingesetzt werden.
Credit: NASA/JPL-Caltech/Airbus
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA22442

Credit: NASA/JPL-Caltech/Airbus DS GmbH
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA22443

Edit: Bild nachgereicht.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline R2-D2

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 538
Re: 2x GRACE-FO und 5x Iridium NEXT auf Falcon 9 ♺
« Antwort #24 am: 02. Mai 2018, 09:48:39 »
m.hecht: ♺ in den Titel eingefügt.
Edit: Danke an m.hecht
Das Recycling-Zeichen ist schon wieder aus dem Titel verschwunden... (steht nur einmalig in RonB's Beitrag)

Tags: