Navigation

Raumcon-Seiten

Benutzer im Chat: 7

19. März 2019, 06:52:48
Raumcon
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Neuigkeiten: Unsere neue Tasse zu SpaceX - Beyond Frontiers im Raumcon-Shop
   Erweiterte Suche

Autor Thema: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts  (Gelesen 3245 mal)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1981
Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« am: 13. Januar 2019, 15:42:27 »
Da Rocket Lab im Jahr 2019 mindestens 12 Starts absolvieren will ist es meiner Meinung nach angebracht für Electron Starts eine Übersichtsseite einzurichten.

Der erste Start in diesem Jahr ist von Januar auf Anfang Februar verschoben worden, Mit diesem Start sollen die Satelliten Outernet 1-3 in eine Umlaufbahn transportiert werden.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=42327.100
https://twitter.com/nextspaceflight/status/1084197887448297472
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7769
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #1 am: 24. Januar 2019, 16:54:52 »
Die Nutzlast für die erste Mission in 2019 wurde geändert. Es wird jetzt ein Satellit für die DARPA, 150 kg schwer. Angestrebter Zeitpunkt ist Ende Februar.

https://twitter.com/RocketLab/status/1087829328610525184

Hier noch Bilder des Satelliten:

https://twitter.com/DARPA/status/1087830155060543490

Gruß
roger50

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 928
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #2 am: 25. Januar 2019, 07:02:16 »
Man beachte den Namen des Satelliten R3D2...
Die DARPA steht echt auf Abkürzungen und die sich daraus ergebenden kleinen Witzchen....

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1618
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #3 am: 25. Januar 2019, 07:08:55 »
Endlich mal ein "richtiger" Satellit auf Electron.
Dafür wird man sicherlich auf die Kickstufe verzichten müssen.

Offline MpunktApunkt

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2264
  • DON'T PANIC - 42
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #4 am: 25. Januar 2019, 07:37:35 »
Hallo,

ich habe den Artikel DARPA Prototype Reflectarray Antenna Offers High Performance in Small Package im Tweet gefunden. Ich habe das Gefühl, da hat die DARPA ein recht eindrucksvolles "Spielzeug" hergestellt.

Sie wollen eine 2,25 Meter :o Antenne aus einer "hautdünnen Kapton membrane" im LEO entfalten. R3D2 soll die "Dynamik" beim Entfalten der Antenne überwachen, sowie die Überlebensfähigkeit und Radiofrequenz (RF) -Eigenschaften einer derartigen Membranantenne im testen.

Die Antenne könnte Missionen ermöglichen, für die derzeit große Satelliten erforderlich sind, z. B für schnelle Datenübertragung in "benachteiligte" Gebiete. Eine erfolgreiche Demonstration soll auch zeigen, dass kleinere, schneller zu startende und billigere Lösungen möglich sind, so dass das Verteidigungsministerium und andere Benutzer den neuen kommerziellen Markt für kleine, kostengünstige Trägerraketen optimal nutzen können. Es hat nur etwa 18 Monate :o :o gedauert den Satelliten zu entwickeln.

Beeindruckte Grüße

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Offline Axel_F

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 2598
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #5 am: 27. Januar 2019, 13:16:26 »
Da Rocket Lab im Jahr 2019 mindestens 12 Starts absolvieren will ist es meiner Meinung nach angebracht für Electron Starts eine Übersichtsseite einzurichten.

Wollen wir deshalb auf eigene Missionsthreads verzichten?  ??? SpaceX will ja auch mehr als 12 Missionen fliegen ;)
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1981
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #6 am: 27. Januar 2019, 16:25:21 »
Es gibt bei den Chinesen und Indern ja auch eigene Missionsthreads und zusätzlich eine Trägerstart Seite. Die Frage ist immer nur ob es jedes Mal für solch einen Thread genug Informationen gibt. Dort wo es nicht genug gibt macht eine allgemeine Startseite Sinn und dafür ist sie auch gedacht.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1981
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #7 am: 13. Februar 2019, 10:42:46 »
Der Grund dafür, dass es noch keinen Termin für den Start von Darpa R3D2 gibt ist wahrscheinlich der Shutdown. Es besteht für Rocket Lab die Notwendigkeit einer neuen Startlizenz der FAA da dieser Start auf einer anderen Flugbahn abläuft als die von der FAA lizenzierten früheren Electron-Starts.

https://spacenews.com/rocket-lab-to-launch-darpa-satellite/
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7769
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #8 am: 15. Februar 2019, 01:47:40 »
Lt. SpaceNews/Jeff Foust auf Twitter steht die Electron bereits auf der Rampe:

https://twitter.com/jeff_foust
… etwas herunterscrollen

Keine Angabe zum Starttermin.

Gruß
roger50

Offline AN

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 558
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #9 am: 15. Februar 2019, 06:22:01 »
Hallo,

ich habe den Artikel DARPA Prototype Reflectarray Antenna Offers High Performance in Small Package im Tweet gefunden. ...
Sie wollen eine 2,25 Meter :o Antenne aus einer "hautdünnen Kapton membrane" im LEO entfalten. R3D2 soll die "Dynamik" beim Entfalten der Antenne überwachen, sowie die Überlebensfähigkeit und Radiofrequenz (RF) -Eigenschaften einer derartigen Membranantenne im testen.

Die Antenne könnte Missionen ermöglichen, für die derzeit große Satelliten erforderlich sind, z. B für schnelle Datenübertragung in "benachteiligte" Gebiete. .. Es hat nur etwa 18 Monate :o :o gedauert den Satelliten zu entwickeln....
Was ist sonst noch bekannt:
Northrop Grumman  fungierte als Hauptauftragnehmer und soll sich um die Integration gekümmert haben.
Blue Canyon Technologies (BCT) stellte den Satellitenbus bereit - das dürfte dann etwas MICROSAT/ESPA-artiges sein.
Funktechnik, ein softwaredefiniertes Radio (software-defined radio, SDR) kommt von der Trident Systems Inc.
Die MMA Design LLC hat die Antenne mit der Kapton-Membran entworfen und gebaut.
Der Stromspeicherung dient ein Lithiumionenakkusatz aus 24 Zellen in 8S3P-Konfiguration (Zellen Modell LG18650MJ1) im Bus, für die Nutzlast ist ein Satz aus 8 Zellen (8S1P, Zellen Modell SLPB60216216) zuständig.
Anvisiert wird ein annähernd kreisförmiger Orbit 525 km über der Erde mit einer Bahnneigung von 40°±3°.

Axel


Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1981
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #10 am: 18. Februar 2019, 09:41:15 »
Der Start von DARPA scheint wirklich noch in diesem Monat zu erfolgen.

https://twitter.com/Peter_J_Beck/status/1097366320801210371
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline Stefan307

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1109
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #11 am: 18. Februar 2019, 09:57:15 »
Ein solch schwerer Satellit in einer so hohen Bahn ist eine erstaunliche Leistung für so eine kleine Rakete!

MFG S

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 928
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #12 am: 07. März 2019, 07:20:11 »
Der Start von DARPA scheint wirklich noch in diesem Monat zu erfolgen.

https://twitter.com/Peter_J_Beck/status/1097366320801210371
Oder auch nicht. Allerdings lag es wohl daran, dass sich der Satellit verspätet hat: https://spacenews.com/rocket-lab-launch-of-darpa-satellite-slips/
Man peilt nun Ende März an

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1618
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #13 am: 07. März 2019, 07:54:33 »
Da dürften die angepeilten 12 Starts in diesem Jahr nur noch schwer zu halten sein.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1981
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #14 am: 07. März 2019, 08:41:35 »
Wenn ich mir die Startstreichungen im Kalender ansehe sieht es wirklich nicht gut aus.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=42327.new
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 928
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #15 am: 07. März 2019, 10:24:33 »
Da dürften die angepeilten 12 Starts in diesem Jahr nur noch schwer zu halten sein.
Als sie das mit den zwölf Starts gesagt haben, war der erste Start für dieses Jahr schon auf Februar gelegt worden und auch in dem SN-Artikel kommt zum Ausdruck, dass es durchaus noch möglich ist, dass dutzend zu schaffen. Von Neuseeland aus darf man ja bis zu alte zwei Wochen starten und zudem soll noch dieses Jahr der erste Start von Wallops erfolgen...

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 7769
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #16 am: 07. März 2019, 13:59:55 »
Von RocketLab:

https://twitter.com/RocketLab/status/1103367553659748352

Nutzlast kam verspätet. Man peilt jetzt die 2.Monatshälfte März an, um dem Kunden ausreichend Zeit für seine Vorbereitungen zu geben.

Gruß
roger50
« Letzte Änderung: 07. März 2019, 15:22:55 von roger50 »

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1981
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #17 am: 07. März 2019, 16:28:24 »
Als sie das mit den zwölf Starts gesagt haben, war der erste Start für dieses Jahr schon auf Februar gelegt worden und auch in dem SN-Artikel kommt zum Ausdruck, dass es durchaus noch möglich ist, dass dutzend zu schaffen. Von Neuseeland aus darf man ja bis zu alte zwei Wochen starten und zudem soll noch dieses Jahr der erste Start von Wallops erfolgen...

Möglich ist es vielleicht, aber bei 3 übrig gebliebenen Starts im 1. Hj muss man schon viel Optimismus aufbringen.

@TWiX
Gibt es alte und neue zwei Wochen  ;)  ;D?
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1981
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #18 am: 07. März 2019, 19:47:02 »
Der Start von DARPA R3D2 soll im Zeitraum vom 17.- 30. März erfolgen. Die Startzeit wird jeweils mit 23:30 Uhr bis 03:30 Uhr MEZ angegeben.

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=42327.new
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline TWiX

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 928
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #19 am: 07. März 2019, 20:39:53 »
@TWiX
Gibt es alte und neue zwei Wochen  ;)  ;D?
Klaro, je nach dem, ob ich mich vertippe oder Autokorrektur eingreift :D

Offline wernher66

  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1618
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #20 am: 07. März 2019, 22:13:52 »

Missionsenblem für DARPA R3D2.


Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1981
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #21 am: 15. März 2019, 09:06:57 »
Der Start von DARPA R3D2 ist auf Ende der nächsten Woche gelegt worden.

https://twitter.com/RocketLab/status/1106351364475486209
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • Gold Member
  • *****
  • Beiträge: 1981
Re: Electron (Rocket Lab) Trägerstarts
« Antwort #22 am: 16. März 2019, 16:51:33 »
Eine kurze aber interessante Simulation über die Fuktion des Satelliten:

https://twitter.com/northropgrumman/status/1106676564266242048
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die keiner kann.

Tags: