Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

18. Dezember 2018, 15:49:36
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug - 21:45 MEZ: 06. Februar 2018

Autor Thema: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC  (Gelesen 266783 mal)

Offline Steffen

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 799
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #525 am: 03. Januar 2018, 21:46:43 »
Hallo

Schicke Fotos auch auf Flickr:


https://www.flickr.com/photos/spacex/

viele Grüße
Steffen

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1853
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #526 am: 03. Januar 2018, 22:02:06 »
Auch interessant, links unten stehen die Halteklammern für einen Singlecore-Start. Die Dimensionen sind schon krass.

Online Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1066
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #527 am: 03. Januar 2018, 22:45:16 »
Der SFT ist für Samstag angesetzt, ist das korrekt?

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20007
  • SpaceX-Optimist
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #528 am: 03. Januar 2018, 22:48:41 »
Der SFT ist für Samstag angesetzt, ist das korrekt?

Erst muss Zuma starten, daher halte ich eine Verschiebung um ein paar Tage wahrscheinlich.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 4155
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #529 am: 03. Januar 2018, 23:31:01 »
Auch interessant, links unten stehen die Halteklammern für einen Singlecore-Start. Die Dimensionen sind schon krass.

Stimmt, das ist ja ein haushohes Trumm, wenn auch nur mit der halben Fläche eines Einfamilienhauses. *schätz*

Online MR

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2034
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #530 am: 04. Januar 2018, 01:04:15 »
Aber sie macht  optisch richtig was her. Genau wie bei der Delta 4 Heavy empfinde ich die Heavy-Version optisch weitaus spektakulärer als die Single-Core-Version.

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 13152
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #531 am: 04. Januar 2018, 01:46:05 »
Ja, das ist schon eine andere Größenordnung.
Die Falcon Heavy hat ein Startgewicht von 1400 Tonnen!

Wenn sie beim bevorstehenden Static Fire Test die Triebwerke hochfahren,
sollten die 27 Merlins einen Schub von 2300 Tonnen erzeugen.

Die Halteklammern müssen also 900 Tonnen halten, damit das Ding nicht abhaut! 8)

Ähh, wie schwer mag denn der Transporter Erector Launcher sein?  ???
Die werden das Teil doch noch zusätzlich im Fundament der Startrampe verankert haben, oder?  ??? :-\
Nächster Berliner Stammtisch am Freitag, dem 28. Dezember 2018 ab 19:30 Uhr in der Bar Gagarin.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20007
  • SpaceX-Optimist
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20007
  • SpaceX-Optimist
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #533 am: 05. Januar 2018, 09:13:59 »
Und neue Info:
Zitat
Hold-down test fire next week. Launch end of the month.
https://www.instagram.com/p/BdjBHqdAIzs/?taken-by=elonmusk

Start Ende Januar, Triebwerkstest nächste Woche.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Online RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1663
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #534 am: 07. Januar 2018, 15:47:31 »
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Online MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 929
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #535 am: 07. Januar 2018, 18:45:06 »
Das Startdatum wird jetzt mit dem 29.01. angegeben.

http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?PHPSESSID=6tar1a68r101npl4rce4krut74&topic=8184.1560

Meinetwegen darf sich der Start um 2-3 Wochen verschieben. Da hab ich Urlaub.  :o

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1369
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #536 am: 07. Januar 2018, 19:33:52 »
Bis das SLS kommt, ist die Falcon Heavy die stärkste amerikanische Rakete.
Sie hat den doppelten Startschub der japanischen H-IIB.

Online MillenniumPilot

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 929
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #537 am: 07. Januar 2018, 20:02:10 »
Bis das SLS kommt, ist die Falcon Heavy die stärkste amerikanische Rakete.
Sie hat den doppelten Startschub der japanischen H-IIB.

Wenn das so weiter geht, kommt die BFR noch vor dem SLS. Sollte die FH wider Elons erwarten, sich nicht selbst demontieren, dürften die meisten Entwicklungskapazitaeten zügig in die BFR und das Drumherum fließen.

Online Grassithor

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 93
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #538 am: 07. Januar 2018, 20:49:31 »
Kann man eigentlich sagen um welche Uhrzeit (MEZ) der Start sein wird?
Da man zum Mars will, müsste sich das ja vorrausberechnen lassen, oder?

Gruß Stefan

Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 748
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #539 am: 07. Januar 2018, 21:01:07 »
Kann man eigentlich sagen um welche Uhrzeit (MEZ) der Start sein wird?
Da man zum Mars will, müsste sich das ja vorrausberechnen lassen, oder?

Gruß Stefan

Schau dir mal das hier an: https://scilogs.spektrum.de/go-for-launch/elon-musk-schiesst-sein-auto-zum-mars-echt-jetzt/
"Zum Mars will" ist ein dehnbarer Begriff!

MFG S

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2474
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #540 am: 07. Januar 2018, 21:03:47 »
Sollte die FH wider Elons erwarten, sich nicht selbst demontieren, dürften die meisten Entwicklungskapazitaeten zügig in die BFR und das Drumherum fließen.

Das seh ich ganz anders. Nachdem die FH das erste mal geflogen ist, müssen noch mindestens folgende Dinge abgeschlossen werden bevor größere Mengen an Ressourcen in die BFR fließen...

-Block 5 der F9 fertig entwickeln und Produktion auf Block 5 umstellen
-FH auf Block 5 umstellen
-Crew Dragon fertig entwickelt
-Crew Dragon Demo Mission hinbekommen
-InFlight Abort der Block 5 + CrewDragon erfolgreich absolvieren
-CrewDragon bemannt fliegen
-LC -39A für bemannte Flüge umbauen
-LC -39A für vertikale Integration umbauen
-Raumanzüge fertigstellen.

Erst wenn diese Punkte abgeschlossen sind, wird SpaceX einen Großteil der Entwicklungsressourcen in die BFR bzw BFS stecken können. Sie werden sicherlich am BFR/BFS Konzept arbeiten, keine Frage. Aber 2018 und wahrscheinlich auch noch ein Großteil von 2019 seh ich die wirklich guten Leute von SpaceX noch nicht an der BFR arbeiten. Leider.

Wir schweifen vom Thema ab. Sollte jemand auf diesen Post antworten, dies bitte im entsprechenden Thread tun.

Mane

Online Grassithor

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 93
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #541 am: 07. Januar 2018, 22:00:37 »

Schau dir mal das hier an: https://scilogs.spektrum.de/go-for-launch/elon-musk-schiesst-sein-auto-zum-mars-echt-jetzt/
"Zum Mars will" ist ein dehnbarer Begriff!

MFG S

Das Auto wird vom Start weg auf fluchtgeschwindigkeit (wenn auch nicht exakt) Richtung Mars beschleunigt, auch wenn es nie in einen Marsorbit einschwenken wird. Muss man da nicht trotzdem zu einer bestimmten Uhrzeit starten?

Gruß Stefan

Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 748
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #542 am: 07. Januar 2018, 22:15:15 »

Schau dir mal das hier an: https://scilogs.spektrum.de/go-for-launch/elon-musk-schiesst-sein-auto-zum-mars-echt-jetzt/
"Zum Mars will" ist ein dehnbarer Begriff!

MFG S

Das Auto wird vom Start weg auf fluchtgeschwindigkeit (wenn auch nicht exakt) Richtung Mars beschleunigt, auch wenn es nie in einen Marsorbit einschwenken wird. Muss man da nicht trotzdem zu einer bestimmten Uhrzeit starten?

Gruß Stefan

ich gehe wie Michael Khan davon aus das man sich damit begnügt die Mars Bahn zu erreichen, das kann man zu jedem Zeitpunkt tun, die Frage ist nur wo dann der Mars ist...

MFG S 

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2853
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #543 am: 07. Januar 2018, 23:56:34 »
Trotzdem ist der Abflugwinkel wichtig.

Nur als Beispiel: wenn man Richtung Sonne beschleunigt kommt man eher nicht zur Marsbahn. Also sollte man schon Mal nicht gegen Mittag starten ;)

^ pi*Daumen:: irgendwann nach Mitternacht Ortszeit wäre wohl gut

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7585
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #544 am: 08. Januar 2018, 00:15:49 »
Trotzdem ist der Abflugwinkel wichtig.

Nur als Beispiel: wenn man Richtung Sonne beschleunigt kommt man eher nicht zur Marsbahn. Also sollte man schon Mal nicht gegen Mittag starten ;)

^ pi*Daumen:: irgendwann nach Mitternacht Ortszeit wäre wohl gut

Doch, man kann auch mittags Richtung Mars fliegen, nur nicht mit einer einzigen Brennphase der Oberstufe. Ein zwei Impuls Manöver (wie bei allen Einschüssen in den GTO) ist durchaus möglich.

Bei dieser ersten FH-Mission kann man im Prinzip zu jeder Tageszeit starten. Man will ja nicht zum Planet Mars, sondern nur in eine interplanetare Bahn, deren Aphel in Mars-Entfernung liegt.

Wenn man wirklich zum Planeten Mars will, startet man am besten, wenn die Mars-Bahnebene (um die Sonne) genau den Startort schneidet. Entsprechend wie bei Starts zur ISS. Das ist energetisch am günstigsten. ;)

Gruß
roger50

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2853
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #545 am: 08. Januar 2018, 08:26:12 »
Soweit ich das mitbekommen habe, planen sie einen direkten Einschuss und nicht erst in einen Erdorbit einzuschwenken. Mit dem Zwischenschritts eines Erdorbits könnte man natürlich immer starte, ein wenig im Orbit warten und dann den Einschuss zum Mars vornehmen.

Außerdem gehen wir ja davon aus dass sie (mehr oder weniger) einen Hohmann-Transfer zur Marsbahn verwenden. Und der geht eigentlich immer Tangential von der Bewegungsrichtung der Erde/des Startortes weg. Das der Mars eben gerade nicht an der richtigen Position ist um Tesla+Oberstufe aufzufangen wenn sie dann an der Marsbahn ankommt ist ja für den Hohmann-Transfer unerheblich.

ps: außerdem ist zu beachten, dass man die Rotation der Erde nutzen will und deswegen nicht senkrecht nach oben startet sondern eher tangential zur Startrichtung 'wegfliegt'/nach Osten abbiegt.

[wenn ich falsch liege dann korrigiert mich bitte]


Offline Bombens

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #546 am: 08. Januar 2018, 09:00:49 »
Ich denke, dass auch die Öffentlichkeitswirksamkeit bestimmt Einfluss auf die Startzeit haben wird. Stichwort: Prime Time.
VG
Alfred


Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20007
  • SpaceX-Optimist
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #547 am: 08. Januar 2018, 09:05:42 »
Der Erfolg von FH entscheidet über die Anzahl der SpaceX-Starts in 2018. Bei einem Fehlstart dürfte auch die F9 für Monate am Boden bleiben müsssen wegen möglicher gleicher Bauteile.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Online Captain-S

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1066
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #548 am: 08. Januar 2018, 09:57:19 »
Da wird selbst der Static Fire Test ein spannendes Event.
Glaubt ihr sie übertragen ihn Live?

Offline PaddyPatrone

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1853
Re: Tesla auf Falcon Heavy (2x♺) Jungfernflug vom LC-39A CC
« Antwort #549 am: 08. Januar 2018, 12:52:54 »
Da wird selbst der Static Fire Test ein spannendes Event.
Glaubt ihr sie übertragen ihn Live?

Nein, das haben sie noch nie gemacht.

Tags: