…und nun das Wetter
…und nun das Wetter
Raumfahrt-Meldungen
Astronomie-Meldungen
Kurzmeldungen
News-Übersicht
News-Archiv
Alle Meldungen
RSS-Newsfeed
Autor: christianbewermeyer / 17.09.2008, 20:05:24 Uhr

Die erste chinesische Mondsonde Chang´e 1 hat anlässlich des Mittherbstfestes (auch Mondfest genannt) am Sonntag eine aufgenommene Grußbotschaft an die Erde übermittelt. Währenddessen laufen die Vorbereitungen für den dritten bemannten Raumflugs Chinas weiter.

Xinhua
Druckansicht RSS Newsfeed
"Lasst uns, chinesische Volksgenossen, zusammen das helle Mondlicht genießen und uns auf unser Wiedersehen freuen", lautete die gesprochene Nachricht, meldet die Nachrichtenagentur Xinhua. Daneben funkte die Sonde noch zwei Volkslieder zur Erde, darunter ein taiwanesisches.

Das Mondfest findet immer am 15. Tag des 8. Mondmonats nach dem traditionellen chinesischen Kalender statt. Viele Menschen verbringen diesen nationalen Feiertag einer Umfrage zufolge im Kreis ihrer Familie.

Chang´e 1, die nach einer Fee benannt ist, die in der chinesischen Mythologie mit einem Hasen auf dem Mond wohnt, wurde am 24. Oktober letzten Jahres gestartet. Bisher hat die Sonde den Erdmond mehr als 3.000 Mal umrundet.

Indessen gehen die Arbeiten für den dritten bemannten Raumflug des Landes weiter. Nachdem gestern bereits die Besatzung des Fluges benannt wurde, gab ein Sprecher nun bekannt, dass die Raumanzüge für den geplanten Weltraumausstieg bereit seien und im Shenzhou-7-Raumschiff verstaut worden seien. Jeder Anzug wiegt ungefähr 120 Kilogramm und hat einen Preis von ca. 30 Millionen Yuan.

 
Navigation
Nach oben © Raumfahrer Net e.V. 2001-