Doppelerfolg für SpaceX
Doppelerfolg für SpaceX
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
Autor: christianbewermeyer / 11.09.2008, 18:20:55 Uhr

Der Start der dritten bemannten chinesischen Weltraummission wird aller Voraussicht nach nicht durch einen Sandsturm verschoben, der sich zurzeit im Bereich des Kosmodroms Jiuquan in der Provinz Gansu befindet, von wo das Raumschiff Shenzhou 7 zwischen dem 25. und 30. September starten soll.

Xinhua
Druckansicht RSS Newsfeed
Der Sandsturm, der den zentralen und westlichen Teil der Provinz im Nordwesten des Riesenreichs traf, hat sich abgeschwächt und begonnen, südwestwärts abzuziehen. Der Sandsturm werde nicht lange dauern und die Startvorbereitungen nicht beeinflussen, sagte ein Meteorologe. Am Montag hatte der schwere Sturm die 410 Kilometer westlich des Kosmodroms liegende Stadt Dunhuang verschlungen und die Sicht auf 40 Meter beschränkt. Außerdem sanken in der vom Sturm betroffenen Region die Temperaturen deutlich.

Währendessen haben die Rettungskräfte, die die Taikonauten im Fall einer Notwasserung der Kapsel kurz nach dem Start bergen sollen, eine Übung abgehalten. Im Verlaufe des Trainings sei ein Signal gesendet worden, um die simulierte Landestelle der Kapsel zu lokalisieren, berichtet die Agentur Xinhua. Danach flog ein Helikopter den Ort an, um ein orangefarbenes Rauchsignal zu setzten und mehrere Rettungskräfte abzusetzen, die die Raumfahrer zu einem Rettungsschiff gebracht hätten. Der Test war nach Informationen der Verantwortlichen ein Erfolg.

 
Navigation
Nach oben © Raumfahrer Net e.V. 2001-