Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 9

17. Dezember 2018, 10:24:25
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Verlinkte Ereignisse

  • Rokot/Breeze-KM, Sentinel-3B, Plesetsk 133/3, 19:57MESZ: 25. April 2018

Autor Thema: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk  (Gelesen 9869 mal)

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1365
Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« am: 18. Februar 2018, 10:02:10 »
Der Start des Erdbeobachtungssatelliten Sentinel-3B wird für den 25.4.2018 angepeilt.


Foto: ESA

Derzeit steht er noch bei Thales Alenia in Cannes.
« Letzte Änderung: 24. April 2018, 07:34:04 von James »

Offline James

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1371
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #1 am: 18. Februar 2018, 12:01:31 »
Hallo wernher66

Würdest du bitte die Quelle für die Terminangabe 25. April anführen?

Danke, James

jakda

  • Gast
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #2 am: 18. Februar 2018, 12:07:09 »

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1365
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #3 am: 18. Februar 2018, 12:42:13 »
Dankeschön fürs Weiterzwitschern!  :D

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5113
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #4 am: 13. März 2018, 17:28:05 »
Dies wird mit aller Wahrscheinlichkeit der letzte Start von Eurockot sein. Momentan ist kein weiterer Start auf dem Manifest zu finden und alle anderen europaeischen Satelliten in dieser Gewichtsklasse werden in Zukunft mit der Vega gestartet.

Die Rokot selbst soll aber wohl noch eine Weile fliegen. Zumindest fuer dieses Jahr sind noch zwei Starts fuer Gonets SatCom und ein Start fuer das VKS vorgesehen.

Der Satellit ist mittlerweile auf dem Weg nach Plesetsk und sollte bis Ende dieser Woche dort eintreffen. Der Start ist weiterhin fuer den 25. April vorgesehen.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1365
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #5 am: 17. März 2018, 16:54:45 »

Foto: Craig Donlon, ESA

Sentinel-3B wurde nach Archangelsk geflogen und fährt jetzt mit der Bahn nach Plessezk.
https://twitter.com/craigdonlon/status/974950701175595010

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 662
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #6 am: 21. März 2018, 11:47:42 »

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20003
  • SpaceX-Optimist
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #7 am: 21. März 2018, 11:53:53 »
Eine europäische Nutzlast fliegt mit einer nicht europäischen Rakete, wo bleibt die Empörung von ASL & Arianespace CEO Israel?

Achso, es ist ja nicht die Firma mit dem S. Und Airbus hat ein Joint-Venture mit Russland namens Eurockot. Die Startkosten der Rakete werden künstlich erhöht und der Gewinn geht an Airbus, eine versteckte Subvention ist das, würde ich sagen.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5113
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #8 am: 21. März 2018, 11:57:44 »
Er ist in Plessetzk eingetroffen !

https://twitter.com/DutchSpace/status/976384449440112640

Jap, gestern ging es in den Reinraum und heute soll der Container geoeffnet werden.

Die Startkosten der Rakete werden künstlich erhöht und der Gewinn geht an Airbus, eine versteckte Subvention ist das, würde ich sagen.

Kannst du mir fuer die Info mal die Quelle zukommen lassen?
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline tobi

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 20003
  • SpaceX-Optimist
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #9 am: 21. März 2018, 12:19:57 »
Die Startkosten der Rakete werden künstlich erhöht und der Gewinn geht an Airbus, eine versteckte Subvention ist das, würde ich sagen.

Kannst du mir fuer die Info mal die Quelle zukommen lassen?

Quelle braucht man nicht, das ist reine Mathematik. Ist wie mit der Sojus in Kourou, von Baikonur starten wär viel günstiger aber aus politischen Gründen muss noch ein bischen Geld bei einer europäischen Firma bleiben. Arianespace macht mit der Sojus auch Geld - im Gegensatz zu Ariane. Die EU könnte auch alle Galileosatelliten von Baikonur starten lassen, das wäre günstiger.

Außerdem eigentlich habe ich keine Lust mehr mich bei europäischer Raumfahrt auf eine Diskussion einzulassen, ich schreibe kurz meine Meinung und gut ist.
Airbus Chef Tom Enders: "Wegwerf-Raketen sind ein Auslaufmodell."

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5113
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #10 am: 21. März 2018, 15:48:40 »
Die Startkosten der Rakete werden künstlich erhöht und der Gewinn geht an Airbus, eine versteckte Subvention ist das, würde ich sagen.

Ich sag mal wie es ist: An die Rockot kommt man ausserhalb von Russland ohne Eurockot gar nicht ran.

Es wird mit Sicherheit auch umgerechnet mehr kosten eine ausser-russische Nutzlast mit Eurockot zu starten, als was es das russische Militaer oder den Staat selber kosten wuerde. Aber dafuer bekommt man nun mal von ihnen das komplette Paket: Missionsmanagement, Support Team, Interface Control Management, Missionsdesign, Missionsanalyse, Vorortmanagement, Logistik, Startkampagnenorganisation etc. Man hat in Plesetsk einen eigenen Reinraum (mit bis zu 100k Klasse) und ein eigenes Kontrollzentrum.

Und damit ist man im Startpreis immer noch guenstig genug dass es sich lohnt. Ansonsten hat man in dieser Gewichtsklasse die Vega.
Innerhalb von Copernicus hatte man sich zu Anfang darauf geeinigt die ersten leichten Sentinel Starts auf Vega und Rockot aufzuteilen. Dies wird der letzte Start mit Rockot sein, alles weitere (S2C,D und S3C,D etc) wird mit der Vega gestartet.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1365
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #11 am: 21. März 2018, 17:46:50 »


Der Container mit Sentinel-3B ist in Plessezk angekommen.

Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 748
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #12 am: 21. März 2018, 18:12:37 »
Die Startkosten der Rakete werden künstlich erhöht und der Gewinn geht an Airbus, eine versteckte Subvention ist das, würde ich sagen.

Kannst du mir fuer die Info mal die Quelle zukommen lassen?

Quelle braucht man nicht, das ist reine Mathematik. Ist wie mit der Sojus in Kourou, von Baikonur starten wär viel günstiger aber aus politischen Gründen muss noch ein bischen Geld bei einer europäischen Firma bleiben. Arianespace macht mit der Sojus auch Geld - im Gegensatz zu Ariane. Die EU könnte auch alle Galileosatelliten von Baikonur starten lassen, das wäre günstiger.

Außerdem eigentlich habe ich keine Lust mehr mich bei europäischer Raumfahrt auf eine Diskussion einzulassen, ich schreibe kurz meine Meinung und gut ist.

Wenn du keine Lust auf Diskussionen hast dann lass uns doch einfach mit deiner Meinung in Ruhe. Wer hier etwas schreibt muss sich meiner Meinung nach auch einer Diskussion stelle...

MFG S

PS: bei den vielen NASA Geldern die SpaceX bekommt, sollte eigentlich gelten "wer im Glashaus sitzt soll nicht mit Steinen werfen"

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15895
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #13 am: 22. März 2018, 09:04:43 »
Guten Morgen!

Können wir uns hier BITTE auf Missionsrelevantes beschränken, das auch unmittelbar zum Threadtitel passt? Also keine allgemeinen Preisdiskussionen etc.. Achtung Löschwarnung: Ich werd´ggf. löschen.

Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1365
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #14 am: 24. März 2018, 23:26:36 »

Foto: ESA

Der Container mit Sentinel-3B wurde im Montagegebäude in Plessezk geöffnet.

https://twitter.com/esa/status/977197441425530881

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1365
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #15 am: 25. März 2018, 20:14:01 »

Foto: ESA

Der Containerdeckel über Sentinel-3B wurde abgenommen.

https://twitter.com/ESA_EO/status/977952935064858624

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1365
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #16 am: 28. März 2018, 11:52:00 »

Foto: ESA

Sentinel-3B wurde im Reinraum in der Montagehalle in Plessezk aufgerichtet und wird nun durchgeprüft, ob er die Reise nach Russland
gut überstanden hat.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1365
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #17 am: 31. März 2018, 20:21:57 »

Foto: ESA

Interessantes Bild aus Plessezk.
Der Container mit dem Sentinel-3B steht vor dem Cleanroom, in dem der Satellit zum Start vorbereitet wird.
Der Cleanroom befindet sich in einem Montagegebäude (MIK).
Welches Montagegebäude in Plessezk das ist, weiß ich leider nicht. Vielleicht hat Jemand eine Idee ?

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1365
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #18 am: 04. April 2018, 20:30:05 »

Derzeit werden die Tanks von Sentinel-3B auf Druckfestigkeit und Dichtheit geprüft.


Oberstufe Bris-KM und Nutzlastverkleidung sind auch schon da, offenbar in der
gleichen Montagehalle wie Sentinel-3B:


In Plessezk ist noch Winter.

Alle Fotos stammen von der ESA.

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5113
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #19 am: 05. April 2018, 08:58:33 »
Oberstufe Bris-KM und Nutzlastverkleidung sind auch schon da, offenbar in der
gleichen Montagehalle wie Sentinel-3B

Nein, die Oberstufe befindet sich derzeit im benachbarten Reinraum 101B.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1365
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #20 am: 05. April 2018, 22:17:46 »
Anderer Raum: ja, aber anderes Gebäude ? Welcher Platz ist es?

Online Nitro

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 5113
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #21 am: 05. April 2018, 23:47:02 »
Anderer Raum: ja, aber anderes Gebäude ? Welcher Platz ist es?

Wie die genaue Gebäude Bezeichnung ist weiß ich leider nicht. Es wird immer nur vom MIK gesprochen.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline Pirx

  • Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 15895
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #22 am: 06. April 2018, 06:35:43 »
Anderer Raum: ja, aber anderes Gebäude ? Welcher Platz ist es?

Guten Morgen!

Eurockot schreibt "The integration facility MIK (the internal designation is building 130 in area 32T), is located in the south-east area of Plesetsk Cosmodrome at a distance of 6 km from the EUROCKOT launch complex and 42 km away from the town of Mirny ...

• General hall with common work area
• Clean room bay, certified cleanliness class 100,000

...

− hardware air-lock (54 m²) and personnel
air-lock (101V)

− clean room for upper composite encapsulation
(101B, 146 m²)

− clean room for spacecraft processing
and fuelling (101A, 180 m²)"

Die seeeehr große weiße Box in der Halle ist der Cleanroom-Bereich. Von vorne nach hinten sind da hintereinander angeordnet: Raum 101V, 101B, 101A.

Quelle: Rockot User's Guide Issue 4, Rev 0, November 2004

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1365
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #23 am: 06. April 2018, 09:15:57 »
@Pirx: Danke für die Mühe.
Platz 32: das ist die ehemalige Montagehalle der Zyklon-Rakete, unweit der Startrampen.
Wurde also mit Reinstraum nachgerüstet, um heutigen Standards der Satellitenvorbereitung zu genügen.
Wenn die Techniker in Mirnij schlafen, haben sie immer einen erheblichen täglichen Arbeitsweg.

Offline Progress100

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 662
Re: Sentinel-3B auf Rockot von Plessezk
« Antwort #24 am: 06. April 2018, 17:47:06 »
Der Start findet zu einer annehmbaren Uhrzeit statt: 25.04. 17:57 UTC (19:57 MESZ).

Tags: