Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

18. Oktober 2019, 11:27:34
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unser Unterforum für Rezensionen zu Büchern aus der Astronomie und Raumfahrt
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Proton-M/DM-03, Spektr-RG, Baikonur, 81/24, 14:31 MESZ: 13. Juli 2019

Autor Thema: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24  (Gelesen 23490 mal)

Offline 8K82KM (-ex Rakete54-)

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 494
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #75 am: 21. Juni 2019, 22:11:25 »
Hallo,

die Rakete ist recht betagt, sie stammt nach dem Kenner (den ich im Video abgelesen habe), aus dem Jahr 2013 (Aufdruck: 4924837975 ). Das ist schon grenzwertig für den Einsatz. "Progress100" machte weiter oben schon so einen Hinweis.Im Arsenal sollten noch zwei der alten Modelle sein, Endnummern 973 und 974. Sie fehlen bei den eingesetzten Raketen noch. Aber deren Zeit ist wohl abgelaufen, Museen oder Schrotthändler werden die Kunden sein. Selbst diese alte Version für den Start von Spektr-RG hat ja schon sicher die aktuellen ERststufentriebwerke der Modellreihe 14D14M, ist hier also auch schon modifiziert. Die Militärs werden nicht sehr lange gezögert haben, das Modell herzugeben. Das hatten wir ja auch schon beim Start von Egyptsat-A auf Sojus-2. Sehr altes Modell, am Ende der Lagerzeit.

Also weiter Daumendrücken! :)

Offline bluemchen

  • Senior Member
  • ****
  • Beiträge: 388
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #76 am: 21. Juni 2019, 22:44:38 »
@ MpunktApunkt, da muß ich fragen, was die  Anomalie des Sat in dem Falle mit dem Träger zu tun hat "Die Proton und ihre Oberstufen haben sich ja in letzter Zeit nicht gerade mit Ruhm bekleckert", wie Du beiläufig bemerkst.

Es ist natürlich hochgradig ärgerlich, keine Frage, denn es ist auch immer ein Paket. Zugleich  frage ich mich auch - warum muß man immer zittern, wenn von dort eine Mission startet. Bei ESA, SpaceX , ULA sitzt man ruhiger vor dem Schirm …

Ansonsten klar Daumendrücken, was denn sonst, aber die Sat-Truppe muß ihre Hausaufgaben machen
R.

Online MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2673
  • DON'T PANIC - 42
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #77 am: 22. Juni 2019, 08:37:07 »
@ MpunktApunkt, da muß ich fragen, was die  Anomalie des Sat in dem Falle mit dem Träger zu tun hat "Die Proton und ihre Oberstufen haben sich ja in letzter Zeit nicht gerade mit Ruhm bekleckert", wie Du beiläufig bemerkst.

Nachdem die ersten Probleme schon bei so "einfachen" Dingen wie Heizungen im Träger und im Satelliten auftraten und offensichtlich menschliches Versagen waren, mache ich mir einfach Sorgen, dass bei dem eigentlich anspruchsvollen Teil des Unternehmens (Start bis L1 Punkt) auch Probleme an dem Trägersystem auftreten könnten. Wenn sowas einen russischen Spionagesatelliten betrifft, wäre mir das ja relativ egal, ;) aber bei der tollen wissenschaftlichen Nutzlast mit DLR Beteiligung wünsche ich mir eben nur das beste. Und ob die Proton aus Baikonur da dazugehört kann sich jeder selbst überlegen. :-X
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1383
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #78 am: 22. Juni 2019, 09:29:09 »
Es gibt in Baikonur meines Wissens Truppen des Innenministeriums mit Spezialausbildung zur Terrorismusbekämpfung.
Neben den mit Maschinenpistolen bewaffneten Sicherheitskräften gibt es auch Panzerfahrzeuge.
Ob das tatsächlich reicht, entschlossene Terroristen abzuschrecken oder wirkungsvoll zu bekämpfen, kann ich nicht einschätzen.
Sicherheitskräfte sind aber auf (nahezu) allen Raketenstartplätzen der Welt üblich und sicherlich sinnvoll.

Kurzer Nachrag zu wernher66 und McPönix:
Natürlich ist bewaffnte Sicherheit "normal".
Ich glaube, es geht in erster Linie um ungebetene Zaungäste, die auf dem weitläufigen Areal (ca. 50 km Durchmesser) durchaus "durch den Zaun" schlüpfen können. Da macht ein Wachmann in Anzug und mit einem Handy, der freundlich sagt:  "Bitte verlassen sie das Gelände." nicht so viel Eindruck, als wenn man in den Lauf einer AK schaut.
Alle, die in Baikonur schon einmal waren, erinnern sich bestimmt auch an die schwerbewaffneten Jungs bei der Pressekonferenz am Eingang zum Gelände.
 

Offline F-D-R

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1383
    • www.freunde-der-raumfahrt.de
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #79 am: 22. Juni 2019, 09:33:53 »
Ich war gestern in LeBourget. Dort war am Stand von Roskosmos eROSITA auch ein Thema. Und zwar für eine gelungene und wichtige Kooperation. Den Russen scheint schon die Bedeutung klar zu sein, dass sie hier Erfolg haben müssen. Zu mindestens war das so bei meinem Gesprächspartner in Paris. Allerdings wusste man zu diesem Zeitpunkt noch nichts von der Startverschiebung... .

Offline einsteinturm

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 548
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #80 am: 22. Juni 2019, 17:50:40 »
L2 oder L1?

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1219
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #81 am: 22. Juni 2019, 18:44:09 »
L2 oder L1?
L2

https://directory.eoportal.org/web/eoportal/satellite-missions/s/spektrg-srg

The orbit of SRG has been selected to be at L2 (Lagrangian Point 2). The spacecraft will be in a Lissajous (or halo) orbit about the Lagrangian point L2.
Hold on to your dreams !

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8668
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #82 am: 22. Juni 2019, 19:25:57 »
...The orbit of SRG has been selected to be at L2 (Lagrangian Point 2). The spacecraft will be in a Lissajous (or halo) orbit about the Lagrangian point L2. ...
Gehts auch in german?                 HausD

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1219
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #83 am: 22. Juni 2019, 19:45:50 »
...The orbit of SRG has been selected to be at L2 (Lagrangian Point 2). The spacecraft will be in a Lissajous (or halo) orbit about the Lagrangian point L2. ...
Gehts auch in german?                 HausD
Aber ja doch, wollte nur das Original zitieren.
Die automatische Übersetzung macht nicht immer glücklich.
Übersetzer:
Die Umlaufbahn der SRG wurde so gewählt, dass sie bei L2 (Lagrange-Punkt 2) liegt. Das Raumschiff wird sich in einer Lissajous-(oder Halo)-Kreisbahn um den lagrangeischen Punkt L2 befinden.
Hold on to your dreams !

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16357
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #84 am: 23. Juni 2019, 09:20:36 »
Guten Morgen!

Wenn ich den Herrn Zak richtig verstehe, haben wir die Startverschiebung dem Umstand zu verdanken, dass übersehen würde, dass sich der Computer in der Oberstufe nach Tests nicht sofort abschaltete und weiter auf Kommandos (woher?) reagieren konnte. Dadurch seien unbeabsichtigt (nicht nachladbare) Batterien in der Oberstufe aktiviert worden, die unter anderem die Aufgabe haben, während der Mission der Oberstufe Heizelemente in der Nutzlast, also von Spektr-RG, zu versorgen. Irgendwann ist aufgefallen, dass es in Spektr-RG heizt (und dabei die Batterien entleeren). Eigentlich sollten die Heizer erst nach dem Abheben aktiviert werden.

Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, dass sie das Weltraumteleskop in den kommenden Wochen wohlbehalten ins All transportiert bekommen.

Quelle: http://www.russianspaceweb.com/spektr-rg-launch.html

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16357
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #85 am: 28. Juni 2019, 12:39:42 »
Lichtjahre voraus 2018: Dunkle Energie und das deutsche Röntgenteleskop eROSITA


https://www.youtube.com/watch?v=zN84umWJI_g

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 16357
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #86 am: 30. Juni 2019, 20:10:18 »
Ein Instrument namens JET-X (Joint European Telescope for X-ray astronomy) sollte auch einmal dabei sein. Wurde dann aber nichts. Das Original-Instrument hing 2015 schon im London im Science Museum:



(Quelle: Museumsbesuch)

Mehr Bilder dort: https://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?action=media;sa=album;in=610

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1219
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #87 am: 08. Juli 2019, 19:36:47 »
Nach Herrn Zak soll morgen die Proton wieder zur Rampe gerollt und aufgestellt werden.

https://twitter.com/RussianSpaceWeb/status/1148224033252696070
Hold on to your dreams !

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1219
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #88 am: 09. Juli 2019, 15:20:11 »
Und sie steht wieder auf der Rampe.
Viele Fotos hier:

https://www.roscosmos.ru/26540/
Hold on to your dreams !

Online wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1936
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #89 am: 09. Juli 2019, 15:21:40 »

Foto: Roskosmos

Die Proton mit Spektr-RG wurde heute wieder auf die Rampe PU-24 gebracht.
Im Hintergrund sieht man sehr schön große Teile von Platz 92, den Technischen Komplex der Proton.


Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8668

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8668
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #91 am: 11. Juli 2019, 11:26:08 »
Zusätzliche Zeit nötig...

Das meldet Roskosmos heute als Information:

Auf dem Kosmodrom Baikonur wird der Start der Proton-M mit Spectr-RG vorbereitet. Insbesondere wird ein Zyklus geplanter Tests und zusätzlicher Überprüfungen aller Systeme der Trägerrakete, der Ober-Stufe und des (Spektr-RG) Observatoriums durchgeführt.
In der letzten Phase der bodengestützten Tests wurde ein Hinweis auf der Trägerrakete identifiziert, der zusätzliche Zeit zur Beseitigung erfordert. Diese Frage wird auf einer Sitzung der Staatskommission in Baikonur erörtert, die eine endgültige Entscheidung über den Start zum Haupt- oder Reservetag treffen wird
.

Gruß, HausD

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2767
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #92 am: 11. Juli 2019, 14:47:06 »
Der Reservetag wäre der 13. Juli?
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2767
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #93 am: 11. Juli 2019, 16:00:47 »
Der Start wird wegen Problemen mit der Bodenausrüstung auf den 13. Juli verschoben.

https://ria.ru/20190711/1556408254.html
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1219
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #94 am: 11. Juli 2019, 18:00:29 »
Es scheint, als ob eine weitere Verschiebung erfolgen könnte.

http://novosti-kosmonavtiki.ru/forum/messages/forum14/topic16307/message1864904/#message1864904

Ich lese das so: "Der Start könnte zu einem viel späteren Zeitpunkt erfolgen."
Hold on to your dreams !

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8668
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #95 am: 11. Juli 2019, 20:47:32 »
...Ich lese das so: "Der Start könnte zu einem viel späteren Zeitpunkt erfolgen." ...
So steht es in der von mir zitierten Mitteilung von Roskosmos ->s. oben : Zusätzliche Zeit nötig... . Dort steht auch, dass es noch keine neuen Termine gibt ...

Gruß, HausD

Offline u-bahner

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 34
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #96 am: 12. Juli 2019, 00:23:31 »
Böse Zungen bei NovKos sprechen schon davon, dass der Start womöglich nie stattfinden könnte.
War da nicht was mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum der Trägerrakete? Was, wenn diese Frist abläuft?

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8668
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #97 am: 12. Juli 2019, 07:03:52 »
Böse Zungen bei NovKos sprechen schon davon, dass der Start womöglich nie stattfinden könnte. ...
Du sagst es, böse Zungen, deren Posts es kaum noch wert ist zu lesen...  1 schreibt zur Sache - 20 lästern und keifen...

Gruß, HausD

Online HausD

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 8668
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #98 am: 12. Juli 2019, 07:12:54 »
Neue Info-Bekanntmachung...

... von Roskosmos :
Die Vorbereitungen für den Start der Weltraumrakete Proton-M mit der Oberstufe DM-03 und dem Raumfahrzeugkörper Spektr-RG sowie die Beseitigung festgestellter Abweichungen in der Trägerrakete werden bis zur Sitzung der Staatskommission am 12. Juli vormittags fortgesetzt. Danach erfolgt die endgültige Entscheidung über den Start oder die Übertragung zum Sicherungsdatum.           (Quelle: Roskosmos)
Nach der Entscheidung und ihrer Bekanntgabe wissen wir erst mehr...

Gruß, HausD

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 18533
Re: Spektr-RG mit eROSITA auf Proton-M/DM-03, Baikonur, 81/24
« Antwort #99 am: 12. Juli 2019, 07:43:22 »
Es läuft ja nie "die Rakete" ab, sondern irgendwelche Komponenten verlieren ihre Qualifikation/Zulassung. Die wird man dann neu bewerten, untersuchen, ggf. nachtesten und ggf. austauschen. Man wirft doch keine integrierte Rakete weg, zumindest nicht aus technischen Gründen.

noch etwas zu den russischen, offiziellen Meldungen: solche Substantivwüsten ...

Diese sind immer so verklausuliert ... viele Worte, möglichst substantiviert, irgendwo am Ende vermutlich die wichtige Neuigkeit versteckt ... oder auch nicht. Für den Leser wäre es besser mit der Hauptaussage zu beginnen und dann weiteren Kontext zu geben, anstatt dass er sich durch diese Einöde kämpfen muss, in der Hoffnung, dass da noch Wasser kommt anstatt dass er einer Fata Morgana gefolgt ist ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"Failures are ammo in your arsenal, not baggage that weighs you down." (JPL)

Tags: